-198°
ABGELAUFEN
Boon. - mobiles Bezahlen mit Android Geräten über NFC ohne Sticker ab 4.4 mit 5€ Startguthaben nutzbar in jedem nfc fähigen Geschäft zum Einkaufen

Boon. - mobiles Bezahlen mit Android Geräten über NFC ohne Sticker ab 4.4 mit 5€ Startguthaben nutzbar in jedem nfc fähigen Geschäft zum Einkaufen

FreebiesGoogle Play Store Angebote

Boon. - mobiles Bezahlen mit Android Geräten über NFC ohne Sticker ab 4.4 mit 5€ Startguthaben nutzbar in jedem nfc fähigen Geschäft zum Einkaufen

Ihr kennt vermutlich noch nicht "Boon" - es ist auch ziemlich neu. Herausgeber ist die Wirecard Bank, die man ja u.a. Number 26, mpass oder walletcard kennen könnte. Mit der App ist es meines Wissens nach erstmalig für ein Android Handy in DE möglich mit der Nfc Funktion zu bezahlen, ohne ein Provider Branding oder eine spezielle Sim Karte zu besitzen. Man muss die Nfc Funktion des Handys aktivieren und zum Bezahlen die App öffnen (geht auch offline bis zu fünf mal bis man wieder eine Internetverbindung braucht) und gibt seinen Pin ein und hat dann 1 Min Zeit, das Handy ans Terminal zu halten. Es geht überall wo Maestro Paypass funktioniert. Hier in Berlin sind das ziemlich viele Läden z.b. Kaisers, Aldi, Rewe, Mc Donalds und viele Tankstellen ... Man bekommt aktuell 5€ geschenkt bei der Registrierung, hat aber anders als bei mpass, mywallet etc. keinen Sticker aber auch keine Mastercard Daten, sodass nur das Zahlen mit dem Handy möglich ist und nicht online. Aufgeladen werden kann per Banküberweisung. Die Wirecard Bank ist seriös, sodass man nicht Angst um sein Geld haben muss. Bisher brauchten die auch keine Ausweispapiere oder eine richtige Identifikation. Trotzdem sollte man nicht seine Hamster anmelden Man braucht nur eine Handynummer und muss seine Daten angeben.
Nutzungsgebühren fallen ab dem 3. Monat an: 99 ct/Monat.
Ich finde, dass man sich die App wegen den 5€ mal anschauen kann, weil man damit auch nichts riskiert. Die App hat laut Playstore 0 Downloads, weil sie noch sehr neu ist.

Die App ist noch nicht vollständig übersetzt, da sie zeitgleiche in mehreren Ländern erschienen ist.

10 Kommentare

Ein Abonnement für eine vom Nutzer bereitgestellte NFC Funktion? Da haben die Banker sich ja etwas ganz schlaues ausgedacht. Sind wahrscheinlich outgesourcte Sparkassenangestellte. Wird gleich ganz kalt hier...

ich komme mir vor wie als ich noch in Spanien mit Peseten bezahlt habe.
Mittlerweile gibt es doch schon bestimmt 10 versch. Möglichkeiten mit div NFCs und oder Stickern nebst Apps sein Handy zuzumüllen *furchtbar

Nutzungsgebühren fallen ab dem 3. Monat an: 99 ct/Monat.


Schon frech, zumal es doch viele Alternativen gibt.

Aber keine Eigenwerbung, oder?

Seinen Dienst noob zu nennen erfordert schon viel Kraft oder Dummheit.

boon noob ??

Das Telekom-Ding kostet ja auch was nach 12 Monaten.

Ich frag mich eh nach dem Nutzen solcher Dienste? Für Leute die keine Bankkarte haben, oder wofür?
Dann dafür noch extra zahlen..... Zieht euch schonmal die Jacken an!

Wenn per NFC zahlen - dann wenigstens mit MyWallet von der Telekom ...und da gab es nicht nur lächerliche 5 Euro Startguthaben

Allein meine Stamm-Daten, welche Sie ja zwangsläufig bekommen, sind mehr Wert als lächerliche fünf Euro. Und dann noch 99 Cent einfach nur LOL
Super Dupa Cold!

Nur Bares ist Wahres!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text