186°
BluRay-Player Marantz UD5007 in schwarz oder silber anstatt 499 Euro nur 379 Euro versandkostenfrei

BluRay-Player Marantz UD5007 in schwarz oder silber anstatt 499 Euro nur 379 Euro versandkostenfrei

ElektronikHifi Components Angebote

BluRay-Player Marantz UD5007 in schwarz oder silber anstatt 499 Euro nur 379 Euro versandkostenfrei

Preis:Preis:Preis:379€
Zum DealZum DealZum Deal
Den BluRay-Player UD5007 von Marantz gibt es gerade für nur noch 379 Euro bei Hifi Components.

Mit folgenden Gutschein-Codes kann man im Shop derzeit 120 Euro sparen:
für den schwarzen UD5007 nimmt man ud5007b
und für die silberfarbene Version nimmt man den Code ud5007s
her...
Und ist versandkostenfrei innerhalb Deutschland.

Habe bei günstiger.de nachgesehen:
guenstiger.de/Pro…tml
Hier kostet der BR-Player mindestens 459 Euro.
Und bei idealo.de ist dasselbe zu sehen.
Macht aber dann doch noch eine ordentliche Preisersparnis von 80,00 Euro aus, sofern man bei einem anderen Shop einkaufen sollte.
Dann hat man noch ein wenig mehr für die Weihnachts-Geschenke übrig - au Mann... da war ja noch was... ;-)

Hier noch einen Test gefunden (zusammen mit dem NR1603):
audio.de/tes…tml

16 Kommentare

Gab es nicht vor kurzem einen 15% Gutschein von Marantz? Wenn der kombinierbar wäre, wäre der Preis nochmals attraktiver. Abet auch so ein seh gutes Angebot.

Edit: Gerade getestet, ob kombinierbar, ist aber nicht möglich.

Gute Blurayplayer gibt es ab 50€.

Mit 379€ tue ich mich verdammt schwer. oO

Wer eine Turbine haben will kann zugreifen, das Laufwerk ist viel zu laut

In jedem Test zu dem Player steht, das dass Laufwerk sehr leise ist...

Kann der auch Kaffee kochen und Staub saugen oder warum kostet ein Blu-Ray Player regulär 499 :-/

Ich hab noch 4 besonders leise Stahlfelgen im Keller 200€ statt 1200€!

immer diese trolle bei hochwertigem equipment... warum muss man einen dicken bmw oder porsche oder was auch immer fahren, wenn man mit nem corsa auch von a nach b kommt?
man bezahlt halt nunmal für qualität und leistung mehr geld. völlig normal. und für die, die es wirklich interessiert: der ud5007 hat ein ruhiges laufwerk, gute bild und tonqualität und unterstützt unter anderem sacd. auch die verarbeitung ist mit sicherheit besser als bei einem 50€ player. ob man dafür 400€ ausgeben möchte, muss jeder selbst entscheiden. ist wie mit autos...

ach... von mir ein hot. den player für den preis kann man anbieten

Guter Preis. War übrigens für einen Tag am 02.06.14 schonmal für 369 € im Verkauf. Ansonsten im letzten halben Jahr so ungefähr bei 460 € im Schnitt.

Nicht zu vergessen, dass er auch als Netzwerkplayer eine gute Figur macht.

Die geben aber einen sportlichen Preis vor. Würde ich auch nicht kaufen, selbst wenn ich das Geld über hätte. Ich gucke einfach bei Stiftung Warentest, was dort am Besten weggkommt, und das bleibt bei Blu-Ray Playern unter nem Hunni.

Stiftung Warentest deswegen, weil man ja die meisten Audio- und Video-Magazine leider nur in die Tonne kloppen kann. Da wird mit Bestnoten um sich geschmissen, und selbst für mehrere hundert Euro teure Digitalkabel werden noch lobende Worte gefunden und Preis-Leistung "sehr gut". Da fass ich mir doch an den Kopf... Hauptsache die Anzeigenkunden sind zufrieden...

So lange die Stiftung ihre Testbedingungen nicht offen legt kann man auf deren Tests auch nichts geben.

Dein Einwand mit den Kabeln ist aber voll berechtigt, das ist reine geldmachererei.

Kann mir trotzdem mal jemand erklären welche technischen Vorteile der Player gegenüber einem Billigheimer hat?
Mein BDP speist seinen Ton digital in den Receiver, wie gut der D/A Wandler ist spielt also keine Rolle. Das Bild geht digital in den Fernseher, also hier auch keine digital/analog Wandlung.
Was also macht (abgesehen von Image und Gehäuse) hier den Unterschied?

@Downloader: Naja, sie können es nicht in allen Details offenlegen, das würden den Umfang der Artikel sprengen, aber es gibt doch immerhin jedesmal den Kasten "So haben wir getestet".

Kladoosh

Was also macht (abgesehen von Image und Gehäuse) hier den Unterschied?



In der Tat war das auch das Fazit von Stiftung Warentest, schon 2012: "Blu-ray-Spieler sind nahezu ausgereift.
Über HDMI angeschlossen liefern alle Geräte exzellente Bilder und hochwertigen Ton. Gute Bluray-Spieler gibt es für weniger als 100 Euro, zum Beispiel den LG BP 420..."

Wo sonst noch Unterschiede herrschen sind Fehlerkorrektur, 3D- und Fotowiedergabe, Bedienung, Internet- und Heimnetzfunktionen, Stromverbrauch... Allerdings gilt da natürlich nicht immer, teurer gleich besser. Wie gesagt, maximal nen Hunni und gut is. Player von LG mit allen Funktionen und 3D fangen bei 60 Euro an. Mehr als einen Hunni muss man wirklich nicht investieren, außer man will unbedingt was Edles im Regal stehen haben.

Zumeist liegen die Unterschiede im Wandlerbereich, in der Zahl der unterstützten Soundformate, den Anschlüssen, in der Lautstärke, in der Verarbeitung und der Qualität, Stichwort:
Obsoleszenz

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text