Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Bosch Professional GSB 18V-85 C Akku-Schlagbohrschrauber (max. 110 Nm, Connectivity Modul, 5,0 Ah + 3,0 Ah Akku, L-BOXX) Amazon Edition
358° Abgelaufen

Bosch Professional GSB 18V-85 C Akku-Schlagbohrschrauber (max. 110 Nm, Connectivity Modul, 5,0 Ah + 3,0 Ah Akku, L-BOXX) Amazon Edition

266,20€349,95€-24% 10,05€ Amazon.fr Angebote
Expert (Beta)22
Expert (Beta)
358° Abgelaufen
Bosch Professional GSB 18V-85 C Akku-Schlagbohrschrauber (max. 110 Nm, Connectivity Modul, 5,0 Ah + 3,0 Ah Akku, L-BOXX) Amazon Edition
eingestellt am 27. Aug

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Hallo zusammen,

bei amazon.fr erhaltet ihr das o.g. Set derzeit für 266,20€ inkl. Versand (Danke an @Cybertrax). Login mit deutschen Daten, Bezahlung per Kreditkarte oder Bankeinzug.

PVG



Merkmale:

  • Der GSB 18V-85 C Professional - Werkzeugkonfiguration in der 18-Volt-Klasse
  • Das Elektrowerkzeug wird abgeschaltet, wenn es sich plötzlich um die Bohrachsen dreht was für Anwendersicherheit sorgt
  • Innovative COOLPACK-Akkus sorgen für eine optimale Wärmeabstrahlung, wodurch die Lebensdauer verlängert wird
  • Professional 18V System. Ultimative Performance. Maximale Freiheit. Alle unsere Akkus sind mit neuen und existierenden Bosch Professional Werkzeugen der gleichen Spannungsklasse kompatibel
  • Lieferumfang: GSB 18V-85 C, Connectivity Modul, 1x5,0 Ah, 1x3.0 Ah Akku, L-BOXX 136


Daten:

Spannungsklasse: 18 V
Akkukapazität: 5 Ah
Leerlaufdrehzahl: 0 – 480 / 0 – 2100 min–1
Max. Drehmoment (hart/weich): 110 / 47 Nm
Max. Bohr-Ø in Holz/Stahl/Mauerwerk (mm): 82/13/ (13)
Bohrfutterkapazität (mm): 1,5 – 13
Abmessungen – Länge/Höhe: 192/216 mm
Gewicht (mit Akku): 1,6 kg



LG
Seabeard
Zusätzliche Info
22 Kommentare
Warum schreibst Du im Titel 110C, wenn es doch der 85C ist?
Ladegerät ist nicht enthalten?
s01iD27.08.2020 09:59

Warum schreibst Du im Titel 110C, wenn es doch der 85C ist?Ladegerät ist …Warum schreibst Du im Titel 110C, wenn es doch der 85C ist?Ladegerät ist nicht enthalten?


Sind die Geräte nicht Baugleich? Zudem ist kein 3Ah Akku abgebildet

Edit: seit wann ist der 3Ah so klein? Dachte nur bis 2Ah haben die das kleine Gehäuse
Bearbeitet von: "MarcusSchulz" 27. Aug
es gab/gibt den auch als single Layer mit der 1600A012UV
s01iD27.08.2020 09:59

Warum schreibst Du im Titel 110C, wenn es doch der 85C ist?Ladegerät ist …Warum schreibst Du im Titel 110C, wenn es doch der 85C ist?Ladegerät ist nicht enthalten?


Stand bei Amazon DE falsch drin, hatte die Überschrift von dort als Vorlage genommen ;-)

Ist nun korrigiert, danke für den Hinweis.

LG
Seabeard27.08.2020 10:04

Stand bei Amazon DE falsch drin, hatte die Überschrift von dort als …Stand bei Amazon DE falsch drin, hatte die Überschrift von dort als Vorlage genommen ;-)Ist nun korrigiert, danke für den Hinweis.LG


Ist aber so oder so baugleich alte und neue Bezeichnung des identischen Modells.
s01iD27.08.2020 09:59

Warum schreibst Du im Titel 110C, wenn es doch der 85C ist?Ladegerät ist …Warum schreibst Du im Titel 110C, wenn es doch der 85C ist?Ladegerät ist nicht enthalten?

Wie schon gesagt wurde, es sind am Ende eh die gleichen Geräte. Bosch hat nur letztes Jahr angefangen, die 85C umzubenennen.

Es ist kein Ladegerät enthalten!

Der Vergleichspreis ist nicht gut gewählt.
Es gibt den baugleichen 110C bereits für 345 Euro inkl. der besseren 4Ah-Procore-Akkus (2x) und Ladegerät.
Allerdings ohne Connectivity Modul, welches es separat ab 22 Euro gibt.

Der Preis hier ist nicht gut, wenn es das erste Gerät im Haus sein soll, denn es fehlt auch das Ladegerät, welches noch mal 35 Euro extra kostet.

Alternativer besserer Vergleichspreis ist 289 Euro für den Schrauber mit L-Boxx, Ladegerät und 2x 4,0 Ah Akku plus Connectivity Modul für 22 Euro.
Chuck_Norris27.08.2020 10:21

Wie schon gesagt wurde, es sind am Ende eh die gleichen Geräte. Bosch hat …Wie schon gesagt wurde, es sind am Ende eh die gleichen Geräte. Bosch hat nur letztes Jahr angefangen, die 85C umzubenennen.Es ist kein Ladegerät enthalten!Der Vergleichspreis ist nicht gut gewählt.Es gibt den baugleichen 110C bereits für 345 Euro inkl. der besseren 4Ah-Procore-Akkus (2x) und Ladegerät.Allerdings ohne Connectivity Modul, welches es separat ab 22 Euro gibt.Der Preis hier ist nicht gut, wenn es das erste Gerät im Haus sein soll, denn es fehlt auch das Ladegerät, welches noch mal 35 Euro extra kostet.Alternativer besserer Vergleichspreis ist 289 Euro für den Schrauber mit L-Boxx, Ladegerät und 2x 4,0 Ah Akku plus Connectivity Modul für 22 Euro.


Der für 289€ beim werkzeugstore24.de scheint aber ein Einzelstück zu sein, hast du evtl. einen Link für mich? Dann passe ich den PVG gerne nochmal nach unten an.

LG
Seabeard27.08.2020 10:28

Der für 289€ beim werkzeugstore24.de scheint aber ein Einzelstück zu sein, …Der für 289€ beim werkzeugstore24.de scheint aber ein Einzelstück zu sein, hast du evtl. einen Link für mich? Dann passe ich den PVG gerne nochmal nach unten an.LG

Das ist der, den ich meinte. Hab ich nicht drauf geachtet.
Chuck_Norris27.08.2020 10:21

Wie schon gesagt wurde, es sind am Ende eh die gleichen Geräte. Bosch hat …Wie schon gesagt wurde, es sind am Ende eh die gleichen Geräte. Bosch hat nur letztes Jahr angefangen, die 85C umzubenennen.Es ist kein Ladegerät enthalten!


Danke für die Aufklärung. Schade, ich suche noch was für den Einstieg in die 18V-Welt. Der 12V-35 reicht mir leistungstechnisch nicht immer...
Aber dann werde ich wohl eher weiterschauen nach einem Bundle mit 2x 4Ah ProCore-Akkus. Auf das Connectivity-Modul kann man vermutlich auch verzichten.
s01iD27.08.2020 11:00

Danke für die Aufklärung. Schade, ich suche noch was für den Einstieg in di …Danke für die Aufklärung. Schade, ich suche noch was für den Einstieg in die 18V-Welt. Der 12V-35 reicht mir leistungstechnisch nicht immer...Aber dann werde ich wohl eher weiterschauen nach einem Bundle mit 2x 4Ah ProCore-Akkus. Auf das Connectivity-Modul kann man vermutlich auch verzichten.


Schau dir doch Mal den DDF481 von Makita an.
s01iD27.08.2020 11:00

Danke für die Aufklärung. Schade, ich suche noch was für den Einstieg in di …Danke für die Aufklärung. Schade, ich suche noch was für den Einstieg in die 18V-Welt. Der 12V-35 reicht mir leistungstechnisch nicht immer...Aber dann werde ich wohl eher weiterschauen nach einem Bundle mit 2x 4Ah ProCore-Akkus. Auf das Connectivity-Modul kann man vermutlich auch verzichten.


Das connectivity-Modul ist dazu da um zb. Drehzahlen genau einzustellen oder Akkutemperatur zu sehen, darauf kann man völlig verzichten. Der Normalo nutzt es sowieso nicht.
Kein besonders guter Deal, den GSB 18V-85/110c gibts für ~150€
idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/5365557_-gsb-18v-85-c-professional-ohne-akku-in-l-boxx-bosch.html
Aber lieber GSR für 10€ mehr
werkzeugstore24.de/bosch-akku-bohrschrauber-gsr-18v-85-c-professional-click-go-solo-06019g0102.html
(GSB fangen vom Schlagen gern an zu eiern, macht meiner leider auch)

Akkus sind gerade recht teuer, grob über den Daumen kosten bei Bosch 1Ah~10€. Ich würde warten bis die 4Ah ProCore wieder ~40€ kosten.

Damit wäre man bei
~150+~40+~40= 230€, bei einem besseren Set...
Dazu noch ein Ladegerät
idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/6585575_-gal-18v-40-professional-bosch.html

Somit ist hier kein Deal ersichtlich...
Bearbeitet von: "dr_Lost" 27. Aug
s01iD27.08.2020 11:00

Danke für die Aufklärung. Schade, ich suche noch was für den Einstieg in di …Danke für die Aufklärung. Schade, ich suche noch was für den Einstieg in die 18V-Welt. Der 12V-35 reicht mir leistungstechnisch nicht immer...Aber dann werde ich wohl eher weiterschauen nach einem Bundle mit 2x 4Ah ProCore-Akkus. Auf das Connectivity-Modul kann man vermutlich auch verzichten.

Hab den 110 C, ehemals 85 C und der ist schon ziemlich schwer. Das Connectivity Modul hab ich bisher nicht getestet, bzw. auch nie damit befasst, was man damit anstellen könnte.

Die Makita empfinde ich als zu teuer und klobig. Vorteil bei Makita ist aber, dass man ein weitaus größeres Ökosystem hat, welches auch Gartengeräte abdeckt. Ich meine aber, dass man aufpassen muss, weil es bei Makita zwei 18V-Systeme gibt, die miteinander nicht kompatibel sind.
So gab es erst im Mai oder Juni ein Lidl-Angebot mit einem Makita 18V, den wahrscheinlich einige blind gekauft haben, um im Nachhinen festzustellen, dass er mit ihrem bereits bestehenden System nicht funktioniert.

Ich würde mir heute den GSB 18V-55 oder den 18V-60 näher ansehen. Der reicht für die meisten Zwecke aus.
Wobei ich ausgehend vom 12V-35 eher den 60e rnehmen Würde, da, wenn, dann auch die zusätzliche Funnktion und das Thema Kompaktheit durchaus nicht uninteressant sind.
Der 55er ist eben ein 0815 EC Entry Schrauber. Das macht ihn nicht wirklich schlecht, aber der 12V-35 ist ja auch nicht so schlecht, udn der Sprunk zum 55er wäre mir persönlich zu klein
Die Bluetooth Anbindung ist wirklich das undurchdachteste, was Bosch jemals auf den Markt gebracht hat. Dafür würde ich keine 5 € ausgeben. Die hätten sich da mal was bei Festool abgucken sollen
Daran wird ja gearbeitet.
Es gibt meiner Meinung nach nur 1x wirklich gute Funktion was aktuell Appsteuerung betrifft. Und zwar Abschaltung wenn man nicht in der Nähe ist. Somit können Kinder usw. die Geräte nicht starten.

Ich meine Festool/Milwaukee und Dewalt hatten dass bereits implementiert
Cold. Kein Ladegerät.
Cross8527.08.2020 12:17

Es gibt meiner Meinung nach nur 1x wirklich gute Funktion was aktuell …Es gibt meiner Meinung nach nur 1x wirklich gute Funktion was aktuell Appsteuerung betrifft. Und zwar Abschaltung wenn man nicht in der Nähe ist. Somit können Kinder usw. die Geräte nicht starten.Ich meine Festool/Milwaukee und Dewalt hatten dass bereits implementiert


Wozu braucht man das? Ein Akkuschrauber auch mit viel Drehmoment kommt doch eher selten allein, sondern anderes, weitaus gefährlicheres Werkzeug wie Sägen, Feilen usw liegt daneben. Normalerweise halte ich mein Kind fern von Baustellen, bzw. schließe ich mein Werkzeug weg, definitiv aber lasse ich bspw keinen Schrauber mit Bohrern drin in Reichweite von Kindern rumstehen. Klingt für mich nach einer Pseudoinnovation dieses Feature.

Edit: bin langsam heute. Der sehr viel größere Nutzen dieser Funktion ist es natürlich auf Baustellen Kollegen vom Missbrauch des eigenen Werkzeugs abzuhalten, wenn man gerade Pause macht
Bearbeitet von: "KartoffelmitQuark" 27. Aug
dr_Lost27.08.2020 11:25

Akkus sind gerade recht teuer, grob über den Daumen kosten bei Bosch …Akkus sind gerade recht teuer, grob über den Daumen kosten bei Bosch 1Ah~10€. Ich würde warten bis die 4Ah ProCore wieder ~40€ kosten.


10 € / Ah ist aber schon ein echt guter Preis, insbesondere für Akkus, die größer als 2Ah sind. Die Procore habe ich noch nicht zu dem Kurs gesehen, soweit ich mich erinnern kann. Wobei es für Akkuschrauber sicher kein Procore sein muss. Den besten Kompromiss aus Preis, Kapazität und Gewicht bringen m.e. die 2 Ah akkus, die man häufig unter 20 € bekommt. Die günstigsten 4 Ah Procore bekommt man momentan bei Gotools nach Abzug des Newslettergutscheins für ca. 45 € / Stück.
KartoffelmitQuark27.08.2020 13:22

Wozu braucht man das? Ein Akkuschrauber auch mit viel Drehmoment kommt …Wozu braucht man das? Ein Akkuschrauber auch mit viel Drehmoment kommt doch eher selten allein, sondern anderes, weitaus gefährlicheres Werkzeug wie Sägen, Feilen usw liegt daneben. Normalerweise halte ich mein Kind fern von Baustellen, bzw. schließe ich mein Werkzeug weg, definitiv aber lasse ich bspw keinen Schrauber mit Bohrern drin in Reichweite von Kindern rumstehen. Klingt für mich nach einer Pseudoinnovation dieses Feature.Edit: bin langsam heute. Der sehr viel größere Nutzen dieser Funktion ist es natürlich auf Baustellen Kollegen vom Missbrauch des eigenen Werkzeugs abzuhalten, wenn man gerade Pause macht


EDIT: doppelt sorry
Bearbeitet von: "Cross85" 27. Aug
KartoffelmitQuark27.08.2020 13:22

Wozu braucht man das? Ein Akkuschrauber auch mit viel Drehmoment kommt …Wozu braucht man das? Ein Akkuschrauber auch mit viel Drehmoment kommt doch eher selten allein, sondern anderes, weitaus gefährlicheres Werkzeug wie Sägen, Feilen usw liegt daneben. Normalerweise halte ich mein Kind fern von Baustellen, bzw. schließe ich mein Werkzeug weg, definitiv aber lasse ich bspw keinen Schrauber mit Bohrern drin in Reichweite von Kindern rumstehen. Klingt für mich nach einer Pseudoinnovation dieses Feature.Edit: bin langsam heute. Der sehr viel größere Nutzen dieser Funktion ist es natürlich auf Baustellen Kollegen vom Missbrauch des eigenen Werkzeugs abzuhalten, wenn man gerade Pause macht



Niemand braucht einen Mercedes der günstigste Dacia macht es mindestens genauso gut das stimmt. Dennoch ist es meiner Meinung nach die einzig sinnvolle Funktion der Apps.

Die App wird ja nicht nur für den Akkuschrauber entwickelt.
Tausch/Stichsägen usw gehören auch dazu.

Wenn dich daheim ein dringendes Gefühl überkommt was nur das Stille Örtchen lösen kann wirst du sicher nicht die Kinder oder das gesamte Werkzeug wegsperren. Gerade Elektrowerkzeug hat da eine magische Anziehungskraft

Den Kollegen auf der Baustelle die Möglichkeit zu nehmen mit meinem Werkzeug zu arbeiten ist natürlich keine schlechte Idee
Bearbeitet von: "Cross85" 27. Aug
Chris_Tof27.08.2020 13:23

10 € / Ah ist aber schon ein echt guter Preis, insbesondere für Akkus, die …10 € / Ah ist aber schon ein echt guter Preis, insbesondere für Akkus, die größer als 2Ah sind. Die Procore habe ich noch nicht zu dem Kurs gesehen, soweit ich mich erinnern kann. Wobei es für Akkuschrauber sicher kein Procore sein muss. Den besten Kompromiss aus Preis, Kapazität und Gewicht bringen m.e. die 2 Ah akkus, die man häufig unter 20 € bekommt. Die günstigsten 4 Ah Procore bekommt man momentan bei Gotools nach Abzug des Newslettergutscheins für ca. 45 € / Stück.


Momentan explodieren die Preise, aber es ist möglich, auch wenn es 10,50€ sind
27618216-NABiU.jpg
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text