298°
[Blitzangebot]Manfrotto 190CXPRO4 Carbon Stativ schwarz ohne Kopf | 30% günstiger als Idealo.de

[Blitzangebot]Manfrotto 190CXPRO4 Carbon Stativ schwarz ohne Kopf | 30% günstiger als Idealo.de

ElektronikAmazon Angebote

[Blitzangebot]Manfrotto 190CXPRO4 Carbon Stativ schwarz ohne Kopf | 30% günstiger als Idealo.de

Preis:Preis:Preis:199€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Amazon gibts in den Blitzangeboten das Manfrotto 190CXPRO4 Carbon Stativ schwarz ohne Kopf für nur 199€ (nur 1340 g, 3 Auszüge, Carbon-Basalt, 146 cm Höhe).

Habe das Stativ selbst Zuahuse und kann nur sagen, dass ich als Hobbyfotograf es echt gut finde.
Bei Amazon hat es 4.8/5 Sternen!!


Nächster Preis bei Idealo liegt bei 299 idealo.de/pre…tml



Und das sagt Amazon:
Das Stativ verfügt über eine Kopfplatte aus Magnesium, Stativbeine aus 100% Carbon und eine Carbon- Mittelsäule

Es überzeugt durch sein komfortables Packmaß von 50cm

Die exklusive 90°-105° Winkelauswahl für Portraits ermöglichen eine bessere Kamerasteuerung für professionelle, präzise Einstellungen

Innovativ, kompakt, ergonomisch, leistungsstark und aus leichtem Magnesium hergestellt und damit der ideal Stativkopf wenn Robustheit

Lieferumfang: Manfrotto 190CXPRO4 Carbon Stativ schwarz

22 Kommentare

146 cm Höhe ist allerdings nicht so das Wahre. Dafür ist es natürlich recht kompakt. Also eher was für unterwegs - gerade auch wegen des Gewichts.

Gutes Stativ!
Allerdings haben hier jetzt alle das 8€ Gerät von neulich gekauft, das dauert noch 1-2 Wochen bis es mehrheitlich entnervt weggeworfen wird.

Geil!
War sowieso auf der Suche nach einem neuen Stativ, da ich mein altes vor Kurzem iwo im Kino verlegt hatte (_;)

Falls jemand etwas günstigeres sucht, habe ich dieses hier noch komplett neu hier liegen und würde es günstig abgeben: amazon.de/dp/…N2Q

Bei Interesse gerne eine PN an mich.

Wenn ein Stativkopf dran ist, wird das ganze einiges schwerer! Sollte man beachten. Ansonsten ein schickes, kompaktes Stativ. Von der Stabilität sollte man sich keine Wunder erwarten. Dazu gibt es zu viele Segmente und dann noch die verschiebbare Mittelsäule. Aber für die meisten Anwendungen sollte es ausreichen. Kritisch wird es vermutlich bei langer Brennweite und sehr langen Belichtungszeiten oder -Reihen. Hätte ich das Geld übrig, würde ich es vermutlich kaufen. Aber da ich bereits ein Manfrotto 055 Pro B und ein Slik Sprint Pro "irgendwas" habe...

völlig überteuert, begrenzter Nutzen

ihaquer

Wenn ein Stativkopf dran ist, wird das ganze einiges schwerer! Sollte man beachten. Ansonsten ein schickes, kompaktes Stativ. Von der Stabilität sollte man sich keine Wunder erwarten. Dazu gibt es zu viele Segmente und dann noch die verschiebbare Mittelsäule. Aber für die meisten Anwendungen sollte es ausreichen. Kritisch wird es vermutlich bei langer Brennweite und sehr langen Belichtungszeiten oder -Reihen. Hätte ich das Geld übrig, würde ich es vermutlich kaufen. Aber da ich bereits ein Manfrotto 055 Pro B und ein Slik Sprint Pro "irgendwas" habe...



Bei 200€ erwarte ich aber, dass sowas klappt. Weil sonst kann man sich auch ein 30€ Teil kaufen. Und der Stativkopf wäre da auch schon dabei. Ich liebe die Fotografie, aber ich muss mich nicht verarschen lassen, weil da ein schöner Name draufsteht... oO

LehrerDeinesVaters58

Geil! War sowieso auf der Suche nach einem neuen Stativ, da ich mein altes vor Kurzem iwo im Kino verlegt hatte (_;)


hast heimlich den Film aufgenommen oder war ne Ausstellung im Kino ?

LehrerDeinesVaters58

Geil! War sowieso auf der Suche nach einem neuen Stativ, da ich mein altes vor Kurzem iwo im Kino verlegt hatte (_;)


Ich filme Leute, die sich einen Film reinziehen

ihaquer

Wenn ein Stativkopf dran ist, wird das ganze einiges schwerer! Sollte man beachten. Ansonsten ein schickes, kompaktes Stativ. Von der Stabilität sollte man sich keine Wunder erwarten. Dazu gibt es zu viele Segmente und dann noch die verschiebbare Mittelsäule. Aber für die meisten Anwendungen sollte es ausreichen. Kritisch wird es vermutlich bei langer Brennweite und sehr langen Belichtungszeiten oder -Reihen. Hätte ich das Geld übrig, würde ich es vermutlich kaufen. Aber da ich bereits ein Manfrotto 055 Pro B und ein Slik Sprint Pro "irgendwas" habe...



Ich habe die selbe Kombi (das Slik Sprint Pro EZ ;)) und hatte das 190CX vor Kurzem bestellt, als es bei amazon "regulär" sogar noch etwas günstiger war als zum jetzigen "Angebotspreis". Mir war es immer noch zu schwer zum Immer-Dabeihaben und deutlich zu teuer für das Gebotene.
Das Slik ist so klein, dass es sogar mit Kopf IN den Rucksack passt (Kata, ins hintere Laptochfach) und hat ausgefahren trotzdem eine größere Arbeitshöhe. Es schwingt sicher etwas stärker nach als das Manfrotto, aber in verschmerzbaren grenzen bei dem Preisunterschied (inkl. Kopf kostet das Slik ca. 70€)

ihaquer

Wenn ein Stativkopf dran ist, wird das ganze einiges schwerer! Sollte man beachten. Ansonsten ein schickes, kompaktes Stativ. Von der Stabilität sollte man sich keine Wunder erwarten. Dazu gibt es zu viele Segmente und dann noch die verschiebbare Mittelsäule. Aber für die meisten Anwendungen sollte es ausreichen. Kritisch wird es vermutlich bei langer Brennweite und sehr langen Belichtungszeiten oder -Reihen. Hätte ich das Geld übrig, würde ich es vermutlich kaufen. Aber da ich bereits ein Manfrotto 055 Pro B und ein Slik Sprint Pro "irgendwas" habe...



Wenn ich sowas alles lese, dann weiß ich, ich kann bei meinem 20€ Stativ bleiben.
Und ich lache über die, die dafür 200€ ausgeben.
Vielleicht ist der nächste Stativ-Deal eines aus Adamantium und Diamant. Für nur 19.999€ statt 24.999€. Schnäppchen.

Ich habe mir das Stativ gestern im Set mit dem Kugelkopf MH054M0-Q2 aus den Warehousedeals für 221€ in sehr gutem Zustand bestellt. Bin mal gespannt, mein Manfrotto 055 Pro B hat gerade den Geist aufgegeben.

777

Wenn ich sowas alles lese, dann weiß ich, ich kann bei meinem 20€ Stativ bleiben. Und ich lache über die, die dafür 200€ ausgeben. Vielleicht ist der nächste Stativ-Deal eines aus Adamantium und Diamant. Für nur 19.999€ statt 24.999€. Schnäppchen.



Für 20€ bekommt man natürlich nur eine Gurke. Da hat man dann ganz sicher überhaupt nichts zu lachen...

Das Slik ist aber tatsächlich ein Preis-Leistungs-Schnäppchen.

runningstefan

Ich habe mir das Stativ gestern im Set mit dem Kugelkopf MH054M0-Q2 aus den Warehousedeals für 221€ in sehr gutem Zustand bestellt. Bin mal gespannt, mein Manfrotto 055 Pro B hat gerade den Geist aufgegeben.



Wie kriegt man denn ein 055PROB kaputt???

runningstefan

Ich habe mir das Stativ gestern im Set mit dem Kugelkopf MH054M0-Q2 aus den Warehousedeals für 221€ in sehr gutem Zustand bestellt. Bin mal gespannt, mein Manfrotto 055 Pro B hat gerade den Geist aufgegeben.



Die Klemmen, mit denen der Öffnungswinkel beschränkt wird haben sich verabschiedet. Erst einer, dann ein zweiter.

Ihr kauft euch Stative die durch Sollbruchstellen in absehbarer Zeit hopps gehen für nen Preis, wo andere schone ne Einstiegs DSLR kaufen ?:|

777

Wenn ich sowas alles lese, dann weiß ich, ich kann bei meinem 20€ Stativ bleiben. Und ich lache über die, die dafür 200€ ausgeben. Vielleicht ist der nächste Stativ-Deal eines aus Adamantium und Diamant. Für nur 19.999€ statt 24.999€. Schnäppchen.


Die Gurke hab ich aber seit Jahren und bis auf die mangelhafte Windstabi fällt mir nix ein was ich bemängeln könnte ^^
Allerdings hatte ich es bisher nur für Kompaktkameras genutzt, das aber häufig und überwiegend draußen. Der erste Drinnentest mit meiner neuen DSLR zeigte aber an der Stabi keinen Unterschied. Das es kippt oder zusammenbricht oder sich verstellt durch das Gewicht muss ich nicht befürchten.
Was also bringt mir ein teures Stativ da für Vorteile wenn nichtmal das 200€ Teil hier windstabil ist?

Du nutzt dein 20Eu Stativ also nur indoor, draußen bemängelst du die Windstabilität, und hast oben meist nur eine Kompakte drauf? Ahja, schon klar. Aber Leute belächeln, die was stabileres brauchen, mehr Gewicht draufschrauben wollen, und dafür notwendigerweise mehr bezahlen. Junge, Junge... oO


Deal ist top. Wirklich stabil wirds aber erst mit möglichst wenigen Auszügen (oder die dünnen halt drin lassen) und kurzer Mittelsäule. Carbon hilft wirtschaften. Aber etwas leichtes UND superstabiles gibts halt naturbedingt nicht, das sollte klar sein. Mein low-Budget Tip wäre das Rollei C5i, kann ich bedenkenlos empfehlen wenn man keine fetten dreistelligen Summen ausgeben mag. Außerdem bekommt man einen wirklich guten Schwenkpano-Friktions-Kugelkopf inklusive.

Aaaaaalso... wenn man eine leichte Einsteiger-DSLR mit dem Standardzoom auf ein einfaches Stativ packt, sollte das in aller Regel keine Probleme machen. Weder bei einem Stativ für 20 € noch für 200 €. Kommt immer auf den Wind und die Belichtungszeiten an. Bei einer Prosumer-DSLR mit einem dicken Tele sieht das dann aber schon anders aus.

Ich habe mal meine 20D mit 500mm Spiegeltele auf dem Slik montiert. Selbst bei Windstille reicht bei ausgezogener Mittelsäule jede leichte Berührung, damit die Bilder selbst bei 1/500s sichtbar unscharf werden. Eine ausgezogene Mittelsäule schwingt nunmal, schon alleine durch das Drücken des Auslösers oder durch den Spiegelschlag. Das liegt einfach in der Natur der Sache. Ein 1/10 mm Amplitude bei der Bewegung der Säule führt bei bei 500mm schon zu einer signifikanten Verschiebung des Bildes auf dem Sensor und damit zu Verwackeln. Bei den üblichen Objektiven mit ca. 50mm Brennweite an den Einsteiger-DSLRs sieht man das aber oft nicht, weil deren eigene Abbildungsfehler schon größer sind. Bei sehr guter Ausrüstung sieht man das sehr wohl.

Das ist auch der Grund, warum die wirklich guten Stative keine ausziehbare Mittelsäule haben und so stabil gebaut sind, dass man sich darauf stellen kann. Allerdings ist so etwas auch aus Carbon nur noch bedingt transportabel im Sinne von "passt für eine lange Tour mit in den Rucksack". Aber man wird immer in dem Dreieck aus "Kosten" <> "Stabilität" <> "Gewicht" bleiben und einen Kompromiss eingehen müssen. Wo man dann landet ist individuell sehr verschieden. Letztendlich muss jeder für seinen speziellen Anwendungsfall entscheiden, welches Stativ am besten dazu passt.

Mills

Du nutzt dein 20Eu Stativ also nur indoor, draußen bemängelst du die Windstabilität, und hast oben meist nur eine Kompakte drauf?


Man lies doch mal richtig -.-
Oder hast Probleme es zu verstehen?

Dann extra für dich:
Drinnen war nur ein Test weil ich dem 20€ Ding nicht getraut hab und logischerweise erstmal drinnen teste ob es mit 700gr mehr vielleicht kippen kann weil der Schwerpunkt, der bei den leichten Teilen (schwer will man die aber auch nicht haben wegen der Schlepperei draussen), eben eh ganz oben ist. Ich nutze mein Stativ überwiegen draußen (Strand, Stadt, Wald). Ich hab auch keine 2 Kilo Objektive. Mein Zoomer ist 500gr schwer mit Filter und Blende und die D5300 wiegt auch nicht viel. Mein Festbrennweitenobjektiv ist noch leichter und mehr als 2 hab ich nicht. Bin neu.

Aber bei meinen kontrollierten Umschuppsversuchen war das Teil nicht anders wie bei ner Kompakten oben drauf. Das Stativ fällt nicht um.
Und wie gesagt ist die Windstabi eh nicht gegeben und bei dem 200€ Teil anscheinend, wie hier gesagt wurde, auch nicht... also ja, ich lache. Und mit Windstabi mein ich Verwacklungen durch Wind bei Langzeitbelichtungen (oder filmen) und nicht umgeweht werden.
Warum ein 20€ windinstabiles gegen ein 200€ windinstabiles tauschen? N Gewicht dranhängen kann ich an meinem auch. Dann ist es schwerer und mit niedrigerem Schwerpunkt stabiler. Bisher gab es keine Notwendigkeit. Am Strand is der Wind am heftigsten und sehr böenhaft, aber da mach ich keine großen Langzeitbelichtungen. 1-2s reichen für ne ausreichende Belichtung. Nachthimmelaufnahmen hab ich noch nicht probiert (war mit den Kompakten eh nicht möglich). Dafür muss man definitiv n besseres Stativ haben, besser als auch das hier. Eigentlich dürfte für sowas n kleines reichen (näher am Boden = besser). Müsste ich mal ausprobieren... nicht ausziehen und die Beine halb vergraben. ^^

Bei dem aktuellen regnerischen, bewölkten Wetter und teilweise krassen Winböen (sie Sorte wo es selbst stabile Regenschirme umdreht) kann ich momentan aber eh keine Draußentests machen. Aber irgendwann ist das Wetter auch wieder klarer. Ich hoffe zum Neumond.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text