Bosch Rotak 43 LI – Akku-Rasenmäher + 2 Akkus (4Ah) für 444€ inkl. Versand
336°Abgelaufen

Bosch Rotak 43 LI – Akku-Rasenmäher + 2 Akkus (4Ah) für 444€ inkl. Versand

444€499€-11%Comtech Angebote
16
eingestellt am 30. Jul
Der Akku-Rasenmäher Rotak 43 LI – kraftvolle Präzision für den städtischen Garten
Kantenschneiden in Präzision: Die einzigartigen Rasenkämme sorgen für perfekten Rasenschnitt
  • Hervorragende Schnittleistung und Schnittgutaufnahme durch gehärtetes Stahlmesser & Luftstromtechnologie
  • Kabellose Freiheit: Kein Kabelwirrwarr, in dem man sich verfanngen kann
  • Müheloses Sammeln von Laub und Blättern dank LeafCollect-Funktion
  • Weniger Arbeitsunterbrechungen zum Entleeren durch 50-Liter-Grasfangbox
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Lexandervor 8 m

Und dann putzt dem Ding hinterher und sammelst den Verschnitt auf ?! Dann …Und dann putzt dem Ding hinterher und sammelst den Verschnitt auf ?! Dann viel Spaß


Du hast ne Ahnung, keine
16 Kommentare
Da kauf ich mir lieber einen Roboter für ein wenig mehr
Rolfingervor 4 m

Da kauf ich mir lieber einen Roboter für ein wenig mehr



Und dann putzt dem Ding hinterher und sammelst den Verschnitt auf ?! Dann viel Spaß
2014er Modell mit großem Akku (2x). Man bekommt den 2017er mit 2 x 2Ah für grob unter 400€. Bin mir nicht sicher, welcher Deal besser ist.
Lexandervor 8 m

Und dann putzt dem Ding hinterher und sammelst den Verschnitt auf ?! Dann …Und dann putzt dem Ding hinterher und sammelst den Verschnitt auf ?! Dann viel Spaß


Du hast ne Ahnung, keine
Rolfingervor 50 s

Du hast ne Ahnung, keine


Das bleibt doch liegen mein Freund, als Dünger
Andreas_Lattevor 9 m

2014er Modell mit großem Akku (2x). Man bekommt den 2017er mit 2 x 2Ah für …2014er Modell mit großem Akku (2x). Man bekommt den 2017er mit 2 x 2Ah für grob unter 400€. Bin mir nicht sicher, welcher Deal besser ist.


Bei den Akku Preisen, lieber die großen Akkus. So mein empfinden.
Hab das Teil genauso hier, bin sehr zufrieden! Preis ist i.O.
Rolfingervor 47 m

Das bleibt doch liegen mein Freund, als Dünger


Wenn eine Streuobstwiese als Garten hast dann okay. Aber ja, ich diskutiere da nicht weiter. Dann hab ich halt keine Ahnung
Lexandervor 19 m

Wenn eine Streuobstwiese als Garten hast dann okay. Aber ja, ich …Wenn eine Streuobstwiese als Garten hast dann okay. Aber ja, ich diskutiere da nicht weiter. Dann hab ich halt keine Ahnung


Du hast mit Sicherheit keine Ahnung.

Was der Mähroboter macht, nennt sich Mulchen und geht auch mit einem
Rasenmäher wenn ein Mulchkit dabei ist. Nur kurz muss der Rasen sein -
so wie er bei einem Mähroboter eben sein sollte.
Was Besseres kann man seinem Rasen
gar nicht antun und das Schnittgut sieht man auch nicht.
Sehr guter Mäher, meiner hält nun auch schon über 3 Jahre und nutze diesen im Hanggrundstück über 1000qm. Schön leicht, drücke und werfe ihn hn und her, sodass man eigentlich keinen Freischneider benötigt. Definitiv immer Systeme mit möglichst großen Akkus holen, auch weil es zur Heckenschere etc passt. Habe mittlerweile komplette 36v serie und nicht berueut, auch wenn es 80v von anderen Herstellern gibt, die einfach mal im baumarkt anheben.
Ein Akku 4AH halten bei mir gerade mal 400qm Wiese durch, jedoch auch mit Nachschnitt. Wenns auf die schnelle geht würde er für vll 450- 500qm reichen. Wollte Anfangs einen Benziner, bin jedoch von der Leistung überrascht gewesen. Also für mich nie wieder mit Verbrennungsmotor.
Jedoch werden die 2 Akkus bei mir in ca 4-5 Jahren ersetzt werden müssen und da sollte man min. 150 bis 200€ mit rechnen.
Bearbeitet von: "der_pate_1986" 30. Jul
Andreas_Lattevor 10 h, 48 m

2014er Modell mit großem Akku (2x). Man bekommt den 2017er mit 2 x 2Ah für …2014er Modell mit großem Akku (2x). Man bekommt den 2017er mit 2 x 2Ah für grob unter 400€. Bin mir nicht sicher, welcher Deal besser ist.



Also ich habe den mit 4 Ah, da langt ein Akku für ca. 400 qm Rasen. Den zweiten Akku brauche ich nur in Ausnahmefällen. Ich würde aber jeden zu den größeren Akkus raten. Denn die Leistung lässt ja im Laufe der Zeit nach. Ich glaube der Listenpreis für einen 4Ah Akku liegt so um die 180 €, da hat man den Mäher ja fast schon umsonst. Ansonsten bin ich mit dem Mäher seit über einem Jahr sehr zufrieden.
Grad mal im Boschforum nachgelesen. 2014er und 2017er Modell sind techn. identisch, nur der optische Unterschied "schwarze Front". So das Bosch-Experten-Team. 2017 hat 2 Ah Akkus, das hier (2014) hat 4 Ah Akkus. Kommt darauf an, wieviel zu mähen ist.
Hatte vor 2 Tagen das 17er Modell bei Hornbach zu 437€ bestellt, mit TPG werden es 397€. Für meine 300 qm reichen 2 Akkus zu 2 Ah.
Der Deal hier ist aber sehr gut.
Für die Bastler und Sparer, gerade die Tage gesehen, dass man 20 Akkus zusammenlöten kann zur Reparatur :-) mal auf youtube bissl suchen. 36v bosch Reparatur. Meine Empfehlung wäre tatsächlich auch bei 300qm Rasen die 2x 4Ah zu nehmen. a) dann kein Wechsel notwendig b) falls einer schlapp macht nach 3-4Jahren, hat man noch den 2. oder hat noch einen für die anderen Geräte parat, sind ohne Akku relativ günstig und auch gut.
Das Angebot scheint abgelaufen bzw. der Artikel nicht mehr vorrätig zu sein.
Allerdings bekommt man den Rasenmäher aktuell bei COMTECH ohne die zusätzlichen Akkus für 329€ + Versand.
Plastikschrott mit Verfallsgarantie und schwächer werdendem Akku.

Im Baumarkt um die Ecke gibt's praktisch nur noch Wegwerfmäher, wie diesen, die innerhalb weniger Jahre beim Elektroschrott landen.

Kauft euch lieber einen SABO oder Honda Elektrorasenmäher, den können dann auch noch die Enkel benutzen. Dafür könnt Ihr auch noch in vielen Jahren Ersatzteile nachkaufen.
Bearbeitet von: "mediakind00" 14. Aug
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text