Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
BOSE Quietcomfort 20i Schwarz In Ear Acoustic Noise Cancelling Ohrhörer für iOS
642° Abgelaufen

BOSE Quietcomfort 20i Schwarz In Ear Acoustic Noise Cancelling Ohrhörer für iOS

99€179€-45%Cyberport Angebote
34
eingestellt am 27. Dez 2019

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Die ersten lärmreduzierenden Kopfhörer im In-Ear-Design von Bose® bieten naturgetreuen Spitzenklang, jeden Tag und an jedem Ort.
Blenden Sie die Welt um sich herum aus und geben Sie sich ganz Ihrer Musik hin, oder nehmen Sie Umgebungsgeräusche beim Musikhören bewusst wahr. Sie haben die Wahl.
Aktivieren Sie die Lärmreduzierung, um Umgebungsgeräusche zu verringern und sich ganz auf den Musikgenuss zu konzentrieren, oder aktivieren Sie den Aware-Modus, um Ihre Musik zu genießen und gleichzeitig zu hören, was in Ihrer Umgebung vor sich geht.
Die US-patentierte TriPort® Headphone Technology erweckt Ihre Musik zum wahren Leben.
Die Bose® Acoustic Noise Cancelling® Technology ermöglicht Lärmreduzierung, die es mit jedem Kopfhörer normaler Größe aufnimmt.
Die US-patentierten StayHear®-Ohreinsätze bieten einen äußerst angenehmen Tragekomfort, sicheren Halt und lassen sich problemlos in den Gehörgang einführen. Inline-Mikrofon und -Fernbedienung ermöglichen die reibungslose Steuerung von iPhone oder iPod.
Der wiederaufladbare Lithium-Ionen-Akku ermöglicht eine Einsatzdauer von bis zu 16 Stunden. Ein USB-Ladekabel ist im Lieferumfang enthalten.
Selbst im abgeschalteten Zustand oder bei leerem Akku sind die QC20 Headphones weiterhin einsatzfähig und bieten Bose® Spitzenklang

Blenden Sie die Welt um sich herum aus und geben Sie sich ganz Ihrer Musik hin, oder nehmen Sie Umgebungsgeräusche beim Musikhören bewusst wahr. Sie haben die Wahl mit den ersten lärmreduzierenden Headphones im In-Ear-Design von Bose. Die QuietComfort® 20i Acoustic Noise Cancelling® Headphones wurden entwickelt, um Ihnen Spitzenklang zu bieten, zu jeder Zeit und an jedem Ort. Aktivieren Sie die Lärmreduzierung, um Umgebungsgeräusche zu verringern und sich ganz auf den Musikgenuss zu konzentrieren. Oder aktivieren Sie den Aware-Modus, um weiterhin Musik zu genießen, aber gleichzeitig Umgebungsgeräusche bewusst wahrnehmen zu können. In diesen zukunftsweisenden Headsphones kommt die US-patentierte TriPort® Technology zum Einsatz, die Ihre Musik zum wahren Leben erweckt. Weitere exklusive Bose Technologien sorgen für eine signifikante Lärmreduzierung, die keinen Vergleich mit Kopfhörern normaler Größe zu scheuen braucht, die aktuell auf dem Markt sind. Die US-patentierten StayHear® Plus-Ohreinsätze bieten einen äußerst angenehmen Tragekomfort, sicheren Halt und lassen sich problemlos in den Gehörgang einführen. Inline-Mikrofon/-Fernbedienung ermöglichen die einfache Steuerung von iPhone oder iPod. Der wiederaufladbare Lithium-Ionen-Akku ermöglicht eine Einsatzdauer von bis zu 16 Stunden. Ein USB-Ladekabel ist im Lieferumfang enthalten. Selbst im abgeschalteten Zustand oder bei leerem Akku sind die QC20 Headphones weiterhin einsatzfähig und bieten Bose® Spitzenklang.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
papi.pap27.12.2019 23:29

Sind kabelgebundene Kopfhörer in (fast) 2020 nicht etwas altmodisch?

Altmodisch vielleicht, aber zuverlässig, strahlungsarm und mein Smartphone-Akku hält länger, wenn ich BT aus lasse!
felix.riechelmann27.12.2019 23:45

Kopfhörer sind top (typisch basslastig) aber kabel ist nicht mehr …Kopfhörer sind top (typisch basslastig) aber kabel ist nicht mehr zeitgerecht. Leude, gebt bissi mehr aus für over ear von nc sony (~140€), oder die buds von jabra.ich habe sie auch, aber nach 1w Buds haste keine lust mehr auf Kabel


Sicher ist es mit Bluetooth weniger gewurschtel, allerdings geht es mir genauso wie @coxinator - die Bose Teile halten im Vergleich zu anderen InEars viel besser in meinen Ohren, ohne dass man sie 2cm "reindübeln" muss.

Außerdem muss ich sagen, mag ich immer noch nicht mehr als ~100€ für Ohrhörer ausgeben. In den guten alten Zeiten(TM) hat man für ein paar damals "ordentliche" Sennheiser oder Sony Dinger noch 20€ bezahlt... Hab das Gefühl das Preisgefüge wird so langsam dem der Smartphones angeglichen.
Jimbolollo27.12.2019 23:31

Wie wäre es mal mit einem Bild von dem riesigen Kasten, der 3 cm hinter …Wie wäre es mal mit einem Bild von dem riesigen Kasten, der 3 cm hinter dem Klinkenstecker ist? Furchtbarstes Produktdesign. Selbst für 99 nicht.

Bei meinem Pixel 3a ist die Position perfekt, die Akkubox mit dem Smartphone in der Hand zu halten!

24453753.jpg
Ich habe das Smartphone viele Stunden im ICE so in der Hand gehalten und habe die Akkubox nicht als störend empfunden.
Bearbeitet von: "Korrekturleser" 27. Dez 2019
34 Kommentare
Geile Kopfhörer, leider nir für iOS.
3810227.12.2019 23:20

Geile Kopfhörer, leider nir für iOS.

Nein, nur die Kabelfernsteuerung ist optimiert für Apple-Geräte bei diesem Modell. Ich nutze es an meinen Android-Smartphones und kann mit dem Headset telefonieren und Musik hören.
Sind kabelgebundene Kopfhörer in (fast) 2020 nicht etwas altmodisch?
Wie wäre es mal mit einem Bild von dem riesigen Kasten, der 3 cm hinter dem Klinkenstecker ist? Furchtbarstes Produktdesign. Selbst für 99 nicht.
Kann hier jemand aus eigener Erfahrung berichten, wie sie im Vergleich zu den Sports klingen? Für mich sind das die am besten klingenden Kopfhörer bisher gewesen.
papi.pap27.12.2019 23:29

Sind kabelgebundene Kopfhörer in (fast) 2020 nicht etwas altmodisch?

Altmodisch vielleicht, aber zuverlässig, strahlungsarm und mein Smartphone-Akku hält länger, wenn ich BT aus lasse!
Jimbolollo27.12.2019 23:31

Wie wäre es mal mit einem Bild von dem riesigen Kasten, der 3 cm hinter …Wie wäre es mal mit einem Bild von dem riesigen Kasten, der 3 cm hinter dem Klinkenstecker ist? Furchtbarstes Produktdesign. Selbst für 99 nicht.

Bei meinem Pixel 3a ist die Position perfekt, die Akkubox mit dem Smartphone in der Hand zu halten!

24453753.jpg
Ich habe das Smartphone viele Stunden im ICE so in der Hand gehalten und habe die Akkubox nicht als störend empfunden.
Bearbeitet von: "Korrekturleser" 27. Dez 2019
Kasten nervt. Kabel nervt.

Passform im Ohr ist richtig gut! Habe da sonst bei InEar Probleme mit...

Aber habe bisher noch kein bessers ACN bei InEar Kopfhörern erlebt!

Habe zu 50% nur das ACN an, um in der U Bahn in Ruhe zu lesen.

Werde mir nächsten Monat die Airpods Pro holen - Mal sehen ob das ANC da mitkommt
Bearbeitet von: "Coxynator" 27. Dez 2019
Jimbolollo27.12.2019 23:31

Wie wäre es mal mit einem Bild von dem riesigen Kasten, der 3 cm hinter …Wie wäre es mal mit einem Bild von dem riesigen Kasten, der 3 cm hinter dem Klinkenstecker ist? Furchtbarstes Produktdesign. Selbst für 99 nicht.


Kann ich nur bestätigen. Hatte ähnliche Kopfhörer, mit einem "Kasten".
Der Komfort ist hier nicht gerade berauschend...
Kopfhörer sind top (typisch basslastig) aber kabel ist nicht mehr zeitgerecht. Leude, gebt bissi mehr aus für over ear von nc sony (~140€), oder die buds von jabra.

ich habe sie auch, aber nach 1w Buds haste keine lust mehr auf Kabel
felix.riechelmann27.12.2019 23:45

Kopfhörer sind top (typisch basslastig) aber kabel ist nicht mehr …Kopfhörer sind top (typisch basslastig) aber kabel ist nicht mehr zeitgerecht. Leude, gebt bissi mehr aus für over ear von nc sony (~140€), oder die buds von jabra.ich habe sie auch, aber nach 1w Buds haste keine lust mehr auf Kabel


Sicher ist es mit Bluetooth weniger gewurschtel, allerdings geht es mir genauso wie @coxinator - die Bose Teile halten im Vergleich zu anderen InEars viel besser in meinen Ohren, ohne dass man sie 2cm "reindübeln" muss.

Außerdem muss ich sagen, mag ich immer noch nicht mehr als ~100€ für Ohrhörer ausgeben. In den guten alten Zeiten(TM) hat man für ein paar damals "ordentliche" Sennheiser oder Sony Dinger noch 20€ bezahlt... Hab das Gefühl das Preisgefüge wird so langsam dem der Smartphones angeglichen.
Ich habe Kopfhörer auch und sie leisten im Flugzeug und in der Bahn/ UBahn einen sehr guten Dienst. Gerade das Kabel finde ich zB auf Langstreckenflügen oder längeren Reisen gut, weil man die Kopfhörer gleichzeitig nutzen und laden kann, was bei den ganzen Bluetooth Dingern nicht geht. Die Passform der Inears ist unvergleichlich gut, auch für mehrere Stunden. Bei diesen runden „normalen“ Inear-Teilen kriege ich Kopfschmerzen, was mir bei diesen hier noch nie passiert ist. Abschirmen tun sie gut, an die QC32 II kommen sie nicht ganz heran aber das ist allein schon durch die unterschiedliche Bauweise total ok. Sound ist typisch Bose und vllt mMn noch einen Tick basslastiger als die normalen Sport von denen (mit Kabel).

Der Preis ist richtig gut. Habe damals (echt schon was her...) für meine noch über 200€ gezahlt und auch diesen Preis niemals bereut
BrianPayne28.12.2019 00:00

Sicher ist es mit Bluetooth weniger gewurschtel, allerdings geht es mir …Sicher ist es mit Bluetooth weniger gewurschtel, allerdings geht es mir genauso wie @coxinator - die Bose Teile halten im Vergleich zu anderen InEars viel besser in meinen Ohren, ohne dass man sie 2cm "reindübeln" muss. Außerdem muss ich sagen, mag ich immer noch nicht mehr als ~100€ für Ohrhörer ausgeben. In den guten alten Zeiten(TM) hat man für ein paar damals "ordentliche" Sennheiser oder Sony Dinger noch 20€ bezahlt... Hab das Gefühl das Preisgefüge wird so langsam dem der Smartphones angeglichen.


Naja, es geht. Die Produkte waren damals auch alle etwas simpler in der Technik. ANC darf schon etwas kosten finde ich. Aber du hast Recht - Geld ausgeben wird immer einfacher
Gut aber Kabelbruch nahe des Akku nach 24 Monaten...Reparatur ausgeschlossen, dass ist kein Kabel im eigentlichen Sinne sondern ein Faden aus stoff mit ein paar kupfeladern....löten ausgeschlossen.
5€ newsletter nicht vergessen
BrianPayne28.12.2019 00:00

In den guten alten Zeiten(TM) hat man für ein paar damals "ordentliche" …In den guten alten Zeiten(TM) hat man für ein paar damals "ordentliche" Sennheiser oder Sony Dinger noch 20€ bezahlt... Hab das Gefühl das Preisgefüge wird so langsam dem der Smartphones angeglichen.


Wann sollen die denn gewesen sein?
Auch vor 15 Jahren haben gute Kopfhörer mehr gekostet. Vielleicht nicht ganz so viel wie heute, aber auch nicht nur 20€.
Immer noch top Kopfhörer, hab sie auch seit ca 3 Jahren, bin viel mit dem Flieger unterwegs, halten lange Strecken (12std) durch, kann gut damit schlafen, auch seitlich, hab keine Bügelfalte in der Frisur. Nachteil ist dass viele Handys keine steckerbuchsen mehr haben, mann muss sich ein bluetooth adapter holen. Das NC ist top, es reduziert den Lärm Bsp im Flieger extrem gut, sobald man sie abzieht merkt man was das für ne geräuschkulisse im Flugzeug ist. Top für vielflieger und Preis ist hammer, hatte um die 280 bezahlt dazumal.
Gibt nix besseres. Hab ANC von Sony, Bose Over EAR, Sennheiser und Jabra (sry Wer hier sagt dass das rankonmt hat keine Ahnung von ANC), getestet. Alles mist. Entweder ANC taugt nix, kein Tragekomfort, Telefonfunktion schlecht.
Die QC sind der ober Hammer. Zig Bahn Kilometer und Flugstunden im Jahr sind jetzt nicht nur erträglich sondern angenehm. Leider letzte Woche noch 189 bezahlt als Geschenk. Hab auch die mit IOs Kompatibilität. Telefon usw alle tip top, nur die Fernbedienung funktioniert nicht. Stört mich aber nicht. Der Preis ist der Knaller. Sehr selten reduziert.
Bearbeitet von: "dealz_dealz_dealz" 28. Dez 2019
Es gibt die bei der Otto Gruppe (Otto, Schwab etc.) seit ein paar Tagen zum selben Preis (iOS und Android Variante) allerdings mit aktuell 3 Wochen Lieferzeit
scooby34528.12.2019 07:48

Wann sollen die denn gewesen sein?Auch vor 15 Jahren haben gute Kopfhörer …Wann sollen die denn gewesen sein?Auch vor 15 Jahren haben gute Kopfhörer mehr gekostet. Vielleicht nicht ganz so viel wie heute, aber auch nicht nur 20€.


Doch, vor 15 Jahren, als In-Ear noch kein großes Thema war, hat bei mir im erweiterten Bekanntenkreis glaube ich keiner mehr als 20€ (für die genannten Marken, die waren damals gerade beliebt), ausgegeben. Meine ersten erwähnenswerten In-Ears waren übrigens Klipsch Image S4, dafür hab ich (2010) 54,50€ gezahlt. Da war vielleicht etwas mehr Engineering drin, aber elektrisch auch nix anderes und in der Herstellung haben die auch nicht mehr gekostet als frühere Ohrhörer.

Natürlich hat man durch In-Ear klanglich ein ganz anderes Level erreicht und es tut sich auch weiterhin einiges (klanglich, Kabelfernbedienung, NC, ggf. auch Bluetooth), aber das rechtfertigt meiner Ansicht nach nicht diese horrenden Preise, die langsam zum Standard werden.

Aber zurück zum Deal, wegen dem guten Halt im Ohr favorisiere ich aktuell Bose und die Ersparnis ist natürlich super. Ich nutze noch die SoundSport ohne NC (83€ in 2017^^) beim Sport und bin weiterhin zufrieden, wenn ich aber NC bräuchte, würde ich wohl hier zuschlagen und weiterhin auf die Kabelvariante setzen.
mmustermann28.12.2019 10:44

Es gibt die bei der Otto Gruppe (Otto, Schwab etc.) seit ein paar Tagen …Es gibt die bei der Otto Gruppe (Otto, Schwab etc.) seit ein paar Tagen zum selben Preis (iOS und Android Variante) allerdings mit aktuell 3 Wochen Lieferzeit


Danke für den Tipp hab ich jetzt für den Hund mit NK und so für Android für 79.99€ bestellt
papi.pap27.12.2019 23:29

Sind kabelgebundene Kopfhörer in (fast) 2020 nicht etwas altmodisch?


ich hab kein Bock, mir die Strahlung direkt ins Hirn zu pflanzen und dann auch noch mehr Akku zu verbrauchen... Da nehm ich lieber kabelgebundene KH.
dealz_dealz_dealz28.12.2019 09:59

Gibt nix besseres. Hab ANC von Sony, Bose Over EAR, Sennheiser und Jabra …Gibt nix besseres. Hab ANC von Sony, Bose Over EAR, Sennheiser und Jabra (sry Wer hier sagt dass das rankonmt hat keine Ahnung von ANC), getestet. Alles mist.


Ja, das Argument "ANC" lasse ich zählen. Als Ohrhörer sind die Teile jedoch so richtiger Plunder. Wer hier sagt, dass das rankommt hat keine Ahnung von Musik.
nextone728.12.2019 17:58

Ja, das Argument "ANC" lasse ich zählen. Als Ohrhörer sind die Teile j …Ja, das Argument "ANC" lasse ich zählen. Als Ohrhörer sind die Teile jedoch so richtiger Plunder. Wer hier sagt, dass das rankommt hat keine Ahnung von Musik.


Richtig Plunder sind sie auch nicht.
Es liegt meines Erachtens schlicht nicht in der Natur der Sache einen ANC in-ear oder Kopfhörer mit audiophilem Anspruch zu entwickeln, wenn das Einsatzgebiet die Straße oder Flugzeug/Bahn ist.

Ich besitze die 1000MX3, QC20i und nutze gern auch die AKG N60 on ear für calls.

Zuhause kann man ja gern in ruhiger Umgebung seine 80 Ohm+ Kopfhörer nutzen, was aber wiederum ein anderes Einsatzgebiet ist.
scooby34528.12.2019 19:51

Richtig Plunder sind sie auch nicht.Es liegt meines Erachtens schlicht …Richtig Plunder sind sie auch nicht.Es liegt meines Erachtens schlicht nicht in der Natur der Sache einen ANC in-ear oder Kopfhörer mit audiophilem Anspruch zu entwickeln ...


Deshalb lasse ich das ANC ja gelten. Wobei ein stark abdichtender Inear noch besser dämpft als das ANC des halboffenen Bose Inear. Mit einem Stagediver 2 oder auch Shure 535 hat man auch Ruhe im Flieger und genießt Musik in spitzenmäßiger Qualität. Aber ja, ist eine andere Preisklasse. Ändert jedoch trotzdem nichts daran, dass der Bose eine dumpfe Bassschleuder ist.
Warum meinen eigentlich so viele, dass ein möglichst linearer Frequenzgang das einzig Wahre ist? Ich möchte keinen linearen Frequenzgang, ich mag den Bums aus dem Keller. Und den bekommt man mit keinem Equalizer der Welt hin, wenn die Lautsprecher/Kopfhörer nicht die entsprechende Charakteristik haben. Zu Beginn der 90er Jahre habe ich mir für unterwegs einen Koss Porto Pro aus den Staaten mitgebracht, weil alles, was hier zu bekommen war, unten herum kastriert klang. Heute ist die Auswahl zum Glück größer geworden und man bekommt für jeden Geschmack etwas passendes. Und darum geht es. Wer Bose kauft, kauft auch eine bestimmte klangliche Charakteristik (basslastig, warm), die weder schlecht noch gut, sondern einfach eben für Bose typisch ist. Erlaubt ist, was gefällt, und das gilt gerade bei Lautsprechern!
Link geht nicht mehr, abgelaufen?
3810227.12.2019 23:20

Geile Kopfhörer, leider nir für iOS.


Schau bei Otto vorbei
Lieferungsinfo per Mail: "voraussichtlich verfügbar ab: derzeit unbestimmt" - Ich habe die Bestellung stoniert.
eifelthommy28.12.2019 21:15

Warum meinen eigentlich so viele, dass ein möglichst linearer Frequenzgang …Warum meinen eigentlich so viele, dass ein möglichst linearer Frequenzgang das einzig Wahre ist? Ich möchte keinen linearen Frequenzgang, ich mag den Bums aus dem Keller. Und den bekommt man mit keinem Equalizer der Welt hin, wenn die Lautsprecher/Kopfhörer nicht die entsprechende Charakteristik haben. Zu Beginn der 90er Jahre habe ich mir für unterwegs einen Koss Porto Pro aus den Staaten mitgebracht, weil alles, was hier zu bekommen war, unten herum kastriert klang. Heute ist die Auswahl zum Glück größer geworden und man bekommt für jeden Geschmack etwas passendes. Und darum geht es. Wer Bose kauft, kauft auch eine bestimmte klangliche Charakteristik (basslastig, warm), die weder schlecht noch gut, sondern einfach eben für Bose typisch ist. Erlaubt ist, was gefällt, und das gilt gerade bei Lautsprechern!


Perfekte Aussage. Ich mochte damals im Auto total gerne einen Subwoofer von Emphaser, der hatte für mich, genau deine genannten Klangeigenschaften und dieser Bass, war sehr trocken und nervte nicht. Das ist genau mein Ding.
Kosten jetzt 197€
Schon jemand geliefert bekommen?
Monotyp15.01.2020 19:52

Schon jemand geliefert bekommen?


Hab heute die Versandnachricht erhalten.
Monotyp15.01.2020 19:52

Schon jemand geliefert bekommen?


Vorgestern wurde er geliefert, hier mein kurzer Erfahrungsbericht.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text