Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
BMW i3S 120Ah - 299€ brutto (251€ netto)/Monat, 24 Monate, 10.000KM/Jahr [Privat- & Gewerbeleasing]
436° Abgelaufen

BMW i3S 120Ah - 299€ brutto (251€ netto)/Monat, 24 Monate, 10.000KM/Jahr [Privat- & Gewerbeleasing]

8.431€
119
eingestellt am 21. JunBearbeitet von:"Ben350"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei der Suche nach einem Kleinwagen (E-Auto) von BMW, habe ich hier endlich mein Favorit i3S mit mehr Leistung (135 kW) als der normale i3 (125 kW) und größeren Felgen (20“) ausgesucht. Das war mir sehr wichtig.

BMW i3S 120Ah mit 135 kW und 20 Zoll LMR

!!!!! Ausstattung kann angepasst werden !!!!!

!!!!! Lieferzeit: 7-8 Wochen (
hat man mit zugesichert) !!!!!

*Info aus dem Internet für Gewerbeleasing:
Wer seinen Firmenwagen auch privat fährt, muss in der Steuererklärung einen geldwerten Vorteil angeben und die Nutzung versteuern. Ab dem 1. Januar 2019 wird dieser Betrag für Elektro-Firmenwagen verringert – eine weitere Maßnahme der Regierung, um die Nachfrage nach E-Autos anzukurbeln. Anstatt von einem Prozent des Brutto-Listenpreises müssen Arbeitnehmer dann nur noch 0,5 Prozent steuerlich geltend machen. Auch die Zuschläge (z.B. für den Arbeitsweg) werden halbiert. Das gleiche gilt für Plug-In-Hybrid- und Brennstoffzellen-Fahrzeuge: Auch sie fallen unter die neue 0,5-Prozent-Regelung. Die steuerliche Begünstigung gilt für E-Autos, die ab dem 1. Januar 2019 erstmals als Firmenwagen genutzt werden und ist vorerst auf drei Jahre angesetzt. Sie läuft also bis zum 31. Dezember 2021.


BMW
...


Leasing
  • Rate: 299,-€ (251,26) pro Monat brutto (netto)
  • Laufzeit: 24 Monate
  • Laufleistung: 10.000 KM / Jahr (kann man anpassen)
  • Überführungskosten: 875,-€ brutto (Auslieferungspacket inkl. Zulassung, Wunschkennzeichen, Umweltplakette)
  • Bruttolistenpreis: 46.780€
  • Mehr-KM: 7,02 (5,90) cent/km brutto (netto)
  • Minder-KM: 4,68 (3,93) cent/km brutto (netto)
  • 2000 EUR Anzahlung (bekommt ihr als Förderung für Elektrofahrzeuge von der BAFA wieder zurückerstattet)

Leasingfaktor 0,67 %
Sonderzahlung: 380,-€ (2.000,-€ werden nicht berechnet, die bekommt man wieder) geteilt durch 24 Monate (Laufzeit) + 299 (Rate). Die Summe geteilt durch 46.780 (Listenpreis) und dann mal 100 ist gleich 0,67 %.

Gesamtkostenfaktor (mit Überführungskosten) 0,74 %


Fahrzeug :
8P61 BMW i3S 120Ah EUR 41.600,00
0B85 Capparisweiß mit Akzent BMW i Blau
BHGI Stoffkombination 'Neutronic' Aragazgrau

Serienausstattung :
02PA Radschraubensicherung
02VB Reifendruckanzeige
04EX Interieuroberflächen Andesitsilber matt
04U6 Schnell-Laden Wechselstrom mehrphasig
04U7 Schnell-Laden Gleichstrom
0428 Warndreieck und Verbandkasten
05DA Deaktivierung Beifahrerairbag
0570 Staerkere Stromversorgung
06AC Intelligenter Notruf
06AE Teleservices
06AK ConnectedDrive Services
06AU Connected eDrive Services

Sonderausstattung :
026K 20" LMR Doppelspeiche 431 Jetblack / MB EUR 250,00
02VC Reifenpannenset EUR 50,00
03AG Rückfahrkamera EUR 400,00
0442 Getränkehalter
0494 Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer EUR 350,00
04U9 Akustischer Fußgängerschutz
0508 Park Distance Control (PDC) EUR 350,00
06NW Telefonie mit Wireless Charging EUR 400,00
06WD WLAN Hotspot
07RS Comfort Paket EUR 2.000,00
0249 ... (07RS) Multifunktion für Lenkrad
0430 ... (07RS) Innen- und Außenspiegelpaket
0473 ... (07RS) Armauflage vorn
0493 ... (07RS) Ablagenpaket
0521 … (07RS) Regensensor und automatische Fahrlichtsteuerung
0534 ... (07RS) Klimaautomatik
0544 ... (07RS) Geschwindigkeitsregelung mit Bremsfunktion
09BD Business Paket EUR 880,00
0609 .A.(09BD) Navigationssystem Professional EUR 500,00
06AM ... (09BD) Real Time Traffic Information
06AN ... (09BD) Concierge Services

Fahrzeugpreis :
Preis exkl. MwSt. EUR 39.310,92
Fahrzeuggesamtpreis : EUR 46.780,00

Zusatzleistung :
Auslieferungspaket inkl. Zulassung, Wunschkennzeichen, Umweltplakette EUR 875,00** Preis inkl. MwSt. EUR 875,00

Gesamtpreis :
Preis exkl. MwSt. EUR 40.046,21
Gesamtpreis inkl. MwSt. EUR 47.655,00




1396938.jpg
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
ist dennoch ne hässliche Schüssel.
Die 2000€, welche eigentlich als Unterstützung vom Staat gedacht sind, werden einfach mit einer Pseudo-Sonderzahlung in gleicher Höhe verrechnet. Die Autohändler sind echte Füchse.
darkydark21.06.2019 22:29

Der ADAC sagt nach dem Test: Magere 205km Reichweite.Verbaut ist der …Der ADAC sagt nach dem Test: Magere 205km Reichweite.Verbaut ist der 42,2KWh-Akku.Also realistische 20KW/100km und somit bei knapp 30cent/KW ergo knapp 6€ auf 100km...Sind einige Diesel-PKW-Modelle (auch größere) mindestens genauso günstig...Aber darum geht es bei einem E-Auto wohl nicht in erster Linie...


Nicht so viel dem ADAC glauben...

Fahre meinen i3s 94Ah/Rex mit 17,8kWh im Schnitt (80% BAB, 20% Stadt) über 3000km im Monat, würde mich also als „Poweruser“ bezeichnen. Der 42kWh ist nochmal ne Ecke effizienter als der REX.

Klar nutzt man die Gunst der Stunde und fährt insbesondere die kostenlosen Schnellader an, komme aber in der Mischkalkulation mit Maingau und EnBW Mobility+ auf unter 2€/100km.

Die Reichweite von 205km kann man im Winter annehmen, im Sommer (>20 Grad) schafft der 42kWh gut 20% mehr.

Fahre ihn als Dienstwagen.

Einfach mal selber ausprobieren, Elektromobilität tut gar nicht so weh wie alle immer sagen

Zur Konfiguration:

Ich würde noch folgende Ausstattung dazu wählen:
-Adaptives LED (nochmal deutlich besser als die Standard LEDs)
-Lodge oder Suite, der i3 wirkt dann nochmal ganz anders im Innenraum, die Standardkonfiguration finde ich ziemlich dröge
-Schiebedach (kostet allerdings ca 10km Reichweite da die Alu-Konstruktion deutlich schwerer ist als das Standard Karbon Dach)
-Wärmepumpe

Nicht zu empfehlen:
-Stau-Assi (funktioniert eh nie)
-DAB macht nur in Kombination mit Harman&Kardon Sinn
-Raucherpaket - man verliert richtig viel Platz unter der Mittelarmlehne
Bearbeitet von: "Elektroheinz" 22. Jun
Der ADAC sagt nach dem Test: Magere 205km Reichweite.
Verbaut ist der 42,2KWh-Akku.
Also realistische 20KW/100km und somit bei knapp 30cent/KW ergo knapp 6€ auf 100km...
Sind einige Diesel-PKW-Modelle (auch größere) mindestens genauso günstig...
Aber darum geht es bei einem E-Auto wohl nicht in erster Linie...
119 Kommentare
Wer ein besseres Angebot finder, her damit.
ist dennoch ne hässliche Schüssel.
Passt der auf die Ladefläche von dem Ford Ranger aus dem anderen Leasingdeal?
ÜberGeschmacklässtsichstreiten
Weiß nicht... Auch wenn du dir viel Mühe gegeben hast, finde den Deal jetzt nicht so den Kracher. Enthalte mich mal lieber.
Ganz schön teuer. Für den gleichen Preis fahr ich 4 Jahre vollelektrisch und zusammen 40tkm. Bin im zweiten Jahr des "kostenlosen" Fahrens. Macht Spaß!
Die 2000€, welche eigentlich als Unterstützung vom Staat gedacht sind, werden einfach mit einer Pseudo-Sonderzahlung in gleicher Höhe verrechnet. Die Autohändler sind echte Füchse.
Nadine21.06.2019 21:40

Ganz schön teuer. Für den gleichen Preis fahr ich 4 Jahre vollelektrisch u …Ganz schön teuer. Für den gleichen Preis fahr ich 4 Jahre vollelektrisch und zusammen 40tkm. Bin im zweiten Jahr des "kostenlosen" Fahrens. Macht Spaß!



Wie gesagt: her mit den besseren Angeboten. Habe noch nichts unterschrieben.
Mashimoro21.06.2019 21:41

Die 2000€, welche eigentlich als Unterstützung vom Staat gedacht sind, we …Die 2000€, welche eigentlich als Unterstützung vom Staat gedacht sind, werden einfach mit einer Pseudo-Sonderzahlung in gleicher Höhe verrechnet. Die Autohändler sind echte Füchse.


Bei mir war es keine Sonderzahlung, sondern ein Preisnachlass auf die (ausgedachte) UVP.
Also ebenso Beschiss. Werd es bei Rückgabe in 2,5 Jahren mal erwähnen. Habe ja Vorkaufsrecht. Falls sie mir die vorenthaltenen 2000€ nicht geben, geht die Kiste halt wieder zurück. Viel Erfolg beim Weiterverkauf, ihr Daimler-Trottel!
Ganz guter Preis. Habe 209€ netto bezahlt, mit Vollausstattung.
Nadine21.06.2019 21:51

Bei mir war es keine Sonderzahlung, sondern ein Preisnachlass auf die …Bei mir war es keine Sonderzahlung, sondern ein Preisnachlass auf die (ausgedachte) UVP.Also ebenso Beschiss. Werd es bei Rückgabe in 2,5 Jahren mal erwähnen. Habe ja Vorkaufsrecht. Falls sie mir die vorenthaltenen 2000€ nicht geben, geht die Kiste halt wieder zurück. Viel Erfolg beim Weiterverkauf, ihr Daimler-Trottel!


Genau so war es doch mit der Abwrack und auch Diesel-Prämie gewesen. Beispielsweise statt 15% Rabatt aufs Auto gabs dann eben nur noch 10% weil man ja diese "Aktion" in Anspruch nehmen möchte. Die Leute werden einfach nur für blöd verkauft.
Gedealzt21.06.2019 21:51

Ganz guter Preis. Habe 209€ netto bezahlt, mit Vollausstattung.


Wo hast Du den i3 her?
Hatte ich jetzt 2x als ersatzwagen vom Service. Geht ganz gut ab
Gedealzt21.06.2019 21:51

Ganz guter Preis. Habe 209€ netto bezahlt, mit Vollausstattung.



i3S mit 120 Ah oder den alten i3 noch mit 95 Ah ???
Da es sich ja hier um ein reines Elektrofahrzeug handelt, wäre es für viele glaube ich sehr informativ, was zum verbauten Akku und der Reichweite nach WLTP zu sagen...
Ben35021.06.2019 22:13

i3S mit 120 Ah oder den alten i3 noch mit 95 Ah ???


95 ah. Aber deswegen sage ich ja, dass der Preis hier gut ist.
Warum 135kw und nicht 125kw wenn es bei den E-Autos eigentlich um Umweltschutz geht? :/
Der ADAC sagt nach dem Test: Magere 205km Reichweite.
Verbaut ist der 42,2KWh-Akku.
Also realistische 20KW/100km und somit bei knapp 30cent/KW ergo knapp 6€ auf 100km...
Sind einige Diesel-PKW-Modelle (auch größere) mindestens genauso günstig...
Aber darum geht es bei einem E-Auto wohl nicht in erster Linie...
Egal was das Mopped kostet, es sieht aus wie ein Smart mit Gendefekt, der zu oft bei McDonalds war.
An alle die über Kreuzfahrt Schiffe schimpfen und E Autos Preisen
darkydark21.06.2019 22:29

Der ADAC sagt nach dem Test: Magere 205km Reichweite.Verbaut ist der …Der ADAC sagt nach dem Test: Magere 205km Reichweite.Verbaut ist der 42,2KWh-Akku.Also realistische 20KW/100km und somit bei knapp 30cent/KW ergo knapp 6€ auf 100km...Sind einige Diesel-PKW-Modelle (auch größere) mindestens genauso günstig...Aber darum geht es bei einem E-Auto wohl nicht in erster Linie...


Nicht so viel dem ADAC glauben...

Fahre meinen i3s 94Ah/Rex mit 17,8kWh im Schnitt (80% BAB, 20% Stadt) über 3000km im Monat, würde mich also als „Poweruser“ bezeichnen. Der 42kWh ist nochmal ne Ecke effizienter als der REX.

Klar nutzt man die Gunst der Stunde und fährt insbesondere die kostenlosen Schnellader an, komme aber in der Mischkalkulation mit Maingau und EnBW Mobility+ auf unter 2€/100km.

Die Reichweite von 205km kann man im Winter annehmen, im Sommer (>20 Grad) schafft der 42kWh gut 20% mehr.

Fahre ihn als Dienstwagen.

Einfach mal selber ausprobieren, Elektromobilität tut gar nicht so weh wie alle immer sagen

Zur Konfiguration:

Ich würde noch folgende Ausstattung dazu wählen:
-Adaptives LED (nochmal deutlich besser als die Standard LEDs)
-Lodge oder Suite, der i3 wirkt dann nochmal ganz anders im Innenraum, die Standardkonfiguration finde ich ziemlich dröge
-Schiebedach (kostet allerdings ca 10km Reichweite da die Alu-Konstruktion deutlich schwerer ist als das Standard Karbon Dach)
-Wärmepumpe

Nicht zu empfehlen:
-Stau-Assi (funktioniert eh nie)
-DAB macht nur in Kombination mit Harman&Kardon Sinn
-Raucherpaket - man verliert richtig viel Platz unter der Mittelarmlehne
Bearbeitet von: "Elektroheinz" 22. Jun
Mashimoro21.06.2019 21:41

Die 2000€, welche eigentlich als Unterstützung vom Staat gedacht sind, we …Die 2000€, welche eigentlich als Unterstützung vom Staat gedacht sind, werden einfach mit einer Pseudo-Sonderzahlung in gleicher Höhe verrechnet. Die Autohändler sind echte Füchse.


Schmarotzer und Geier trifft es eher. Diese ganzen Rabatte sind die reinste verarsche. Das ist wie 50% auf freigeplante Küchen. Den Schrott einfach so teuer machen und dann mit Rabatten um sich werfen, damit der Idiot von Kunde sich daran aufgeilen kann was er doch angeblich spart.
einmesser21.06.2019 21:39

Passt der auf die Ladefläche von dem Ford Ranger aus dem anderen …Passt der auf die Ladefläche von dem Ford Ranger aus dem anderen Leasingdeal?


Genial! Endlich e-Mobilität ohne Angst vor einem leeren Akku zu haben.
Schlag das mal der Bundesregierung vor, dann schaffen wir die 1 Mio. e-Auto bis 2020 doch noch!
marco7621.06.2019 22:29

Warum 135kw und nicht 125kw wenn es bei den E-Autos eigentlich um …Warum 135kw und nicht 125kw wenn es bei den E-Autos eigentlich um Umweltschutz geht? :/


Warum sollte es beim E-Auto primär um Umweltschutz gehen? Ein E-Auto ist leiser, hat ein geniales Drehmoment, viel weniger Verschleißteile, kein Kaltstart-Verhalten wie beim Brenner, lässt sich vorher kühlen oder beheizen, fährt bei eigener Lademöglichkeit zuhause günstiger.... alles hat erstmal nix mit Umwelt zu tun.
cheremo9021.06.2019 21:37

ist dennoch ne hässliche Schüssel.


Das Schlimmste sind definitiv die Maccaroni-Reifen.
darkydark21.06.2019 22:29

Der ADAC sagt nach dem Test: Magere 205km Reichweite.Verbaut ist der …Der ADAC sagt nach dem Test: Magere 205km Reichweite.Verbaut ist der 42,2KWh-Akku.Also realistische 20KW/100km und somit bei knapp 30cent/KW ergo knapp 6€ auf 100km...Sind einige Diesel-PKW-Modelle (auch größere) mindestens genauso günstig...Aber darum geht es bei einem E-Auto wohl nicht in erster Linie...


Das kommt absolut auf Fahrprofil an! Und alles glauben was der ADAC schreibt muss man ja auch nicht!

Ich besitze ebenso den mittlerweile den I3s 94AH (Vorgänger war der yello Sixt I3 auch 94AH) und fahre im Durchschnitt mit 14kw/100km bei 90% Stadt und 10% BAB.

Das Fahren damit ist absolut genial! Ich würde definitiv nicht mehr zurück auf einen Verbrenner wechseln wollen! Vorraussetzung ist natürlich das man die Möglichkeit hat irgendwo zu laden! Das Einzige was wirklich ein Witz ist, ist der Stauassistent! Da muss ich sagen, dass das System von Benz wesentlich besser ist was den Abstandregelautomat angeht!
Ein Auto mit 200km Reichweite ist einfach nicht kaufbar.
dinoo21.06.2019 23:24

Ein Auto mit 200km Reichweite ist einfach nicht kaufbar.


Aha. Weiß gar nicht, wann ich in Berlin zuletzt 200 km am Stück gefahren bin. Gehöre daher wohl eher zur Zielgruppe.
dinoo21.06.2019 23:24

Ein Auto mit 200km Reichweite ist einfach nicht kaufbar.


1. Hat der ja auch nicht bloß 200 km Reichweite
2. Deswegen ja Leasingdeal statt Kauf. Kannst es ausgiebig testen und zur Not eben zurück geben und hast keine 40.000+ € Karre an der Backe, die dann nicht zu dir passt.
elwynneldoriath21.06.2019 23:37

1. Hat der ja auch nicht bloß 200 km Reichweite2. Deswegen ja Leasingdeal …1. Hat der ja auch nicht bloß 200 km Reichweite2. Deswegen ja Leasingdeal statt Kauf. Kannst es ausgiebig testen und zur Not eben zurück geben und hast keine 40.000+ € Karre an der Backe, die dann nicht zu dir passt.


Leasing oder Kauf ist doch in etwa Dasselbe. Das was du an Wertverlust beim Eigenwagen hast zahlst du halt als Leasingrate. Wenn Leasing günstiger wäre als Kaufen würde es ja jeder ausschließlich machen.
Ray_Moulade21.06.2019 23:37

Aha. Weiß gar nicht, wann ich in Berlin zuletzt 200 km am Stück gefahren b …Aha. Weiß gar nicht, wann ich in Berlin zuletzt 200 km am Stück gefahren bin. Gehöre daher wohl eher zur Zielgruppe.


Wenn du in deinem Leben nicht über die Grenzen deiner Stadt hinaus kommst dann stimmt das wohl. Musst halt trotzdem eine Ladesäule vor der Haustür haben. Die dann am Besten noch frei sein sollte.
dinoo21.06.2019 23:24

Ein Auto mit 200km Reichweite ist einfach nicht kaufbar.


22083072.jpgStimmt. Darum kann ich dieses hier empfehlen oder besser die Variante mit REx, die es ja nicht mehr neu gibt. Da kommt man nochmal ein paar Kilometer weit mit Benzin.

P.S. Zum Bild... Ich hatte noch nicht genullt aber die Reichweitenanzeige mit 400km gesamt bei gutem Wetter ist realisierbar.
Ich muss aber auch zugeben. Ein i3s ist nichts für die große Fahrt mit Familie und für fast 60 Scheine (sehr gute Ausstattung) bekommt man auch "richtige" Autos.

Dennoch, für Stadt und Umlandpendeln ein großartiges Auto mit super Fahreigenschaften, ordentlichem Nutzwert und für mich coolem Design.
Bearbeitet von: "schnappsi" 21. Jun
dinoo21.06.2019 23:44

Wenn du in deinem Leben nicht über die Grenzen deiner Stadt hinaus kommst …Wenn du in deinem Leben nicht über die Grenzen deiner Stadt hinaus kommst dann stimmt das wohl. Musst halt trotzdem eine Ladesäule vor der Haustür haben. Die dann am Besten noch frei sein sollte.


Bist noch nicht oft/nie elektrisch unterwegs gewesen, richtig?
darkydark21.06.2019 22:29

Der ADAC sagt nach dem Test: Magere 205km Reichweite.Verbaut ist der …Der ADAC sagt nach dem Test: Magere 205km Reichweite.Verbaut ist der 42,2KWh-Akku.Also realistische 20KW/100km und somit bei knapp 30cent/KW ergo knapp 6€ auf 100km...Sind einige Diesel-PKW-Modelle (auch größere) mindestens genauso günstig...Aber darum geht es bei einem E-Auto wohl nicht in erster Linie...


Ne, Absahnen steht da an erster Stelle. Haben die Konzerne und der Staat gut hinbekommen und einige hüpfen noch begeistert mit.
Wow. 120AH. Dafür zahle ich auch gerne 100.000,- Geld.
Alle nur am rumstänkern...
Danke für den tadellosen und schön zusammengestellten Deal @Ben350
Also Innenstadtflitzer bestimmt ganz nett, finde es aber selbst da unpraktisch (geteiltes Schiebedach, geteilte Türe hinten)
Soll bald als Hybrid rauskommen
keinetastatur22.06.2019 00:03

Ne, Absahnen steht da an erster Stelle. Haben die Konzerne und der Staat …Ne, Absahnen steht da an erster Stelle. Haben die Konzerne und der Staat gut hinbekommen und einige hüpfen noch begeistert mit.



22083740-83LY8.jpg
und bald hängen in den Großstädten überall die kabeltrommeln aus den fenstern um die ach so umweltfreundlichen kirmesscooter aufzuladen.
SönmezReis21.06.2019 23:09

Das Schlimmste sind definitiv die Maccaroni-Reifen.


Ich bin von der Kombination 235/19 vorne und 255/19 hinten im 3er über den i3 auf den i3s mit 175/20 vorne und 195/20 hinten umgestiegen und ich muss sagen ... ich verspüre nur Vorteile. Im Winter gibts dann die 155/19 und selbst hiermit gibt es keine Probleme, die enorme Kraft beim Durchstarten auf die Straße zu bringen.
darkydark21.06.2019 22:29

Der ADAC sagt nach dem Test: Magere 205km Reichweite.Verbaut ist der …Der ADAC sagt nach dem Test: Magere 205km Reichweite.Verbaut ist der 42,2KWh-Akku.Also realistische 20KW/100km und somit bei knapp 30cent/KW ergo knapp 6€ auf 100km...Sind einige Diesel-PKW-Modelle (auch größere) mindestens genauso günstig...Aber darum geht es bei einem E-Auto wohl nicht in erster Linie...


Bin den i3 aus dem Yello-Deal mit 15,6kW/100km gefahren und habe jetzt den neuen i3s mit dem 42,2kW Akku und fahre den aktuell mit 16,1kW/100km.

Alles in allem bin ich noch nie besser Auto gefahren ... und es waren auf den ersten Blick vermeintlich coolere Schlitten dabei
Bearbeitet von: "FirstResponder" 22. Jun
In Deutschland gibst ja nur Ökostrom, daher gut für die Umwelt
Aber schön erstellter Deal!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text