Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Bodylove Proteinshake Schoko oder Vanille (500g, Mehrkomponentenprotein, PI93, MHD 31.12.2018)
161° Abgelaufen

Bodylove Proteinshake Schoko oder Vanille (500g, Mehrkomponentenprotein, PI93, MHD 31.12.2018)

7,89€16,39€-52%Vitafy Angebote
8
eingestellt am 8. Nov 2018

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Vitafy ist ja dafür bekannt, öfters mal gute Preise für Ware mit kurzem Mindeshaltbarkeitsdatum anzubieten, und heute gibt es endlich auch mal was für die Shaker-Fraktion. Die 500g-Dose Bodylove Proteinpulver in der Geschmacksrichtung Vanille oder Schokolade kostet 3,99€ mit dem Gutscheincode BODY68LOVE, hinzu kommen bis 40€ noch 3,90€ Versandkosten. Der echte Mydealzer packt also direkt 10 Dosen in den Warenkorb, nimmt noch eines der günstigen Füllprodukte (z.B. einen Kokos-Riegel für 79 Cent) und kommt somit auf 40,69€ für 5kg eines ordentlichen Mehrkomponentenproteins.

Ja, richtig gelesen, beim Bodylove handelt es sich nicht um reines Whey, sondern um eine Mischung aus Milch, Molke und Ei. Hierdurch soll sowohl eine schnelle (Whey) als auch eine langsame (Casein) Aufnahme erreicht werden, um den Körper möglichst lange mit Protein zu versorgen. Auch die Konsistenz wird hierdurch vermutlich eher Milkshake-cremig ausfallen und weniger wässrig als bei reinen Molkeprodukten. Soja ist dankenswerterweise nicht vorhanden bzw. lediglich in minimalen Mengen als Emulgator beigesetzt.

Kommen wir einmal zur genauen Übersicht der Inhaltsstoffe, beispielhaft an der Geschmacksrichtung Vanille:

96% Proteinmischung (Milchprotein, Molkenproteinkonzentrat, proteinangereichertes Molkenpulver und Eiprotein), Verdickungsmittel: Xanthan, Aroma, Süßungsmittel: Acesulfam K, Natriumcyclamat, Natriumsaccharin und Sucralose, Emulgator Sojalecithin, Farbstoff: Beta-Carotin (1%ig), 0,1% Vanillepulver (entaromatisiert)


Vermutlich für die meisten interessanter ist aber natürlich das Nährwertprofil:

1261360.jpg
Von Whey ist man mitunter "bessere" Werte gewohnt, also einen etwas höheren Proteinanteil mit weniger Fett und Kohlenhydraten. Für ein Mehrkomponentenprotein sind die Werte aber im völlig normalen Bereich und wenn wir mal ehrlich sind, machen ein paar Gramm mehr oder weniger für alle Durchschnittsathleten ohne Bühnenambitionen praktisch keinen Unterschied.

Kommen wir zuletzt noch zu einem Punkt, der mir schon länger auf dem Herzen liegt, aber den ich bislang immer aufgeschoben habe. Angesichts vermehrter Angebote aus dem Sportnahrungsbereich, oftmals von exklusiv vertriebenen Produkten bzw. Eigenmarken, habe ich mir überlegt, dass es eine möglichst einfache Kennzahl braucht, um verschiedene Artikel schnell miteinander zu vergleichen. Das Ergebnis dieser Überlegungen nenne ich schlichtweg Proteinindex, der Einfachheit halber PI abgekürzt und nicht zu verwechseln mit dem IPI (International Protein Index). Der PI soll auf einen Blick den Proteingehalt eines Produkts pro 100g mit dem Preis hierfür ins Verhältnis setzen. Versandkosten werden dabei nicht berücksichtigt, sofern sie ab einem gewissen Bestellwert entfallen. Die Formel zur Berechnung ist ziemlich simpel:

Protein pro 100g / Preis pro 100g = Proteinindex


In unserem Beispiel bedeutet das:

74/0,798=92,73


Angenommen, dieses Proteinpulver käme beim gleichen Preis auf 80g Protein pro 100g, dann würde der Proteinindex 100,25 betragen. Man sieht also, dass ein höherer Proteinindex besser ist.

Nun ging es aber ja eigentlich darum, direkt auf einen Blick ersichtlich zu machen, welches Preis-Leistungs-Verhältnis ein Proteinprodukt bietet. Wenn wir hier also wieder mit mehreren Nachkommastellen hantieren, leidet die Übersicht im gleichen Maße, wie bei Angaben von Euro pro Kilo oder Cent pro Gramm Protein. Daher wird einfach radikal auf- bzw. abgerundet und die hierbei entstehende ganze Zahl hinter das "PI" geschrieben, in diesem Fall also PI93.

Was ich mir von dieser Notation langfristig erhoffe, ist nicht nur eine bessere Vergleichbarkeit verschiedener Hersteller bzw. deren Produkte, sondern auch mehr Transparenz im Dauerrabatt-Dschungel. Mir ist auch klar, dass es sich um eine extrem grobe Vereinfachung handelt und beispielsweise ein Wheyproteinisolat trotz nur geringfügig höheren Proteinanteils in der Regel weitaus teurer ist als etwa ein Mehrkomponentenprotein. Solche Unterschiede werden dann allerdings ja nach wie vor in der Beschreibung herausgestellt. Der Proteinindex soll lediglich einen ersten, schnellen Anhaltspunkt bieten, der sich zudem relativ schnell auf andere Lebensmittel übertragen lässt und vielleicht den ewig aufkeimenden Diskussionen "echte Nahrung vs. Ergänzungsmittel" ein wenig Einhalt gebieten kann.

Ich werde in Zukunft zumindest alle meine entsprechenden Deals mit dem PI versehen und würde mich freuen, wenn die Idee Anklang findet. Natürlich bin ich auch anderen Berechnungen gegenüber aufgeschlossen, wenn jemand eine bessere Alternative anbietet.
Zusätzliche Info
Vitafy AngeboteVitafy Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Hot für den Proteinindex
Das Produkt eher nicht so mit knapp 9 % Zucker
8 Kommentare
Hot für den Proteinindex
Das Produkt eher nicht so mit knapp 9 % Zucker
Zu teuer
Wenn man nur diese geringe Menge haben will, ist das ein gutes Angebot. Daher vielleicht für den Einsteiger interessant. Im Vergleich ist aber ~15€ pro KG schlecht und man bekommt in meinen Augen auch ein minderwertigeres Produkt, als beispielsweise das Whey bei MyProtein.

Die Idee mit dem PI finde ich gut. Den größten Kritikpunkt hast du ja bereits selbst genannt.
Wenn z.B. 10 Eier Freilandhaltung Gr. M/L im Edeka 1,79€ kosten, 100g Vollei bei 13g Eiweiß liegen und die Gewichtsgrenze zwischen Gr. M/L bei 63g je Ei liegt, kommen die Eier auf PI 46, richtig? Oder muss ich das Gewicht der Schale berücksichtigen, die ich ja mitbezahle, weil sie auch eingewogen wird?
Bearbeitet von: "themue" 8. Nov 2018
So viele künstliche Süßstoffe auf einmal, heftig!
Aber für den PI.
donjuan08.11.2018 09:13

Wenn man nur diese geringe Menge haben will, ist das ein gutes Angebot. …Wenn man nur diese geringe Menge haben will, ist das ein gutes Angebot. Daher vielleicht für den Einsteiger interessant. Im Vergleich ist aber ~15€ pro KG schlecht und man bekommt in meinen Augen auch ein minderwertigeres Produkt, als beispielsweise das Whey bei MyProtein.Die Idee mit dem PI finde ich gut. Den größten Kritikpunkt hast du ja bereits selbst genannt.



Also ich finde ~8€ / kg bei 5kg ist ein guter Preis.
Mir wäre der Zuckergehalt wegen der Verträglichkeit aber wohl zu hoch.

Das mit dem PI ist eine gute Idee.
Habe für mich selbst auch eine Exceltabelle in der ich Lebensmittel und Whey nach Makros und dem Verhältnis von Eiweiß zum Preis sortiere.
Bearbeitet von: "Pacinho" 8. Nov 2018
Pacinho08.11.2018 11:09

Also ich finde ~8€ / kg bei 5kg ist ein guter Preis.Mir wäre der Zu …Also ich finde ~8€ / kg bei 5kg ist ein guter Preis.Mir wäre der Zuckergehalt wegen der Verträglichkeit aber wohl zu hoch.Das mit dem PI ist eine gute Idee.Habe für mich selbst auch eine Exceltabelle in der ich Lebensmittel und Whey nach Makros und dem Verhältnis von Eiweiß zum Preis sortiere.


Kannst die Liste ja mal freigeben
donmartenvor 18 h, 39 m

Kannst die Liste ja mal freigeben



Bei Interesse gern PN an mich.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text