1902°
ABGELAUFEN
BMW 320d Touring, 190 PS, Sport Line, 36 Monate: 279€, Faktor 0,55 [Leasing Privat & Gewerbe]
BMW 320d Touring, 190 PS, Sport Line, 36 Monate: 279€, Faktor 0,55 [Leasing Privat & Gewerbe]

BMW 320d Touring, 190 PS, Sport Line, 36 Monate: 279€, Faktor 0,55 [Leasing Privat & Gewerbe]

Preis:Preis:Preis:10.044€
Zum DealZum DealZum Deal
Das müsste heute schon der 3. Leasing Deal sein, die Autobranche braucht wohl gute Stückzahlen in diesem Quartal. Vom Leasingfaktor so gut wie der letzte Audi A6 Deal von einfachautofahren, deshalb schonmal Popcorn rausholen

Auto:
  • BMW 3er 320d Touring in schwarz
  • Automatikgetriebe
  • 190 PS, Hubraum 1995 ccm
  • Sportline
  • Tempomat
  • Lichtpaket
  • Ablagepaket
  • Businesspaket inkl. Business Navi.
  • Sitzheizung

Leasing-Konditionen:
  • 36 Monate Laufzeit
  • 10.000 KM inklusive
  • Für Privat- und Gewerbekunden
  • 279€ brutto, 234,45€ netto, 0€ Anzahlung - Gesamtkosten für 36 Monate: 10.044€
  • Laufzeit und Kilometer lassen sich anpassen, Preis weicht dann aber natürlich ab
  • Leasingfaktor: 0,55 (279€ / 50.610€ * 100)

Hallo zusammen,
da ich gerade auf der Suche bin habe ich mir mal ein Angebot erstellen lassen.
Hier die Infos zur Ergänzung des Deals.



Fahrzeug :
  • 8H91 BMW 320d Touring 33.319,33 EUR
  • Modell Sport Line (07LD)
  • 0668 Schwarz uni
  • CCL1 ... (07AC) Stoff 'Corner' Anthrazit/Akzent Grau

Serienausstattung :

  • 02VB Reifendruckanzeige
  • 0216 Servotronic
  • 04AE Armauflage vorn, verschiebbar
  • 0423 Fußmatten in Velours
  • 0428 Warndreieck und Verbandkasten
  • 05DA Deaktivierung Beifahrerairbag
  • 05DC Fondkopfstützen klappbar
  • 0521 Regensensor und automatische Fahrlichtsteuerung
  • 0575 Zusätzliche 12-V-Steckdosen
  • 06AC Intelligenter Notruf
  • 06AE TeleServices
  • 06NH Freisprecheinrichtung mit USB-Schnittstelle

Sonderausstattung :

  • 07LD Modell Sport Line 2.815,13 EUR
    • 0493 ... (07LD) Ablagenpaket
    • 0508 .A. (07LD) Park Distance Control (PDC) 168,07 EUR
    • 0534 ... (07LD) Klimaautomatik
    • 0544 ... (07LD) Geschwindigkeitsregelung mit Bremsfunktion
    • 0563 ... (07LD) Lichtpaket
  • 07AC Sport Line
    • 02A6 ... (07AC) 17" Leichtmetallräder Doppelspeiche 392
    • 02XE .A. (07AC) Sport-Lederlenkrad schwarz
    • 04LU .A. (07AC) Interieurleiste schwarz hochglänzend m.Akzentleiste Perlglanz Chrom
    • 0481 ... (07AC) Sportsitze für Fahrer und Beifahrer
  • 0205 Automatic Getriebe Steptronic 1.806,72 EUR
  • 0258 Bereifung mit Notlaufeigenschaften
  • 03AA Dachreling schwarz 210,08 EUR
  • 0420 Sonnenschutzverglasung 327,73 EUR
  • 0494 Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer 310,92 EUR
  • 05A1 LED-Nebelscheinwerfer 176,47 EUR
  • 05A2 LED-Scheinwerfer 831,93 EUR
  • 06WA Instrumentenkombination mit erweiterten Umfängen 126,05 EUR
  • 0676 HiFi-Lautsprechersystem 327,73 EUR
  • 08TH Speed Limit Info 268,91 EUR
  • 09AA Aussenhautschutz
  • 09BD BusinessPackage 1.840,34 EUR
    • 0322 ... (09BD) Komfortzugang
    • 0431 ... (09BD) Innenspiegel automatisch abblendend
    • 0488 ... (09BD) Lordosenstütze für Fahrer und Beifahrer
    • 0606 ... (09BD) Navigationssystem Business

Fahrzeugpreis :

  • Preis exkl. MwSt. 42.529,41 EUR
  • Fahrzeuggesamtpreis : 50.610,00 EUR

Zusatzleistung :

  • Auslieferungspaket (Überführung und Zulassung) 797,48 EUR**
  • Preis inkl. MwSt. 949,00 EUR

Gesamtpreis :

  • Preis exkl. MwSt. 43.326,89 EUR
  • Gesamtpreis inkl. MwSt. 51.559,00 EUR

Beträge aus Zusatzleistungen/Individuellen Vereinbarungen sind, soweit nicht mit
einem ** gekennzeichnet, in der folgenden Rate berücksichtigt. Mit einem **
gekennzeichnete Beträge sind direkt mit dem ausliefernden Händler zu verrechnen.



Fahrzeug-Leasing

  • Leasingzeit: 36 Monate
  • Fahrleistung pro Jahr: 10.000 km

  • einmalige Leasing-Sonderzahlung 0,00%: exkl. MwSt. 0,00 EUR | inkl. MwSt. 0,00 EUR
  • Nettodarlehensbetrag: exkl. MwSt. 28.303,53 EUR | inkl. MwSt. 33.681,20 EUR
  • Sollzinssatz p.a.* 2,99 %
  • Effektiver Jahreszins 3,03 %
  • Gesamtbetrag: exkl. MwSt. 8.440,20 EUR | inkl. MwSt. 10.044,00 EUR
    *gebunden für die gesamte Vertragslaufzeit

  • Monatliche Leasingrate: exkl. MwSt. 234,45 EUR | inkl. MwSt. 279,00 EUR

  • Mehr-km-Satz: exkl. MwSt. 6,38 Cent | inkl. MwSt. 7,59 Cent
  • Minder-km-Satz: exkl. MwSt. 4,25 Cent | inkl. MwSt. 5,06 Cent


  • Leasingzeit: 36 Monate
  • Fahrleistung pro Jahr: 15.000 km

  • einmalige Leasing-Sonderzahlung 0,00%: exkl. MwSt. 0,00 EUR | inkl. MwSt. 0,00 EUR
  • Nettodarlehensbetrag: exkl. MwSt. 28.494,13 EUR | inkl. MwSt. 33.908,01 EUR
  • Sollzinssatz p.a.* 2,99 %
  • Effektiver Jahreszins 3,03 %
  • Gesamtbetrag: exkl. MwSt. 9.045,36 EUR | inkl. MwSt. 10.764,00 EUR
    *gebunden für die gesamte Vertragslaufzeit

  • Monatliche Leasingrate: exkl. MwSt. 251,26 EUR | inkl. MwSt. 299,00 EUR

  • Mehr-km-Satz: exkl. MwSt. 6,38 Cent | inkl. MwSt. 7,59 Cent
  • Minder-km-Satz: exkl. MwSt. 4,25 Cent | inkl. MwSt. 5,06 Cent



  • Leasingzeit: 36 Monate
  • Fahrleistung pro Jahr: 20.000 km

  • einmalige Leasing-Sonderzahlung 0,00%: exkl. MwSt. 0,00 EUR | inkl. MwSt. 0,00 EUR
  • Nettodarlehensbetrag: exkl. MwSt. 28.568,84 EUR | inkl. MwSt. 33.996,92 EUR
  • Sollzinssatz p.a.* 2,99 %
  • Effektiver Jahreszins 3,03 %
  • Gesamtbetrag: exkl. MwSt. 9.529,56 EUR | inkl. MwSt. 11.340,00 EUR
    *gebunden für die gesamte Vertragslaufzeit

  • Monatliche Leasingrate: exkl. MwSt. 264,71 EUR | inkl. MwSt. 315,00 EUR

  • Mehr-km-Satz: exkl. MwSt. 6,38 Cent | inkl. MwSt. 7,59 Cent
  • Minder-km-Satz: exkl. MwSt. 4,25 Cent | inkl. MwSt. 5,06 Cent



  • Leasingzeit: 36 Monate
  • Fahrleistung pro Jahr: 25.000 km

  • einmalige Leasing-Sonderzahlung 0,00%: exkl. MwSt. 0,00 EUR | inkl. MwSt. 0,00 EUR
  • Nettodarlehensbetrag: exkl. MwSt. 28.614,58 EUR | inkl. MwSt. 34.051,35 EUR
  • Sollzinssatz p.a.* 2,99 %
  • Effektiver Jahreszins 3,03 %
  • Gesamtbetrag: exkl. MwSt. 9.983,16 EUR | inkl. MwSt. 11.880,00 EUR
    *gebunden für die gesamte Vertragslaufzeit

  • Monatliche Leasingrate: exkl. MwSt. 277,31 EUR | inkl. MwSt. 330,00 EUR

  • Mehr-km-Satz: exkl. MwSt. 6,38 Cent | inkl. MwSt. 7,59 Cent
  • Minder-km-Satz: exkl. MwSt. 4,25 Cent | inkl. MwSt. 5,06 Cent



  • Leasingzeit: 36 Monate
  • Fahrleistung pro Jahr: 30.000 km

  • einmalige Leasing-Sonderzahlung 0,00%: exkl. MwSt. 0,00 EUR | inkl. MwSt. 0,00 EUR
  • Nettodarlehensbetrag: exkl. MwSt. 28.805,18 EUR | inkl. MwSt. 34.278,16 EUR
  • Sollzinssatz p.a.* 2,99 %
  • Effektiver Jahreszins 3,03 %
  • Gesamtbetrag: exkl. MwSt. 10.588,32 EUR | inkl. MwSt. 12.600,00 EUR
    *gebunden für die gesamte Vertragslaufzeit

  • Monatliche Leasingrate: exkl. MwSt. 294,12 EUR | inkl. MwSt. 350,00 EUR

  • Mehr-km-Satz: exkl. MwSt. 6,38 Cent | inkl. MwSt. 7,59 Cent
  • Minder-km-Satz: exkl. MwSt. 4,25 Cent | inkl. MwSt. 5,06 Cent


Gruß DUC750

Tim hieu

Beste Kommentare

koxxivor 11 m

Was kostet der Spaß denn mit 30t km? Dann wird es für mich (und viele a …Was kostet der Spaß denn mit 30t km? Dann wird es für mich (und viele andere) erst interessant


Ach herrlich, geh doch in die Politik... Die meinen auch immer, dass sie für "viele andere" sprechen können.

Xcentricvor 8 m

Ich weiß immer nicht was die Leute so toll am Leasen finden. Für mich ü …Ich weiß immer nicht was die Leute so toll am Leasen finden. Für mich überwiegen hier die Nachteile. Das Geld ist definitiv weg, wohingegen ich beim Kauf immer einen Restwert haben werde. Sicherlich kann man beim Kauf auch Pech haben und nach Ablauf der Garantie bzw. durch einen (eigens verschuldeten) Unfall einen (wirtschaftlichen) Totalschaden haben, aber mal ehrlich, wie oft kommt sowas vor. Die Wahrscheinlichkeit spricht also gegen das Leasen. Das leasen erinnert mich immer an die ganzen ABO Modelle (Musikstreaming, Software Jahreslizenzen, sogar Wohnungsmiete, usw.). Da hat man, wenn man nicht immer weiter bezahlt, auch nichts gekonnt, außer dass immer ein anderer verdient. Ihr dürft mich aber gerne erleuchten, wenn ich mit meinen Äußerungen gänzlich daneben liege.


Der Unterschied liegt darin, dass du das Auto realistisch für 45k kaufst, nach 3 Jahren dafür vielleicht noch 35k bekommst, deine 10k Wertverlust hast du also trotzdem. Und das sind schon sehr optimistische Zahlen. Dabei hast du aber auch noch 45k gebunden, die du anderweitig hättest anlegen können, insofern zahlst du voraussichtlich mehr. Genaues rechnen ist sicherlich notwendig, in diesem Fall wird sich ein Kauf aber sicherlich nicht lohnen.

Xcentricvor 12 m

Ich weiß immer nicht was die Leute so toll am Leasen finden. Für mich ü …Ich weiß immer nicht was die Leute so toll am Leasen finden. Für mich überwiegen hier die Nachteile. Das Geld ist definitiv weg, wohingegen ich beim Kauf immer einen Restwert haben werde. Sicherlich kann man beim Kauf auch Pech haben und nach Ablauf der Garantie bzw. durch einen (eigens verschuldeten) Unfall einen (wirtschaftlichen) Totalschaden haben, aber mal ehrlich, wie oft kommt sowas vor. Die Wahrscheinlichkeit spricht also gegen das Leasen. Das leasen erinnert mich immer an die ganzen ABO Modelle (Musikstreaming, Software Jahreslizenzen, sogar Wohnungsmiete, usw.). Da hat man, wenn man nicht immer weiter bezahlt, auch nichts gekonnt, außer dass immer ein anderer verdient. Ihr dürft mich aber gerne erleuchten, wenn ich mit meinen Äußerungen gänzlich daneben liege.

Ich erleuchte dich jetzt einfach mal:

Neukauf 50.000€ (inklusive totes Kapital, die muss du erstmal haben)
Verkaufspreis nach drei Jahren: 30.000€ (inklusive der Arbeit, den Wagen zu verkaufen)
Verlust: 20.000€

Leasingkosten 10.000€
Verlust: 10.000€

Differenz: 10.000€ = weniger kosten
Was ist daran nicht zu verstehen ?
Bearbeitet von: "earthlostraven" 12. Jun

Was kostet der Spaß denn mit 30t km? Dann wird es für mich (und viele andere) erst interessant
327 Kommentare

Was kostet der Spaß denn mit 30t km? Dann wird es für mich (und viele andere) erst interessant

Bei carledo noch ein bissl günstiger, aber nur für Gewerbe:
carledo.de/fah…ik/


koxxivor 11 m

Was kostet der Spaß denn mit 30t km? Dann wird es für mich (und viele a …Was kostet der Spaß denn mit 30t km? Dann wird es für mich (und viele andere) erst interessant


Ach herrlich, geh doch in die Politik... Die meinen auch immer, dass sie für "viele andere" sprechen können.

Klingt gut. Ein Deal, der für viele hier interessant sein könnte. Von mir schon mal ein hot . Ausstattung ist auch stimmig. Wäre gut, wenn die Preise für höhere KM aufgelistet wären.

Dela ist doch ganz okay. Stimmiges Auto und man muss kein altes in Zahlung geben.

3 Jahre? Am besten Gummistiefel mit dazu bestellen. BMW hat nämlich scheinbar nicht aus der Vergangenheit gelernt. Muss man aber als ""Premium"-Hersteller" auch nicht, wenn sich das Zeug von allein verkauft ..

40.000km inklusive Versicherung und Wartung wären ideal

koxxivor 6 h, 38 m

Was kostet der Spaß denn mit 30t km? Dann wird es für mich (und viele a …Was kostet der Spaß denn mit 30t km? Dann wird es für mich (und viele andere) erst interessant

Damit es auch bei den Letzten ankommt....!

Um vergleichen zu können, werden Autoleasingverträge IMMER mit 10.000km angegeben. Natürlich kann dies jederzeit gegen Aufpreis angepasst werden.
Bearbeitet von: "Yneb" 12. Jun

Ich bin zwar schon 31 aber das wäre tatsächlich mein erstes Auto. Daher eine vielleicht doofe Frage: Ist in der Leasingrate auch schon eine Versicherung mit drin oder käme Vollkasko + Steuern noch oben drauf? Weiß jemand wie es bei Selbständigen aussieht, die 1% Regel dürfte sich bei einem so günstiges Leasing nicht lohnen, aber kann man bei Führung eines Fahrtenbuchs auch die komplette Umsatzsteuer rausbekommen?

mike202vor 3 m

Ich bin zwar schon 31 aber das wäre tatsächlich mein erstes Auto. Daher e …Ich bin zwar schon 31 aber das wäre tatsächlich mein erstes Auto. Daher eine vielleicht doofe Frage: Ist in der Leasingrate auch schon eine Versicherung mit drin oder käme Vollkasko + Steuern noch oben drauf? Weiß jemand wie es bei Selbständigen aussieht, die 1% Regel dürfte sich bei einem so günstiges Leasing nicht lohnen, aber kann man bei Führung eines Fahrtenbuchs auch die komplette Umsatzsteuer rausbekommen?


Steuer und Versicherung kommt beim normalen Leasing immer dazu.
Wenn du das KFZ nachweislich nicht privat nutzt (Fahrtenbuch o.ä.), sind auch die 1% nicht fällig => dann ists ausschließlich gewerbliche Nutzung.

Für ein Privatleasing sogar mit "humaner" Leasingrate, aber wer holt sich privat einen Diesel-BMW und fährt 10k KM im Jahr? Gefickt eingefädelt von BMW/Leasingmarkt. Dann lieber einen Leasingrückläufer der mich über 2 Jahre max. 5t Euro kostet.

jobevor 9 m

Steuer und Versicherung kommt beim normalen Leasing immer dazu.Wenn du das …Steuer und Versicherung kommt beim normalen Leasing immer dazu.Wenn du das KFZ nachweislich nicht privat nutzt (Fahrtenbuch o.ä.), sind auch die 1% nicht fällig => dann ists ausschließlich gewerbliche Nutzung.


Nein, ich würde es sicherlich 50/50 privat/geschäftlich nutzen...

Ich weiß immer nicht was die Leute so toll am Leasen finden. Für mich überwiegen hier die Nachteile. Das Geld ist definitiv weg, wohingegen ich beim Kauf immer einen Restwert haben werde. Sicherlich kann man beim Kauf auch Pech haben und nach Ablauf der Garantie bzw. durch einen (eigens verschuldeten) Unfall einen (wirtschaftlichen) Totalschaden haben, aber mal ehrlich, wie oft kommt sowas vor. Die Wahrscheinlichkeit spricht also gegen das Leasen. Das leasen erinnert mich immer an die ganzen ABO Modelle (Musikstreaming, Software Jahreslizenzen, sogar Wohnungsmiete, usw.). Da hat man, wenn man nicht immer weiter bezahlt, auch nichts gekonnt, außer dass immer ein anderer verdient. Ihr dürft mich aber gerne erleuchten, wenn ich mit meinen Äußerungen gänzlich daneben liege.

Top Preis !!!
Marktpreis ist sonst ca.100€ mehr pro Monat.

Was am Leasing so toll ist? Der Arbeitgeber zahlt die Rate und der Arbeitnehmer die 1%

Xcentricvor 8 m

Ich weiß immer nicht was die Leute so toll am Leasen finden. Für mich ü …Ich weiß immer nicht was die Leute so toll am Leasen finden. Für mich überwiegen hier die Nachteile. Das Geld ist definitiv weg, wohingegen ich beim Kauf immer einen Restwert haben werde. Sicherlich kann man beim Kauf auch Pech haben und nach Ablauf der Garantie bzw. durch einen (eigens verschuldeten) Unfall einen (wirtschaftlichen) Totalschaden haben, aber mal ehrlich, wie oft kommt sowas vor. Die Wahrscheinlichkeit spricht also gegen das Leasen. Das leasen erinnert mich immer an die ganzen ABO Modelle (Musikstreaming, Software Jahreslizenzen, sogar Wohnungsmiete, usw.). Da hat man, wenn man nicht immer weiter bezahlt, auch nichts gekonnt, außer dass immer ein anderer verdient. Ihr dürft mich aber gerne erleuchten, wenn ich mit meinen Äußerungen gänzlich daneben liege.


Der Unterschied liegt darin, dass du das Auto realistisch für 45k kaufst, nach 3 Jahren dafür vielleicht noch 35k bekommst, deine 10k Wertverlust hast du also trotzdem. Und das sind schon sehr optimistische Zahlen. Dabei hast du aber auch noch 45k gebunden, die du anderweitig hättest anlegen können, insofern zahlst du voraussichtlich mehr. Genaues rechnen ist sicherlich notwendig, in diesem Fall wird sich ein Kauf aber sicherlich nicht lohnen.

Kann mir bitte jemand das mit 1% erklären? Wenn ich gewerblichen. Geleastes überwiegend privat nutze? Danke
Bearbeitet von: "soniccaller" 12. Jun

der_Docvor 6 m

Was am Leasing so toll ist? Der Arbeitgeber zahlt die Rate und der …Was am Leasing so toll ist? Der Arbeitgeber zahlt die Rate und der Arbeitnehmer die 1%


Bei uns leider noch mit zusätzlicher Pauschale über die 1% Regelung hinaus. lohnt sich aber immer noch. 300-400 Euro netto im Monat für 50-60k Liste mit europaweiter Tankflat.

Xcentricvor 12 m

Ich weiß immer nicht was die Leute so toll am Leasen finden. Für mich ü …Ich weiß immer nicht was die Leute so toll am Leasen finden. Für mich überwiegen hier die Nachteile. Das Geld ist definitiv weg, wohingegen ich beim Kauf immer einen Restwert haben werde. Sicherlich kann man beim Kauf auch Pech haben und nach Ablauf der Garantie bzw. durch einen (eigens verschuldeten) Unfall einen (wirtschaftlichen) Totalschaden haben, aber mal ehrlich, wie oft kommt sowas vor. Die Wahrscheinlichkeit spricht also gegen das Leasen. Das leasen erinnert mich immer an die ganzen ABO Modelle (Musikstreaming, Software Jahreslizenzen, sogar Wohnungsmiete, usw.). Da hat man, wenn man nicht immer weiter bezahlt, auch nichts gekonnt, außer dass immer ein anderer verdient. Ihr dürft mich aber gerne erleuchten, wenn ich mit meinen Äußerungen gänzlich daneben liege.

Ich erleuchte dich jetzt einfach mal:

Neukauf 50.000€ (inklusive totes Kapital, die muss du erstmal haben)
Verkaufspreis nach drei Jahren: 30.000€ (inklusive der Arbeit, den Wagen zu verkaufen)
Verlust: 20.000€

Leasingkosten 10.000€
Verlust: 10.000€

Differenz: 10.000€ = weniger kosten
Was ist daran nicht zu verstehen ?
Bearbeitet von: "earthlostraven" 12. Jun

Xcentricvor 11 m

Ich weiß immer nicht was die Leute so toll am Leasen finden. Für mich ü …Ich weiß immer nicht was die Leute so toll am Leasen finden. Für mich überwiegen hier die Nachteile. Das Geld ist definitiv weg, wohingegen ich beim Kauf immer einen Restwert haben werde. Sicherlich kann man beim Kauf auch Pech haben und nach Ablauf der Garantie bzw. durch einen (eigens verschuldeten) Unfall einen (wirtschaftlichen) Totalschaden haben, aber mal ehrlich, wie oft kommt sowas vor. Die Wahrscheinlichkeit spricht also gegen das Leasen. Das leasen erinnert mich immer an die ganzen ABO Modelle (Musikstreaming, Software Jahreslizenzen, sogar Wohnungsmiete, usw.). Da hat man, wenn man nicht immer weiter bezahlt, auch nichts gekonnt, außer dass immer ein anderer verdient. Ihr dürft mich aber gerne erleuchten, wenn ich mit meinen Äußerungen gänzlich daneben liege.


Ganz verkehrt ist das sicherlich nicht. Das Leasing hat natürlich auch Vorteile: Geringe Kapitalbindung, Neuwagen, abgesehen von den möglichen "bösen Überraschungen am Ende" ist das ganze sehr übersichtlich. Du kennst von Anfang an den Preis und musst nicht nach den 3 Jahren gucken, wie du die Karre wieder los wirst. Viele Leute vergessen, das durch Facelifts oder neue Modelle dann auch gerne mal der Preis für junge Gebrauchte stark fallen kann. Gerade als gewerbetreibender gibts hier Angebote, die kannst du einfach nicht über nen Kauf oder ne Finanzierung erreichen. Und wenn man mal nachrechnet und davon ausgeht, weder bei nem Kauf noch am Ende des Leasings auf böse Überraschungen zu treffen, dann tut sich das oftmals gar nicht so viel. Und der Aufwand hält sich eben in Grenzen, dazu die Garantiezeit des Neuwagens... Muss halt jeder für sich entscheiden.

mike202vor 20 m

Nein, ich würde es sicherlich 50/50 privat/geschäftlich nutzen...


Dann mußt du die 1% versteuern.
Die Ust der Leasingrate kannst du abrechnen, geht aber m.W. nicht mit der Ust für eine Sonderzahlung.
Das weiß ich aber nicht sicher weil ich immer ohne Sonderzahlung lease.

soniccallervor 5 m

Kann mir bitte jemand das mit 1% erklären? Wenn ich gewerblichen. …Kann mir bitte jemand das mit 1% erklären? Wenn ich gewerblichen. Geleastes überwiegend privat nutze? Danke

Geht nur wenn dein Arbeitgeber mitspielt.

Dann versteuerst du 1% des neuwertes zzgl 0,03% je km arbeitsweg (One way)

Dafür zahlt der Arbeitgeber Versicherung, Steuern, Instandhaltung und im besten Falle den ganzen sprit den du verfährst.

Lohnt sich eigentlich fast immer wenn man ein relativ neuwertiges Fahrzeug haben möchte, rentiert sich natürlich nicht gegen einen 15 Jahre alten Golf an dem man selber schraubt und der mit Autogas fährt

Hat jemand schon 20k oder 30k Kilometer angefragt und kann uns den Preis nennen.

resiiivor 1 h, 0 m

Ach herrlich, geh doch in die Politik... Die meinen auch immer, dass sie …Ach herrlich, geh doch in die Politik... Die meinen auch immer, dass sie für "viele andere" sprechen können.



Falsch. Da muss er eher zu der Presse. Die meinen, dass sie für "viele andere" sprechen. Politiker bauen einfach nur scheisse ohne die Konsequenzen tragen zu müssen.

earthlostravenvor 40 m

Ich erleuchte dich jetzt einfach mal:Neukauf 50.000€ (inklusive totes K …Ich erleuchte dich jetzt einfach mal:Neukauf 50.000€ (inklusive totes Kapital, die muss du erstmal haben)Verkaufspreis nach drei Jahren: 30.000€ (inklusive der Arbeit, den Wagen zu verkaufen)Verlust: 20.000€Leasingkosten 10.000€Verlust: 10.000€Differenz: 10.000€ = weniger kostenWas ist daran nicht zu verstehen ?

Kennst du oder jemand anderes eine Tabelle wo man einsehen kann, wie etwa der Wertverlust verschiedener Fahrzeuge /-Klassen ist nach Zeit und km? Ich dachte nämlich ein Jahr lang über 10tkm reinpupsen würden bereits 25-40% (eher 30% aufwärts) Wertverlust bedeuten? Meine angenommen 25% im ersten Jahr würden sich ja dann ca. Mit deinen 40% über 3 Jahre decken. Frage mich aber wie es bei 15 - 20tkm/Jahr aussieht.

Maiselvor 30 m

Hat jemand schon 20k oder 30k Kilometer angefragt und kann uns den Preis …Hat jemand schon 20k oder 30k Kilometer angefragt und kann uns den Preis nennen.


Habe gerade 20T Km für 1 Jahr angefragt, noch keine Antwort.

Gruß

prodigyvor 42 m

Bei uns leider noch mit zusätzlicher Pauschale über die 1% Regelung h …Bei uns leider noch mit zusätzlicher Pauschale über die 1% Regelung hinaus. lohnt sich aber immer noch. 300-400 Euro netto im Monat für 50-60k Liste mit europaweiter Tankflat.

Die 0,wasauchimmer x Kilometer Arbeitsweg verdränge ich einfach immer

earthlostravenvor 42 m

Ich erleuchte dich jetzt einfach mal:Neukauf 50.000€ (inklusive totes K …Ich erleuchte dich jetzt einfach mal:Neukauf 50.000€ (inklusive totes Kapital, die muss du erstmal haben)Verkaufspreis nach drei Jahren: 30.000€ (inklusive der Arbeit, den Wagen zu verkaufen)Verlust: 20.000€Leasingkosten 10.000€Verlust: 10.000€Differenz: 10.000€ = weniger kostenWas ist daran nicht zu verstehen ?


Ist eindeutig. Doch wer kauft seinen Wagen zum Listenpreis?
Knapp 40k€ würde dich der Wagen wohl bei den bekannten Portalen kosten als Privatkunden.

unmz1985vor 39 m

Geht nur wenn dein Arbeitgeber mitspielt. Dann versteuerst du 1% des …Geht nur wenn dein Arbeitgeber mitspielt. Dann versteuerst du 1% des neuwertes zzgl 0,03% je km arbeitsweg (One way)Dafür zahlt der Arbeitgeber Versicherung, Steuern, Instandhaltung und im besten Falle den ganzen sprit den du verfährst.Lohnt sich eigentlich fast immer wenn man ein relativ neuwertiges Fahrzeug haben möchte, rentiert sich natürlich nicht gegen einen 15 Jahre alten Golf an dem man selber schraubt und der mit Autogas fährt


Das lohnt sich auch bei Neufahrzeugen sehr oft nicht, wenn man nicht entsprechend viele km damit privat zurücklegt. Da ich kein Bock auf Fahrtenbuch habe, hab ich komplette Kostenübernahme und Abrechnung gewerblich gefahrener km über Pauschale gemacht, selbst damit bin ich noch deutlich billiger weggekommen als mit 1%, obwohl die 30ct natürlich niemals kostendeckend sind.

hunger87vor 4 m

Ist eindeutig. Doch wer kauft seinen Wagen zum Listenpreis?Knapp 40k€ w …Ist eindeutig. Doch wer kauft seinen Wagen zum Listenpreis?Knapp 40k€ würde dich der Wagen wohl bei den bekannten Portalen kosten als Privatkunden.


So oder so, nach 3 Jahren mit normalem Gebrauch ist es ziemlich schwierig, ein Auto zu 75% vom Einkaufspreis loszuwerden. Je nach Auto sind knapp über 50% vom Listenpreis realistisch, je höher die Rabatte auf Neuwagen, desto niedriger versteht sich.

Sehr guter Deal. Da ärgere ich mich schon fast über meinen 120i mit LF 0,71 😭

In Zeiten des Dieselskandals würde ich nie einen Diesel kaufen, sondern nur leasen. Ansonsten würde ich das Restwertrisiko tragen, was hierbei eine sehr große Rolle spielt!

makromvor 19 m

So oder so, nach 3 Jahren mit normalem Gebrauch ist es ziemlich schwierig, …So oder so, nach 3 Jahren mit normalem Gebrauch ist es ziemlich schwierig, ein Auto zu 75% vom Einkaufspreis loszuwerden. Je nach Auto sind knapp über 50% vom Listenpreis realistisch, je höher die Rabatte auf Neuwagen, desto niedriger versteht sich.


Ja, wollte das bloß nicht so einseitig stehen lassen. Wenn man sein Auto nur 3 Jahre fahren will, ist es ein geiles Angebot.
Bearbeitet von: "hunger87" 12. Jun

Laut Kontakt mit dem Händler gilt das Angebot NUR für Gewerbe Kunden und nicht für Privat.

Anscheinend stimmt die Information auf der LeasingMarkt Webseite nicht (Privat- und Gewerbekunden).

Schade...

Ynebvor 2 h, 10 m

Damit es auch bei den Letzten ankommt....!Um vergleichen zu können, werden …Damit es auch bei den Letzten ankommt....!Um vergleichen zu können, werden Autoleasingverträgen IMMER mit 10.000km angegeben. Natürlich kann dies jederzeit gegen Aufpreis angepasst werden.

Sorry, aber ich halte
die Nachfrage für vollkommen berechtigt. Zwar sollten 10.000km immer zur Vergleichbarkeit dargestellt werden, das ist ok, aber dann sollte man auch die Kosten für Mehrkilometer angeben. Diese variieren zum Teil sehr stark und sind bei BMW z.b. oft günstiger als bei Audi. Für jemanden der 30tsk fährt sind ist dies einfach relevant.

Raminvor 5 m

Sorry, aber ich halte die Nachfrage für vollkommen berechtigt. Zwar …Sorry, aber ich halte die Nachfrage für vollkommen berechtigt. Zwar sollten 10.000km immer zur Vergleichbarkeit dargestellt werden, das ist ok, aber dann sollte man auch die Kosten für Mehrkilometer angeben. Diese variieren zum Teil sehr stark und sind bei BMW z.b. oft günstiger als bei Audi. Für jemanden der 30tsk fährt sind ist dies einfach relevant.


carledo.de/fah…ik/

Vielleicht 10-20 EUR mehr...

Jedenfalls bei diesem Anbieter so.

resiiivor 2 h, 39 m

Ach herrlich, geh doch in die Politik... Die meinen auch immer, dass sie …Ach herrlich, geh doch in die Politik... Die meinen auch immer, dass sie für "viele andere" sprechen können.

Das Leben ist politik

Leider nur gewerblich und ein Diesel. Wenn man letzteres beim Leasing noch verschmerzen könnte.

Stephanosvor 2 h, 2 m

Der Unterschied liegt darin, dass du das Auto realistisch für 45k kaufst, …Der Unterschied liegt darin, dass du das Auto realistisch für 45k kaufst, nach 3 Jahren dafür vielleicht noch 35k bekommst, deine 10k Wertverlust hast du also trotzdem. Und das sind schon sehr optimistische Zahlen. Dabei hast du aber auch noch 45k gebunden, die du anderweitig hättest anlegen können, insofern zahlst du voraussichtlich mehr. Genaues rechnen ist sicherlich notwendig, in diesem Fall wird sich ein Kauf aber sicherlich nicht lohnen.



In der Liga sind die ersten 10k vom Neupreis schon weg wenn man vom Hof des Händlers fährt...

earthlostravenvor 2 h, 7 m

Ich erleuchte dich jetzt einfach mal:Neukauf 50.000€ (inklusive totes K …Ich erleuchte dich jetzt einfach mal:Neukauf 50.000€ (inklusive totes Kapital, die muss du erstmal haben)Verkaufspreis nach drei Jahren: 30.000€ (inklusive der Arbeit, den Wagen zu verkaufen)Verlust: 20.000€Leasingkosten 10.000€Verlust: 10.000€Differenz: 10.000€ = weniger kostenWas ist daran nicht zu verstehen ?


Die 19% Rabatt für Privatkunden und mindestens 25% Rabatt für Gewerbekunden fehlen in deiner Rechnung (was nicht heißen soll, dass ich dir grundsätzlich widerspreche, aber die hohen Rabatte werden in den Leasingangeboten nur selten erwähnt).
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text