Bosch Induktionskochfeld "PIB645F27E" für 499 € inkl. Versand, @ZackZack
104°Abgelaufen

Bosch Induktionskochfeld "PIB645F27E" für 499 € inkl. Versand, @ZackZack

22
eingestellt am 8. Feb 2016
Aktuell gibt es bei ZackZack das Bosch Induktionskochfeld für nur 499,00 €.

Der Vergleichspreis liegt bei 567,50 € (Quelle: idealo).

Beschreibung:

Das Induktions-Kochfeld Bosch PIB645F27E überzeugt mit viel Leistung und Glaskeramik-Oberfläche. Das Kochfeld bietet vier Induktions-Kochzonen, die sich bequem über die DirectSelect-Bedienung auf dem Kochfeld einstellen lassen. Mit Timer- und PowerBoost-Funktion bleiben für den Anwender keine Wünsche mehr offen. In puncto Sicherheit geben beim PIB645F27E vier 2-stufige Restwärmeanzeigen Meldung darüber, ob und welche der vier Kochzonen noch Hitze abgibt, um so Verbrennungen zu verhindern.

Farbe
schwarz/silber
Typ
Autarke Kochfelder
Kochfeldart
Induktion
Material
Glaskeramik
Kochzonenanzahl
4
Kochfelder
Hinten Links
Durchmesser
280 mm
Leistung
2000 Watt
Hinten Rechts
Durchmesser
145 mm
Leistung
1400 Watt
Vorne Links
Durchmesser
180 mm
Leistung
1800 Watt
Vorne Rechts
Durchmesser
210 mm
Leistung
2200 Watt
Infos Weitere
17 Leistungsstufen
Restwärmeanzeige
2 stufige Restwärmeanzeige je Kochzone
Ausstattung
Energieverbrauchsanzeige; TopControl-Digitalanzeige
Design
schwarze Glaskeramik-Oberfläche mit Edelstahlrahmen
Sicherheit
Hauptschalter; Sicherheitsabschaltung; Kindersicherung; Wischschutzfunktion
Features
Topferkennung; PowerBoost-Funktion; Kurzzeitwecker; Timer mit Abschaltfunktion je Kochzone; ReStart-Funtion; QuickStart; BratSensor Plus; DirectSelect
Anmerkungen
DirectSelect-Bedienung
Energieverbrauch
Leistung
7200 Watt
Abmessungen (BxHxT)
583 x 54 x 513 mm

Beste Kommentare

Finde ich jetzt echt nicht gut... gab es von wenigen Monaten für 469 Standardpreis.

Das hier ist fast identisch: EH645BB17E kostet aber 100 weniger.
Und das hier kostet auch 500, hat aber überall flexzonen.. EH645FV17E

Kein gutes Angebot, sorry.

22 Kommentare

Verfasser

8895027-DmfRv


Finde ich jetzt echt nicht gut... gab es von wenigen Monaten für 469 Standardpreis.

Das hier ist fast identisch: EH645BB17E kostet aber 100 weniger.
Und das hier kostet auch 500, hat aber überall flexzonen.. EH645FV17E

Kein gutes Angebot, sorry.

Bosch und Siemens, danach Neff haben bei Induktionskochfeldern bei Stiftung Warentest am besten abgeschnitten.

Ich habe mir dennoch einen AEG Ofen mit Induktion gekauft. Hier ist mir aufgefallen, dass ein Induktionskochfeld einzeln oder der Ofen einzeln gekauft fast so teuer wie das gesamte Set ist. Vielleicht ist es bei Bosch / Siemens ja auch so.

Den Preis kann ich jetzt nicht beurteilen.

Ich persönlich bin übrigens kein Freund der Touch-Steuerung. Funktioniert mit nassen / fettigen Fingern oft nicht, nervt durch piepsen und so weiter. Und ich drehe lieber einmal an einem Knopf, anstatt 6 mal auf Plus zu drücken, bei dem einige Eingaben ignoriert werden.
Daher haben wir AEG, bei dem man nur Zusatzfunktionen per Touch einstellen muss.

Verfasser

mukkel

Bosch und Siemens, danach Neff haben bei Induktionskochfeldern bei Stiftung Warentest am besten abgeschnitten. Ich habe mir dennoch einen AEG Ofen mit Induktion gekauft. Hier ist mir aufgefallen, dass ein Induktionskochfeld einzeln oder der Ofen einzeln gekauft fast so teuer wie das gesamte Set ist. Vielleicht ist es bei Bosch / Siemens ja auch so. Den Preis kann ich jetzt nicht beurteilen. Ich persönlich bin übrigens kein Freund der Touch-Steuerung. Funktioniert mit nassen / fettigen Fingern oft nicht, nervt durch piepsen und so weiter. Und ich drehe lieber einmal an einem Knopf, anstatt 6 mal auf Plus zu drücken, bei dem einige Eingaben ignoriert werden. Daher haben wir AEG, bei dem man nur Zusatzfunktionen per Touch einstellen muss.


Uns sind die Drehregler auch lieber.

Aber wer die Touch-Technik bevorzugt, kann bei dem Preis nicht viel falsch machen.

Verfasser

claudio90

Finde ich jetzt echt nicht gut... gab es von wenigen Monaten für 469 Standardpreis. Das hier ist fast identisch: EH645BB17E kostet aber 100 weniger. Und das hier kostet auch 500, hat aber überall flexzonen.. EH645FV17E Kein gutes Angebot, sorry.


Einen Deal dazu hättest du doch auch einstellen können...

Letztes Jahr bei Hornbach mit Preisgarantie für 420 Euro gekauft.
Das große Manko bei dem Kochfeld ist der Edelstahlrahmen, der sehr schnell verkratzt und größere Pfannen immer anecken

J_R

[quote=claudio90]Finde ich jetzt echt nicht gut... gab es von wenigen Monaten für 469 Standardpreis. Das hier ist fast identisch: EH645BB17E kostet aber 100 weniger. Und das hier kostet auch 500, hat aber überall flexzonen.. EH645FV17E Kein gutes Angebot, sorry. Einen Deal dazu hättest du doch auch einstellen können...



Ich finde den Hinweis sehr nett. Außerdem gilt ja ein Deal erst, wenn der Angebotspreis 10% unter dem regulären Preis liegt. Er hätte ja sein Wissen auch für sich behalten können, dann hätte ich wahrscheinlich erst 2017 gewusst, was eine Flexzone ist




Wer sich etwas neues Anschaffen will oder muss,der schaut sich am besten direkt nach einem 80cm Feld um.
Wir haben durch einen neuen Küchen Kauf auf 80cm Neff umgestellt und ich möchte kein kleineres Feld mehr.

Ist sicher Geschmackssache, aber die paar €mehr machen es in einer Küche sowieso nicht aus.

Das Arbeiten mit dem TwistPad ist auch sehr gut,wenn etwas daneben geht einfach das TwistPad(Permanent Magnet) abnehmen und fertig.


Verfasser

Aliante

Wer sich etwas neues Anschaffen will oder muss,der schaut sich am besten direkt nach einem 80cm Feld um.



Nicht jeder hat in seiner Küche aus Platzgründen die Möglichkeit, ein 80er-Kochfeld einzubauen.

claudio90

Finde ich jetzt echt nicht gut... gab es von wenigen Monaten für 469 Standardpreis. Das hier ist fast identisch: EH645BB17E kostet aber 100 weniger. Und das hier kostet auch 500, hat aber überall flexzonen.. EH645FV17E Kein gutes Angebot, sorry.



Das war kein Deal sondern über Monate Standard!

Hat jemand einen Tipp für ein 80cm Induktionskochfeld von Bosch, Siemens oder Neff? Ich tendiere momentan zum Neff TT 5586 X.

1. Wieviel Watt hat die Boost-Funktion? Nur 2200W?
2. Ich habe bislang nur Erfahrung mit dem ALDI-Induktionskochfeld für 30 EUR. Gutes Teil, doch bei manchen (Brat-)Speisen reichen die maximalen 250°C nicht aus (Das ist die angezeigte Temperatur, die reale des Bratguts ist erheblich niedriger). Das Gerät schaltet entweder wegen Überhitzung ab, oder begrenzt eben auf 250°C wenn man nach Temperatur regelt. Tritt so ein Problem auch bei teuren Kochfeldern wie diesem hier auf?

Bunthund

1. Wieviel Watt hat die Boost-Funktion? Nur 2200W? 2. Ich habe bislang nur Erfahrung mit dem ALDI-Induktionskochfeld für 30 EUR. Gutes Teil, doch bei manchen (Brat-)Speisen reichen die maximalen 250°C nicht aus (Das ist die angezeigte Temperatur, die reale des Bratguts ist erheblich niedriger). Das Gerät schaltet entweder wegen Überhitzung ab, oder begrenzt eben auf 250°C wenn man nach Temperatur regelt. Tritt so ein Problem auch bei teuren Kochfeldern wie diesem hier auf?



Also ich hab mir vor kurzem einen Herd von Siemens angeschafft und da gibt es keinerlei Probleme mit Überhitzung. Zwar schaltet sich bei höheren Temperature die Lüftung hinzu aber eine Abschaltung ist mir noch nie untergekommen - auch nicht bei allen 4 Platten in Betrieb. Das wäre ja auch fatal bei einem 500€ Teil - irgendwo muss ein Unterschied zu einer 30€ Platte ja bestehen

mukkel

Bosch und Siemens, danach Neff haben bei Induktionskochfeldern bei Stiftung Warentest am besten abgeschnitten. .



Kein Wunder, da alles von BSH gefertigt wird und mittlerweile nur noch Bosch fertigt.

Aliante

Wer sich etwas neues Anschaffen will oder muss,der schaut sich am besten direkt nach einem 80cm Feld um.


Trotzdem ein guter Hinweis. danke

AEG, 80cm, flächenbündig

mukkel

Bosch und Siemens, danach Neff haben bei Induktionskochfeldern bei Stiftung Warentest am besten abgeschnitten. .


Dass Siemens und Bosch identisch sind, war mir klar. Aber daß auch Neff zur BSH-Gruppe gehört, ist mir neu. Aber stimmt.

mukkel

Dass Siemens und Bosch identisch sind, war mir klar. Aber daß auch Neff zur BSH-Gruppe gehört, ist mir neu. Aber stimmt.



Bosch und Siemens sind quasi baugleich. Neff mach bei Öfen und Herden aber sein oft sein eigenes Ding, da das ursprünglich mal ein Herdhersteller war. Twistpad und versenkbare Ofentür z.B. bekommt man nur bei Neff.
Hab mir alles von Neff gekauft, da die durchgängig 50-300€ günstiger waren als baugleiche Siemens oder Boschgeräte.



Händler

Bunthund

1. Wieviel Watt hat die Boost-Funktion? Nur 2200W? 2. Ich habe bislang nur Erfahrung mit dem ALDI-Induktionskochfeld für 30 EUR. Gutes Teil, doch bei manchen (Brat-)Speisen reichen die maximalen 250°C nicht aus (Das ist die angezeigte Temperatur, die reale des Bratguts ist erheblich niedriger). Das Gerät schaltet entweder wegen Überhitzung ab, oder begrenzt eben auf 250°C wenn man nach Temperatur regelt. Tritt so ein Problem auch bei teuren Kochfeldern wie diesem hier auf?



Laut Bosch bezeichnte der PowerBoost eine frei zuschaltbare Leistungssteigerung für bis zu 50% schnelleres Ankochen.
"Für mehr Leistung und Geschwindigkeit.
Die PowerBoost-Funktion kann jeder Induktions-Kochzone zugeschaltet werden. Sie bringt 50 % mehr Leistung und ist dabei um bis zu 35 % schneller.
PanBoost-Funktion
Viele der Kochstellen mit PowerBoost- Funktion besitzen zusätzlich die PanBoost-Funktion. Dabei nutzen Sie die PowerBoost-Funktion ohne Ihre Pfanne zu beschädigen. Der PanBoost ist nur 30 Sekunden aktiv, danach erfolgt automatisch der Wechsel auf Stufe 9."

Grüße vom ZackZack-Team

wenn ihr mir jetzt noch einen passenden Deal mit einem nicht zu teuren Backofen dazu liefert, bin ich zufrieden :-)

Verfasser

Das Angebot ist vorbei.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text