1997°
ABGELAUFEN
BMW 118i 5 Türer **169€** mtl. 36 Monate Privat Leasing ohne Anzahlung **wieder verfügbar**
BMW 118i 5 Türer **169€** mtl. 36 Monate Privat Leasing ohne Anzahlung **wieder verfügbar**
Verträge & FinanzenGuteRate Angebote

BMW 118i 5 Türer **169€** mtl. 36 Monate Privat Leasing ohne Anzahlung **wieder verfügbar**

Preis:Preis:Preis:6.844€
Zum DealZum DealZum Deal
Update! Habe eben auf gute-rate.de gesehen das es wieder einen 118i mit 5 Türen, Modell Advantage gibt. Also zugreifen, die Fahrzeuge sind sofort verfügbar.

*** Update 17.12.2016***
Die Zulassungsfrist wurde verlängert! Das Angebot ist jetzt gültig mit einer Zulassung bis zum 06.01.2017. Wichtig ist nur die Zulassung, der Wagen kann auch später abgeholt werden.

Kilometerleasing ohne Anzahlung über die Bmw Bank
36 Monate Laufzeit
10000 Km pro Jahr kosten 169€
15000 Km pro Jahr kosten 189€
20000 Km pro Jahr kosten 209€

update! Der 118i ist bei 24 Monaten zu den gleichen Konditionen erhältlich!

24 Monate
10000 Km pro Jahr kosten 169€
15000 Km pro Jahr kosten 189€
20000 Km pro Jahr kosten 209€

Dadurch reduziert sich der Dealpreis auf 4816€


Mehr Km kosten 4,43Ct.
Minder Km werden mit 2,95 Ct. zurück vergütet
Toleranz über die gesamte Leasinglaufzeit beträgt 2500 Km
zzgl. 760€ Bereitstellungskosten

Ausstattung
  • Steuerung EfficientDynamics
  • Reifendruckanzeige
  • Lederlenkrad
  • Interieurleisten Satinsilber matt
  • Warndreieck und Verbandkasten
  • Deaktivierung Beifahrerairbag
  • Regensensor und automatische Fahrlichtsteuerung
  • Zusätzliche 12-V-Steckdosen
  • Intelligenter Notruf
  • TeleServices
  • Modell Advantage

  • Multifunktion für Lenkrad
  • Armauflage vorn verschiebbar
  • Fußmatten in Velours
  • Ablagenpaket
  • Park Distance Control (PDC) hinten
  • Nebelscheinwerfer
  • Geschwindigkeitsregelung mit Bremsfunktion
  • Freisprecheinrichtung mit USB-Schnittstelle
  • 18 Zoll Leichtmetallräder Brock B32 mattschwarz
  • Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer
  • Radio BMW Professional

Alle Preise inklusive 19% Mehrwertsteuer.

Zum Vergleich; Bei Sixt kostet der gleiche Wagen ca. 230 EUR.

Zitat redgool:
Hubraum: 1499 cm³
max. Leistung bei 1/min: 100 kW (136 PS)/4000–6000max.
Drehmoment: 220 Nm bei 1250–4000/min
Getriebe: 6-Gang-Schaltgetriebe
Antrieb: Hinterradantrieb
Beschleunigung, 0 bis 100 km/h in s: 8,5
Höchstgeschwindigkeit, km/h: 210
Kraftstoffverbrauch (nach ECE-Fahrzyklus, kombiniert in l/100 km): 5,0–5,4
CO2-Emission,kombiniert in g/km: 116–126
Abgasnorm nach EU-Klassifikation: Euro 6

Beste Kommentare

An Herrn Kules und an andere die sich einfach mal bei BMW informieren sollten.

Zu Punkt eins: Wie kann man pauschal behaupten dass Leasing "teuer" ist. Es kommt doch wie wir von my dealz wissen, auf die Rate an. Sie können ja gerne das Auto per Finanzierung oder Bar neu kaufen und nach 3 Jahren versuchen wieder zu verkaufen, mal sehen was Sie noch dafür bekommen.

Zu Punkt 2 und 3: kann ja so sein, dass Business Leasing günstiger ist, was für eine Relevanz hat das hier ?

Zu Punkt 4: BMW macht KM Leasing, wo man überhaupt nichts mit dem Restwert an der Mütze hat! Man gibt das Auto nach der vereinbarten Laufzeit ab und bezahlt für Schäden die über der normalen Beanspruchung liegen. Es gibt dafür Schadenskataloge.

Das nächste ist mit den Wartungsarbeiten:

Was haben sie denn in 3 Jahren bei 10k km im Jahr ?

Einmal Ölwechsel ?und Öl können Sie sicher auch selbst mitbringen.

Für Totalschaden gibt es die sogenannte GAP Versicherung die man entweder selbst mit in seiner Versicherung abschließt oder wie bei mir, bei BMW mit drin ist. DIESE Versicherung übernimmt die Differenz wovon Sie reden.


Ich lease schon einige Jahre und bin damit voll und ganz zufrieden, man hat eine Feste Rate im Monat,
keine unangenehmen Überraschungen,Somit eine Planungssicherheit.
Fährt immer neue Autos. Und und und.

Wer natürlich richtig Ahnung von Autos hat und das nötige Kleingeld hat, kann ja gerne beim Kauf bleiben.
Ich bin da eher einer, der auf Sicherheit besteht , dafür ein paar Euro mehr ausgibt aber dafür dann als Beispiel Sondertilgung am Haus tätigt.

Bereitstellungskosten gehören für mich in den Dealpreis. Siehst du das anders?

Alte Bauernweisheit: BMW fängt mit 6 Zylinder an! *duckundweg

Xcentricvor 6 m

Wie sind denn so eure Erfahrungen mit Leasing?



Geschäftlich würde ich nichts anderes mehr machen, Privat ist für mich nogo..
Bearbeitet von: "Herr_Kules" 12. Dez 2016

126 Kommentare

Bereitstellungskosten gehören für mich in den Dealpreis. Siehst du das anders?

fatfredvor 1 m

Bereitstellungskosten gehören für mich in den Dealpreis. Siehst du das anders?


Sind doch drin?

Verfasser

fatfredvor 2 m

Bereitstellungskosten gehören für mich in den Dealpreis. Siehst du das anders?



Ja hatte ich eingerechnet.

fatfredvor 2 m

Bereitstellungskosten gehören für mich in den Dealpreis. Siehst du das anders?


Meiner Meinung nach gehören sie sogar in die monatliche Rate (im Titel!). Die 169€ auf dem Papier haben leider nichts mit der Realität zu tun!

matze_hvor 1 m

Ja hatte ich eingerechnet.


Versteh ich auch nicht, aber erstmal fett Upvotes für gelaber bekommen.
MyDealz at its Best!

*am Nutellaglas nuckel*

Wie sind denn so eure Erfahrungen mit Leasing?

Lieb es oder Lass es.
Das ist so die Erfahrung die ich immer wieder raushöre.

Xcentricvor 6 m

Wie sind denn so eure Erfahrungen mit Leasing?



Geschäftlich würde ich nichts anderes mehr machen, Privat ist für mich nogo..
Bearbeitet von: "Herr_Kules" 12. Dez 2016

SchniPoGemSavor 8 m

Meiner Meinung nach gehören sie sogar in die monatliche Rate (im Titel!). Die 169€ auf dem Papier haben leider nichts mit der Realität zu tun!



Genau das wollte ich damit sagen...

Wie ist das mit der Übernahme? weiß da jemand was

Herr_Kulesvor 11 m

Geschäftlich würde ich nichts anderes mehr machen, Privat ist für mich nogo..



Dito!

18 Zoll Brock? Was soll denn das? BMW hat schöne 17 Zöller im Programm... Finde ich passender als diese Wagenräder. Ansonsten nettes Angebot

Avatar

GelöschterUser167192

118i...voll der Dulli-Motor...

Sehe ich richtig, dass da kein Navi drin ist?

Wie soll man denn bei der Leistung einen Berg hochkommen?

Avatar

GelöschterUser167192

kaitzovor 5 m

Wie soll man denn bei der Leistung einen Berg hochkommen?


...nutze den Gang mit der besten Übersetzung! Also den 1. Der Motor ist nur für Tiefebenen geeignet.
Bearbeitet von: "Bieter_Dohlen" 12. Dez 2016

kaitzovor 10 m

Wie soll man denn bei der Leistung einen Berg hochkommen?



im 3. oder 4. Gang

Es wäre schön ein paar Eckdaten des Autos zu nennen. Nicht jeder weiß wie viel PS der 118i hat besonders, weil es sich regelmäßig ändert. Und man muss wissen das das i für Benziner steht

Hat da jemand einen Überblick mit was für Kosten (außer Steuer & Versicherung) so grob noch zu rechnen ist über die 3 Jahre? Inspektionen? Winterreifen? ...

Herr_Kulesvor 57 m

Geschäftlich würde ich nichts anderes mehr machen, Privat ist für mich nogo..



baaaadyvor 46 m

Dito!



Könnt ihr uns bitte näher erleuchten? Warum und weshalb? Vorteil / Nachteil ? Danke schon mal.

test0rvor 7 m

Hat da jemand einen Überblick mit was für Kosten (außer Steuer & Versicherung) so grob noch zu rechnen ist über die 3 Jahre? Inspektionen? Winterreifen? ...



Drölftausend Euro oder ungefähr 8000 Mark

Herr_Kulesvor 1 h, 5 m

Geschäftlich würde ich nichts anderes mehr machen, Privat ist für mich nogo..



absolut nur die leute mit dieser einsicht werden weniger

Alte Bauernweisheit: BMW fängt mit 6 Zylinder an! *duckundweg

iprpvor 12 m

Könnt ihr uns bitte näher erleuchten? Warum und weshalb? Vorteil / Nachteil ? Danke schon mal.


Also jetzt möchte ich mich aucheinmal einbringen:

Ich habe mir vor 4 Wochen einen Seat Ibiza geleast. Der große Vorteil liegt für mich nicht am Preis, sondern an der Versicherung. Das ist eine Pauschalversicherung, bei der ich monatlich 60 € bezahle (VK SB 300, TK 150) und nicht gestuft werde, falls ein Schaden passiert. Heißt auf gut deutsch, ich kann jeden Schaden fachmännisch beheben lassen und brauche mir deshalb schon keine Gedanken machen. Außerdem würde ich bei anderen Versicherungen mehr bezahlen da ich erst 22 Jahre jung bin. [Heißt im Umkehrschluss, das meine SF theoretisch nicht hoch geht, jedoch wird jeder Versicherungsberater mir die drei Jahre geben, wenn ich nachweise, dass ich diese 3 Jahre schadenfrei gefahren bin]

Ich habe sowieso vor das Auto zu kaufen, und komme auf einen Preis von 14.000 € (fast Vollausstattung, Schiebedach, Navi, Leder-Alcantara-Sitze, etc. pp). Listenpreis: 19.850 € [Seat Ibiza Style 1.2 TSI 90 PS, Fahrleistung 30.000 km p.a.]

Preis ist folgender:

114,00 € monatlich, bei einer Anzahlung von 10% (1.985,00 €)
Überführung & Zulassung: 657,xx €
Schlussrate: 543,00 €
mit Kaufoption am Ende für 6.982,37 €

Ich habe bei diversen Händlern angefragt und bin zu dem Entschluss gekommen, dass das Angebot hier nicht schlecht ist. Die örtlichen Händler lagen 1.000 - 2.000 € drüber und im Internet kam ich mit Barzahlung auf einen ähnlichen Preis!

Also habe ich mich für Leasing entschlossen, mit der Option das Auto zu kaufen.
Warum sollte ich das Geld cash hinlegen wenn es auch so genauso günstig geht.

Hubraum: 1499 cm³
max. Leistung bei 1/min: 100 kW (136 PS)/4000–6000
max. Drehmoment: 220 Nm bei 1250–4000/min
Getriebe: 6-Gang-Schaltgetriebe
Antrieb: Hinterradantrieb
Beschleunigung, 0 bis 100 km/h in s: 8,5
Höchstgeschwindigkeit, km/h: 210
Kraftstoffverbrauch (nach ECE-Fahrzyklus, kombiniert in l/100 km): 5,0–5,4
CO2-Emission,kombiniert in g/km: 116–126
Abgasnorm nach EU-Klassifikation: Euro 6
Bearbeitet von: "redgool" 12. Dez 2016

Welchen BMW Code hat das Auto?

iprpvor 39 m

Könnt ihr uns bitte näher erleuchten? Warum und weshalb? Vorteil / Nachteil ? Danke schon mal.



Dafür gibts mehrere Gründe.

Punkt 1: Leasing ist relativ teuer, wenn man bedenkt, dass einem die Leasingsache einfach nicht gehört.
Punkt 2: Business-Leasing-Raten sind fast immer günstiger als Privatleasing.
Punkt 3: Im Business-Bereich geht die Leasingkosten zu 100% als Kosten durch, was wiederrum den zu versteuernden Überschuss senkt
Punkt 4: Man ist auf den Leasinggeber angewiesen, was den Restwert angeht (tlw. habe ich da schon sehr Weltfremde Werte gesehen)
Punkt 5: Bei Rückgabe wird sehr warscheinlich jeder Mückenschiss als Wertverlust berechnet (daher unkalkulierbare Schlussrate)
Punkt 6: Alle Wartungen etc. müssen beim Markenhändler durchgeführt werden

Leasing lohnt sich echt nur für Geschäftskunden, weil ein Großteil der Kosten ja durch die Ersparnis bei den Abgaben wieder subventioniert werden.
Was viele auch nicht auf dem Schirm haben:

Sollte man einen Unfall mit Totalschaden haben, zahlt dir Versicherung nur den Zeitwert. Ist das Fahrzeug bspw. nur 4 Wochen alt, ist der Restwert normalerweise niedriger als der noch offene Betrag (Summe aus zu erzielendem Restwert und Leasingkosten).
Diese Differenz (die je nach Modell mehrere tausend € ausmachena kann), zahlt der Leasingnehmer aus eigener Tasche....

Midobihvor 2 m

Welchen BMW Code hat das Auto?

​118i

Oder der Baureihencode?

Axxl1994vor 30 m

(fast Vollausstattung, Schiebedach, Navi, Leder-Alcantara-Sitze, etc. pp).


sorry, aber Alcantara sollte man nicht als Leder bezeichnen.

falsches bild! das dealbild entspricht dem facelift modell, im angebot steht aber das vorgängermodell

Listenpreis?

Ist doch genau das gleiche Angebot, oder?

Falls ich mich nicht täusche, wollten die da nur 360 Euro für die Bereitstellung und 20 Euro pro Monat weniger.

iprpvor 1 h, 7 m

Könnt ihr uns bitte näher erleuchten? Warum und weshalb? Vorteil / Nachteil ? Danke schon mal.


Vorteile vom geschäftlichen Leasing (aus AN-Sicht):
du versteuerst dein 1% vom Bruttolistenpreis (oder führst n Fahrtenbuch) und bist normalerweise komplett raus bei den sonstigen monatlichen Kosten. Sprich dein Arbeitgeber zahlt Leasingrate,Versicherung, Sprit- + Wartungskosten.Bei mir ist es so, dass ich meinen Wagen mehr oder weniger frei auswählen bzw. konfigurieren konnte und mir es dann nur von der GF zur Bestellung unterschreiben lassen musste. Den Wagen fahr ich i.d.R. 3 Jahre und dann gibts nen Neuen und ich muss mich quasi um nichts kümmern, da alles übers Geschäft läuft. Dementsprechend hast Du immer nen relativ neuen Wagen an der Hand und hast kein Stress mit Defekten.

Privatleasing macht aus meiner Sicht schon aus dem Aspekt keinen Sinn wenn Du 3 Jahre für ein Auto nen Haufen Geld zahlst, von dem Du weißt, dass
a) das Auto Dir danach nicht gehört
b) Du das Auto danach nicht kaufen wirst
c) Du sämtliche Kosten während der 3 Jahre für Wartung,Versicherung, Sprit etc. auch noch zusätzlich zur Leasingrate selbst zahlen musst.

Dann würde ich mich privat eher für eine Finanzierung entscheiden, da mir dann das Auto danach wenigsten gehört...

So weit mal meine Meinung

Axxl1994vor 1 h, 3 m

...Also habe ich mich für Leasing entschlossen, mit der Option das Auto zu kaufen.Warum sollte ich das Geld cash hinlegen wenn es auch so genauso günstig geht.


Ist denn schon absehbar wie hoch die Schlußrate/ Kaufpreis am Ende sein wird ? Zudem zahlt man für die Reparaturen/Inspektionen der Vertragswerkstatt immer einen saftigen Bonus im Vergleich zu den freien Werkstätten, das sollte man nicht unterschätzen oder ?

HotWeilvor 28 m

falsches bild! das dealbild entspricht dem facelift modell, im angebot steht aber das vorgängermodell

​ist das Facelift Modell ez 06/16 Facelift gibts ab 03/15

An Herrn Kules und an andere die sich einfach mal bei BMW informieren sollten.

Zu Punkt eins: Wie kann man pauschal behaupten dass Leasing "teuer" ist. Es kommt doch wie wir von my dealz wissen, auf die Rate an. Sie können ja gerne das Auto per Finanzierung oder Bar neu kaufen und nach 3 Jahren versuchen wieder zu verkaufen, mal sehen was Sie noch dafür bekommen.

Zu Punkt 2 und 3: kann ja so sein, dass Business Leasing günstiger ist, was für eine Relevanz hat das hier ?

Zu Punkt 4: BMW macht KM Leasing, wo man überhaupt nichts mit dem Restwert an der Mütze hat! Man gibt das Auto nach der vereinbarten Laufzeit ab und bezahlt für Schäden die über der normalen Beanspruchung liegen. Es gibt dafür Schadenskataloge.

Das nächste ist mit den Wartungsarbeiten:

Was haben sie denn in 3 Jahren bei 10k km im Jahr ?

Einmal Ölwechsel ?und Öl können Sie sicher auch selbst mitbringen.

Für Totalschaden gibt es die sogenannte GAP Versicherung die man entweder selbst mit in seiner Versicherung abschließt oder wie bei mir, bei BMW mit drin ist. DIESE Versicherung übernimmt die Differenz wovon Sie reden.


Ich lease schon einige Jahre und bin damit voll und ganz zufrieden, man hat eine Feste Rate im Monat,
keine unangenehmen Überraschungen,Somit eine Planungssicherheit.
Fährt immer neue Autos. Und und und.

Wer natürlich richtig Ahnung von Autos hat und das nötige Kleingeld hat, kann ja gerne beim Kauf bleiben.
Ich bin da eher einer, der auf Sicherheit besteht , dafür ein paar Euro mehr ausgibt aber dafür dann als Beispiel Sondertilgung am Haus tätigt.

Herr_Kulesvor 2 h, 46 m

Geschäftlich würde ich nichts anderes mehr machen, Privat ist für mich nogo..


wieso nicht privat?

baaaadyvor 50 m

Vorteile vom geschäftlichen Leasing (aus AN-Sicht): du versteuerst dein 1% vom Bruttolistenpreis (oder führst n Fahrtenbuch) und bist normalerweise komplett raus bei den sonstigen monatlichen Kosten. Sprich dein Arbeitgeber zahlt Leasingrate,Versicherung, Sprit- + Wartungskosten.Bei mir ist es so, dass ich meinen Wagen mehr oder weniger frei auswählen bzw. konfigurieren konnte und mir es dann nur von der GF zur Bestellung unterschreiben lassen musste. Den Wagen fahr ich i.d.R. 3 Jahre und dann gibts nen Neuen und ich muss mich quasi um nichts kümmern, da alles übers Geschäft läuft. Dementsprechend hast Du immer nen relativ neuen Wagen an der Hand und hast kein Stress mit Defekten.Privatleasing macht aus meiner Sicht schon aus dem Aspekt keinen Sinn wenn Du 3 Jahre für ein Auto nen Haufen Geld zahlst, von dem Du weißt, dass a) das Auto Dir danach nicht gehört b) Du das Auto danach nicht kaufen wirstc) Du sämtliche Kosten während der 3 Jahre für Wartung,Versicherung, Sprit etc. auch noch zusätzlich zur Leasingrate selbst zahlen musst.Dann würde ich mich privat eher für eine Finanzierung entscheiden, da mir dann das Auto danach wenigsten gehört...So weit mal meine Meinung


Das ist kein Leasing. Das nennt man Geschäftsauto... Und in deiner Rechnung hast du noch die Kilometer Pauschale vergessen. Je nach dem wie weit du von der Arbeit weg wohnst kann das auch richtig teuer werden.

Falls es jemanden gibt, der wirklich Interesse hat, aus bzw um Hagen wohnt, den könnt ich an richtig BMW vermitteln.

Zudem das 1% Modell auch nicht gerade günstig ist. Immerhin zahlt man 1% vom Listenpreis, da ist völlig egal was man an "Deal" hätte rausschlagen können.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text