239°
ABGELAUFEN
Bluetooth Receiver zur Nachrüstung von Bluetooth Funktion von Autoradios, Stereoanlagen etc.
Bluetooth Receiver zur Nachrüstung von Bluetooth Funktion von Autoradios, Stereoanlagen etc.

Bluetooth Receiver zur Nachrüstung von Bluetooth Funktion von Autoradios, Stereoanlagen etc.

Preis:Preis:Preis:5,80€
Zum DealZum DealZum Deal
Für 5,80€ bekommt man bei Allbuy einen Bluetooth Receiver. Das Gerät ermöglicht es, Musik per Bluetooth auf alten Musikanlagen oder Autoradios ohne Bluetooth Funktionalität abzuspielen. Man steckt das Gerät an den Kopfhöreranschluss und das Gerät gibt die über Bluetooth vom Handy abgespielte Musik über die Stereoanlage aus. Ich habe mir das mal für den Partykeller bestellt, wo wir eine alte Anlage rumstehen haben.

• Using the latest Bluetooth 2.1 technology, compatible with all Bluetooth enabled digital devices

• Long working distance up to 10 meters

• Compatible with all digital products with 3.5mm jack, suitable for TV, cellphone, Bluetooth headset, Bluetooth speaker, MP3 / MP4 player, PSP, iPod etc.

• Built-in high capacity rechargeable lithium battery, conveniently charged via USB cable

• Compact size for ease of carrying anywhere

Beste Kommentare

warum dann nicht gleich ein Kabel Cinch -> Kopfhörerausgang und das Handy daran anschließen?
Kein Akku; kein Elektroschrott; kein Bluetooth-Quatsch.

Kopfhöreranschluß ist doch ein Ausgang. Wie soll man da Musik über die Anlage abspielen, zumal ja beim Einstecken die Boxen abgeschaltet werden? oO

Man steckt das Gerät an den Kopfhöreranschluss und das Gerät gibt die über Bluetooth vom Handy abgespielte Musik über die Stereoanlage aus.



Mit dem kleinen aber feinen Unterschied, dass "Kopfhöreranschluss" und "Line-In-Anschluss" zwei grundsätzlich verschiedene Dinge sind! Also das sollte man hier nochmal ganz klar herausstellen:

Dieses Gerät wird an den LINE-IN-Anschluss von Geräten gehängt, und leitet dann Signale, die es via Bluetooth empfängt per 3.5mm Klinke an das angeschlossene Gerät.

An einem Kopfhöreranschluss funktioniert dieses Gerät NICHT, da ein Kopfhöreranschluss ausschließlich Signale ausgibt und nicht als Eingang funktioniert (außer ganz wenige Ausnahmen!).

Darf ich mal vom Dealtext zitieren:

Man steckt das Gerät an den Kopfhöreranschluss und das Gerät gibt die über Bluetooth vom Handy abgespielte Musik über die Stereoanlage aus.


Das wird kaum gehen. X)
71 Kommentare

Jemand ne Idee wie lange der Akku so hält, ich überlege. Hab leider noch nen Chevrolet Cruze ohne BT.

(the latest Bluetooth 2.1 technology)

Verfasser

cvzone

Jemand ne Idee wie lange der Akku so hält, ich überlege. Hab leider noch nen Chevrolet Cruze ohne BT. (the latest Bluetooth 2.1 technology)


Ich habe mir überlegt den einfach dauerhaft ans Netz zu hängen. Aber wie lag der hält kann ich dir leider (noch ) nicht sagen

Kopfhöreranschluß ist doch ein Ausgang. Wie soll man da Musik über die Anlage abspielen, zumal ja beim Einstecken die Boxen abgeschaltet werden? oO

Er meint wohl den Aux Eingang des Radios.

Birnensalat

Kopfhöreranschluß ist doch ein Ausgang. Wie soll man da Musik über die Anlage abspielen, zumal ja beim Einstecken die Boxen abgeschaltet werden? oO



Hier ist weniger die verwendung des Empfänger! mit einem Kopfhöreranschluss gemeint sondern die Nutzung in Zusammenhang mit dem AUX-Input oder per Adapterkabel von 3.5mm Klinke zu Coax-Steckern oder ähnlich

Darf ich mal vom Dealtext zitieren:

Man steckt das Gerät an den Kopfhöreranschluss und das Gerät gibt die über Bluetooth vom Handy abgespielte Musik über die Stereoanlage aus.


Das wird kaum gehen. X)

Kann man das Teil auch dauerhaft per USB im Auto laden?

warum dann nicht gleich ein Kabel Cinch -> Kopfhörerausgang und das Handy daran anschließen?
Kein Akku; kein Elektroschrott; kein Bluetooth-Quatsch.

Man steckt das Gerät an den Kopfhöreranschluss und das Gerät gibt die über Bluetooth vom Handy abgespielte Musik über die Stereoanlage aus.


Es ist der Kopfhöreranschluss vom Autoradio gemeint, oder Line-In was passender wäre.....natürlich geht das. Der BT Empfänger wandelt das Signal Richtung analog um und schickt es ans Radio, feddich.

Tja, jetzt müsste mein Auto / Radio nur noch einen Klinkeanschluß haben

Dank Boardcomputer kann ich noch nicht mal so einfach ein andere Radio einbauen.. (Opel Astra Caravan BJ 2007)
aber naja zurück zum Thema.

Preis ist gut, also HOT!

hampelman

warum dann nicht gleich ein Kabel Cinch -> Kopfhörerausgang und das Handy daran anschließen? Kein Akku; kein Elektroschrott; kein Bluetooth-Quatsch.


Warum jedes mal irgendwelche Kabel ins Handy stopfen? Meins ist in der Hosentasche, da hab ich keine Lust drauf das irgendwo im Auto rumfliegen zu haben. Deshalb.

Bluetooth 2.1 und kein APTx... ne danke

Man steckt das Gerät an den Kopfhöreranschluss und das Gerät gibt die über Bluetooth vom Handy abgespielte Musik über die Stereoanlage aus.



Ja? Komisch! X)


Welches Autoradio hat denn einen Kopfhöreranschluss? oO

Dr_Doolittle

... Warum jedes mal irgendwelche Kabel ins Handy stopfen? Meins ist in der Hosentasche, da hab ich keine Lust drauf das irgendwo im Auto rumfliegen zu haben. Deshalb.



Aber du must es doch sowieso herausnehmen, damit du Playlist oder Titel aussuchen, das Pairing durchführen kannst, usw.

Man steckt das Gerät an den Kopfhöreranschluss und das Gerät gibt die über Bluetooth vom Handy abgespielte Musik über die Stereoanlage aus.



Mit dem kleinen aber feinen Unterschied, dass "Kopfhöreranschluss" und "Line-In-Anschluss" zwei grundsätzlich verschiedene Dinge sind! Also das sollte man hier nochmal ganz klar herausstellen:

Dieses Gerät wird an den LINE-IN-Anschluss von Geräten gehängt, und leitet dann Signale, die es via Bluetooth empfängt per 3.5mm Klinke an das angeschlossene Gerät.

An einem Kopfhöreranschluss funktioniert dieses Gerät NICHT, da ein Kopfhöreranschluss ausschließlich Signale ausgibt und nicht als Eingang funktioniert (außer ganz wenige Ausnahmen!).

Läuft doch auch nice an Stereoanlagen mit Audio In!
Und für das Geld? HOT!

Verstehe den Sinn nicht...Wenn der Aux-Anschluss vorhanden ist, brauche ich doch den Mist hier nicht. Ich habe im Golf IV nur ein Radio ohne Aux. Dafür bräuchte ich was. Und die dämlichen MP3-Kassetten regen mich etwas auf.

cvzone

Jemand ne Idee wie lange der Akku so hält, ich überlege. Hab leider noch nen Chevrolet Cruze ohne BT. (the latest Bluetooth 2.1 technology)



Viel Glück mit diesem, hatte einen 2010er Cruze LS...Bei 37000km verabschiedete sich das Lenkgetriebe, Opel bzw, Chevrolet verlangten 2200€ und mein Hoffen auf Kulanz, da alle Durchsichten in einer Meisterwerkstatt von Opel gemacht wurden, wurde vernichtet....

Ansonsten ein schickes Auto...Meinen habe ich leider abgestoßen...

Hatte ich schon mal bestellt, leider beim Zoll hängen geblieben wegen fehlendem EC Zeichen,und Post Freigabe.
Also Vorsicht !

Drizzt

Verstehe den Sinn nicht...Wenn der Aux-Anschluss vorhanden ist, brauche ich doch den Mist hier nicht. Ich habe im Golf IV nur ein Radio ohne Aux. Dafür bräuchte ich was. Und die dämlichen MP3-Kassetten regen mich etwas auf.



und wenn du dein smartphone als navi einsetzt und bei mir sin USB und AUX-Anschlüsse in der Mittelarmlehne ...
deine Vorschläge ???

Brauche so ein Teil als Sender! Gibt´s das auch günstig?

Drizzt

Verstehe den Sinn nicht...Wenn der Aux-Anschluss vorhanden ist, brauche ich doch den Mist hier nicht. Ich habe im Golf IV nur ein Radio ohne Aux. Dafür bräuchte ich was. Und die dämlichen MP3-Kassetten regen mich etwas auf.


Was bitteschön ist eine MP3 Kassette? oO

Man steckt das Gerät an den Kopfhöreranschluss und das Gerät gibt die über Bluetooth vom Handy abgespielte Musik über die Stereoanlage aus.



Ja, Line In wirds gehe, Kopfhörerausgang hingegen nicht. Viele ältere Autoradios (insbesondere vom Hersteller verbaute) haben aber leider keinen Line In. Wenn die das haben, kann man hingegen auch ein simples 3,5mm Klinkekabel nehmen, ist ja nicht so, als ob Handys dafür keinen Ausgang hätten.

Drizzt

Verstehe den Sinn nicht...Wenn der Aux-Anschluss vorhanden ist, brauche ich doch den Mist hier nicht. Ich habe im Golf IV nur ein Radio ohne Aux. Dafür bräuchte ich was. Und die dämlichen MP3-Kassetten regen mich etwas auf.


das hier:

7529569-aUsjJ

gibts mittlerweile nicht nur mit klinke, sondern auch mit sd-karte, usb oder bluetooth

Bob

Kann man das Teil auch dauerhaft per USB im Auto laden?



Hatte vor drei Jahren mal sonen Tranceiver (Sender) von Sennheizer und der funktioniert nicht beim laden. Ich frag mich noch immer warum TV nicht BT standardmäßig eingebaut haben...

Kann natürlich sein, dass das hier auch im dauerbetrieb funzt. Kost ja schließlich nocht die welt um einfach mal zu testen.

Wenn mein VW von 2007 wenigstens einen AUX Eingang hätte...

Using the latest Bluetooth 2.1 technology ^^

Dr_Doolittle

... Warum jedes mal irgendwelche Kabel ins Handy stopfen? Meins ist in der Hosentasche, da hab ich keine Lust drauf das irgendwo im Auto rumfliegen zu haben. Deshalb.


Wieso? Pairing ein mal, Musik kann ich automatisch starten lassen bei Verbindung. Hab ich jetzt auch, nehm nichts aus der Tasche dafür...

Schade das mein Autoradio nur vorn einen AUX-Eingang hat. Könnte man schön hinterm Armaturenbrett/Radio verbauen.

Bob

Kann man das Teil auch dauerhaft per USB im Auto laden?



kannst ja das hier mitbestellen oder was ähnliches von amazon

allbuy.com/det…782

bzw. meinst du, den usb im usbanschluss vom autoradio mit strom zu versorgen?

Jedenfalls ist der Preis megahot!!

spillunke

Schade das mein Autoradio nur vorn einen AUX-Eingang hat. Könnte man schön hinterm Armaturenbrett/Radio verbauen.



Du kannst das Audiosignal einfach in die Leitungen von deiner Aux-Buchse einspeisen. Das Klinkekabel auftrennen, L, R und das Ground-Geflecht an die entsprechenden Kabel anlöten. Dazu bleibt deine Aux-Buchse vorne frei für andere Geräte! Wenn du dann den BT-Empfänger noch in das Bordnetz einspeist, hast du quasi ein integriertes Bluetooth-System. So habe ich das bei mir gemacht, allerdings mit einem wesentlich besseren BT-Adapter (Logitech, Amazon, ca 22-25 Eur). Die Soundqualität ist einfach um Welten besser. Das Netzteil abgetrennt, einen 5V-Spannungs-Converter (5 Eur China) in Reihe geschlossen und mit 12V Bordnetzspannung versorgt. Über eine vom Bordnetzsteuergerät geschaltete Leitung, welche nur Spannung gibt, wenn das Fahrzeug benutzt wird (ab Entriegeln bis 2 Minuten nach Zündung aus / solange Radio an ist, bleibt der BT-Empfänger auch aktiv), sobald ich im Fahrersitz sitze, ist das Handy schon mit dem BT verbunden.
Der Empfänger ist hinten im Handschuhfach befestigt, falls man mal ein neues Gerät pairen will, einfach Handschuhfach auf und Knopf drücken. Kosten: Circa 30 Euro + Kleinmaterial (Isolierband, Textilgeflechtband (Kabelbaum...), Lötzinn,..) und zwei Stunden Arbeit, falls du es "richtig" machen möchtest. Hatte ein mal so einen China-BT-Empfänger für eine mobile Soundbox, die Qualität war grotte, Dauer-Piepsen wenn kein Audiosignal kam, usw. .... Und einen LiPo möchte ich nicht im Auto rumliegen haben. Falls du dazu fragen hast, frag gerne.

Grüße

Maexjen

Hatte ich schon mal bestellt, leider beim Zoll hängen geblieben wegen fehlendem EC Zeichen,und Post Freigabe. Also Vorsicht !



Wurde das raus gefischt, du hast ne Benachrichtigung bekommen es Abzuholen und da wollten sie dir das nicht raus geben?
Oder hat der Zoll das direkt wieder zurückgehen lassen?

Meinen persönlichen Erfahrungen nach, läuft die Auswahl beim Zoll ja komplett zufällig. Habe da schon einfache Plastikteile, Thermometer, Taschenlampen oder auch Netzteile, LEDs(230V) und andere Elektronik abgeholt.
Sobald man denen eine Rechnung gezeigt hat, durfte ich alles ohne weitere Prüfung direkt mitnehmen. Da kann man wohl Glück oder Pech mit dem Zollamt haben.

Ansonsten bekommt man ja normalerweise bei allem was aus China kommt, problemlos das Geld zurück, wenns nicht ankommt

spillunke

Schade das mein Autoradio nur vorn einen AUX-Eingang hat. Könnte man schön hinterm Armaturenbrett/Radio verbauen.



Interessant. Dafür muss ich das Radio ausbauen und öffnen? Traue mir das zwar zu, aber Lust habe ich darauf nicht so wirklich...

spillunke

Interessant. Dafür muss ich das Radio ausbauen und öffnen? Traue mir das zwar zu, aber Lust habe ich darauf nicht so wirklich...



Richtig, in deinem Fall ja, wenn die Aux-Buchse im Radio integriert ist. Bei mir war es eine Aux-Buchse in der unteren Mittelkonsole, von dort gingen dann die Kabel zum Radio, dort konnte man super eingreifen.

Wiedergabe Qualität ist bei den billigen China Dingern dann leider immer so schlecht, dass man freiwillig das Kabel wieder anschließt...

Dr_Doolittle

... Warum jedes mal irgendwelche Kabel ins Handy stopfen? Meins ist in der Hosentasche, da hab ich keine Lust drauf das irgendwo im Auto rumfliegen zu haben. Deshalb.



Also ich muss das nicht. Verbindet automatisch und startet die letzte playlist.

BibleBlack

Wenn mein VW von 2007 wenigstens einen AUX Eingang hätte...


könnte sowas empfehlen Adapterbox

Pinchen

Welches Autoradio hat denn einen Kopfhöreranschluss? oO

meine c-klasse z.b.

Drizzt

Verstehe den Sinn nicht...Wenn der Aux-Anschluss vorhanden ist, brauche ich doch den Mist hier nicht. Ich habe im Golf IV nur ein Radio ohne Aux. Dafür bräuchte ich was. Und die dämlichen MP3-Kassetten regen mich etwas auf.


Wirklich beste Möglichkeit in ein Fahrzeug AUX/USB/SD-CARD Eingang oder sogar Bluetooth mit Freisprechfunktion nachzurüsten - heißt Yatour! Hab in Mein Grande Punto auch seit 4 Jahren drin, absolut genial. Nur ein Nachteil - leider keine mp3 Tags da gerät einfach CD-Wechsler simuliert und deswegen gibst nur Nummern.
Normale Version ohne Bluetooth kostet ca. 60€, mit Bluetooth ca. 100€. Einbau ist simpel: Da müssen nur 1-2 Stecker auf Radio hinten draufgesteckt werden.
Infos über alle Möglichkeiten gibst es hier: http://www.yatour.net
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text