[Blitzangebot bei Amazon] devolo dLAN 500 duo Starter Kit (500 Mbit/s, 2 Adapter) für 37€
344°Abgelaufen

[Blitzangebot bei Amazon] devolo dLAN 500 duo Starter Kit (500 Mbit/s, 2 Adapter) für 37€

56
eingestellt am 2. Jan 2015heiß seit 2. Jan 2015
Vergleichspreis: 48,50€
4 Amazon Sterne bei 264 Bewertungen


Der ideale Einstiegsadapter für das eigene Heimnetz über die Stromleitung, Einfache und schnelle Verbindung mit bis zu 500 Mbit/s
Herstellergarantie: 36 Monate bei Verkauf und Versand durch Amazon. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers
Einfache Überwachung des dLAN Heimnetzwerks via dLAN Cockpit App
Kompakte Bauweise, Dezentes Design
Devolo dLAN Powerline 500 duo Starter Kit (500 Mbit/s, 2 Adapter, 2 LAN Ports, Kompaktgehäuse) weiß

56 Kommentare

Admin

Vergleichspreis: 48,50€

Ich editier das mal noch mit rein, ist ne wichtige Info, die nicht fehlen sollte. Sonst aber ein guter Deal

super Preis, bin schon fast am Überlegen. Hab selber ein 500 MBit Set von TP-Link und bin damit nicht mehr zufrieden. Die Verbindung sackt ständig ein.

ohne Steckdose, schade

Ich hatte heute Morgen eigentlich schon die 550er bestellt für 75. leider fehlt die zusätzliche Steckdose, aber der Preis ist so gut.

Ich hab hier eine Wohneinheit, erstbezug 2013, also Neubau. Würde ich da überhaupt nen Unterschied zu den neuen 550er merken ?

Glaube die hier sind von 2012. hoffe er der Verbrauch ist nicht so hoch. Bei einigen älteren habe ich was von. Is zu 6,4 Watt pro Adapter gelesen. Finde ich heftig.

Wie ist das bei den Dingern mit Leistungsverlust? Kommt da an der zweiten Dose das gleiche raus, wie an der ersten Telefondose? Über WLAN hat man ja derbe Einbussen auf ein paar Meter. Hier nicht?

Avatar

GelöschterUser57512

ok..überredet..ich werds auch nochmal mit den steckdosendingern versuchen..hat die dinger jemand an einem t-entertain receiver? läuft das vernünftig?
mist, gibt ja gar keine schokolade mehr dazu X)

regnared

ok..überredet..ich werds auch nochmal mit den steckdosendingern versuchen..hat die dinger jemand an einem t-entertain receiver? läuft das vernünftig? mist, gibt ja gar keine schokolade mehr dazu X)

habe die hier TP-LINK TL-PA4020PKIT im Einsatz, läuft wunderbar mit Entertain Receiver (Schlafzimmer)

Werde es auch für die Eltern testen mit Entertain laut Amazon Rez. gehts wohl


5.0 von 5 Sternen Devolo sind die Besten, 23. Dezember 2014
Von n (Berlin)
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: devolo dLAN 500 duo Starter Kit (500 Mbit/s, 2 Adapter, 2 LAN Ports, Kompaktgehäuse, Powerline) weiß (Zubehör)
Ich habe nun schon gefühlt alles ausprobiert an Powerline Adaptern. Für den Einsatz über sehr lange Distanzen und bei hohem Bandbreitenbedarf sind die von devolo allerdings unschlagbar. Außerdem lassen sich die Teile per Software auch prima administrieren. Beim Einsatz für mein T-Entertain verrichten die Adapter wirklich den besten Job. Ich habe kein Flackern mehr und keine Verbindungsabbrüche mehr über zwei Stockwerke.

500 MBit über einen 100 MBit LAN Anschluss - eigentlich ist das Betrug, weil es gar nicht funktionieren kann. Selbst wenn die Dinger mit 500 MBit syncen würden, käme die Geschwindigkeit niemals zwischen 2 Geräten zustande. Das wäre erst ab den 650+ möglich.

Habe die Dinger im Einsatz gesehen und viel getestet, man kann wenige Räume weiter mit ca. 10 bis 20 MBit rechnen.

Der 100Mbit LAN Anschluß passt gut zu dem "500 Mbit" Gerät:
Die "500 Mbit" sind die theoretische Gesamtübertragungsrate in beiden Richtungen.
Über den LAN-Anschluß gehen bis zu 200Mbit/s netto (full-duplex), das sind dann mit dem Powerline Overhead ca. 250-300 Mbit/s.

Wie ist das mit den Fieps Geräuschen, sind die wirklich so störend oder wurde das mit einem Upgrade behoben?

Die sind dafür dann aber stabil und das macht unter Umständen mehr Sinn als WLAN, wo vielleicht kaum noch was ankommt wegen dicken Wänden etc.

müssen die zwei Steckdosen auf der selben Phase liegen?

bunk

500 MBit über einen 100 MBit LAN Anschluss - eigentlich ist das Betrug, weil es gar nicht funktionieren kann. Selbst wenn die Dinger mit 500 MBit syncen würden, käme die Geschwindigkeit niemals zwischen 2 Geräten zustande. Das wäre erst ab den 650+ möglich.


Hallo bunk, es klingt im ersten Moment komisch lässt sich technisch aber relativ leicht deuten.
Wenn wir davon ausgehen das die Daten als 100% Nutzdaten am Devolo ankommen, müssen den Paketen als übertragungsfähiges DLAN Paket noch Infos und Redundanzen beigefügt werden. Um die dadurch größeren Pakete am Modul schnell genug auf die Stromleitung zu bekommen, bevor die nächsten Nutzdaten über die 100Mbit Schnittstelle herein kommen, muss die Geschwindigkeit zwischen den DLAN Modulen höher sein als die einkommende über das LAN. Am Empfänger Modul werden die Redundanzen und Zusatzinfos verworfen und wieder auf die "langsamere" LAN Verbindung geschoben. Effektiv wirst du am Sender und Empfänger Gerät nie 500Mbit haben. zwischen den DLAN Modulen aber unter umständen schon. Ist insgesamt ein interessantes aber auch nicht ganz unkompliziertes Thema.

Ich hoffe ich konnte dir etwas Licht ins Dunkel bringen.
p.s. ich arbeite nicht bei Devolo ;-)

burschi7

Wie ist das bei den Dingern mit Leistungsverlust? Kommt da an der zweiten Dose das gleiche raus, wie an der ersten Telefondose? Über WLAN hat man ja derbe Einbussen auf ein paar Meter. Hier nicht?


Prinzipiell leidet Powerline Communication, also die Datenübertragung über das Stromnetz, unter starken Leitungsverlusten und netzseitigen Störungen, es kommt also niemals die gleiche Leistung am Empfänger an, die gesendet wurde. Ob die Einbußen stärker oder schwächer ausfallen als bei WLAN lässt sich pauschal nicht sagen, dass hängt u.a. vom Aufbau deines Hausnetzes und den weiteren, angeschlossenen Verbrauchern ab. Als Faustregel ist dLAN über Distanzen von 10-20 Metern meist recht zuverläsig einsetzbar, darüber wird es kritisch...

Wie schaut es bei alten Alu Stromleitungen aus ? Haben hier noch alte DDR Leitungen verbaut ? Ich denke keine Chance oder ?

Ich habe die mal bestellt! Wobei ich dann gesehen habe, dass um 14Uhr die TP-LINK TL-WPA4226KIT AV500 mit WLAN im Blitzangebot sind.

maxii

Wie schaut es bei alten Alu Stromleitungen aus ? Haben hier noch alte DDR Leitungen verbaut ? Ich denke keine Chance oder ?


Habe bei meinen Eltern (auch altes DDR Haus) D-Lan Adapter von Zyxel am laufen und das läuft schnell und stabil. Also es reicht um Full-HD Filme vom Keller ins Wohnzimmer zu streamen. Genaue Geschwindigkeit weiß ich jetzt nicht.

Eine schwere Entscheidung, denn die Preise verlaufen ziemlich fließend: Für 29,13 Euro kriegt man dieselbe Ausstattung von TP-Link, für 29,90 dasselbe von Zyxel.

500 MBit/s sind andererseits nicht mehr der letzte Schrei. Von Belkin finde ich ein Pärchen im 1000er-Standard schon für 36,99 Euro.

Wenn man sich die Testberichte im Detail anguckt, sind die Unterschiede in der Leistung nicht besonders herstellerabhängig, zumal drin oft derselbe Chip steckt.

Trotzdem kein schlechter Deal.

LenyKarl

super Preis, bin schon fast am Überlegen. Hab selber ein 500 MBit Set von TP-Link und bin damit nicht mehr zufrieden. Die Verbindung sackt ständig ein.


Ich nutze die 600er Adapter Asus PL-E52P und die Nutzung der besten von 3 Adern macht sich deutlich bemerkbar.
Mit den Asus habe ich eine 160/180 Verbindung mit diesen Devolo 500er hatte ich nur 70/80 geschafft. Das war teilweise zu wenig für 1080p Streaming und gleichzeitges Surfen.

regnared

ok..überredet..ich werds auch nochmal mit den steckdosendingern versuchen..hat die dinger jemand an einem t-entertain receiver? läuft das vernünftig? mist, gibt ja gar keine schokolade mehr dazu X)



Hat ein Kollege genauso im Einsatz.. dazu sind die ja schließlich auch gedacht.

100 % Reserviert, nur noch Warteliste

Stromerome

Habe bei meinen Eltern (auch altes DDR Haus) D-Lan Adapter von Zyxel am laufen und das läuft schnell und stabil. Also es reicht um Full-HD Filme vom Keller ins Wohnzimmer zu streamen. Genaue Geschwindigkeit weiß ich jetzt nicht.


Welche Bitrate haben die Filme? Meine alten Devolo 200er Buchsen haben das nicht gepackt, habe jetzt aber eh GBit von AVM, das läuft super.

maxii

Wie schaut es bei alten Alu Stromleitungen aus ? Haben hier noch alte DDR … Wie schaut es bei alten Alu Stromleitungen aus ? Haben hier noch alte DDR Leitungen verbaut ? Ich denke keine Chance oder ?


Das funktioniert genauso...Ich empfehle aber min. die 600er Adapter, dann auch Welche mit integrierter Steckdose.
unbenanntmosj3.png

Stellen die Powerline Adapter die es ab 14 Uhr gibt "nur" eine Erweiterung des WLAN´s dar oder stellen Sie ebenfalls ein Netzwerk über die Steckdose zur Verfügung ?

Rattennarr

Stellen die Powerline Adapter die es ab 14 Uhr gibt "nur" eine Erweiterung des WLAN´s dar oder stellen Sie ebenfalls ein Netzwerk über die Steckdose zur Verfügung ?


Die stellen auch ein Netztwerk über die Dose her und stellen dann am Endpunkt das Wlan zur Verfügung. Ich hatte die auch schon aber an den gleichen Steckdosen wie oben die Asus haben die nur eine 30/40 Verbindung geschafft.

Rattennarr

Stellen die Powerline Adapter die es ab 14 Uhr gibt "nur" eine Erweiterung des WLAN´s dar oder stellen Sie ebenfalls ein Netzwerk über die Steckdose zur Verfügung ?



Danke für die Info !

Es geht mir einerseits um die Erweiterung des WLAN Netzwerkes, da dieses im 1 OG etwas schwächelt, meine Frau aber über Tablet TV sieht.

Zeigleich habe ich im Schlafzimmer ein Netzwerkproblem (LAN Buchse ist falsch verkabelt) – insofern würde ich da zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Einerseits umgehe ich das Problem mit der LAN Buchse und habe Netzwerk über die Steckdose (für die Playsi wird’s Geschwindigkeitstechnisch wohl reichen….) und andererseits eben das WLAN fürs Tablet.

Wenns nicht hinhaut geht’s eben zurück

Nicht mehr verfügbar zu dem Preis

merk

Hannibal1987

Hallo bunk, es klingt im ersten Moment komisch lässt sich technisch aber relativ leicht deuten. Wenn wir davon ausgehen das die Daten als 100% Nutzdaten am Devolo ankommen, müssen den Paketen als übertragungsfähiges DLAN Paket noch Infos und Redundanzen beigefügt werden....



Das ist mir alles klar, ich bin Netzwerktechniker.
Nur warum schreibt man dann 500 drauf? Es spielt für den User keine Rolle ob die Dinger untereinander mit 500 oder 5000 MBit sprechen. Für den Anwender ist wichtig was hinten raus kommt und das sind weder 500, noch 100, sondern eher 10-50 Mbit (ich habe nie mehr als einen 22 MBit Sync gesehen mit dem Überwachungstool von devolo). Beim Speedtest bei einer 50 Mbit-Unitymedia-Leitung kamen dann noch ca. 10-16 MBit an. Direkt am Unitymedia Anschluss waren mehr als 50 MBit da.

Rattennarr

LAN Buchse ist falsch verkabelt


Warum verkabelst du die nicht richtig? Kostet zwei Minuten deiner Zeit und 3 € für Werkzeug.

Rattennarr

LAN Buchse ist falsch verkabelt



Habe ehrlich gesagt keine Ahnung davon, wir haben uns das Netzwerk im Rahmen der Sanierung legen lassen und als wir dann eingezogen sind und ich das erste Mal den Laptop im Schlafzimmer vernetzt habe, flog der Fi raus – Anruf beim Sanierungsmenschen – „ Da haben wir wohl falsch verkabelt“ .

Der kam dann mit nem Messgerät und verkabelte neu, leider wieder falsch wie sich im Nachgang rausstellte, denn der Fi fliegt immer noch raus.

Seitdem bin ich dem Kerle leider nicht mehr habhaft geworden.

Und wenn ich es richtig verstanden habe, sind es in jedem Anschluss 6 gleichfarbige Kabel, die oben wie unten gleich angeschlossen sein müssen (?).

Das wären dann rechnerisch 46 656 Möglichkeiten ?

Oder ist das einfacher als ich vermute ?

bunk

Das ist mir alles klar, ich bin Netzwerktechniker. Nur warum schreibt man dann 500 drauf?



Ganz einfach: Verkauft sich besser. Und es ginge ja mehr, wenn und überhaupt, .. wer würde die neueste Generation kaufen, wenn man wüßte mit der alten Generation ist man auch nicht langsamer...oO

Rattennarr

[quote=KruemelMonster] Oder ist das einfacher als ich vermute ?



Viel einfacher: kabelfarben.gif

Nur mit dem FI sollte das überhaupt NIX zu tun haben!

Rattennarr

[quote=KruemelMonster] Oder ist das einfacher als ich vermute ?



Das guck ich mir mal an der Heiminstallation an - Danke

Frag mich nicht, wie gesagt, ich bin was das Thema angeht absolut nicht bewandert, ich weiss nur was passiert, wenn ich was an die Schlafzimmer Netzwerkdose anstöpsle.

Dazu sei vielleicht noch gesagt, dass unser gesamter "Heimstrom" über den Fi abgesichert wurde - üblicherweise macht man wohl nur das Bad oder dieses zumindest an nen extra Fi.

Ich hab auch Kindersichere Steckdosen in der Garage, in Höhen, wo gar kein Kind dran kommt.

..... da staunt der Laie und der Fachmann wundert sich.....

Ich suche nach einem Paar, welches über einen Stockwerk ohne diese Mikroaussetzer arbeitet.

Welches ist da zu empfehlen?



Typisches Problem mit der Netzwerk Verbindung über das Stromnetz ist das Einsacken der Geschwindigkeit, wenn plötzlich Verbraucher eingesteckt werden und der schlechte Ping durch die Latenz bei der Übertragung. Das ist eben nicht dediziert aber so ja naheliegend, dass man nicht mit cat5e Performance rechnen darf.

Hannibal1987

Hallo bunk, es klingt im ersten Moment komisch lässt sich technisch aber relativ leicht deuten. Wenn wir davon ausgehen das die Daten als 100% Nutzdaten am Devolo ankommen, müssen den Paketen als übertragungsfähiges DLAN Paket noch Infos und Redundanzen beigefügt werden....


Ok, dann habe ich deinen Beweggrund von "Betrug" zu sprechen falsch aufgefasst. Im Grunde ist für mich Betrug wenn eine Falschaussage getroffen wird. Das ist ja wie erklärt, hier nicht ganz der Fall. Was man selber letztlich davon hat, sprich welche Geschwindigkeiten nutzbar werden ist eine andere Baustelle und hat wesentlich mehr Einflüsse. Marketing und Volksverarsche ist auch nicht mein Freund, nur funktioniert es ja leider so unglaublich gut. Nicht kaufen und wie die Jungs damals in der Steinzeit leben ist leider auch keine Möglichkeit XD. Also durchhalten ;-)

Rattennarr

Habe ehrlich gesagt keine Ahnung davon, wir haben uns das Netzwerk im Rahmen der Sanierung legen lassen und als wir dann eingezogen sind und ich das erste Mal den Laptop im Schlafzimmer vernetzt habe, flog der Fi raus – Anruf beim Sanierungsmenschen – „ Da haben wir wohl falsch verkabelt“ . Der kam dann mit nem Messgerät und verkabelte neu, leider wieder falsch wie sich im Nachgang rausstellte, denn der Fi fliegt immer noch raus. Seitdem bin ich dem Kerle leider nicht mehr habhaft geworden. Und wenn ich es richtig verstanden habe, sind es in jedem Anschluss 6 gleichfarbige Kabel, die oben wie unten gleich angeschlossen sein müssen (?). Das wären dann rechnerisch 46 656 Möglichkeiten ? Oder ist das einfacher als ich vermute ?



Sehr komisch, dass es a) kein Fachmann schafft, b) der Fi rausfliegt und c) du 6 gleichfarbige Adern hast. Ich selbst hab davon auch kaum Ahnung, hab mir nur die Pinbelegung (Bild wurde ja gepostet) und das Video angeschaut, mit dem LSA Auflegewerkzeug und Schraubendreher hab ich mich dann einfach rangemacht und 6 von 6 Dosen auf Anhieb richtig verkabelt, kann mir kaum vorstellen, dass das zwei Fachmänner mit Testgeräten (ich hab keins) nicht können.

Übrigens müssen es für Gbit 8 Adern sein, für 100 Mbit reichen auch 4 Adern, aber 6 liegt ja irgendwo dazwischen. Vielleicht sind 4 für Internet und 2 Adern für Telefon gedacht, aber wenn die wirklich gleichfarbig sind wäre das ein echtes Problem.

Im Prinzip ist es aber einfach als du denkst, guck dir das Video an, dann weißte bescheid ^^
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text