Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Bosch Akku-Starter-Set GBA 12 Volt / 1x 4,0 Ah + Schnellladegerät GAL 12V-40
631° Abgelaufen

Bosch Akku-Starter-Set GBA 12 Volt / 1x 4,0 Ah + Schnellladegerät GAL 12V-40

47,03€62,29€-24% 4,90€ Werkzeugstore24 Angebote
53
eingestellt am 2. Mai

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Edit: Das Set ist jetzt wieder erhältlich für 47,03€

Mit Vorkasse und 2% Skonto.

Bei einer Bestellung über 100€ und dem Newslettergutschein sind noch einmal 10€ Nachlass möglich.

Da ich das gleiche Set nirgends gefunden habe, habe ich die beiden günstigsten Einzelpreise von Idealo genommen.

Akku: 39,90€ bei Werkzeugstore24
werkzeugstore24.de/bosch-akku-gba-12-volt-4-0-ah-o-b-professional-1600z0002y-ehem-gba-10-8.html

Ladegerät: 17,49€ bei Werkzeugstore24
werkzeugstore24.de/bosch-schnellladegeraet-gal-12v-40-fuer-10-8-v-12-v-akku-1600a019r3.html
——————————————————
+ Versand 4,90€
——————————————————
= 62,29
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
mei178502.05.2020 21:21

Wer 12v kauft, hat die Kontrolle über sein Leben verloren


Ahnungslos.
mei178502.05.2020 21:26

bitte begründe es


ich kann mir nicht vorstellen das jemand lust hat ernsthaft mit dir zu diskutieren nach dem kommentar! aber vielleicht findet sich jemand der schon 2,3 bierchen getrunken hat
mei178502.05.2020 21:30

will nicht diskutieren, wollte nur wissen was so positiv ist an den 12v … will nicht diskutieren, wollte nur wissen was so positiv ist an den 12v Geräten. die 18v geräte bekommst m.M.n. hinter geschmissen. selbst mit pro core.Ich verstehe nicht warum man für ein veraltetes System Geld ausgibt


Das System ist nicht veraltet, sondern klein und handlich. 18V ist in vielen Fällen einfach überdimensioniert und daher wird es beide dauerhaft geben...
Ich brauche keinen Schlagbohrer mit 55Nm, um eine Küche aufzubauen
Bearbeitet von: "Teuerkauf" 2. Mai
mei178502.05.2020 21:40

ok ich finde des gibt auch bei 18v sehr handliche z.b. Akkuschrauber. komm …ok ich finde des gibt auch bei 18v sehr handliche z.b. Akkuschrauber. komm mit der 18v serie seit einem Jahr beim hausumbau sehr gut zurecht. wäre vll. mit der 12v serie auch gegangen (kann ich nicht beurteilen) Fakt ist 18v und procore ist der Wahnsinn. Für 200 Euro als Starterkit Akkuschrauber, 3 Akkus (procore) und 4ah lader, ist ein geiles Angebot. ich nutze den 8ah lader aber das ist ein anderes Thema. Wollte niemanden auf den Schlips treten, aber ich bin der Meinung die paar Euro mehr fürs 18v System lohnen sich. Alleine wegen den procore Akkus.



Ich habe beide Systeme im Einsatz. 12V im Dauereinsatz, 18V nur wenn es Not tut. Alles auch eine Gewichtsfrage...
53 Kommentare
Endlich 12V mit 4.0 Ah
Wer 12v kauft, hat die Kontrolle über sein Leben verloren
mei178502.05.2020 21:21

Wer 12v kauft, hat die Kontrolle über sein Leben verloren


Ahnungslos.
mei178502.05.2020 21:26

bitte begründe es


ich kann mir nicht vorstellen das jemand lust hat ernsthaft mit dir zu diskutieren nach dem kommentar! aber vielleicht findet sich jemand der schon 2,3 bierchen getrunken hat
mei178502.05.2020 21:21

Wer 12v kauft, hat die Kontrolle über sein Leben verloren


Also ich bin mit den 12v Geräten sehr zufrieden (Stichsäge, Schlagbohrschrauber, Winkelschleifer, Taschenlampe)
für den heimgebrauch einfach super, da die Geräte auch schön handlich sind.
Poppy02.05.2020 21:27

ich kann mir nicht vorstellen das jemand lust hat ernsthaft mit dir zu …ich kann mir nicht vorstellen das jemand lust hat ernsthaft mit dir zu diskutieren nach dem kommentar! aber vielleicht findet sich jemand der schon 2,3 bierchen getrunken hat


will nicht diskutieren, wollte nur wissen was so positiv ist an den 12v Geräten. die 18v geräte bekommst m.M.n. hinter geschmissen. selbst mit pro core.
Ich verstehe nicht warum man für ein veraltetes System Geld ausgibt
Netter Preis, aber schwer zu vergleichen. Wer kauft extra Ladegerät dazu?
mei178502.05.2020 21:30

will nicht diskutieren, wollte nur wissen was so positiv ist an den 12v … will nicht diskutieren, wollte nur wissen was so positiv ist an den 12v Geräten. die 18v geräte bekommst m.M.n. hinter geschmissen. selbst mit pro core.Ich verstehe nicht warum man für ein veraltetes System Geld ausgibt


Das System ist nicht veraltet, sondern klein und handlich. 18V ist in vielen Fällen einfach überdimensioniert und daher wird es beide dauerhaft geben...
Ich brauche keinen Schlagbohrer mit 55Nm, um eine Küche aufzubauen
Bearbeitet von: "Teuerkauf" 2. Mai
mei178502.05.2020 21:30

will nicht diskutieren, wollte nur wissen was so positiv ist an den 12v … will nicht diskutieren, wollte nur wissen was so positiv ist an den 12v Geräten. die 18v geräte bekommst m.M.n. hinter geschmissen. selbst mit pro core.Ich verstehe nicht warum man für ein veraltetes System Geld ausgibt


Gewicht, Größe, Preis.
Wer bisher nur solo Geräte gekauft hat und ein Ladegerät-upgrade benötigt z.b. als 2. Gerät sind die 12v Dinger super. Alter Schrott sind sie auch nicht sie den neuen GSR 12-35 (FC).
Teuerkauf02.05.2020 21:33

Das System ist nicht veraltet, sondern klein und handlich. 18V ist in …Das System ist nicht veraltet, sondern klein und handlich. 18V ist in vielen Fällen einfach überdimensioniert und daher wird es beide dauerhaft geben...Ich brauche keinen Schlagbohrer mit 55Nm, um eine Küche aufzubauen


ok ich finde des gibt auch bei 18v sehr handliche z.b. Akkuschrauber. komm mit der 18v serie seit einem Jahr beim hausumbau sehr gut zurecht. wäre vll. mit der 12v serie auch gegangen (kann ich nicht beurteilen)
Fakt ist 18v und procore ist der Wahnsinn.
Für 200 Euro als Starterkit Akkuschrauber, 3 Akkus (procore) und 4ah lader, ist ein geiles Angebot. ich nutze den 8ah lader aber das ist ein anderes Thema.
Wollte niemanden auf den Schlips treten, aber ich bin der Meinung die paar Euro mehr fürs 18v System lohnen sich. Alleine wegen den procore Akkus.
Bearbeitet von: "mei1785" 2. Mai
Immer mehr der 12V-Geräte bekommen auch einen brushless Motor...
Was du meinst ist 14,4v. Das war in den 2000ern aktuell und wird jetzt nur noch sehr rudimentär von den Herstellern unterstützt. 12v ist hochaktuell und mit den "neuen" bürstenlosen Motoren und Maschinen auch den low-budget Geräten der 18v Klasse weit überlegen. Denke da Mal zb nur an die M12 Reihe von Milwaukee
mei178502.05.2020 21:40

ok ich finde des gibt auch bei 18v sehr handliche z.b. Akkuschrauber. komm …ok ich finde des gibt auch bei 18v sehr handliche z.b. Akkuschrauber. komm mit der 18v serie seit einem Jahr beim hausumbau sehr gut zurecht. wäre vll. mit der 12v serie auch gegangen (kann ich nicht beurteilen) Fakt ist 18v und procore ist der Wahnsinn. Für 200 Euro als Starterkit Akkuschrauber, 3 Akkus (procore) und 4ah lader, ist ein geiles Angebot. ich nutze den 8ah lader aber das ist ein anderes Thema. Wollte niemanden auf den Schlips treten, aber ich bin der Meinung die paar Euro mehr fürs 18v System lohnen sich. Alleine wegen den procore Akkus.



Ich habe beide Systeme im Einsatz. 12V im Dauereinsatz, 18V nur wenn es Not tut. Alles auch eine Gewichtsfrage...
mei178502.05.2020 21:26

bitte begründe es


Begründungslos etwas in den Raum werfen und bei Gegenkommentar eine Begründung verlangen?
Kannste haben: Ich drehe zuhause bis zu 160mm Schrauben mit dem günstigen GSR 12V-15 in Holz und im Dachbodenausbau sind knapp 2000 Trockenbauschrauben versenkt worden und und und... nie habe ich daheim 18V vermisst. Wenn ich Kraft brauche nehme ich den Boschhammer.
mei178502.05.2020 21:30

will nicht diskutieren, wollte nur wissen was so positiv ist an den 12v …will nicht diskutieren, wollte nur wissen was so positiv ist an den 12v Geräten. die 18v geräte bekommst m.M.n. hinter geschmissen. selbst mit pro core.Ich verstehe nicht warum man für ein veraltetes System Geld ausgibt


..und so beginnst du die Debatte, in dem du alle 12V-Käufer denunziert? Ziemlich kurzsichtig und unreif.
Es soll Anwendungsfälle geben, da macht sich ein handliches 12V Gerät besser als mancher 18V-Koloss (bspw. GWS)...
Hab bis auf die Kantenfräse sonst nur 18V, bin mit dieser aber mehr als zufrieden, zumal es diese auch nicht als 18V-Version gibt.
Bearbeitet von: "derRadler" 2. Mai
Für die passende Anwendung sind die 12V Teile genial. Hab sie primär für den schnellen Zugriff als Zweitgeräte und für die Endbearbeitung/-montage. Wenn man jetzt dauerhaft im Fichtenbett Bereich Oder auch im dünneren Buchenbrett Bereich unterwegs ist, taugen die auf jeden Fall auch als alleinige Werkzeuge. Die Kraft der kleinen Schei*er überrascht mich immer wieder, aber bei gewisser Materialstärke ist natürlich Schluss... Statt 18V setz ich persönlich aber eher auf Kabel (Akkuschrauber mal ausgeklammert).

Beim 35er FC warte ich auch auf ein gutes Angebot .

Wenn man noch kein Ladegerät hat, bzw als Einstieg für Solo Geräte, dürfte das Angebot hier ganz gut sein.
Tias02.05.2020 21:43

Ich habe beide Systeme im Einsatz. 12V im Dauereinsatz, 18V nur wenn es …Ich habe beide Systeme im Einsatz. 12V im Dauereinsatz, 18V nur wenn es Not tut. Alles auch eine Gewichtsfrage...


Geht mir genau so. Ich arbeite eigentlich immer nur mit den 12V-Geräten und nur wenn es an richtig dicke Balken à la Dachstuhl oder meterlange Sägeschnitte geht, hole ich die 18V-Geräte hervor. Die 18V-Geräte haben zwar endlos Power, wiegen dafür aber auch deutlich mehr.
Mit dem 12V GWS kann ich Schnitte machen, die man wirklich schon als filigran bezeichnen kann, dafür ist bei 18V die Trennscheibe viel zu groß. Die 12V GST ist unübertroffen handlich für präzise Schnitte. Und der 18V GSR ist beim Aufbau von Küchen oder Möbeln einfach lächerlich übertrieben stark - einmal zu doll abgedrückt und das Schräubchen dreht in der Spanplatte durch...
Mich würde mal interessieren, was euer Lieblingswerkzeug aus der Bosch 12V-Serie ist und warum?
mei178502.05.2020 21:30

will nicht diskutieren, wollte nur wissen was so positiv ist an den 12v … will nicht diskutieren, wollte nur wissen was so positiv ist an den 12v Geräten. die 18v geräte bekommst m.M.n. hinter geschmissen. selbst mit pro core.Ich verstehe nicht warum man für ein veraltetes System Geld ausgibt


Wer 12V als veraltet bezeichnet, hat die Kontrolle über sein Leben verloren

Für vielleicht 80% der normalen Arbeiten im/ums Haus ist das 12v System ausreichend und dabei schön leicht und handlich.
Paul_htz02.05.2020 22:14

Mich würde mal interessieren, was euer Lieblingswerkzeug aus der Bosch …Mich würde mal interessieren, was euer Lieblingswerkzeug aus der Bosch 12V-Serie ist und warum?


Der Schlagbohrschrauber GSB 12V-15... einfach ideal um mal ein Bild aufzuhängen, aber auch um z. B. Die Halter vorn Sockelleisten in die Wand zu bohren... (hab ich erst bei 3 Räumen gemacht, einfach genial weil das Teil so handlich ist), ich glaub der ist bei mir am häufigsten im Einsatz. Danach kommt die Stichsäge
Bearbeitet von: "zoeck" 2. Mai
Kann mich nur anschließen, hab seit kurzem den 12-35 fc und das Ding ist der Knaller. Sagenhaft handlich mit dem 3ah Akku und von der Durchzugskraft echt ne Nummer. Gut, ich komme von einer 15 Jahre alten makita mit 12v, die zuletzt etwas den Biss verloren hat...aber 12v für klein und handlich und für mehr dann kabelgebunden.
Auch ich habe heute erstmalig den blauen 12V-35 benutzt - bin schlichtweg begeistert!
Handlich und mächtig Power für die Größe!
Tias02.05.2020 21:43

Ich habe beide Systeme im Einsatz. 12V im Dauereinsatz, 18V nur wenn es …Ich habe beide Systeme im Einsatz. 12V im Dauereinsatz, 18V nur wenn es Not tut. Alles auch eine Gewichtsfrage...


Ich habe genauso beides 12V blau Bosch + 18V Makita
Zu 90 % reicht mir das 12V für Hausgebrauch, Carport usw.
Jetzt fehlt nur noch nen Deal für den GWS 12V-76, dann bin ich glücklich
Habe die Gst 12v, den gsr 12v-15 FC, 12v-35fc, gks12v , gro und kann alle mit ruhigem gewissen Empfehlen. Hatte früher den Gsr 10,8(heute 12v-15) und war damit auch mehr als zufrieden. Hatte auch Mal den Gwi(der winkelschrauber mit Bohrfutter). Den habe ich aber dann durch den 12v-15fc ersetzt
Zusätzlich noch zwei Gli deciled mit Karabiner und Magnet super praktisch und noch die kleine Taschenlampe fürs spazieren gehen oder joggen.
Was sagt ihr zu dem Sets für 18v? Gehen die Preise in Ordnung oder ist das zu teuer?
Habe da aktuell die Preise nicht auf dem Schirm?
Paul_htz02.05.2020 22:14

Mich würde mal interessieren, was euer Lieblingswerkzeug aus der Bosch …Mich würde mal interessieren, was euer Lieblingswerkzeug aus der Bosch 12V-Serie ist und warum?


Der kleine GWS. Der ist so unglaublich vielseitig und schnell zur Hand. Hier mal ne überstehende Schraube schnell weg, da einen alten Nagel, hier ein Kunststoffrohr durchsägen, da mal etwas Rost wegschruppen - er kommt mit seiner Mini-Größe in Bereiche, in denen an andere Werkzeuge gar nicht zu denken ist...

Eine Hassliebe habe ich hingegen zum GOP, (ich habe das alte 12V-Li, das neue 12V-28 kenne ich nicht persönlich) das will für mich irgendwie so gar nicht in diese ansonsten geniale Serie passen. Es ist viel schlechter verarbeitet als alle anderen Geräte, viel klobiger, zu groß, zu schwer, hat kaum Leistung, macht einen Heidenkrach und vibriert sich ständig los.
Bearbeitet von: "Teuerkauf" 2. Mai
Was sagt ihr für Leute die erst anfangen Bosch 12 Volt oder Milwaukee 12 Volt
Gibts grad ein gutes Angebot für nen 12V schrauber/Bohrer, Bzw welchen würdet ihr empfehlen? Nicht all zu klobig, aber auch nichts, was nach 5 malinger Nutzung den Geist aufgibt und für alles unter Bosch Bohrhammer Kabelgebundenen genutzt werden kann
MisterX8802.05.2020 22:45

Was sagt ihr für Leute die erst anfangen Bosch 12 Volt oder Milwaukee 12 …Was sagt ihr für Leute die erst anfangen Bosch 12 Volt oder Milwaukee 12 Volt


Ich glaube, für Privat ist das egal, solange du nicht jeden Tag 6 Stunden schwarz als Trockenbauer oder Tischler durch die Gegend ziehen willst

Die Bosch-Geräte sind wirklich solide und ordentlich, da gibt es nix zu meckern. Milwaukee ist noch eine Schippe drauf, was Robustheit betrifft, aber dafür auch noch um einiges teurer. Dadurch, dass die Milwaukee-Geräte oft mehr massive Metallteile haben, sind sie oft auch schwerer als das Gegenstück von Bosch. Im richtigen gewerblichen Baustelleneinsatz würde ich darüber vielleicht nachdenken, aber für Privat (und auch für die meisten Handwerker) reicht Bosch völlig.
Paul_htz02.05.2020 22:14

Mich würde mal interessieren, was euer Lieblingswerkzeug aus der Bosch …Mich würde mal interessieren, was euer Lieblingswerkzeug aus der Bosch 12V-Serie ist und warum?


Wohl der gsr 12v-15 weil fast täglich im Einsatz und weil er mit dem 4ah akku alles mitmacht. In anbetracht des Preises und des geringen Gewichts echt der Wahnsinn. Aber auch mit der gsa arbeite ich gerne. Die kommt auch mal am Baum zum Einsatz!
Wonsor02.05.2020 22:55

Gibts grad ein gutes Angebot für nen 12V schrauber/Bohrer, Bzw welchen …Gibts grad ein gutes Angebot für nen 12V schrauber/Bohrer, Bzw welchen würdet ihr empfehlen? Nicht all zu klobig, aber auch nichts, was nach 5 malinger Nutzung den Geist aufgibt und für alles unter Bosch Bohrhammer Kabelgebundenen genutzt werden kann


Der kleine Bosch GSR 12V-15 ist hier beinahe täglich irgendwo als Deal zu finden und dürfte im Privathaushalt für so ziemlich alles ausreichen.
Die günstigsten Sets fangen bei 60 Euro an für Schrauber, 1 Akku mit 2Ah, Ladegerät und Softbag. Auch das dürfte für die meisten Menschen schon völlig ausreichen, da der Akku wirklich sehr lange hält und schnell wieder geladen ist. Bei Bedarf kannst du später immer noch einen zweiten Akku nachkaufen.
Ob Softbag, L-Boxx oder Koffer, bleibt dir überlassen. L-Boxx macht aber nur Sinn, wenn du irgendwann noch weitere Geräte mit L-Boxx anschaffen willst, weil man die dann prima aufeinander klicken kann. Eine L-Boxx alleine hingegen ist eher unnötig groß.
Teuerkauf02.05.2020 23:40

Der kleine Bosch GSR 12V-15 ist hier beinahe täglich irgendwo als Deal zu … Der kleine Bosch GSR 12V-15 ist hier beinahe täglich irgendwo als Deal zu finden und dürfte im Privathaushalt für so ziemlich alles ausreichen.Die günstigsten Sets fangen bei 60 Euro an für Schrauber, 1 Akku mit 2Ah, Ladegerät und Softbag. Auch das dürfte für die meisten Menschen schon völlig ausreichen, da der Akku wirklich sehr lange hält und schnell wieder geladen ist. Bei Bedarf kannst du später immer noch einen zweiten Akku nachkaufen.Ob Softbag, L-Boxx oder Koffer, bleibt dir überlassen. L-Boxx macht aber nur Sinn, wenn du irgendwann noch weitere Geräte mit L-Boxx anschaffen willst, weil man die dann prima aufeinander klicken kann. Eine L-Boxx alleine hingegen ist eher unnötig groß.


Danke dir für den Input! Lohnt der Aufpreis zum FC?
Auf jeden Fall merkt man,wenn man ein paarmal die Aufsätze wirklich gut gebrauchen konnte
mei178502.05.2020 21:21

Wer 12v kauft, hat die Kontrolle über sein Leben verloren


Kommt auf den Einsatzbereich an. Um eine Küche aufzubauen nehme ich 12V für ein Loch in der Wand 18V.
Das ist doch der Standardpreis auf der Seite
Passt auch bei 10,8V
mei178502.05.2020 21:40

ok ich finde des gibt auch bei 18v sehr handliche z.b. Akkuschrauber. komm …ok ich finde des gibt auch bei 18v sehr handliche z.b. Akkuschrauber. komm mit der 18v serie seit einem Jahr beim hausumbau sehr gut zurecht. wäre vll. mit der 12v serie auch gegangen (kann ich nicht beurteilen) Fakt ist 18v und procore ist der Wahnsinn. Für 200 Euro als Starterkit Akkuschrauber, 3 Akkus (procore) und 4ah lader, ist ein geiles Angebot. ich nutze den 8ah lader aber das ist ein anderes Thema. Wollte niemanden auf den Schlips treten, aber ich bin der Meinung die paar Euro mehr fürs 18v System lohnen sich. Alleine wegen den procore Akkus.


Was ist den der handlichste 18v Bosch akkuschrauber deiner Meinung nach? Dann kann man ja mal ne sinnvolle Diskussion anfangen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text