248°
ABGELAUFEN
Blade Zeyrok Drohne RTF für 49€ statt 79€ / Blade 200 QX BNF 99€ statt 149€
Blade Zeyrok Drohne RTF für 49€ statt 79€ / Blade 200 QX BNF 99€ statt 149€

Blade Zeyrok Drohne RTF für 49€ statt 79€ / Blade 200 QX BNF 99€ statt 149€

Preis:Preis:Preis:55,90€
Zum DealZum DealZum Deal
Horizonhobby hat bis zum 30.06 Angebotswochen. Testvideos unten im 1. Post. Bestellt man die Zeyrok alleine, kommen noch Versandkosten von 5,90€dazu. Die 200 qx gibts kostenlos zugesendet.

Blade Zeyrok

horizonhobby.de/e-v…rok

Die Einsteigerdrohne Blade Zeyrok gibts für 49€ inklusive Fernsteuerung und Akku für 49€ statt ehemals 129€ nun meist 79€. Die Kamera kostet 38€ extra, Akkus gibts bei Ebay im 3er Pack für 15€ plus Versand. Gibt auch die Version inklusive Kamera für 99€.

Blade 200 qx

horizonhobby.de/e-v…+qx

Hätte ich vor einem Jahr noch beinahe für 200€ gekauft, kostet aber nun wohl meist 150€. BNF Version OHNE FERNSTEUERUNG! Soll angeblich mit der Zeyrokremote gehen - Deswegen hab ich einfach beide Drohnen bestellt :-) (Zum nächsten Monat gibts dann die große DX6e Remote).

Das ist schon ein schnelles Biest - Brushlessmotoren sei dank lässt sich damit definitiv auch bei Wind etwas anfangen. 3 verschiedene Modi für Anfänger bis Profis. Lässt sich zum FPV Racer umbauen - Bausätze für die Drohne gibts im Netz.


Hier die offiziellen Daten

Zeyrok
Der Blade Zeyrok ist die perfekte Drohne für Einsteiger, die Ihre ersten Luftaufnahmen machen wollen. Mit seinem ultraleichten Gehäuse und einer praktisch wartungsfreien Motorisierung beweist der Zeyrok starke Nehmerqualitäten. Integrierte LEDs an Vorder- und Rückseite des Copters helfen bei der Orientierung und geben Statusmeldungen wie zu niedrige Akkuspannung an. Dank integrierter SAFE-Technologie und verschiedenen Flugmodes ist das Fliegen dieser Drohne leichter denn je.

SAFE-Technologie
Der Blade Zeyrok ist mit exklusiver SAFE-Technologie (Sensor Assisted Flight Envelope) ausgestattet.

Einsteiger-Modus: Begrenzte Nick- und Rollwinkel in Kombination mit selbststabilisierenden Flugeigenschaften.
Fortgeschrittenen-Modus: Größere Nick- und Rollwinkel in Kombination mit selbststabilisierenden Flugeigenschaften.
Experten-Modus: Volle Bewegungsfreiheit ohne Winkelbeschränkung.

Robustes Design
Der Kunststoff-Rahmen ist sehr robust und übersteht auch etwas härtere Crashs ohne Blessuren. Der futuristische Look des Zeyrok stammt aus der Hand von Mirco Pecorari und Aircraft Studio Design.

LED-Lichter
Dank der integrierten LED-Lichter vorne und hinten können Sie und andere Piloten sich gut orientieren. Verwendung der Kamera und niedrige Akkuspannung werden über einen Beleuchtungswechsel angezeigt.

Abnehmbares Landegestell
Der Blade Zeyrok ist optional direkt inklusive Kamera und Landegestell erhältlich. Kamera (BLH7309) sowie Landegestell (BLH7302) sind auch als Ersatzteil oder zum Upgrade ihrer normalen RTF- oder BNF-Version erhältlich.

Wenig Wartungsbedarf
Das stromlinienförmige Rotorsystem ist dank CFK-Motorwellen und einem praktischen, geschlossen Design weitaus wartungsfrei.

Lange Flugzeiten
Der 750mAh 1S LiPo-Akku verspricht Flugzeiten bis zu 10 Minuten und versorgt dank seiner hohen Kapazität sowohl das Modell als auch die optionale HD-Kamera mit Strom.
Features
  • Fertig aufgebaut, keine Montage notwendig
  • SAFE-Technologie für einfaches Fliegen
  • Sehr stabiler und leichter Rahmen
  • Geschlossenes, wartungsfreies Antriebssystem
  • 1S 750mAh LiPo-Akku und Ladegerät enthalten
  • Helle LED-Beleuchtung mit Status-Indikator
  • Abnehmbares Landegestell mit integrierter Kamera
  • Multifunktions-Fernsteuerung mit Spektrum DSMX-Technologie enthalten



Blade 200 qx
FMT Adler 2015 - 2.Platz in der Kategorie "Multikopter"

Der Blade 200 QX mit seinen vier Brushlessmotoren ist ein echtes kleines Kraftpaket. Sie suchen nach einem stylishen Quadcopter mit Power im Überfluss? Der Blade 200 QX ist Ihr Modell, egal ob Sie ein Aerobatic-Künstler sind oder ein kleines Modell suchen, das die Fähigkeit hat, eine Kamera samt Micro-Gimbal zu tragen. Dank SAFE Technologie ist das Modell, je nach Flugmodus sehr stabil oder extrem agil in der Luft. Durch das Kraft-zu-Gewichtsverhältnis von 4-zu-1 sind staunende Zuschauer und ein Dauerlächeln auf Ihrem Gesicht garantiert.
Features
  • SAFE Technologie mit 3 unterschiedlichen Flugmodes von stabil bis agil
  • Vier Brushless-Motoren für high Performance Aufstiege und Aerobatics
  • High End Finish in 350 QX Optik
  • Optionale Zuladung möglich (720MSD-Kamera und Micro-Gimble separat erhältlich)
  • Transluzentes Gehäuse
Lieferumfang
  • Flugbereiter Quadcopter 200 QX mit 4 brushless Motoren und Regler
  • Beleuchtungssystem
  • Akku
  • LiPo Ladegerät

23 Kommentare

Verfasser

Test Blade 200 qx



Test Blade Zeyrok


Bearbeitet von: "Harry2017" 30. Mai

Hab ein paar Fragen, da ich mich nicht so gut auskenne, aber Interesse habe.

1. Kann man das Innenleben austauschen bzw. das Innenleben auch in ein Carbon Chassie verbauen?
2. So wie ich das seh, fliegt man den Copter aktuell "blind", sprich auf Sicht. Kann man den Copter mit jeder FPV betreiben? Gibt es FPV, welche über das Smartphone geht (um vllt. den Bildschirm zu sparen)
3. Was für Fernbedienungen können genutzt werden?
4. Wie weit erweiterbar ist der Copter? Kann man mit ihm step by step einen Copter im Wert von z.B. 1000€ aufbauen? (meinen 3D Drucker hab ich auch massivst gepimpt, druckt nu wie ein deutlich teurerer)

Verfasser

Bin nicht so sehr in der Materie - Das sind teilweise schon ziemlich detaillierte Fragen.

kurz aber was zu beiden Drohnen: Beide sind unter 250 Gramm und dürfen daher ohne feuerfestem Namensschild geflogen werden. Ich habe aber für meine ganzen ferngesteuerten Sachen eine Modellbauversicherung (die normale Haftpflicht übernimmt keine Schäden) - Die kostet 36€ im Jahr.

1) Ja kann man - Für beide Drohnen gibts Carbonrahmen zum zukaufen/Umbaukits.
2) Mit jeder? Keiner kennt "jede FPV Anlage" :-) Man kann sie jedenfalls mit gängigen FPV Anlagen wie beispielsweise von Fat Shark verwenden. Mit nem Smartphone als Monitor würde mich auch eine Lösung interessieren...vielleicht hat da jemand anderes Infos.
3) Spektrum Fernbedienungen - Die DX6e ist vollkommen ausreichend und vergleichsweise günstig für eine"richtige" Fernbedienung.
4) Keine Ahnung, - Du kannst 900€ in den Akkuschacht legen, dann hast auch nen 1000€ Copter :-) Die teureren haben ja ziemlich ausgetüftelte GPS Lösungen - Die gibts hier nicht (und den vertraue ich auch nicht ganz - Stichwort Flyaway).
Bearbeitet von: "Harry2017" 30. Mai

Nagut GPS ist mir egal ^^

5. Kann man später andere Motoren für die Rotoren einbauen, oder ist das irgendwie durch Software eingeschränkt?
6. Wie hoch kann man fliegen?
7. Aufgrund der Micro Gimbal, kann eine GoPro getragen werden, nehm ich an?

SecurityDogvor 1 h, 2 m

Nagut GPS ist mir egal ^^5. Kann man später andere Motoren für die Rotoren …Nagut GPS ist mir egal ^^5. Kann man später andere Motoren für die Rotoren einbauen, oder ist das irgendwie durch Software eingeschränkt?6. Wie hoch kann man fliegen?7. Aufgrund der Micro Gimbal, kann eine GoPro getragen werden, nehm ich an?



SecurityDogvor 1 h, 31 m

Kann man mit ihm step by step einen Copter im Wert von z.B. 1000€ a …Kann man mit ihm step by step einen Copter im Wert von z.B. 1000€ aufbauen? (meinen 3D Drucker hab ich auch massivst gepimpt, druckt nu wie ein deutlich teurerer)


Kauf dir lieber Gleich einen Teuren. Oder bau selbst einen.

Eine 99€ Drohne zu einer 1000€ Pimpen wird sehr , sehr Schwer .

Wenn du mal schaust was du im 1000er Bereich für Drohnen Bekommst.

Im Modellflug zählt jedes Gramm Gewicht, da man Flugzeit und Mobilität aus einer äußerst begrenzten Quelle (Akku) bezieht.

Das hier ist eher ein Schneller kleiner Kunstflug Quad. Keine Kamera Plattform .

Auch wenn der vielleicht noch ne Go-Pro hochquält. Wirkt sich das Extrem auf die Flugeigenschaften + Akkulaufzeit aus.

Soll mit einer Kleinen Mobius cam (40g) schon nur 6-8 min schaffen . Mit ner Gopro ( 100g ) was soll da noch übrig bleiben.

Lese dich ins Thema bzw. schau in Quadcopter Foren .
Bearbeitet von: "Rocketdeflop" 30. Mai

Verfasser

Wer die Funktionen eines großen (und teuren) Quads möchte sollte auch zu nem großen (und teuren) greifen. Das ist keine gemächliche Kameradrohne für die Urlaubsvideos, sondern n vergleichsweise schnelles/kleines und leichtes Feierbiest :-) Du kannst den hier aber pimpen, damit er mit teureren Sportquads mithalten kann - Mit Carbonrahmen hast Du ja schon ein Stichwort genannt

Das eine ist ein Sportwagen mit weniger Funktionen, das andere eine Luxuslimousine - Du kannst auch keinen Ferrari zum Maybach hochpimpen, dafür sind die Autos und das Einsatzgebiet einfach zu unterschiedlich.

Die teuren/großen Drohnen die Du meinst haben meist 45cm x 45cm - Such Dir eine gebrauchte Blade 350 qx - Da hast Du eine günstige Basis für eine große Drohne wenn Du so etwas suchst. Aber bedenke: Da muss natürlich beispielsweise laut neuer Drohnenverordnung ein Name feuerfest angebracht sein usw....

Ich pack da ne kleine Möbius dran wenn ich bisschen Filmen will - Das geht ohne Probleme (kürze Akkulaufzeit natürlich beachten)...für "richtiges Filmen mit Gymbal" und allem ist einfach ein anderer Drohnentyp nötig
Bearbeitet von: "Harry2017" 30. Mai

Rocketdeflopvor 22 m

Kauf dir lieber Gleich einen Teuren. Oder bau selbst einen.Eine 99€ Drohne …Kauf dir lieber Gleich einen Teuren. Oder bau selbst einen.Eine 99€ Drohne zu einer 1000€ Pimpen wird sehr , sehr Schwer . Wenn du mal schaust was du im 1000er Bereich für Drohnen Bekommst. Im Modellflug zählt jedes Gramm Gewicht, da man Flugzeit und Mobilität aus einer äußerst begrenzten Quelle (Akku) bezieht. Das hier ist eher ein Schneller kleiner Kunstflug Quad. Keine Kamera Plattform . Auch wenn der vielleicht noch ne Go-Pro hochquält. Wirkt sich das Extrem auf die Flugeigenschaften + Akkulaufzeit aus. Soll mit einer Kleinen Mobius cam (40g) schon nur 6-8 min schaffen . Mit ner Gopro ( 100g ) was soll da noch übrig bleiben. Lese dich ins Thema bzw. schau in Quadcopter Foren .


Danke für die Aufklärung

Hätte ja sein können, dass es sich wie mit DIY 3D Druckern verhält. Aber dem scheint nicht so, also werde ich von dem Thema auch wieder Abstand nehmen

Harry2017vor 1 h, 58 m

Ich habe aber für meine ganzen ferngesteuerten Sachen eine …Ich habe aber für meine ganzen ferngesteuerten Sachen eine Modellbauversicherung (die normale Haftpflicht übernimmt keine Schäden) - Die kostet 36€ im Jahr.



Bei welcher Versicherung? Welche Police? Meine Suche letztes Jahr war da relativ erfolglos mit eher unzureichenden Konditionen.

Falls es wen interessieren sollte, hier mein 200QX.
14126356-aJ37B.jpg
Der kleine hat so viel Power, dass er eine FPV-Ausrüstung, Lipo-Warner und Actioncam während des Flugs tragen kann.

5030er Props sind auch kein Problem.

@SecurityDog

Welchen Diy 3D Drucker hast du denn wie aufgewertet?

Verfasser

elomelvor 11 h, 24 m

Bei welcher Versicherung? Welche Police? Meine Suche letztes Jahr war da …Bei welcher Versicherung? Welche Police? Meine Suche letztes Jahr war da relativ erfolglos mit eher unzureichenden Konditionen.



Bei der DMO - deutsche-modellsport-organisation.de/ver…tml

Ohne Kamera ist das doch doof

Verfasser

Kamera gibts optional zum dazukaufen - Die vom Zeyrok gibts beispielsweise für nur 37€....Ich persönlich kaufe aber eh lieber eine gute externe Möbius, die ist einfach preislich für die gebotene Qualität ungeschlagen.

hobbydirekt.de/Neu…wcB

Oder das Zeyrok Komplettangebot für 99€ mit Kamera (siehe Link oben)


Für die Blade 200 gibts für 99€ einen Gimbal. Oder halt die E Flite Kamera für 45€
modellbau-profi.de/Mul…wcB

peter-modellbau.com/pro…998
Bearbeitet von: "Harry2017" 31. Mai

ratyvor 2 m

Den Blade 200 QX gibt es abzüglich 10 Euro Newsletter Gutschein für 90 e …Den Blade 200 QX gibt es abzüglich 10 Euro Newsletter Gutschein für 90 euro bei Schweighofer:https://www.der-schweighofer.de/Blade-200-QX-BNF-mit-SAFE-Technologie-a123289https://www.der-schweighofer.de/newsletter


Kannst du eine Funke dazu empfehlen?

mactronvor 3 m

Kannst du eine Funke dazu empfehlen?


Nein, kenne mich auf dem Gebiet überhaupt nicht aus.
Habe nur geguckt, ob es das noch irgendwo günstiger gibt.

Harry2017vor 3 h, 36 m

Bei der DMO - …Bei der DMO - https://www.deutsche-modellsport-organisation.de/versicherungen/uebersicht.html


Schon mal nicht schlecht, aber wenn nur Flüge im "gesetzlichen Rahmen" versichert sind, dann ist zum Beispiel der Fall "ich fliege meine Drohne auf meinem Grundstück um mein Dach zu inspizieren, sie gerät mir außer Kontrolle und stürzt auf der Straße vor dem Haus auf ein parkendes Auro" nicht unbedingt versichert, da man da ja nicht hinfliegen darf. Oder sehe ich da was falsch?

ratyvor 1 h, 31 m

Nein, kenne mich auf dem Gebiet überhaupt nicht aus.Habe nur geguckt, ob …Nein, kenne mich auf dem Gebiet überhaupt nicht aus.Habe nur geguckt, ob es das noch irgendwo günstiger gibt.


Ich habe mich mal informiert. Wer Interesse am Blade 200 QX und noch keine Funke hat, nimmt am besten die Spektrum DXe. Gibt es bei Modellsport Schweighofer für 69.99 €. Inklusive Blade 200 QX und Newslettergutschein kommt man also auf 159.98 €.

Was bedeutet dieses SAFE Feature, welches auch der Zeyrok hat, eigentlich genau?
Konnte dazu nichts spezifisches finden, außer dass es den Quad mit allen möglichen Sensoren stabilisiert.
Bei der von @mactron verlinkten Fernbedienung steht z.b. Return home function bei Modellen mit SAFE.
Auf der Seite von Horizon steht allerdings dass die Safe Features modellabhängig sind und der Zeyrok ist dort leider nicht verlinkt.

Würde ihn sofort kaufen, wenn er bspw. Altitude hold hätte. Das stört mich beim Syma-Klon Akaso x5c extrem aufgrund der billigen Fernbedienung.

Oder ist er deutlich stabiler in der Luft und das Feature daher nicht so dringend nötig wie beim x5c?

ratyvor 6 m

Was bedeutet dieses SAFE Feature, welches auch der Zeyrok hat, eigentlich …Was bedeutet dieses SAFE Feature, welches auch der Zeyrok hat, eigentlich genau? Konnte dazu nichts spezifisches finden, außer dass es den Quad mit allen möglichen Sensoren stabilisiert.Bei der von @mactron verlinkten Fernbedienung steht z.b. Return home function bei Modellen mit SAFE.Auf der Seite von Horizon steht allerdings dass die Safe Features modellabhängig sind und der Zeyrok ist dort leider nicht verlinkt.Würde ihn sofort kaufen, wenn er bspw. Altitude hold hätte. Das stört mich beim Syma-Klon Akaso x5c extrem aufgrund der billigen Fernbedienung. Oder ist er deutlich stabiler in der Luft und das Feature daher nicht so dringend nötig wie beim x5c?


Schau dir mal ein paar Videos zum Blade 200 QX an. Das scheint ein kleines Biest zu sein, aber in den entsprechenden Modi auch für Anfänger geeignet. Hier noch ein paar weitere Infos dazu: hubschrauber-ferngesteuert.net/anf…nf/

mactronvor 3 h, 13 m

Schau dir mal ein paar Videos zum Blade 200 QX an. Das scheint ein kleines …Schau dir mal ein paar Videos zum Blade 200 QX an. Das scheint ein kleines Biest zu sein, aber in den entsprechenden Modi auch für Anfänger geeignet. Hier noch ein paar weitere Infos dazu: http://hubschrauber-ferngesteuert.net/anfaenger/blade-200-qx-bnf/


Fand ich auch sehr beeindruckend, würde allerdings vom Budget her eher zum Zeyrok neigen. Da finde ich kaum Informationen zu.

S6evor 19 h, 31 m

@SecurityDog Welchen Diy 3D Drucker hast du denn wie aufgewertet?



Anet A8

Hat jemand einen Link zum Akku-3er-Pack für den Zeyrok?
Finde das nicht.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text