Blade Runner 2049 (Blu-ray) für 12,97€ & Blade Runner 2049 3D (3D Blu-ray + Blu-ray) für 17,97€ & Rogue One - A Star Wars Story (Blu-ray) für 11,97€ (Amazon Prime)
652°Abgelaufen

Blade Runner 2049 (Blu-ray) für 12,97€ & Blade Runner 2049 3D (3D Blu-ray + Blu-ray) für 17,97€ & Rogue One - A Star Wars Story (Blu-ray) für 11,97€ (Amazon Prime)

12,97€16,60€-22%Amazon Angebote
29
eingestellt am 25. MärBearbeitet von:"Funmilka"
Moin,
bei amazon.de bekommt ihr derzeit die Blade Runner 2049 (Blu-ray) für 12,97€ & Blade Runner 2049 3D (3D Blu-ray + Blu-ray) für 17,97€ & die Rogue One - A Star Wars Story (Blu-ray) für 11,97€ inkl.Versandkosten als Prime-Mitglied! Ohne Prime muss man mindestens auf 29€ Bestellwert kommen, oder ihr wendet den Buchtrick an!

Hinweis: Ihr bekommt auch die Blade Runner 2049 4K Ultra-HD (Blu-ray) für 24,97€. Preisvergleich 31,49€.

IMDb-Rating: 8,1
Preisvergleich: 16,60€
Preisvergleich: 22,89€ (3D)
Link: Blade Runner 2049 (3D Blu-ray)

IMDb-Rating: 7,8
Preisvergleich: 14,41€
Link: Rogue One - A Star Wars Story
30 Jahre nach den Ereignissen des ersten Films fördert ein neuer Blade Runner, der LAPD Polizeibeamte K (Ryan Gosling), ein lange unter Verschluss gehaltenes Geheimnis zu Tage, welches das Potential hat, die noch vorhandenen gesellschaftlichen Strukturen ins Chaos zu stürzen. Die Entdeckungen von K führen ihn auf die Suche nach Rick Deckard (HarrisonFord), einem seit 30 Jahren verschwundenen, ehemaligen LAPD Blade Runner.

1150198.jpg
Technische Daten:
  • Titel:Blade Runner 2049
  • Originaltitel:Blade Runner 2049
  • Genre:Science Fiction
  • Schauspieler:Ana de Armas, Barkhad Abdi, Carla Juri, Dave Bautista, David Dastmalchian, Harrison Ford, Hiam Abbass, Jared Leto
  • Regisseur:Denis Villeneuve
  • Produktion:Großbritannien, Kanada, Ungarn, USA / 2017
  • Kategorie:Thriller, Action, Science Fiction
  • Bildformat(e):1920x1080p (2.40:1) @23,976 Hz
  • Spieldauer:163 Minuten
  • Datenträger:Blu-ray
  • Anzahl Disks:1
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Arabisch, Niederländisch, Französisch, Türkisch
  • Sprachen:Deutsch DTS-HD MA 5.1, Englisch DTS-HD MA 5.1, Französisch DTS-HD MA 5.1
  • Bonusmaterial:
  • Die Entstehung der Blade Runner Welt (HD, 21:55 min.)
  • Blade Runner für Anfänger (HD, 11:36 min.)
  • Die Evolution der Replikanten
  • Blade Runners
  • Der Aufstieg der Wallace Corporation
  • Willkommen im Jahr 2049
  • Jois
  • Vorwort
  • 2022: Blackout (HD, 15:45 min.)
  • 2036: Nexus Dawn (HD, 6:31 min.)
  • 2048: Nowhere to Run (HD, 5:49 min.)

Schwere Körperverletzung, Besitz gestohlener Güter, Fälschung imperialer Dokumente – Jyn Erso (Felicity Jones) hat eine Reihe Schandtaten in ihrem Lebenslauf, als sie von den Rebellen angeheuert wird. Andererseits: Der Kampf gegen das Imperium wird nicht mit Samthandschuhen gewonnen, das wissen die Widerstandskämpfer um Mon Mothma (Genevieve O'Reilly). Und außerdem war Jyns Vater Galen Erso (Mads Mikkelsen) maßgeblich daran beteiligt, die neue Superwaffe des Imperiums zu bauen, weswegen sein Insiderwissen und Jyns Verbindung zu ihm wertvoll sind. Insofern ist die undisziplinierte junge Frau, die sich seit ihrem 15. Lebensjahr allein durchschlägt, genau die Richtige für ein Team, das Galen finden und eine Himmelfahrtsmission ausführen soll: Das Imperium will den Todesstern testen und die Rebellen wollen wissen, was genau die Waffe kann – und wie man sie zerstört. Zusammen mit ihrer Gruppe, darunter ihr Aufpasser Captain Cassian Andor (Diego Luna), der blinde Krieger Chirrut Îmwe (Donnie Yen) und dessen Kumpel Baze Malbus (Jiang Wen) sowie der umprogrammierte Ex-Sicherheitsdroide K-2SO (Alan Tudyk), zieht Jyn los. Der imperiale Militärdirektor Krennic (Ben Mendelsohn) will den Todesstern unterdessen so schnell es geht einsatzbereit bekommen, auch weil er unter der Fuchtel von Darth Vader (Stimme im Original: James Earl Jones) steht…

1150198.jpg
Technische Daten:
  • Titel:Rogue One: A Star Wars Story
  • Originaltitel:Rogue One: A Star Wars Story
  • Genre:Action
  • Filmart:Spielfilm (Darsteller)
  • Regie:Gareth Edward
  • sDarsteller:Felicity Jones
  • Produktionsland:USA
  • Produktionsjahr:2016
  • Bildformat:2.35:1;16:9
  • Gesamtlaufzeit:134 Min.
  • Datenträger:Blu-ray
  • Datenträger Anzahl:2
  • Sprachen (Audio):Deutsch
  • enthaltene Untertitel:Deutsch, Polnisch, Englisch für Hörgeschädigte
  • Tonformat:Englisch, DTS-HD 7.1;Deutsch, DTS HD 5.1 Master Audio
  • Bonusmaterial:
  • Die Geschichten hinter Rogue One: A Star Wars Story:
  • Die Idee zu Rogue One (9:00 Min.)
  • Jyn: Die Rebellin (6:16 Min.)
  • Cassian: Der Spion (4:14 Min.)
  • K-2SO: Der Droide (7:43 Min.)
  • Baze & Chirrut: Die Wächter der Whills (6:20 Min.)
  • Bodhi & Saw: Der Pilot & Der Revolutionär (8:35 Min.)
  • Das Imperium (8:18 Min.)
  • Visionen der Hoffnung: Der Look von Rogue One (8:24 Min.)
  • Die Prinzessin & Der Gouverneur (5:49 Min.)
  • Epilog: Die Geschichte geht weiter (4:15 Min.)
  • Rogue – Die Zusammenhänge (4:31 Min.)

1150198.jpg
Technische Daten:

  • Titel:Blade Runner 2049
  • Originaltitel:Blade Runner 2049
  • Genre:Science Fiction
  • Filmart:Spielfilm (Darsteller)
  • Regie:Denis VilleneuveDarsteller:Robin Wright, Ryan Gosling, Jared Leto, Harrison Ford
  • Produktionsland:Kanada, Vereinigtes Königreich (England), USA
  • Produktionsjahr:2017
  • Bildformat:2.40:1;16:9
  • Gesamtlaufzeit:163 Min.
  • Datenträger:3D Blu-ray (+2D)
  • Datenträger Anzahl:2
  • Edition:2 Disc Bluray
  • Sprachen (Audio):Deutsch
  • enthaltene Untertitel:Deutsch, Portugiesisch, Arabisch,

    Englisch, Niederländisch, Griechisch, Türkisch, Rumänisch, Polnisch,

    Französisch, Slowakisch, Tschechisch
  • Tonformat:Englisch, DTS HD 5.1 Master Audio;Französisch, DTS HD 5.1 Master Audio;Deutsch, DTS HD 5.1 Master Audio
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
totmachervor 8 m

Ist bladerunner gut?


Sehr Geschmackssache, da extrem speziell und bei vielen kommt auch noch hinzu, dass von vorne herein keine negative Meinung akzeptiert wird, da der alte Film über allem erhaben ist. Also uns hat er nicht gefallen, optisch zwar echt sehr gut, aber diese überlangen Portraitaufnahmen der Schauspieler haben einfach nur noch genervt, davon wird der Film überschwemmt. In 3 Stunden passiert auch sozusagen fast nichts, die Story passt auf einen Bierdeckel und der erwartete Showdown bleibt dank eines üblen Cliffhangers einfach komplett aus. Jared Leto als Bösewicht ist mehr eine Randfigur.

Klar, muss nicht immer pure Action sein, aber etwas hätte es dann doch sein dürfen. Alles in allem sehr anstrengend im Kino mit 3D Brille, einige haben den Saal verlasse und hab auch 2-3 Leute beim pennen beobachten können. Meiner Meinung nach ein kompletter Reinfall und kann das Gehype wirklich 0 nachvollziehen, so ging es den beiden Kollegen auch, die mit im Kino waren und hatten uns echt drauf gefreut
29 Kommentare
Und auch die Blu-ray 3D-Version von Blade Runner 2049 ist nun endlich mal von €22,99 auf €17,97 gesunken!
Bearbeitet von: "littlelebowski" 25. Mär
littlelebowskivor 4 m

Und auch die Blu-ray 3D-Version von Blade Runner 2049 ist nun endlich mal …Und auch die Blu-ray 3D-Version von Blade Runner 2049 ist nun endlich mal von €22,99 auf €17,97 gesunken!



Jupp, gerade hinzugefügt
Ist bladerunner gut?
Soeben beide Blade Runner in 4K bestellt.

schön böse, diese Preise...
totmachervor 4 m

Ist bladerunner gut?


Ja, aber der Preis eher nicht...
totmachervor 8 m

Ist bladerunner gut?


Sehr Geschmackssache, da extrem speziell und bei vielen kommt auch noch hinzu, dass von vorne herein keine negative Meinung akzeptiert wird, da der alte Film über allem erhaben ist. Also uns hat er nicht gefallen, optisch zwar echt sehr gut, aber diese überlangen Portraitaufnahmen der Schauspieler haben einfach nur noch genervt, davon wird der Film überschwemmt. In 3 Stunden passiert auch sozusagen fast nichts, die Story passt auf einen Bierdeckel und der erwartete Showdown bleibt dank eines üblen Cliffhangers einfach komplett aus. Jared Leto als Bösewicht ist mehr eine Randfigur.

Klar, muss nicht immer pure Action sein, aber etwas hätte es dann doch sein dürfen. Alles in allem sehr anstrengend im Kino mit 3D Brille, einige haben den Saal verlasse und hab auch 2-3 Leute beim pennen beobachten können. Meiner Meinung nach ein kompletter Reinfall und kann das Gehype wirklich 0 nachvollziehen, so ging es den beiden Kollegen auch, die mit im Kino waren und hatten uns echt drauf gefreut
n1c3rth4ny0uvor 10 m

Ja, aber der Preis eher nicht...



Na klar sind die Preis gut oder wann gab es die schon mal günstiger? Blade Runner 2049
Bearbeitet von: "Funmilka" 25. Mär
totmachervor 16 m

Ist bladerunner gut?


Ich fand ihn scheiße. Für mich hat er null mit Bladerunner zu tun. Als der Film fertig war dachte ich nur wie dass war es jetzt, es ist doch überhaupt nichts passiert, wo ist die Story. Die Trailer hatten mir die Hoffnung auf einen richtig guten Film beschert. Es ist ein 0815 Film mit Null Story geworden.
Geiler Film - Pflichtkauf!
totmachervor 38 m

Ist bladerunner gut?


Ich glaube das ist Geschmackssache. Er ist schon ein wenig lang gezogen... ansonsten nen guter Film. Der Trailer suggerierte mehr Action. Fand den ersten jetzt auch nicht dem Hype gerecht.
Hat die Neuverfilmung noch viel mit dem ursprünglichen Autor Philip K. Dick zu tun?
Funmilkavor 30 m

Na klar sind die Preis gut oder wann gab es die schon mal günstiger? …Na klar sind die Preis gut oder wann gab es die schon mal günstiger? Blade Runner 2049


2€ Ersparnis für die 4k Bluray finde ich auch nicht soo toll. Ich warte noch etwas. Deal trotzdem hot weil BR.
Eggiemvor 1 m

2€ Ersparnis für die 4k Bluray finde ich auch nicht soo toll. Ich warte no …2€ Ersparnis für die 4k Bluray finde ich auch nicht soo toll. Ich warte noch etwas. Deal trotzdem hot weil BR.



Wott, die 4K kostet bei Amazon 24,97€ der nächste PVG wäre dann 31.49€
Funmilkavor 34 m

Na klar sind die Preis gut oder wann gab es die schon mal günstiger? …Na klar sind die Preis gut oder wann gab es die schon mal günstiger? Blade Runner 2049


Ich habe auch nicht behauptet, dass es das irgendwo günstiger gibt
Mein persönlicher Film des Jahres 2017 - supergeil.
Natürlich kein Actionthriller, das darf man nicht erwarten, aber der Film hat halt mehrere Themen und kleine Geschichten und nimmt sich eben fast 3 Stunden Zeit, die zu erzählen.

Langweilig war mir nie, hab ihn grade eben zum zweiten mal gesehen, da kommen noch ein paar mehr durchgänge dazu.

Der Film hat auch nicht umsonst den Oscar für beste cinematographie gewonnen, der Film ist absolut Bild- und Tongewaltig. Ich würde aber unbedingt empfehlen, am AVR einen Dynamikkompressor zu verwenden, falls ihr nicht eure Tieftöner aufs Spiel setzen wollt oder ihr einen 12-15" Subwoofer habt.
Der Film hat nämlich einen extremen Dynamikumfang und ist der erste, der meinen 12" Sub wirklich bis zum Ende ausgereizt hat.
Dafür hat dann das ganze Haus gebebt

Ob man den Film mag hängt aber nicht unbedingt vom Alter oder von anderen Filmen ab, ich hatte vor BR2049 das original nie gesehen, fand den aber so gut, dass ich den original BR auch direkt gekauft hab (und ja, den find ich auch gut, fahre sogar demnächst extra nach Prag um mir den Soundtrack live anzuhören) . Dann dachte ich, hey, du magst BR und BR2049, beides eher langsame science-fiction Filme...gib dir mal 2001: Odyssey im Weltraum.
Und den fand ich dann wiederum so unglaublich öde, dass ich mir nie wieder einen Stanley Kubrick Film ansehen werde...kann also auch nachvollziehen wie das anderen bei BR geht
Mir gehts halt bei BR zumindest nicht so
Bearbeitet von: "xXTHMXx" 25. Mär
Mal abgesehen von der Story - die ich persönlich eher mittelmäßig finde - ist das einfach ein sehr "schöner" Film geworden - optisch mMn eine Wucht. Ähnlich wie Interstellar, der hat mich auch eher visuell überzeugt.

Was die sich aber beim Sound gedacht haben??? Musste am Anfang, wegen dem unerträglichen Hall in einigen Szenen, teilweise mit KH hören, um der Story folgen zu können.
Haben Blade Runner damals in der Schule geschaut oder zumindest angefangen. Viel ist mir davon nicht hängen geblieben, nur die Verwirrung über den Namen und Enttäuschung, dass keine einzige Klinge zu sehen war.
Wäre nett wenn mich jemand aufklären könnte, falls es Spoiler enthält gerne auch per PN.
Ich fand den Film unfassbar schlecht. Als jemand, der Dinge hinterfragt und der auch richtig ärgerlich werden kann, wenn ihm Schwachsinn zugemutet wird, bin ich aber auch kein einfacher Kunde. Vielen anderen Menschen genügt es ja, wenn da irgendwelche Bilder flackern, die sie noch nie gesehen haben. Handlung, Sinn und Logik sind da völlig nebensächlich.

Wer den Hauptdarsteller mag, dem würde ich den Film "Drive" empfehlen: imdb.com/tit…504
nanamovor 3 h, 51 m

Ich fand ihn scheiße. Für mich hat er null mit Bladerunner zu tun. Als der …Ich fand ihn scheiße. Für mich hat er null mit Bladerunner zu tun. Als der Film fertig war dachte ich nur wie dass war es jetzt, es ist doch überhaupt nichts passiert, wo ist die Story. Die Trailer hatten mir die Hoffnung auf einen richtig guten Film beschert. Es ist ein 0815 Film mit Null Story geworden.


Kann zwar teilweise nachvollziehen, wenn man den Film schlecht findet (meiner Meinung nach immer noch besser als der 1. Teil), aber den Film als 0815 zu bezeichnet zeugt einfach nur von Ignoranz und Ahnungslosigkeit der Filmwelt.
Ich kenne nur den ersten Teil, und den fand ich sterbenslangweilig.
Yarezvor 22 m

Kann zwar teilweise nachvollziehen, wenn man den Film schlecht findet …Kann zwar teilweise nachvollziehen, wenn man den Film schlecht findet (meiner Meinung nach immer noch besser als der 1. Teil), aber den Film als 0815 zu bezeichnet zeugt einfach nur von Ignoranz und Ahnungslosigkeit der Filmwelt.


Naja er hatte teilweise schöne Bilder. Aber ich schaue Filme nicht nur wegen den Bildern, dann könnte ich mir auch ne Naturdoku anschauen. Was aber auch nervte... die Musik und Ton war amateurhaft abgemischt. Die Sprache war laufend viel zu leise. Dann bei anderen Szenen war der Ton der Stadt wieder dermaßen laut. Laufend habe ich am Receiver erst laut und dann wieder leise gestellt. Angeschaut hatte ich den Film auf Amazon. Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen dass es an Amazon liegt, mit denen hatte ich eigentlich nie Probleme.
Danke. BR 2049 als 3D gekauft. Mal sehen, wie der ist.
totmachervor 7 h, 43 m

Ist bladerunner gut?


bester Film des jahres 2017
Sehr schön. Vielen Dank.
totmachervor 8 h, 2 m

Ist bladerunner gut?


So gut, das ich nach 20min. ausgemacht habe. Zum Glück habe ich die BD nur ausgeliehen.
Heutezutage wird fast jeder neue Film immer so Gehypet und dann stellt sich raus das er einfach nur schlecht ist.
nanamovor 4 h, 17 m

Naja er hatte teilweise schöne Bilder. Aber ich schaue Filme nicht nur …Naja er hatte teilweise schöne Bilder. Aber ich schaue Filme nicht nur wegen den Bildern, dann könnte ich mir auch ne Naturdoku anschauen. Was aber auch nervte... die Musik und Ton war amateurhaft abgemischt. Die Sprache war laufend viel zu leise. Dann bei anderen Szenen war der Ton der Stadt wieder dermaßen laut. Laufend habe ich am Receiver erst laut und dann wieder leise gestellt. Angeschaut hatte ich den Film auf Amazon. Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen dass es an Amazon liegt, mit denen hatte ich eigentlich nie Probleme.


Naja, der Ton und die Musik waren eben NICHT amateurhaft abgemischt.
Der Film ist einer der ganz wenigen heute, die man aufgrund des sehr großen Dynamikumfangs (was grundsätzlich ne sehr gute Sache ist) im Kino gesehen haben sollte. Oder natürlich man hat ein sehr potentes Heimkino. Dass der Film ohne Dynamikkompression auf fernsehlautsprechern oder kleinen Bose-anlagen komplett scheiße klingt bzw. Übersteuert liegt da in der Natur der Sache.
Dass der Ton im Endeffekt nicht unbedingt "nutzerfreundlich" abgemischt wurde sondern genau so wie der Regisseur und Tonmeister es sich vorgestellt haben, hebt meinen Respekt für Denis Villeneuve nur noch weiter an.
Kein Trailer der die ganze Story verrät, keine unnötige Action nur um die Zielgruppe zu erweitern...einfach nur ein richtig, richtig guter science-fiction Film.
Gut genug, um sich danach noch 2 Stunden in eine Bar zu hocken und mit dem Kumpel drüber zu diskutieren, was man da grade gesehen hat

Die Kritik die hier geäußert wurde von wegen "Logiklöcher". Finde ich nicht, dass es wirklich welche gibt. Alles (zumindest mWn.) wird erklärt und/oder hat einen spezifischen Grund warum es passiert.
Wenn es keinen erklärenden Grund gibt (was ja sowieso in jedem Film passiert, man kann ja nicht jede Einzelheit erklären) so kann man sich doch irgendwie eine logische Interpretation herbeiholen (Ich möchte hier nicht spezifisch werden um nicht zu spoilern).
xXTHMXxvor 2 h, 39 m

Naja, der Ton und die Musik waren eben NICHT amateurhaft abgemischt. Der …Naja, der Ton und die Musik waren eben NICHT amateurhaft abgemischt. Der Film ist einer der ganz wenigen heute, die man aufgrund des sehr großen Dynamikumfangs (was grundsätzlich ne sehr gute Sache ist) im Kino gesehen haben sollte. Oder natürlich man hat ein sehr potentes Heimkino. Dass der Film ohne Dynamikkompression auf fernsehlautsprechern oder kleinen Bose-anlagen komplett scheiße klingt bzw. Übersteuert liegt da in der Natur der Sache. Dass der Ton im Endeffekt nicht unbedingt "nutzerfreundlich" abgemischt wurde sondern genau so wie der Regisseur und Tonmeister es sich vorgestellt haben, hebt meinen Respekt für Denis Villeneuve nur noch weiter an. Kein Trailer der die ganze Story verrät, keine unnötige Action nur um die Zielgruppe zu erweitern...einfach nur ein richtig, richtig guter science-fiction Film.Gut genug, um sich danach noch 2 Stunden in eine Bar zu hocken und mit dem Kumpel drüber zu diskutieren, was man da grade gesehen hat :DDie Kritik die hier geäußert wurde von wegen "Logiklöcher". Finde ich nicht, dass es wirklich welche gibt. Alles (zumindest mWn.) wird erklärt und/oder hat einen spezifischen Grund warum es passiert. Wenn es keinen erklärenden Grund gibt (was ja sowieso in jedem Film passiert, man kann ja nicht jede Einzelheit erklären) so kann man sich doch irgendwie eine logische Interpretation herbeiholen (Ich möchte hier nicht spezifisch werden um nicht zu spoilern).


Ich habe vielleicht kein sehr potentes, mMn aber durchaus ein potententes Heimkino- System .
Und ich hatte bei dem neuen Film eben genau das Problem, das weiter oben geschildert wird: In einigen Szenen hatte ich Angst, dass mein Subwoofer mir die Fenster aus den Angeln drückt, aber ich habe die Dialoge trotzdem kaum verstehen können. Da musste ich teilweise echt einen Kopfhörer anschließen... und das kann doch nicht Sinn der Sache sein!?! Ist das " benutzerunfreundlich"? Definitiv! Ist das in irgendeiner Weise künstlerisch wertvoll? MMn nicht!

Davon ab finde ich aber, dass du Stanley Kubrik unbedingt noch eine Chance geben solltest und ihn nicht aufgrund eines überhypten Filmes abschreiben solltest. Gibt echt ein paar richtig gute, sehenswerte Filme von Kubric! Lass dir das nicht von 2001 (ich fand den Film gut, aber lange nicht so gut, wie er geredet wird) verderben!
sped187vor 18 m

Ich habe vielleicht kein sehr potentes, mMn aber durchaus ein potententes …Ich habe vielleicht kein sehr potentes, mMn aber durchaus ein potententes Heimkino- System . Und ich hatte bei dem neuen Film eben genau das Problem, das weiter oben geschildert wird: In einigen Szenen hatte ich Angst, dass mein Subwoofer mir die Fenster aus den Angeln drückt, aber ich habe die Dialoge trotzdem kaum verstehen können. Da musste ich teilweise echt einen Kopfhörer anschließen... und das kann doch nicht Sinn der Sache sein!?! Ist das " benutzerunfreundlich"? Definitiv! Ist das in irgendeiner Weise künstlerisch wertvoll? MMn nicht! Davon ab finde ich aber, dass du Stanley Kubrik unbedingt noch eine Chance geben solltest und ihn nicht aufgrund eines überhypten Filmes abschreiben solltest. Gibt echt ein paar richtig gute, sehenswerte Filme von Kubric! Lass dir das nicht von 2001 (ich fand den Film gut, aber lange nicht so gut, wie er geredet wird) verderben!


Hmm, also die Dialoge zu verstehen war tatsächlich gar kein Problem bei mir - das mit dem Fenster aus den Angeln drücken schon eher, mir haben in 5 Meter Entfernung vom sub noch die Hosenbeine gewackelt, das war echt gruselig, so heftigen Bass hab ich noch nie erlebt
Ich hatte aber auch schon im Kino gemerkt (wohlgemerkt, dass war der größte Saal im Metropolis in Frankfurt): Die Lautsprecher kommen an Ihre Grenzen.
Man hat teilweise echt die Membranen anschlagen hören, das war echt krass.
Obs künstlerisch wertvoll ist...naja, beeindruckend war es auf jeden Fall, ob es unbedingt notwendig war...vermutlich nicht.
Aber wie gesagt, das Problem mit der Lautstärke kann man mit einem Dynamikkompressor sehr leicht umgehen, hat bei den AVRs unterschiedliche Namen, bei denon/Marantz heißt das "dynamic volume", das gibts garantiert auch bei Yamaha, onkyo, pioneer etc.
Und zu Stanley Kubrick: Mal sehen, er wird mir vermutlich eh irgendwann wieder über den Weg laufen, vielleicht kann er mich dann ja überzeugen
Deal abgelaufen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text