Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Bosch Akkubohrschrauber GSR18V-21 + Stichsäge GST 18V LI (18V, 4Ah + 2Ah-Akku, Schnellladegerät, Bit-Set) [GLOBUS-BAUMARKT]
405° Abgelaufen

Bosch Akkubohrschrauber GSR18V-21 + Stichsäge GST 18V LI (18V, 4Ah + 2Ah-Akku, Schnellladegerät, Bit-Set) [GLOBUS-BAUMARKT]

249€319€-22%Globus Baumarkt Angebote
20
eingestellt am 19. JulBearbeitet von:"art1909"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei Globus-baumarkt.de bekommt ihr den Bosch Akkubohrschrauber GSR18V-21 + Stichsäge GST 18V LI für 249€ (versandkostenfrei).

5€ könnt ihr noch mit dem Newslettergutschein sparen.

Newsletteranmeldung:
globus-baumarkt.de/inf…er/

Das Angebot ist auch im Globus-Ebayshop für 249€ erhältlich. --> Ebay-Angebot

1410022.jpg
VGP Idealo 319€



DETAILS


Bosch Professional Akkubohrschrauber GSR18V-21 + Stichsäge GST 18V LI
18 V, 2,0 Ah / 4,0 Ah, 2 Akkus (1x 2,0 Ah, 1x 4,0 Ah), 55/21Nm

Optimaler Komponentenschutz für längere Lebensdauer dank wechselbaren Kohlebürsten und Electronic Cell Protection (ECP).
Präzises und sicheres Arbeiten auch an dunklen Stellen dank integriertem LED Licht.
Größte Flexibilität und perfekte Kontrolle dank kompakter Bauform.
Höhere Stabilität an Ecken und Kanten durch verbesserte Grundplatte.
Anwendernutzen GSR 18V-21 Integrierte Schlagbohrfunktion für Bohren in Mauerwerk bis zu 13 mm.
Anwendernutzen




GST 18V-LI Maximale Arbeitsleistung durch höhere Schnittgeschwindigkeit
(+30 %) und höhere Schnitttiefen (bis zu 120 mm) - vergleichbar mit
einem Netzgerät!


  • Akkuspannung: 18 V
  • Akkukapazität: 2,0 Ah / 4,0 Ah
  • Drehmoment max: 55/21Nm
  • Anzahl Akku: 2 (1x 4,0 Ah, 1x 2,0 Ah)
  • Bohrfutterspannbereich max. Ø 13 mm
  • Drehmomentstufen 20+1
  • Leerlaufdrehzahl: 0-480/ 1800 min-1
  • Schnellladezeit 2 Ah: 45 Minuten
  • Schnellladezeit 4 Ah: 90 Minuten
  • Gewicht: 1,2 kg netto
  • Hublänge 23 mm (Stichsäge)
  • Leerlauf 0 - 2700min (Stichsäge)
  • Schnitttiefe 90 mm (Stichsäge)
  • Lieferumfang: 1 x 2,0 Ah Akkupack , 1 x 4,0 Ah Akkupack, GAL 1860, 25tlg.; Bit Set, GST 18V-LI solo



Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
faebsche19.07.2019 15:49

Aber vlt. einzeln. Könnte man mal ausprobieren.



Ich bin mir ziemlich sicher, dass dieser Versuch verschwendete Zeit ist.
20 Kommentare
Der 2Ah Akku ist bei der Stichsäge (habe beides auch ab und zu so im Einsatz) relativ schnell am Ende. Habe drei 2Ah Akkus und zwei 4Ah ProCores. Die ProCores halten um Welten länger.
Bearbeitet von: "TheSaint7182" 19. Jul
TheSaint718219.07.2019 13:46

Achtung, auf der Abbildung ist der 4Ah Akku! Das könnte ein bisschen …Achtung, auf der Abbildung ist der 4Ah Akku! Das könnte ein bisschen irreführend sein. Der 2Ah Akku ist bei der Stichsäge (habe beides auch ab und zu so im Einsatz) relativ schnell am Ende. Habe drei 2Ah Akkus und zwei 4Ah ProCores. Die ProCores halten um Welten länger.



Wieso irreführend? Es ist 1x 2,0 Ah und 1x 4,0 Ah dabei, wie abgebildet.
Sorry, hatte den 4Ah Akku überlesen! Meine Schuld! Habe meinen Kommentar oben angepasst.
Bearbeitet von: "TheSaint7182" 19. Jul
Leider das alte (1860) Ladegerät und ohne L-Boxx. Aber für den Einstieg zu dem Preis ein gutes Set. Die angegebene UVP von über 500 Euro ist natürlich ein Witz.
ist der bohrschrauber nicht ziemlich schwachbrüstig?

Der hat ja weniger Drehmoment als der viel günstigere grüne PSR 18 LI-2, der bei mir schon seit Ewigkeiten im Haushalt seinen Dienst tut. Ich will gerne, da ich Stichsäge und Multitool mit Akku haben will (evtl noch einen kräftigen Bohrschrauber), in die 18v Welt einsteigen und kann mich nicht zwischen Bosch und Makita entscheiden. Hab sonst noch den 10,8 blauen Bosch Bohrschrauber von dem ich sehr angetan bin....
Ggf durch TPG bei Bauhaus günstiger
faebsche19.07.2019 15:38

Ggf durch TPG bei Bauhaus günstiger



Das Set wird meines Wissens bei Bauhaus nicht angeboten.
art190919.07.2019 15:41

Das Set wird meines Wissens bei Bauhaus nicht angeboten.


Aber vlt. einzeln. Könnte man mal ausprobieren.
faebsche19.07.2019 15:49

Aber vlt. einzeln. Könnte man mal ausprobieren.



Ich bin mir ziemlich sicher, dass dieser Versuch verschwendete Zeit ist.
eriks.19.07.2019 14:11

Leider das alte (1860) Ladegerät und ohne L-Boxx. Aber für den Einstieg zu …Leider das alte (1860) Ladegerät und ohne L-Boxx. Aber für den Einstieg zu dem Preis ein gutes Set. Die angegebene UVP von über 500 Euro ist natürlich ein Witz.


Naja das 1860er ist ja schon die gehobene Mittelklasse der Ladegeräte mit 6AH Ladestrom. Da kommt man schon ganz gut mit zurecht.
Doggystyler19.07.2019 15:04

ist der bohrschrauber nicht ziemlich schwachbrüstig? Der hat ja weniger …ist der bohrschrauber nicht ziemlich schwachbrüstig? Der hat ja weniger Drehmoment als der viel günstigere grüne PSR 18 LI-2, der bei mir schon seit Ewigkeiten im Haushalt seinen Dienst tut. Ich will gerne, da ich Stichsäge und Multitool mit Akku haben will (evtl noch einen kräftigen Bohrschrauber), in die 18v Welt einsteigen und kann mich nicht zwischen Bosch und Makita entscheiden. Hab sonst noch den 10,8 blauen Bosch Bohrschrauber von dem ich sehr angetan bin....


Naja, 4NM weniger, dafür aber 500 mehr Umdrehungen, würde behaupten, dass man mit dem 18V-21 trotzdem in den meisten Situationen weiter mit kommt.
bpunkt8419.07.2019 16:50

Naja, 4NM weniger, dafür aber 500 mehr Umdrehungen, würde behaupten, dass m …Naja, 4NM weniger, dafür aber 500 mehr Umdrehungen, würde behaupten, dass man mit dem 18V-21 trotzdem in den meisten Situationen weiter mit kommt.


Also das sind jetzt auch nur 6nm mehr als bei dem kleinen 12v Bohrschrauber und der geht auch schon für die meisten Anwendungen
Jemand an Bohrmaschine akku und ladegerät Interesse? Bräuchte nur die Stichsäge...
Doggystyler19.07.2019 17:01

Also das sind jetzt auch nur 6nm mehr als bei dem kleinen 12v …Also das sind jetzt auch nur 6nm mehr als bei dem kleinen 12v Bohrschrauber und der geht auch schon für die meisten Anwendungen


da gebe ich dir recht, als Update für den grünen Bosch lohnt sich das nicht. Und das man eigentlich mit den 12V Schraubern in den meisten Fällen auch völlig aureichend ausgestattet ist, schriebe ich auch fast in jeden Thread mit Bohrschraubern
bpunkt8419.07.2019 16:47

Naja das 1860er ist ja schon die gehobene Mittelklasse der Ladegeräte mit …Naja das 1860er ist ja schon die gehobene Mittelklasse der Ladegeräte mit 6AH Ladestrom. Da kommt man schon ganz gut mit zurecht.


Ob ich es als gehobene Mittelklasse bezeichnen würde, weiß ich nicht. Stärker als das (mir vom Konzept her gut gefallende aber viel zu schwache) GAX 18V-30 oder das neue GAL 18V-40 ist es allemal. Allerdings halt auch nicht mehr die aktuelle Technik. Und dass bei humanen Preisen auch kein Monster mit 16A dabei ist, wie das neue GAL 18V-160 ist auch klar (zumal ich mir nicht sicher bin, was bei dem Teil dann ein 2,0 Ah Akku auf Dauer sagen würde... Auch wenn die Bedienungsanleitung sagt, dass das geht, hört sich eine theoretische Ladezeit von 7,5 Minuten nicht gesund an.)

Für die meisten Anwender aber sicherlich vollkommen in Ordnung. Hätte ich nicht schon ausreichend Akkus und ausreichend Schrauber, würde ich hier wahrscheinlich selbst zuschlagen.
eriks.19.07.2019 17:34

Ob ich es als gehobene Mittelklasse bezeichnen würde, weiß ich nicht. S …Ob ich es als gehobene Mittelklasse bezeichnen würde, weiß ich nicht. Stärker als das (mir vom Konzept her gut gefallende aber viel zu schwache) GAX 18V-30 oder das neue GAL 18V-40 ist es allemal. Allerdings halt auch nicht mehr die aktuelle Technik. Und dass bei humanen Preisen auch kein Monster mit 16A dabei ist, wie das neue GAL 18V-160 ist auch klar (zumal ich mir nicht sicher bin, was bei dem Teil dann ein 2,0 Ah Akku auf Dauer sagen würde... Auch wenn die Bedienungsanleitung sagt, dass das geht, hört sich eine theoretische Ladezeit von 7,5 Minuten nicht gesund an.) Für die meisten Anwender aber sicherlich vollkommen in Ordnung. Hätte ich nicht schon ausreichend Akkus und ausreichend Schrauber, würde ich hier wahrscheinlich selbst zuschlagen.


Soweit ich weiß laden auch schon 1860 und 1880 nur bis 80% mit voller Geschwindigkeit und schalten dann für den Rest runter um den Akku zu schonen.

Ich wüsste nicht, dass z.B. das 18V-40 da groß was anders macht.

Das 18V-160 ist natürlich was anderes, allein schon weil man auch nochmal verschiedene Lademodi einstellen kann. Z.B. einen langsamen besonders schonenden Modus.

Die vollen 16A Ladestrom sind allerdings afaik den ProCore Akkus vorbehalten, bei den regulären Akkus wird mit weniger Ladestrom gearbeitet.

Für den normalen Gebrauch sind somit die alten 1860+1880 somit eigentlich die beste Wahl, solange das 18V-160 nicht bezahlbar wird.
Der gar sollte eigentlich auch keine Schlagbohrfunktion haben. Sollte man beachten. Allerdings ist das Set für den Start Gut. Aber wegen der Stichsäge.
bpunkt8419.07.2019 17:51

Die vollen 16A Ladestrom sind allerdings afaik den ProCore Akkus …Die vollen 16A Ladestrom sind allerdings afaik den ProCore Akkus vorbehalten, bei den regulären Akkus wird mit weniger Ladestrom gearbeitet.



Korrekt, den Power Boost-Modus des 18V-160 kann man bei alten Akkus (ohne ProCore-Technologie ) nicht aktivieren.
Ansonsten gibt es an Besonderheiten eigentlich nur den "Lagermodus", der nur bis 50% lädt und den Modus zur Erhöhung der Lebensdauer, der nie bis 100% lädt.
TheSaint718219.07.2019 13:46

Der 2Ah Akku ist bei der Stichsäge (habe beides auch ab und zu so im …Der 2Ah Akku ist bei der Stichsäge (habe beides auch ab und zu so im Einsatz) relativ schnell am Ende. Habe drei 2Ah Akkus und zwei 4Ah ProCores. Die ProCores halten um Welten länger.



Die Stichsäge ist mit den 2Ah-Akkus angenehm handlich und so schön günstig wie die sind, kann man da einfach mehrere haben. Hat alles Vor- und nachteile. Ich habe einen 4Ah, den finde ich fast zu schwer zum feinen Sägen. ProCore habe ich leider nicht. Kann ich nichts zu sagen.
Doggystyler19.07.2019 15:04

ist der bohrschrauber nicht ziemlich schwachbrüstig? Der hat ja weniger …ist der bohrschrauber nicht ziemlich schwachbrüstig? Der hat ja weniger Drehmoment als der viel günstigere grüne PSR 18 LI-2, der bei mir schon seit Ewigkeiten im Haushalt seinen Dienst tut. Ich will gerne, da ich Stichsäge und Multitool mit Akku haben will (evtl noch einen kräftigen Bohrschrauber), in die 18v Welt einsteigen und kann mich nicht zwischen Bosch und Makita entscheiden. Hab sonst noch den 10,8 blauen Bosch Bohrschrauber von dem ich sehr angetan bin....


Der Schrauber ist das Einsteigermodell und reicht sicherlich für die meisten Heimwerker völlig aus, aber da würde es dann auch ein handlicheres Gerät mit 12V tun.
Die Entscheidung zwischen Bosch und Makita oder ggf. noch anderen Marken will gut überlegt sein. Makita bietet unter anderem den Vorteil, dass die Produktpalette deutlich größer ist und es auch Gartengeräte mit 18V gibt. Das ist bei Bosch nur bei den grünen Geräten der Fall. Bei Bosch Professional gibt es gefühlt mehr und bessere Angebote für einzelne Geräte, insbesondere für die Akkus.
Da solltest du einfach mal vergleichen, welche Geräte du wirklich brauchst und wer da was anbietet.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text