Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Bosch Akku-Bohrschrauber GSR 18-2-LI inkl. 2 Akkus 2,0 Ah Ladegerät und L-Boxx
445° Abgelaufen

Bosch Akku-Bohrschrauber GSR 18-2-LI inkl. 2 Akkus 2,0 Ah Ladegerät und L-Boxx

121,41€159,90€-24% Kostenlos KostenloseBay Angebote
Expert (Beta)33
eingestellt am 28. JunBearbeitet von:"Xdiavel"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei eBay erhaltet ihr den Bosch Akku-Bohrschrauber GSR 18-2-LI inkl. 2 Akkus 2,0 Ah Ladegerät und L-Boxx für 121,41€ statt 159,90€ . Nutzt dazu den Code PSONNIG20 und vergesst ggf. Shoop oder Payback nicht.
1611569-1vwe5.jpg
Letzte Angebote: 129,90€ | 129,99€ | 119,90€ (nur mit VISA)

Vergesst nicht das Gerät nach Erhalt bei bosch-professional.com/de/…en/ für 3 Jahre Garantie zu registrieren.
1611569.jpg
Lieferumfang:
  • GSR 18-2-LI
  • 2 x 2,0 Ah Li-Ion Akku 18 V
  • USB Adapter GAA 18V-24
  • L-BOXX 136
  • L-BOXX-Einlage Gerät und Ladegerät
  • Schnellladegerät GAL 18 V-40

Merkmale
  • Der leichteste und kompakteste Akkubohrschrauber seiner Klasse
  • Geringstes Gewicht: Nur 1,3 kg für perfekte Handhabung und ermüdungsarmes Arbeiten
  • Professionelle Leistung: 2-Gang-Getriebe sorgt für kraftvolle 35 Nm beim Bohren (bis 30 mm) und Schrauben (bis 7 mm)
  • Mit 169 mm kürzeste Bauform seiner Klasse für optimale Handhabung vor allem bei Bohr- und Schraubanwendungen über Kopf und an engen Stellen
  • Vollwertiges 10-mm-Auto-Lock-Bohrfutter
  • Bosch Electronic Cell Protection (ECP): Schützt den Akku vor Überlastung, Überhitzung und Tiefentladung
  • Integriertes LED-Licht zur Beleuchtung des Arbeitsbereichs auch an dunklen Stellen
  • Praktischer Gurthalteclip hält das Werkzeug immer griffbereit


Technische Daten
  • Drehmoment, max. (harter Schraubfall) 38 Nm
  • Drehmoment, max. (weicher Schraubfall) 16 Nm
  • Leerlaufdrehzahl (1. Gang / 2. Gang) 0 – 450 / 1.400 min-1
  • Bohrfutterspannbereich, min./max. 1 / 10 mm
  • Bohrspindelgewinde 1/2"
  • Akkuspannung 18 V
  • Akkukapazität 2,0 Ah
  • Gewicht inkl. Akku 1,3 kg
  • Drehmomentstufen 20+1
  • Länge 169,0 mm
  • Höhe 197,0 mm
  • Bohrdurchmesser Holz, max. 30 mm
  • Bohrdurchmesser Stahl, max. 10 mm
  • Schraubendurchmesser max. 7 mm


Funktionen:
  • Mehrgang
  • Rechts-/Linkslauf
  • Electronic
  • Auto-Lock
  • Softgrip
  • Licht
Zusätzliche Info
EBay AngeboteEBay Gutscheine

Gruppen

33 Kommentare
Was ist das Sinnvollste? -das Bosch-System oder andere Marken? Oder sollte Man(n) von verschiedenen Herstellen die jeweilig gute Geräte kaufen?
Bin im Moment auch auf der Suche und hin und her gerissen. Mein Makita hat nach knapp 10 Jahren aufgegeben. Im Moment favorisiere ich den Bosch 12v-35 FC. Der ohne FC ist im Moment bei Amazon im Angebot.
Bearbeitet von: "alewei" 28. Jun
KampfChinchilla28.06.2020 09:32

Was ist das Sinnvollste? -das Bosch-System oder andere Marken? Oder sollte …Was ist das Sinnvollste? -das Bosch-System oder andere Marken? Oder sollte Man(n) von verschiedenen Herstellen die jeweilig gute Geräte kaufen?


Kommt bisschen drauf an was du brauchst. Makita hat zum Beispiel die Gartengeräte mit den gleichen Akkus im System. Bosch hat da ein extra system und die Professional Gartengeräte haben Preise jenseits von gut und böse. Prinzipiell würde ich auf ein einzelnes system setzen wenn's mir egal ist.
Ich selbst hab Akkugeräte von Bosch, aber auch viele Kabelgeräte diverser Hersteller. Wenn mein Benzinmäher Mal ausgedient hat gibt's für den Garten die Stihl Akku Reihe, dann hab ich zwei Akkusysteme bzw 3, wenn man die 12v Bosch schrauber mitzählt
KampfChinchilla28.06.2020 09:32

Was ist das Sinnvollste? -das Bosch-System oder andere Marken? Oder sollte …Was ist das Sinnvollste? -das Bosch-System oder andere Marken? Oder sollte Man(n) von verschiedenen Herstellen die jeweilig gute Geräte kaufen?


Ich habe seit 2 Monaten das Bosch Professional 18V System mit den ProCore Akkus. Leider bislang nur die GSB 18V-55 welche mich jedoch restlos überzeugt. Stichsäge, Bohrhammer und Schwingschleifer sollen noch dazukommen, vllt ein mobiler Sauger. Dann hört die Range der attaktiven 18V Geräte im Bosch Bereich für mich auf.

Da können Makita und Einhell (die ich sonst nicht zusammen in einem Satz nennen würde) deutlich mehr - allerdings haben die eben noch die "alten" klobigen Akkus. Aber wenn Du keine Kettensägen oder Rasenmäher brauchst, bist Du bei Bosch gut aufgehoben.
KampfChinchilla28.06.2020 09:32

Was ist das Sinnvollste? -das Bosch-System oder andere Marken? Oder sollte …Was ist das Sinnvollste? -das Bosch-System oder andere Marken? Oder sollte Man(n) von verschiedenen Herstellen die jeweilig gute Geräte kaufen?



Auf jeden Fall solltest du auf ein Akkusystem setzen. Dann kann man sich auch für kleineres Geld noch eben eine Maschine kaufen die man dann doch nicht so oft Braucht. Ohne Akku gibt es die dann deutlich billiger.
Für die meisten Anwendung zwar ausreichend ich würde das nächst höhere Modell empfehlen mit bis 1800 Umdrehungen und 13mm Bohrfutter.
Vollrauschverweigerer28.06.2020 10:08

Für die meisten Anwendung zwar ausreichend ich würde das nächst höhere Mod …Für die meisten Anwendung zwar ausreichend ich würde das nächst höhere Modell empfehlen mit bis 1800 Umdrehungen und 13mm Bohrfutter.


welcher wäre das? blicke da nicht durch
KampfChinchilla28.06.2020 09:32

Was ist das Sinnvollste? -das Bosch-System oder andere Marken? Oder sollte …Was ist das Sinnvollste? -das Bosch-System oder andere Marken? Oder sollte Man(n) von verschiedenen Herstellen die jeweilig gute Geräte kaufen?


Ich habe angefangen mit dem Bosch System und bin von der Akku Politik überhaupt nicht begeistert... Dann gibt es Geräte die Bosch nicht als Akku Gerät anbietet und du hast das nächste Akku system an der Hacke. Dann der Unterschied zwischen Bosch grün und Bosch blau und dann noch diese Gartenedition wo es auch wieder andere Akkus, aber keine vernünftigen Geräte gibt. Ich bin zunehmend genervt, kann aber nicht mehr umsteigen - hab mittlerweile 5 verschiedene Akku systeme zu Hause. Da hätte ich bei Makita RYOBI oder DeWalt deutlich besseren Umfang gehabt.
Dirkdiggler28.06.2020 09:56

Auf jeden Fall solltest du auf ein Akkusystem setzen. Dann kann man sich …Auf jeden Fall solltest du auf ein Akkusystem setzen. Dann kann man sich auch für kleineres Geld noch eben eine Maschine kaufen die man dann doch nicht so oft Braucht. Ohne Akku gibt es die dann deutlich billiger.


Das habe ich auch eine Zeit lang gedacht. Angefangen mit Heimwerker Ryobi. Ein paar Geräte gut, andere nicht so genial. Deshalb habe ich dann irgendwann noch mit Bosch Professional 12v angefangen. Hat immer noch nicht alles abgedeckt.

Mittlerweile habe ich Geräte und Akkus von Ryobi 18v, von Bosch blau 12v und 18v, Makita 12v und 18v und Milwaukee 12v. Und je nach Bedarf suche ich mir mein favorisiertes Gerät raus. Von jedem System 2-4 Akkus und ich komme super rum und muss nicht irgend ein Gerät nehmen, obwohl mir ein anderes lieber wäre, nur weil ich dafür den Akku schon da habe. Lediglich von Bosch 12v habe ich mehr Geräte und auch mehr Akkus.

Hier diesen Schrauber habe ich auch. Er ist nicht schlecht. Für die meisten Leute wird er ausreichen. Aber letztlich würde ich wohl entweder einen 12v-Schrauber wählen (kompakter und leichter) oder bei 18v auf ein etwas größeres Gerät (mehr Drehmoment, 13mm Bohrfutter, höhere Drehzahl) setzen.
Konrad_G28.06.2020 10:21

Das habe ich auch eine Zeit lang gedacht. Angefangen mit Heimwerker Ryobi. …Das habe ich auch eine Zeit lang gedacht. Angefangen mit Heimwerker Ryobi. Ein paar Geräte gut, andere nicht so genial. Deshalb habe ich dann irgendwann noch mit Bosch Professional 12v angefangen. Hat immer noch nicht alles abgedeckt.Mittlerweile habe ich Geräte und Akkus von Ryobi 18v, von Bosch blau 12v und 18v, Makita 12v und 18v und Milwaukee 12v. Und je nach Bedarf suche ich mir mein favorisiertes Gerät raus. Von jedem System 2-4 Akkus und ich komme super rum und muss nicht irgend ein Gerät nehmen, obwohl mir ein anderes lieber wäre, nur weil ich dafür den Akku schon da habe. Lediglich von Bosch 12v habe ich mehr Geräte und auch mehr Akkus.Hier diesen Schrauber habe ich auch. Er ist nicht schlecht. Für die meisten Leute wird er ausreichen. Aber letztlich würde ich wohl entweder einen 12v-Schrauber wählen (kompakter und leichter) oder bei 18v auf ein etwas größeres Gerät (mehr Drehmoment, 13mm Bohrfutter, höhere Drehzahl) setzen.


Kann ich so unterschreiben. Und da der 12V teils schon bei festsitzenden Schrauben in die Knie geht würde ich einen größeren 18V empfehlen, damit geht dann schon sehr viel.

Der 12v35 hat die gleiche power und deutlich mehr drehzahl (bohren geht besser)
Dazu viel leichter und kompakter.
Würde nur 18v kaufen, wenn man die power von einem 18v-60 oder so braucht und/oder anderem 18v Geräte sich zulegen will.
Ansonsten ist der 12v35 die Wahl!
IceKillFX5728.06.2020 10:17

welcher wäre das? blicke da nicht durch


Imho ist einer bei Sonderpreis Baumarkt im Angebot ( wäre schon eigentlich ein Deal wert) und im Bauhaus.

Leider sind beide ohne L-Boxx , wer aber drauf verzichten kann ein gutes Angebot.
26860906-p1Ek7.jpg


26860906-OO1cC.jpg
26860906-ARN3k.jpg
Vollrauschverweigerer28.06.2020 10:59

Imho ist einer bei Sonderpreis Baumarkt im Angebot ( wäre schon eigentlich …Imho ist einer bei Sonderpreis Baumarkt im Angebot ( wäre schon eigentlich ein Deal wert) und im Bauhaus.Leider sind beide ohne L-Boxx , wer aber drauf verzichten kann ein gutes Angebot.[Bild] [Bild] [Bild]


Gibt dazu einen Deal, der ist aber cold. Zum gleichen Preis gibt es regelmäßig mit 2-3 proCore akkus
alewei28.06.2020 09:35

Bin im Moment auch auf der Suche und hin und her gerissen. Mein Makita hat …Bin im Moment auch auf der Suche und hin und her gerissen. Mein Makita hat nach knapp 10 Jahren aufgegeben. Im Moment favorisiere ich den Bosch 12v-35 FC. Der ihnen FC ist im Moment bei Amazon im Angebot.


Ich kenne zwar nicht deine Anwendungsfälle, denke aber mal, mit dem 12v-35 FC wirst du glücklicher. Die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten dank FC und super handlich, aber stark - du wirst begeistert sein.
Street-King28.06.2020 11:09

Ich kenne zwar nicht deine Anwendungsfälle, denke aber mal, mit dem 12v-35 …Ich kenne zwar nicht deine Anwendungsfälle, denke aber mal, mit dem 12v-35 FC wirst du glücklicher. Die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten dank FC und super handlich, aber stark - du wirst begeistert sein.


Der 12v-35fc ist eine Wucht, kostet aber auch aktuell das doppelte von dem hier.
Pheazer28.06.2020 10:20

Ich habe angefangen mit dem Bosch System und bin von der Akku Politik …Ich habe angefangen mit dem Bosch System und bin von der Akku Politik überhaupt nicht begeistert... Dann gibt es Geräte die Bosch nicht als Akku Gerät anbietet und du hast das nächste Akku system an der Hacke. Dann der Unterschied zwischen Bosch grün und Bosch blau und dann noch diese Gartenedition wo es auch wieder andere Akkus, aber keine vernünftigen Geräte gibt. Ich bin zunehmend genervt, kann aber nicht mehr umsteigen - hab mittlerweile 5 verschiedene Akku systeme zu Hause. Da hätte ich bei Makita RYOBI oder DeWalt deutlich besseren Umfang gehabt.


Makita hat 3 Akkusysteme , DeWalt hat grad neue Akkusystem auf den Markt gebracht und auch davon 3 verschiedene und Ryobi hat 20 Jahre alte völlig überteuerte , klobige Schrottakkus und Geräte in Baumarktqualität ..
Wenn du ein vollkommenes System möchtest , dann musst du auf Milwaukee 12v oder 18v setzen .. kostet im Schnitt aber auch das doppelte von Bosch/Makita u. Co.
Pheazer28.06.2020 10:20

Ich habe angefangen mit dem Bosch System und bin von der Akku Politik …Ich habe angefangen mit dem Bosch System und bin von der Akku Politik überhaupt nicht begeistert... Dann gibt es Geräte die Bosch nicht als Akku Gerät anbietet und du hast das nächste Akku system an der Hacke. Dann der Unterschied zwischen Bosch grün und Bosch blau und dann noch diese Gartenedition wo es auch wieder andere Akkus, aber keine vernünftigen Geräte gibt. Ich bin zunehmend genervt, kann aber nicht mehr umsteigen - hab mittlerweile 5 verschiedene Akku systeme zu Hause. Da hätte ich bei Makita RYOBI oder DeWalt deutlich besseren Umfang gehabt.


Wenn du mit den Akkus oder der Akkupolitik bei Bosch unzufrieden bist, solltest du gerade NICHT zu Ryobi oder DeWalt wechseln. Da läuft es tatsächlich nicht besser...
sfinfo28.06.2020 12:07

Wenn du mit den Akkus oder der Akkupolitik bei Bosch unzufrieden bist, …Wenn du mit den Akkus oder der Akkupolitik bei Bosch unzufrieden bist, solltest du gerade NICHT zu Ryobi oder DeWalt wechseln. Da läuft es tatsächlich nicht besser...


Nur als weitere Idee wenn es günstig & vielfältig sein soll: Einhell hat ein sehr umfangreiches 18v Sortiment.
Ist Einhell qualitativ für zu Hause okay? Habe einen Bohrhammer von Einhell und der hat echt Power und bin zufrieden. Aber ich habe das Gefühl, dass der eiert.
alewei28.06.2020 14:12

Ist Einhell qualitativ für zu Hause okay? Habe einen Bohrhammer von …Ist Einhell qualitativ für zu Hause okay? Habe einen Bohrhammer von Einhell und der hat echt Power und bin zufrieden. Aber ich habe das Gefühl, dass der eiert.


Ich bin mit den Gartengeräten ziemlich zufrieden. Langzeiterfahrung steht aber noch aus, da dieses Jahr die erste Saison damit ist.
alewei28.06.2020 09:35

Bin im Moment auch auf der Suche und hin und her gerissen. Mein Makita hat …Bin im Moment auch auf der Suche und hin und her gerissen. Mein Makita hat nach knapp 10 Jahren aufgegeben. Im Moment favorisiere ich den Bosch 12v-35 FC. Der ihnen FC ist im Moment bei Amazon im Angebot.


Hättest du einen link zum Angebot für den 12v 35 fc?
alewei28.06.2020 09:35

Bin im Moment auch auf der Suche und hin und her gerissen. Mein Makita hat …Bin im Moment auch auf der Suche und hin und her gerissen. Mein Makita hat nach knapp 10 Jahren aufgegeben. Im Moment favorisiere ich den Bosch 12v-35 FC. Der ihnen FC ist im Moment bei Amazon im Angebot.


Der nackte FC mit Akku? Eher ein schlechtes Angebot, wenn du die Aufsätze noch nachkaufen musst.
Der ohne FC ist im Moment im Angebot. Da hat die Korrektur zugeschlage
sfinfo28.06.2020 12:07

Wenn du mit den Akkus oder der Akkupolitik bei Bosch unzufrieden bist, …Wenn du mit den Akkus oder der Akkupolitik bei Bosch unzufrieden bist, solltest du gerade NICHT zu Ryobi oder DeWalt wechseln. Da läuft es tatsächlich nicht besser...


Was läuft denn da nicht besser?
volker.may28.06.2020 11:56

Makita hat 3 Akkusysteme , DeWalt hat grad neue Akkusystem auf den Markt …Makita hat 3 Akkusysteme , DeWalt hat grad neue Akkusystem auf den Markt gebracht und auch davon 3 verschiedene und Ryobi hat 20 Jahre alte völlig überteuerte , klobige Schrottakkus und Geräte in Baumarktqualität .. Wenn du ein vollkommenes System möchtest , dann musst du auf Milwaukee 12v oder 18v setzen .. kostet im Schnitt aber auch das doppelte von Bosch/Makita u. Co.


Was hat denn DeWalt neues auf dem Markt? Ich finde da nix.

Ryobi hat also 20 Jahre alte Akkus... Ok...
Überteuerte Akkus im Vergleich zu anderen Herstellern auf jeden Fall.

Milwaukee ist preislich ja nochmal eine ganz andere Hausnummer.
DankePS328.06.2020 20:32

Was läuft denn da nicht besser? Was hat denn DeWalt neues auf dem Markt? …Was läuft denn da nicht besser? Was hat denn DeWalt neues auf dem Markt? Ich finde da nix.Ryobi hat also 20 Jahre alte Akkus... Ok... Überteuerte Akkus im Vergleich zu anderen Herstellern auf jeden Fall.Milwaukee ist preislich ja nochmal eine ganz andere Hausnummer.


DeWalt hat vor grob 1 Jahr umgestellt aufh die Multivolt-Akkus .. Flexvolt .. also sind ältere System auch wieder außen vor ..

und das wird immer wieder passieren , die Akku-Industrie entwickelt sich weiter .. in grob 4-5 Jahren wird die Kapazität der Zellen wohl 6-8 Ah betragen , und damit eine Größe erreichen , welche 12V Systeme sinnfrei macht und 24V Systeme zur besten/effizientesten Option machen .. und dann werden sich die System auch wieder ändern ... mehr als 5-8 Jahre sollte man von einem Akkusystem nicht erwarten ..
Bearbeitet von: "volker.may" 28. Jun
volker.may28.06.2020 20:44

DeWalt hat vor grob 1 Jahr umgestellt aufh die Multivolt-Akkus .. Flexvolt …DeWalt hat vor grob 1 Jahr umgestellt aufh die Multivolt-Akkus .. Flexvolt .. also sind ältere System auch wieder außen vor ..und das wird immer wieder passieren , die Akku-Industrie entwickelt sich weiter .. in grob 4-5 Jahren wird die Kapazität der Zellen wohl 6-8 Ah betragen , und damit eine Größe erreichen , welche 12V Systeme sinnfrei macht und 24V Systeme zur besten/effizientesten Option machen .. und dann werden sich die System auch wieder ändern ... mehr als 5-8 Jahre sollte man von einem Akkusystem nicht erwarten ..


Daher finde ich den Weg den Bosch geht gut - neue akkugeneration, aber voll abwärtskompatibel.
uruk28.06.2020 12:18

Nur als weitere Idee wenn es günstig & vielfältig sein soll: Einhell hat e …Nur als weitere Idee wenn es günstig & vielfältig sein soll: Einhell hat ein sehr umfangreiches 18v Sortiment.


Günstig und gut für den Hobby-Heimwerker? -möchte kein Schrott, brauche aber auch keine Werkstattqualität
KampfChinchilla29.06.2020 10:33

Günstig und gut für den Hobby-Heimwerker? -möchte kein Schrott, brauche ab …Günstig und gut für den Hobby-Heimwerker? -möchte kein Schrott, brauche aber auch keine Werkstattqualität


Die Werkstatt-Werkzeuge kann ich noch nicht bewerten. Die gartengeräte sind m.M.n. Gut. Zumal die meisten anderen Hersteller außer Makita und Ryobi hier jeweils andere akkusysteme haben.
volker.may28.06.2020 20:44

DeWalt hat vor grob 1 Jahr umgestellt aufh die Multivolt-Akkus .. Flexvolt …DeWalt hat vor grob 1 Jahr umgestellt aufh die Multivolt-Akkus .. Flexvolt .. also sind ältere System auch wieder außen vor ..und das wird immer wieder passieren , die Akku-Industrie entwickelt sich weiter .. in grob 4-5 Jahren wird die Kapazität der Zellen wohl 6-8 Ah betragen , und damit eine Größe erreichen , welche 12V Systeme sinnfrei macht und 24V Systeme zur besten/effizientesten Option machen .. und dann werden sich die System auch wieder ändern ... mehr als 5-8 Jahre sollte man von einem Akkusystem nicht erwarten ..


Das Flexvoltsystem ist doch super, die Akkus sind doch kompatibel zu den 18V XR Geräten. Wenn Leistung verlangt wird, dann kommt man 18V an die Grenze.
Das bezweifle ich, dass eine Zelle dann 6-8 Ah hat. Bei den 18650 gab es doch in den letzten 3-4 Jahren schon kaum noch Entwicklung. Erst die 21700 haben nochmal einen Leistungsschub gebracht. 6-8 Ah funktioniert nur mit noch größeren Zellen.
12V wird auch weiter existieren, weil nicht jeder Lust hat den ganzen Tag mit den großen 18(20)/24V Geräten zu arbeiten, wenn deren Leistung nicht gebraucht wird. Es muss aber auch nicht jedes Gerät als 12V Version geben.
War am überlegen den 18V hier zu bestellen, bis hier viele geschrieben haben, dass der 12v35FC mindestens genauso viel oder mehr Power hat.
Vielleicht schaue ich falsch und kenne mich nicht aus, aber der 18V scheint doch einen Ticken stärker zu sein oder irre ich mich?
@uruk@Artemiis

Danke für die Hilfe

26886844.jpg
Bearbeitet von: "Waskostas" 30. Jun
Waskostas30.06.2020 14:22

War am überlegen den 18V hier zu bestellen, bis hier viele geschrieben …War am überlegen den 18V hier zu bestellen, bis hier viele geschrieben haben, dass der 12v35FC mindestens genauso viel oder mehr Power hat.Vielleicht schaue ich falsch und kenne mich nicht aus, aber der 18V scheint doch einen Ticken stärker zu sein oder irre ich mich? @uruk @Artemiis Danke für die Hilfe[Bild]


Ist ja auch ein anderes modell.
Der hier hat weniger Power aber ein 18v-21 etwas mehr...
Artemiis30.06.2020 14:27

Ist ja auch ein anderes modell.Der hier hat weniger Power aber ein 18v-21 …Ist ja auch ein anderes modell.Der hier hat weniger Power aber ein 18v-21 etwas mehr...


Alles klar. Macht Sinn. Danke
Dachte 18v2-Li=18v21
Bearbeitet von: "Waskostas" 30. Jun
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text