Bose® SoundTouch® 30 Series III Multiroom-Lautsprecher [Otto]
251°Abgelaufen

Bose® SoundTouch® 30 Series III Multiroom-Lautsprecher [Otto]

425,46€468€-9%OTTO Angebote
13
eingestellt am 26. Jan
Moin, bei Otto.de bekommt ihr derzeit den Bose® SoundTouch® 30 Series III Multiroom-Lautsprecher für 425,46€ inkl. Versandkosten. Bezahlen könnt ihr z.B mit Paypal.

Preisvergleich: 468€

  • Die einfachste Möglichkeit, Spitzenklang überall in Ihrem Zuhause zu streamen
  • Die Verbindung erfolgt kabellos über Ihr lokales Heimnetzwerk (WLAN)
  • Kombinieren Sie mehrere SoundTouch® Systeme, um überall in Ihrem Zuhause Musik zu hören
  • Spotify® und Deezer™ sind bereits in die SoundTouch® App integriert
  • Ein 3,5-mm-AUX-Eingang ist enthalten
Zusätzliche Info
OTTO AngeboteOTTO Gutscheine

Gruppen

13 Kommentare
Avatar
GelöschterUser1001109
Nö Otto darauf fall ich nicht rein, vor 2 Wochen habt ihr das Teil für 370 € verkauft.
Bearbeitet von: "GelöschterUser1001109" 26. Jan
Wie ist das Teil im Vergleich zum HomePod?
Kein Internetradio mehr möglich
lol
Ist nicht mit den neuen Geräten (Home Speaker) von Bose kompatibel, ebenso wenig wie mit der "neuen" App.
Und über kurz oder lang wird es für die alten dann keine App-Updates mehr geben. Aaaaach, gut gemacht Bose, ihr wisst was Kundenbindung ist.
Bearbeitet von: "Kill_The_Matrix" 26. Jan
fortuna95vor 3 h, 38 m

Wie ist das Teil im Vergleich zum HomePod?



Das kann man nicht vergleichen. Zunächst mal ist das Ding dreimal so groß, wie der HomePod. Ist also klar, dass der den HomePod an die Wand spielt.
HomePod kann nur Apple Music. Mit dem Bose hast du Amazon Music, Spotify, etc.
Der SoundTouch 30 hat zwar Alexa nicht an Bord, allerdings kann man ihn über einen Echo steuern.
Meiner Meinung nach ist der SoundTouch in allen Punkten ein besseres Produkt, als der HomePod und den geringen Aufpreis wert.
Bearbeitet von: "Steph25887" 26. Jan
Was hier die Sonos Trolle sich wieder beschweren.

Aber es stimmt, das vor 3 Wochen nur 377 fällig wurden - Lieferung allerdings noch nicht da.

Aktuell Lieferung Ende Februar!
Steph25887vor 3 h, 20 m

Das kann man nicht vergleichen. Zunächst mal ist das Ding dreimal so groß, …Das kann man nicht vergleichen. Zunächst mal ist das Ding dreimal so groß, wie der HomePod. Ist also klar, dass der den HomePod an die Wand spielt. HomePod kann nur Apple Music. Mit dem Bose hast du Amazon Music, Spotify, etc. Der SoundTouch 30 hat zwar Alexa nicht an Bord, allerdings kann man ihn über einen Echo steuern. Meiner Meinung nach ist der SoundTouch in allen Punkten ein besseres Produkt, als der HomePod und den geringen Aufpreis wert.



Kannst Du mir erklären, wie genau ich das Gerät mit Alexa steuern kann?
Worauf „hört“ das Gerät? Angenommen, es heißt „Wohnzimmer ST30“ - was muss ich sagen? „Alexa, Wohnzimmer ST30 lauter!“? Versteht sie manchmal nicht, die Alexa - manchmal aber schon, man muss halt SEHR deutlich sprechen. Nur „Alexa, Wohnzimmer einschalten!“ funktioniert nicht - vielleicht, weil wir diverse hue-Artikel im Raum „Wohnzimmer“ nutzen, und die Befehle nicht klar zugeordnet werden können?

Wir haben ein ST20 in der Küche, benannt „Küche ST20“, das hört auch auf „Alexa, Küche [ein/aus] / [lauter/leiser]!“... Da nutzen wir allerdings kein hue.

bremenvor 11 m

Kannst Du mir erklären, wie genau ich das Gerät mit Alexa steuern k …Kannst Du mir erklären, wie genau ich das Gerät mit Alexa steuern kann?Worauf „hört“ das Gerät? Angenommen, es heißt „Wohnzimmer ST30“ - was muss ich sagen? „Alexa, Wohnzimmer ST30 lauter!“? Versteht sie manchmal nicht, die Alexa - manchmal aber schon, man muss halt SEHR deutlich sprechen. Nur „Alexa, Wohnzimmer einschalten!“ funktioniert nicht - vielleicht, weil wir diverse hue-Artikel im Raum „Wohnzimmer“ nutzen, und die Befehle nicht klar zugeordnet werden können?Wir haben ein ST20 in der Küche, benannt „Küche ST20“, das hört auch auf „Alexa, Küche [ein/aus] / [lauter/leiser]!“... Da nutzen wir allerdings kein hue.



Du musst schon allen Geräten in deinem Netzwerk einen individuellen Namen geben, damit das funktioniert.
Beispiel du sagst Alexa: Spiele „Name deiner Playlist“ auf „Name deiner Soundtouch30“
Steph25887vor 5 m

Du musst schon allen Geräten in deinem Netzwerk einen individuellen Namen …Du musst schon allen Geräten in deinem Netzwerk einen individuellen Namen geben, damit das funktioniert. Beispiel du sagst Alexa: Spiele „Name deiner Playlist“ auf „Name deiner Soundtouch30“


Das heißt, es funktioniert nicht mit „Alexa, Wohnzimmer lauter!“, weil „Wohnzimmer“ eben auch als Raum mit hue-Beleuchtung angelegt ist? Wie gesagt, „Alexa, Küche einschalten!“ wird ja schnell und problemlos umgesetzt, obwohl das Gerät da „Küche ST20“ benannt ist in der Soundtouch-App, UND der Echo Dot auch den Namen „Küche“ trägt.
Eine Logik kann ich da nicht erkennen.
Bearbeitet von: "bremen" 26. Jan
Steph25887vor 5 h, 20 m

Das kann man nicht vergleichen. Zunächst mal ist das Ding dreimal so groß, …Das kann man nicht vergleichen. Zunächst mal ist das Ding dreimal so groß, wie der HomePod. Ist also klar, dass der den HomePod an die Wand spielt. HomePod kann nur Apple Music. Mit dem Bose hast du Amazon Music, Spotify, etc. Der SoundTouch 30 hat zwar Alexa nicht an Bord, allerdings kann man ihn über einen Echo steuern. Meiner Meinung nach ist der SoundTouch in allen Punkten ein besseres Produkt, als der HomePod und den geringen Aufpreis wert.


Schonmal Danke für die Einschätzung!
Kann man den Bose auch mit Apple Music verbinden? Das nutze ich hauptsächlich...
bremenvor 1 h, 53 m

Das heißt, es funktioniert nicht mit „Alexa, Wohnzimmer lauter!“, weil „Woh …Das heißt, es funktioniert nicht mit „Alexa, Wohnzimmer lauter!“, weil „Wohnzimmer“ eben auch als Raum mit hue-Beleuchtung angelegt ist? Wie gesagt, „Alexa, Küche einschalten!“ wird ja schnell und problemlos umgesetzt, obwohl das Gerät da „Küche ST20“ benannt ist in der Soundtouch-App, UND der Echo Dot auch den Namen „Küche“ trägt.Eine Logik kann ich da nicht erkennen.



Es gibt auch keine Logik. Das alles ist noch nicht ausgereift. Kinderkrankheiten gibt es leider. Versuch es einfach mit dem Umbenennen
fortuna95vor 18 m

Schonmal Danke für die Einschätzung!Kann man den Bose auch mit Apple Music …Schonmal Danke für die Einschätzung!Kann man den Bose auch mit Apple Music verbinden? Das nutze ich hauptsächlich...



Kann ich nicht genau sagen, da ich kein Apple Music nutze. Guck mal im Internet nach.
abgelaufen:/
Bester Lautsprecher. Da können die portablen Lautsprecher nicht mithalten. Dich Spotify connect bestens leicht steuerbar. Über WLAN Anbindung erhält man die beste Musikalität. Deshalb ist Bluetooth und Airplay eigentlich nicht nötig weil beide dem WLAN Unterlagen sind.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text