203°
ABGELAUFEN
Bluetooth Lautsprecher 10W Wasserdicht IPX6 für Outdoor mit Bluetooth 4.0 & Freispreicheinrichtung (Mikro)

Bluetooth Lautsprecher 10W Wasserdicht IPX6 für Outdoor mit Bluetooth 4.0 & Freispreicheinrichtung (Mikro)

EntertainmentAmazon Angebote

Bluetooth Lautsprecher 10W Wasserdicht IPX6 für Outdoor mit Bluetooth 4.0 & Freispreicheinrichtung (Mikro)

Preis:Preis:Preis:27,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Der Bluetooth Lautsprecher is IPX6 zertifiziert daher wasserdich und hat eine Freisprecheinrichtung mit eingebauten Mikrofon. Leistung beträgt 10W. Code findet man auf der Amazonseite oder hier --> GSHOXZXO


Produktbeschreibungen


Super-Verarbeitung
Hoch abdichtendes Silicon Gehäuse "Die Verwendung von hoch abdichtendem Silizium das vollständig den Rand umgibt, gepaart mit anspruchsvollen Herstellungsverfahren.

Mini and Portable
Kompaktes und einfaches Design um Platz zu sparen, der perfekte Begleiter zum Mitnehmen und den täglichen Gebrauch, einfach zu tragen.

Kompatibilität
Kompatibel mit Apple und Android Smartphones und Tablets; mit den meisten Bluetooth-Geräten und 3,5-mm-Audio-Geräten.

Weit verbreitet Genutzt bei
Sport, in der Natur, auf Reisen, unter der Dusche am Computer, im Heimkino, fürs Handy, als tragbare Audio-Player, auf der Bühne.

Spezifikation
Channel: 2.0
Aux-In: 3,5 mm Klinke
Stromversorgung: 2200mAh Li-Batterie
Ladezeit: 3-4 Stunden
Wiedergabezeit: 6-8 Stunden

7 Kommentare

Taugt das Ding wirklich ? Bewertungen sehen fast zu gut aus um wahr zu sein

RothaarShanks

Taugt das Ding wirklich ? Bewertungen sehen fast zu gut aus um wahr zu sein


Mir wurde dieses Produkt kostenlos als Produkttest zur Verfügung gestellt. Dies hat jedoch keine Auswirkung auf meine Bewertung.


Sagt so ziemlich alles ^^
Bearbeitet von: "dSkill97" 11. September

IPX6 ist aber noch LANGE nicht "Wasserdicht"
Bei 6 reden wir von Spritzwasser. Ich möchte also ein Spritzwassergeschütztes Gerät nicht mit ins Wasser nehmen und selbst ausversehen "ins Wasser" fallen ist da schon nicht mehr drin.

Habe das Gerät vor etwa 3 Monaten bei Amazon erworben. Sound ist sehr gut und es lässt sich auch wirklich laut aufdrehen. Hatte ihn schon in Situationen am Laufen, da war es schon zu laut. Verzerrungen habe ich nur bei Kopplung mit einem MacBook wahrgenommen, nachdem ich die Systemlautstärke und die Lautstärke in iTunes ganz nach oben geschraubt habe. Dann wird der Sound bei lauten Tönen entsprechend kurz leiser, wie man das auch von anderen Lautsprechern kennt, wenn man sie übersteuert. Nicht schön, also auch nicht zu empfehlen.

Was in der Beschreibung oben noch fehlt: Das Teil hat einen Micro-SD Slot. Dieser ist über die Klappe zu erreichen, die auch Ladebuchse und 3,5mm-Klinkenanschluss beherbergt. Damit spart man sich, das Handy oder andere Zuspieler mitzunehmen und diese evtl. Nassen Umgebungen auszusetzen. War für mich ebenfalls ein Kaufargument!

Nun zum meiner Meinung nach Wichtigsten: Wasserfestigkeit.
Habe mir das Teil zugelegt um beim Nabada zu nutzen (wer in Ulm, um Ulm und um Ulm herum wohnt, der kennt das). Also die größte Wasserschlacht südlich des Weißwurstäquators. Das Teil habe ich an mein Schlauchboot gebunden und es hat ab dann gut über 2 Stunden hinweg immer wieder größere Ladungen Wasser abbekommen. Funktioniert immer noch einwandfrei. Unterhalb der oben erwähnten Klappe konnte ich danach keine Feuchtigkeit feststellen. In dieser Hinsicht volle Punktzahl!

Etwas nervig ist das Gerät nach dem Anschalten. Es startet erstmal in den Bluetooth-Mode, welcher mit einer ziemlich lauten weiblichen Stimme mit "Bluetooth-Mode" angekündigt wird. Danach reicht ein Tastendruck zum Umschalten in den "SD-Mode", der ebenfalls laut angekündigt wird. Die Musik spielt dann von der SD-Karte genau dort weiter, wo sie zuvor aufgehört hat. Es gibt die Möglichkeit, einen Titel vor oder zurückzuspringen (durch halten der Lauter-/Leiser-Taste für etwa 1-2 Sekunden), Pause und An-/Ausschalten des Geräts. Die Lautstärke ist beim erneuten Starten wieder auf Standard (für mich zu hoch, aber verschmerzbar). Im SD-Mode habe ich das Teil noch nicht zum Übersteuern bzw. Verzerren gebracht.

Falls ihr noch Fragen habt, könnt ihr gerne Fragen. Werde das ganze auch noch in eine Amazon-Rezension packen.

PVG?

HansLiesschenMueller11. September

Habe das Gerät vor etwa 3 Monaten bei Amazon erworben. Sound ist sehr gut und es lässt sich auch wirklich laut aufdrehen. Hatte ihn schon in Situationen am Laufen, da war es schon zu laut. Verzerrungen habe ich nur bei Kopplung mit einem MacBook wahrgenommen, nachdem ich die Systemlautstärke und die Lautstärke in iTunes ganz nach oben geschraubt habe. Dann wird der Sound bei lauten Tönen entsprechend kurz leiser, wie man das auch von anderen Lautsprechern kennt, wenn man sie übersteuert. Nicht schön, also auch nicht zu empfehlen.Was in der Beschreibung oben noch fehlt: Das Teil hat einen Micro-SD Slot. Dieser ist über die Klappe zu erreichen, die auch Ladebuchse und 3,5mm-Klinkenanschluss beherbergt. Damit spart man sich, das Handy oder andere Zuspieler mitzunehmen und diese evtl. Nassen Umgebungen auszusetzen. War für mich ebenfalls ein Kaufargument!Nun zum meiner Meinung nach Wichtigsten: Wasserfestigkeit.Habe mir das Teil zugelegt um beim Nabada zu nutzen (wer in Ulm, um Ulm und um Ulm herum wohnt, der kennt das). Also die größte Wasserschlacht südlich des Weißwurstäquators. Das Teil habe ich an mein Schlauchboot gebunden und es hat ab dann gut über 2 Stunden hinweg immer wieder größere Ladungen Wasser abbekommen. Funktioniert immer noch einwandfrei. Unterhalb der oben erwähnten Klappe konnte ich danach keine Feuchtigkeit feststellen. In dieser Hinsicht volle Punktzahl!Etwas nervig ist das Gerät nach dem Anschalten. Es startet erstmal in den Bluetooth-Mode, welcher mit einer ziemlich lauten weiblichen Stimme mit "Bluetooth-Mode" angekündigt wird. Danach reicht ein Tastendruck zum Umschalten in den "SD-Mode", der ebenfalls laut angekündigt wird. Die Musik spielt dann von der SD-Karte genau dort weiter, wo sie zuvor aufgehört hat. Es gibt die Möglichkeit, einen Titel vor oder zurückzuspringen (durch halten der Lauter-/Leiser-Taste für etwa 1-2 Sekunden), Pause und An-/Ausschalten des Geräts. Die Lautstärke ist beim erneuten Starten wieder auf Standard (für mich zu hoch, aber verschmerzbar). Im SD-Mode habe ich das Teil noch nicht zum Übersteuern bzw. Verzerren gebracht.Falls ihr noch Fragen habt, könnt ihr gerne Fragen. Werde das ganze auch noch in eine Amazon-Rezension packen.

Grüße nach ulm aber abgetaucht ist es nie du hast es also lediglich in den spezifikationen der ipx6 betrieben oder ?
weil wasserdicht wird mit einer wassersäule angegeben und ggf mit einer zeit dazu ip67 30 min 1 meter
suche eine vollwertig dichten lautsprecher um ihn in ein schwimbecken zu legen


Bearbeitet von: "teuro" 13. September

teuro13. September

Grüße nach ulm aber abgetaucht ist es nie du hast es also lediglich in den spezifikationen der ipx6 betrieben oder ?weil wasserdicht wird mit einer wassersäule angegeben und ggf mit einer zeit dazu ip67 30 min 1 meter suche eine vollwertig dichten lautsprecher um ihn in ein schwimbecken zu legen


Nein, untergetaucht hab ich es noch nicht. Ist für meinen Zweck auch nicht nötig und würde ich ungern testen :-/
Soweit ich weiß, müsste da ein Video bei den Amazon-Rezensionen sein, bei welchem die Box auch vollständig unter fließendes Wasser gehalten wird. Vielleicht da nochmal nachschauen oder anfragen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text