BMW X1 Leasing (2 Jahre, 20000km, 209€ mtl. + 990€ Sonderzahlung)
-54°Abgelaufen

BMW X1 Leasing (2 Jahre, 20000km, 209€ mtl. + 990€ Sonderzahlung)

41
eingestellt am 5. Nov 2012
Anbieter: meinauto.de
Laufzeit: 24 Monate
Kilometer: 10000 / Jahr
Einmalige Leasing-Sonderzahlung: EUR 990,00
zzgl. Überführungskosten zum Händler in PLZ 6xxxx Hessen: EUR 555,00
Monatliche Leasingrate: EUR 209,00


BMW X1 sDrive16d

Motor: 85 kW (116 PS), Manuell, 6-Gang, Heckantrieb

Farbe: Schwarz Uni

Innenausstattung: Stoff Elektra Anthrazit/Schwarz

Serienausstattung:
Steuerung EfficientDynamics
Auto Start Stop Funktion
Brake Energy Regeneration
Interieurleisten Satinsilber matt
Nebenscheinwerfer
Klimaanlage

Sonderausstattung: Modellschriftzug Entfall

Beste Kommentare

6561€ müsste der Dealpreis sein. Und danach hat man nix.

Kilometer: 10000 / Jahr = Mega Cold

41 Kommentare

Kilometer: 10000 / Jahr = Mega Cold

Avatar

GelöschterUser53833

maxii

Kilometer: 10000 / Jahr = Mega Cold

Ist doch standard bei dem Leasing Zeug, zumindest wird immer nur mit den 10.000ern geworben.

6561€ müsste der Dealpreis sein. Und danach hat man nix.

COLD !!!!

bcrocker

6561€ müsste der Dealpreis sein. Und danach hat man nix.



Wenn der Wertverlust des Wagens in dem Zeitraum 6561€ übersteigt, hat man letztlich doch was davon gehabt!:{

Wo ist jetzt der Deal? Mag sein, dass es einer ist, aber man erkläre dann doch bitte Leasing-Laien wie mir, was die Ersparnis ist, was man beachten muss, etc. Denn ich würde mal schätzen, dass man die marktscheierischen "25% unter Herstellerpreis" auch bei einigermaßen gutem Verhandlungsgeschick in fast jedem Autohaus bekommt.

fuer 20TKM 6600euro ... das macht mehr als 30 cent pro kilometer nur wertverlust. grob geschaetzt noch sprit mit 15cent/km und reifen 400 euro und versicherung 800euro/jahr und steuer 300euro/ jahr kommen da noch drauf. da liegt man weit ueber 50cent/km.
ein echtes schnaeppchen. da frag ich mich wer sich das privat leisten kann und will ????

Vielleicht nur was für Unternehmer interessant, für den rest, Eiskalt.

116 PS leider nein

MaddinSVB

Wenn der Wertverlust des Wagens in dem Zeitraum 6561€ übersteigt, hat man letztlich doch was davon gehabt!:{



Nur wenn der Wertverlust linear wäre, was er nicht ist. Der subjektive Wertverlust bei einem 2 Jahre alten Fahrzeug ist dabei deutlich geringer als der marktübliche. Man muss ja nicht unbedingt alle 2 Jahre das neuste Auto fahren :D.


X1 Leute ist das euer Ernst?
Mindestens X5 für einen ordentlichen Auftritt

bcrocker

6561€ müsste der Dealpreis sein. Und danach hat man nix.



Der schlaue Mydealzer würde den Wagen sowieso erst nach dem höchsten Wertverlust kaufen, da würde er am meisten sparen...

freude am fahren, aber nicht mit der ausstattung.
ausserdem 10000 km/jahr mit einem diesel ?

Ich finde das Angebot ehrlich gesagt gar nicht schlecht.
Wenn es ein Neuwagen sein muss, dann ist dieses Angebot sogar ziemlich gut, wenn man mal davon absieht, dass man ein nacktes Auto aus einer unnötigen Fahrzeugklasse bekommt. Es handelt sich hierbei sogar schon um die modellgepflegte Variante mit doch etwas besserer (wenn auch dem Preis immer noch nicht angemessener) Innenausstattung.

Nope 25% sagt nur Herr Duddenhöfer und der ist in der Autobranche soviel wert wie Herr Pfeiffer bei Computerspielen...

Trantor

Wo ist jetzt der Deal? Mag sein, dass es einer ist, aber man erkläre dann doch bitte Leasing-Laien wie mir, was die Ersparnis ist, was man beachten muss, etc. Denn ich würde mal schätzen, dass man die marktscheierischen "25% unter Herstellerpreis" auch bei einigermaßen gutem Verhandlungsgeschick in fast jedem Autohaus bekommt.

bcrocker

6561€ müsste der Dealpreis sein. Und danach hat man nix.

Und dann ordentlich Geld in die Wartung und Reperaturen investieren, aber keine Sorge, die kriegt man bei BMW fast hinterher geworfen :-)

P.S. 10.000 p.A. is wirklich sehr wenig für reale Nutzung, bitte auch bedenken dass diese BMW-Bank bei Leasingrückläufern sehr penibel ist (es sei denn man hat ein Nachfolgeleasingvertrag bei BMW) und da auch ein paar Hundert bis Tausend Euro zusammenkommen können. Also mit "ja das ist ja nur ein kleiner Kratzer, ich dachte das wär dann umsonst bei der Rückgabe" könnt ihrs komplett vergessen.

Verfasser

Trantor

Wo ist jetzt der Deal? Mag sein, dass es einer ist, aber man erkläre dann doch bitte Leasing-Laien wie mir, was die Ersparnis ist, was man beachten muss, etc. Denn ich würde mal schätzen, dass man die marktscheierischen "25% unter Herstellerpreis" auch bei einigermaßen gutem Verhandlungsgeschick in fast jedem Autohaus bekommt.



Das will ich aber sehen
Habe nur was von max. 15-17% gehört (zumindest bei VW & Mercedes).
btw, eine andere Möglichkeit günstiger an einen "wertvollen" Neuwagen zu kommen habe ich bisher nicht gesehen!

Einen X1 mit 16d-Motor? Nein, Danke! Den bekomme ich ja nur mit Mühe angefahren. Bei dem Gewicht sollte es schon mindestens der 20d sein. Schade, dass BMW den neuen 25d zu einem R4 degradiert hat...

megacold,und dann noch solch ein grausig Auto !

Xdrive war ja erst ab dem X3 Serie

Magere Ausstattung :-( Und nen normaler 1er ist mir dann doch lieber.

Das Dicke Ende kommt hier erst zum Schluss, Privatleasing lohnt in 95% der Fälle nicht.

Verfasser

Radiohead

Das Dicke Ende kommt hier erst zum Schluss, Privatleasing lohnt in 95% der Fälle nicht.



Was lohnt sich dann, wenn man sich einen Neuwagen holen will und gerade keine 25000€ auf dem Konto hat?

Sparen und später kaufen

Radiohead

Das Dicke Ende kommt hier erst zum Schluss, Privatleasing lohnt in 95% der Fälle nicht.



meine güte, immer diese uralte "regel".
blödsinn, privatleasing kann sich durchaus lohnen, man muß das im einzelfall prüfen. die frage ist, was kostet dich ein vergleichbares auto über den gesamtnutzungszeitraum.
summen über den daumen gepeilt:
leasing: über 6 jahre ca. 18.000€ (3x ca. 6000)
konstruierter kauf: 25.000 und nach 6 jahren geschätzte 7000 restwert.

das problem ist, daß man ab jahr 3 alles selbst zahlt und der verschleiß dann auch zu buche schlägt. reifen, beim diesel auch gern mal ein turbo, stoßdämpfer, bremsen usw usw.
DAS relativiert nämlich die gesamtkosten erheblich. und schon kann sich ein leasing rechnen. wer als freiberufler unterwegs ist, zieht sich die mwst und schon lohnt sich das.

das angebot hier ist (im verhältnis gesehen) top.

X1 sDrive16d

Sonderausstattung: Modellschriftzug Entfall


beppe

116 PS leider nein

und schön M 4.0d draufkleben !

A8NSLIDELUXE

Einen X1 mit 16d-Motor? Nein, Danke! Den bekomme ich ja nur mit Mühe angefahren. Bei dem Gewicht sollte es schon mindestens der 20d sein


der 18er reicht vollkommen, um das Ding anzuschieben, und wenn man ihn für das benutzt, was die Laufleistung abdeckt, dann reicht auch der 16d. Und nach der für Leasing recht kurzen Laufzeit kannste dir dann nen größeren holen wenn du meinst

Ist die Jack-Wolfskin-Jacke und die junge blonde Frau am Steuer, die jubiliert "man sitzt so schön hoch!!" im Preis inbegriffen?

Sehr gutes Angebot da auch nur 24 Monate, Ausstattung wäre mir aber zu mager.

Radiohead

Das Dicke Ende kommt hier erst zum Schluss, Privatleasing lohnt in 95% der Fälle nicht.



Wenn Du das Auto danach zum schöngerechneten Restwert nicht übernimmst, fängt der Spaß erst an, glaub es mir einfach. Da wird dir auch noch der winzigste Kratzer vorgehalten und als nicht normaler Gebrauch finanziell in Rechnung gestellt.

beppe

116 PS leider nein



Wir haben doch beim Volvo-Deal gerade erst etwas über Dieselfahrzeuge und Drehmoment gelernt, oder?

maxii

Kilometer: 10000 / Jahr = Mega Cold


Durchschnittliche Fahrleistung in D ~ 12.000 km/Jahr

curl

fuer 20TKM 6600euro ... da liegt man weit ueber 50cent/km.ein echtes schnaeppchen. da frag ich mich wer sich das privat leisten kann und will ????


400 Euro für Reifen bei 20.000km?
Du liegst auch bei einem gekauften Auto in der Klasse gut bei 50 Cent/km in den Anfangsjahren.

Trantor

Wo ist jetzt der Deal? Mag sein, dass es einer ist, aber man erkläre dann doch bitte Leasing-Laien ...Denn ich würde mal schätzen, dass man die marktscheierischen "25% unter Herstellerpreis" auch bei einigermaßen gutem Verhandlungsgeschick in fast jedem Autohaus bekommt.


Das bekommst vielleicht bei einem Importeuer oder bei Opel, die irgendwelche Langsteher vom Hof bekommen wollen. Wie du schon sagst, es ist Marktschreierei oder der Dudenhöfer-Depp braucht mal wieder was für sein Ego. Bei 25% Nachlass auf ein normales Fahrzeug in der Preisklasse legt jedes Authohaus ein paar Tausender drauf.

milo22

X1 Leute ist das euer Ernst?Mindestens X5 für einen ordentlichen Auftritt


Nein Danke, ich bin mit meiner Penislänge eigentlich ganz zufrieden. Weil man ein unnötiges Auto 2 Nummern größer kauft, wird es nicht sinnvoller.

inrather

Was lohnt sich dann, wenn man sich einen Neuwagen holen will und gerade keine 25000€ auf dem Konto hat?


Ein Neuwagen lohnt sich nie. Ist zwar etwas uncool, aber früher hat man sich einfach nur gekauft, was man sich auch leisten konnte. Ansonsten: Finanzierung

Johnny

maxii Kilometer: 10000 / Jahr = Mega ColdDurchschnittliche Fahrleistung in D ~ 12.000 km/Jahrcurl fuer 20TKM 6600euro ... da liegt man weit ueber 50cent/km.ein echtes schnaeppchen. da frag ich mich wer sich das privat leisten kann und will ????400 Euro für Reifen bei 20.000km?Du liegst auch bei einem gekauften Auto in der Klasse gut bei 50 Cent/km in den Anfangsjahren.Trantor Wo ist jetzt der Deal? Mag sein, dass es einer ist, aber man erkläre dann doch bitte Leasing-Laien ...Denn ich würde mal schätzen, dass man die marktscheierischen "25% unter Herstellerpreis" auch bei einigermaßen gutem Verhandlungsgeschick in fast jedem Autohaus bekommt.Das bekommst vielleicht bei einem Importeuer oder bei Opel, die irgendwelche Langsteher vom Hof bekommen wollen. Wie du schon sagst, es ist Marktschreierei oder der Dudenhöfer-Depp braucht mal wieder was für sein Ego. Bei 25% Nachlass auf ein normales Fahrzeug in der Preisklasse legt jedes Authohaus ein paar Tausender drauf.milo22 X1 Leute ist das euer Ernst?Mindestens X5 für einen ordentlichen Auftritt Nein Danke, ich bin mit meiner Penislänge eigentlich ganz zufrieden. Weil man ein unnötiges Auto 2 Nummern größer kauft, wird es nicht sinnvoller.inratherWas lohnt sich dann, wenn man sich einen Neuwagen holen will und gerade keine 25000€ auf dem Konto hat?Ein Neuwagen lohnt sich nie. Ist zwar etwas uncool, aber früher hat man sich einfach nur gekauft, was man sich auch leisten konnte. Ansonsten: Finanzierung




Ey wer hat der hat

Eine Finanzierung muss man sich auch leisten können.

Bei einem günstigem Fahrzeug den Wartungsstau des Vorbesitzers oder ständig anfallende Reparaturen zu bezahlen, kostet am Ende nicht nur Geld, sondern auch Nerven und Zeit.

Dann sollte man sich ein Fahrzeug mit dem letzten Geld leasen und kurz vor Ende der Laufzeit bekommt man Panik, weil man nicht weiss, wie viel Geld man zur Fahrzeugrückgabe mitnehmen muss, um so jeden "Mangel" an den Händler nachzubezahlen?
Wenn bei anderen Deals die VeErsandkosten genau mit beschrieben sind, sollte man bei solchen Deals aber noch die Reifenpreise für Winterreifen mit einberechnen.

Radiohead

Eine Finanzierung muss man sich auch leisten können. Bei einem günstigem Fahrzeug den Wartungsstau des Vorbesitzers oder ständig anfallende Reparaturen zu bezahlen, kostet am Ende nicht nur Geld, sondern auch Nerven und Zeit.



Richtig, es klang aber erstmal so, als wäre das Geld noch am anwachsen, auf Pump ist natürlich auch nix. WÜrde auch zu nem sinnvoll gepflegten Gebrauchten raten.

@ Marco 76
Versandkosten sind meist eindeutig, bei Winterreifen wird das schwer eindeutig anzugeben

Radiohead

Das Dicke Ende kommt hier erst zum Schluss, Privatleasing lohnt in 95% der Fälle nicht.



du darfst mir glauben, daß ich schon reichlich leasingfahrzeuge hatte.
der sinn des leasing besteht ja genau darin, das auto NICHT zu übernehmen.
bei einem der bmw habe ich nach 3 jahren exakt 80€ für einen wirklich derben kratzer nachgezahlt, bei allen anderen nix.
du darfst dich eben nicht scheuen, die (teilweise wirklich überzogenen) ansprüche notfalls auch per anwalt abzuwürgen.

Schon allein Cold, weil BMW

Johnny

@ Marco 76 Versandkosten sind meist eindeutig, bei Winterreifen wird das schwer eindeutig anzugeben



Daher auch mein Hinweis. Wenn man jetzt noch mind. 800,-€ für Winterreifen hinlegt, da man ja nicht mit 175/14 unterwegs sein will...

"du darfst dich eben nicht scheuen, die (teilweise wirklich überzogenen) ansprüche notfalls auch per anwalt abzuwürgen."

Da macht dann aber ein anderen einen Deal
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text