Bowers & Wilkins PX Bluetooth-Kopfhörer
397°Abgelaufen

Bowers & Wilkins PX Bluetooth-Kopfhörer

303,99€329€-8%EURONICS Angebote
34
eingestellt am 2. Okt 2018
Edit: In Gold wieder verfügbar. (Link siehe 1. Kommentar)

---

Zwar kein Bestpreis, aber aktuell im Vergleich ein guter Preis.

Es ist ein Bluetooth-Kopfhörer mit neutralem Klang, der Hifi-Kopfhörern nahe kommt. Fein aufgelöste Höhen, breite Bühne, unverfärbte Mitten, präzise Bässe. Aber nichts für Bass-Heads, sondern eher was für den geneigten Audio-Genießer.

Anfangs sollen die Bässe etwas zurückhaltend sein, was sich nach den ersten 20-30 Stunden Benutzung bessern soll. Auch wenn ich einer Einspielzeit bei Hifi-Komponenten etwas misstrauisch gegenüberstehe, liest man beim PX wirklich oft von dem Phänomen, es könnte bei diesem Produkt also schon was dran sein.

Problematisch kann der Tragekomfort sein. Der Kopfhörer ist vergleichsweise schwer, aufgrund seiner hochwertigen Materialien und Bauweise. Außerdem hat er einen hohen Anpressdruck und schmale Polster. Der Druck soll sich aber mit der Zeit durch Dehnung bessern.

Das ANC wird relativ kontrovers diskutiert, manche finden es gut, manche schlecht. Scheinbar hängt es auch mit den in der zugehörigen App vorgenommenen Einstellungen zusammen, mit denen sich das ANC anpassen lässt.

Wer primär einen neutralen Hifi-Klang abseits von Badewanne und Mega-Bass sucht und dazu eine Top Verarbeitung und Materialqualität haben möchte, wird hier sicherlich glücklich!
Zusätzliche Info

Gruppen

34 Kommentare
Auch in "soft gold" verfügbar:

euronics.de/xxl…old
Gut zusammengefasst. Hab sie seinerzeit für 200 bei Amazon bekommen und inzwischen meine P7W abgegeben. Den trauere ich zwar nach, aber inzwischen habe ich auch die PX sehr gern.
Würde aber ehrlich gesagt warten und bin sicher, der Preis geht mal wieder in die Richtung der 200er-Grenze.
Danke

Rein interessenhalber: War das Neuware oder WHD?
RockinRocvor 10 m

Danke :)Rein interessenhalber: War das Neuware oder WHD?


WHD - wie neu mit 20% extra. Es war nur die Umverpackung leicht beschädigt, aber er wurde noch nicht geöffnet.
Zum ANC noch mal, da ich es heute wieder im Zug hatte. Da kann sicherlich die Konkurrenz mehr, war von den Sonys seinerzeit extrem angetan. Aber mir reicht das. Die Hörer müssen jedoch genau sitzen, damit so wenig Störgeräusche wie möglich durch kommen.
Aber tragen kann ich sie mehrere Stunden, ohne dass sie mich stören.
Hast du mal mit der ANC-Konfiguration in der App gespielt? In einem YouTube-Video (glaube es war JimsReviewRoom) hieß es man solle den ANC-Modus wählen, der bestimmte Geräusche durchlässt, aber den Schieberegler auf ganz gering stellen, dann wäre das ANC am besten.
für das geld bekommt man einen hd 660 gebraucht der alles abzockt
Leider ohne König Blauzahn
Taschenigel2. Okt 2018

Gut zusammengefasst. Hab sie seinerzeit für 200 bei Amazon bekommen und …Gut zusammengefasst. Hab sie seinerzeit für 200 bei Amazon bekommen und inzwischen meine P7W abgegeben. Den trauere ich zwar nach, aber inzwischen habe ich auch die PX sehr gern. Würde aber ehrlich gesagt warten und bin sicher, der Preis geht mal wieder in die Richtung der 200er-Grenze.


Ja, ja. Die P7w
Aber die Px haben halt ANC.
Nie wieder ohne Bluetooth! Die pure Freiheit.
Hot für die kompetente Dealbeschreibung. Preis so olala...
Neben dem ANC finde ich die PX auch optisch schöner, die P7W sehen mir zu Retro aus
RockinRocvor 28 m

Hast du mal mit der ANC-Konfiguration in der App gespielt? In einem …Hast du mal mit der ANC-Konfiguration in der App gespielt? In einem YouTube-Video (glaube es war JimsReviewRoom) hieß es man solle den ANC-Modus wählen, der bestimmte Geräusche durchlässt, aber den Schieberegler auf ganz gering stellen, dann wäre das ANC am besten.


Ja das stimmt. Aber dann nervt mich das Geräusch des ANC selbst. Von daher hab ich das nicht gemacht.
lustmolchvor 25 m

für das geld bekommt man einen hd 660 gebraucht der alles abzockt


Äpfel und Birnen und so ...
Taschenigel2. Okt 2018

Äpfel und Birnen und so ...


denke ich nicht, weil

1. klang ausschlaggebend ist
2. bluetooth klanglich generell schlechter ist (selbst aptx) als kabelgebunden.

ergo, massiv überteuert, viel geld für wenig sound
lustmolchvor 8 m

für das geld bekommt man einen hd 660 gebraucht der alles abzockt


Bin auch vei dir, aber mein Bose QC35 zockt alles ab. Was ANC hat und mobil sein will.
Wer Priorität auf ANC legt sollte sich den Sony WH-1000XM3 anschauen. Den hatte ich heute gerade wieder im Saturn auf und dessen ANC ist einfach WOW! Kein Rauschen, kein Druck auf dem Ohr, sondern Entspannung pur. Dafür allerdings kein neutraler Frequenzgang.

Aktuelles Top-Angebot zum Sony:
mydealz.de/dea…803
Bearbeitet von: "RockinRoc" 2. Okt 2018
lustmolchvor 9 m

denke ich nicht, weil1. klang ausschlaggebend ist2. bluetooth klanglich …denke ich nicht, weil1. klang ausschlaggebend ist2. bluetooth klanglich generell schlechter ist (selbst aptx) als kabelgebunden.ergo, massiv überteuert, viel geld für wenig sound


Wenn ich ein Kabel haben will kaufe ich selbstverständlich keinen Bluetooth-Kopfhörer, das ist doch keine Frage.

Nur wenn ich kein Kabel haben will, dann habe ich keine andere Wahl - und dafür bietet der PX momentan das meiste in Richtung Hifi was ich aktuell in diesem Preisbereich unter den BT-Hörern finden kann.
lustmolchvor 10 m

denke ich nicht, weil1. klang ausschlaggebend ist2. bluetooth klanglich …denke ich nicht, weil1. klang ausschlaggebend ist2. bluetooth klanglich generell schlechter ist (selbst aptx) als kabelgebunden.ergo, massiv überteuert, viel geld für wenig sound


Diesen Hörer hast du aber nicht nur für zu Hause. Du gehst schlicht nicht mit nem offenen Hörer in die Bahn oder in den Flieger. Ganz anderes Einsatzgebiet.
Und zum Thema Bluetooth: Hast du mal den P7W oder nen B&O H7/H9 auf den Ohren gehabt? Mehr geht auch kabelgebunden nicht (auch hier im geschlossenen Bereich) in der Preisklasse. Wir reden hier nicht von Bose.
Ergo ist zumindest der Bowers auch nicht überteuert, da er flexibel ist, gut klingt und auch noch verdammt gut aussieht.
Ich habe zwar den Panasonic rp-hd605n noch nicht getestet, aber der soll laut einem Review gleich gut klingen, fast gleich laut sein, besseres ANC und Tragekomfort haben, ein Hardcase im Lieferumfang und zudem ist er mit ungefähr 240€ bei Amazon noch deutlich günstiger.
Stimmt, der ist noch einen Vergleich wert. Sieht nur optisch etwas nach Plastik aus.
RockinRocvor 5 h, 9 m

Stimmt, der ist noch einen Vergleich wert. Sieht nur optisch etwas nach …Stimmt, der ist noch einen Vergleich wert. Sieht nur optisch etwas nach Plastik aus.


Ja, stimmt. Hast du auch den Bose QC 35, Pxc 550 und 1000xm2/m3 oder andere Kopfhörer getestet und hast eine Meinung/Vergleich dazu?
Aleksej2vor 4 h, 17 m

Ja, stimmt. Hast du auch den Bose QC 35, Pxc 550 und 1000xm2/m3 oder …Ja, stimmt. Hast du auch den Bose QC 35, Pxc 550 und 1000xm2/m3 oder andere Kopfhörer getestet und hast eine Meinung/Vergleich dazu?


Der Bose QC35 II ist sehr bequem und hat den besten Tragekomfort. Der Sound ist prinzipiell auch gut, für mein Empfinden jedoch weniger detailliert als der des PX. Insgesamt finde ich den Sound des Bose ein ganz klein bisschen verwaschen und nicht so präzise wie beim PX. Allerdings habe ich den Bose nur mit eingeschaltetem ANC hören können (was bestimmt auf die Präzision geht), da man es bei dem scheinbar am Kopfhörer gar nicht mehr abschalten kann, sondern nur noch über die zugehörige App. Das ANC an sich ist auch sehr gut. Verarbeitung des Bose ist gut, das Material aber eher normales Plastik.

Sony WH-1000XM2 würde ich nicht mehr kaufen, jetzt wo es die an ein paar Stellen verbesserten XM3 gibt. Die XM3 haben keinen neutralen Frequenzgang, aber einen der durchaus Spaß beim Hören machen kann. Sie betonen Höhen und vor allem Bässe, aber ohne zu übertreiben. Die Höhen sind gut aufgelöst, die Bässe gehen schön tief runter und sind präzise ohne Wummern. Die Bühne fand ich allerdings deutlich schlechter als beim PX. Der Tragekomfort ist beim XM3 verbessert (mehr Platz für die Ohren, bessere Polster) und er trägt sich sehr bequem, für mich fast so gut wie der Bose. Das ANC könnte das momentan beste auf dem Markt sein. Ich finde es filtert Stimmen nochmal besser als Bose und Stimmen sind mit ihrer Variabilität so mit das Schwierigste für ANC. Einfach mal den Sony im Elektronikmarkt aufsetzen und ANC anschalten -> Wow! Verarbeitung gut, Material mutet etwas hochwertiger an als beim Bose an.

Der PXC 550 liegt irgendwo zwischen Bose, Sony und PX. Er hat einen relativ neutralen Frequenzgang Richtung PX, betont jedoch stärker die Bässe als der PX. Er kam mir dabei aber nicht so präzise wie der PX vor. Die Bühne war auch nicht so gut wie beim PX, aber besser als beim Sony. Tragekomfort ist gut, ANC funktioniert, habe die Effektivität aber nicht mit den anderen verglichen. Wem der PX zu analytisch ist und der Sony zu gesounded ist, für den könnte der PXC 550 eine Alternative sein.
RockinRocvor 6 m

Der Bose QC35 II ist sehr bequem und hat den besten Tragekomfort. Der …Der Bose QC35 II ist sehr bequem und hat den besten Tragekomfort. Der Sound ist prinzipiell auch gut, für mein Empfinden jedoch weniger detailliert als der des PX. Insgesamt finde ich den Sound des Bose ein ganz klein bisschen verwaschen und nicht so präzise wie beim PX. Allerdings habe ich den Bose nur mit eingeschaltetem ANC hören können (was bestimmt auf die Präzision geht), da man es bei dem scheinbar am Kopfhörer gar nicht mehr abschalten kann, sondern nur noch über die zugehörige App. Das ANC an sich ist auch sehr gut. Verarbeitung des Bose ist gut, das Material aber eher normales Plastik.Sony WH-1000XM2 würde ich nicht mehr kaufen, jetzt wo es die an ein paar Stellen verbesserten XM3 gibt. Die XM3 haben keinen neutralen Frequenzgang, aber einen der durchaus Spaß beim Hören machen kann. Sie betonen Höhen und vor allem Bässe, aber ohne zu übertreiben. Die Höhen sind gut aufgelöst, die Bässe gehen schön tief runter und sind präzise ohne Wummern. Die Bühne fand ich allerdings deutlich schlechter als beim PX. Der Tragekomfort ist beim XM3 verbessert (mehr Platz für die Ohren, bessere Polster) und er trägt sich sehr bequem, für mich fast so gut wie der Bose. Das ANC könnte das momentan beste auf dem Markt sein. Ich finde es filtert Stimmen nochmal besser als Bose und Stimmen sind mit ihrer Variabilität so mit das Schwierigste für ANC. Einfach mal den Sony im Elektronikmarkt aufsetzen und ANC anschalten -> Wow! Verarbeitung gut, Material mutet etwas hochwertiger an als beim Bose an.Der PXC 550 liegt irgendwo zwischen Bose, Sony und PX. Er hat einen relativ neutralen Frequenzgang Richtung PX, betont jedoch stärker die Bässe als der PX. Er kam mir dabei aber nicht so präzise wie der PX vor. Die Bühne war auch nicht so gut wie beim PX, aber besser als beim Sony. Tragekomfort ist gut, ANC funktioniert, habe die Effektivität aber nicht mit den anderen verglichen. Wem der PX zu analytisch ist und der Sony zu gesounded ist, für den könnte der PXC 550 eine Alternative sein.


Super Vergleich, danke. Sehr ausführlich. Welchen würdest du persönlich nehmen? Wirst du auch noch den Panasonic testen?
Aleksej2vor 1 h, 0 m

Super Vergleich, danke. Sehr ausführlich. Welchen würdest du persönlich ne …Super Vergleich, danke. Sehr ausführlich. Welchen würdest du persönlich nehmen? Wirst du auch noch den Panasonic testen?


Mich persönlich spricht der PX vom Sound her am meisten an. ANC ist für mich mehr nice to have und daher Nebensache. Der Tragekomfort vom PX geht für mich in Ordnung.

Der Panasonic interessiert mich aber definitiv noch im Vergleich. Den kann ich kommende Woche ausprobieren und dann werde ich mich zwischen den beiden entscheiden denke ich.

Sony und Sennheiser gefallen mir auch sehr gut, aber der PX war einfach der, der bei mir die meisten Emotionen ausgelöst hat (stand grinsend am Regal).

Grundsätzlich würde ich Kopfhörer immer selbst probehören. Durch die unterschiedlich geformten Ohren klingt ein Kopfhörer bei jedem etwas anders, außerdem die verschiedenen Geschmäcker, Hörgewohnheiten und vor allem verschiedene Musikstile.
MM und Saturn sind ja üblicherweise gut ausgestattet mit BT-Hörern und das Personal war auch sehr hilfsbereit wenn mal ein Akku leer war.
RockinRocvor 54 m

Mich persönlich spricht der PX vom Sound her am meisten an. ANC ist für m …Mich persönlich spricht der PX vom Sound her am meisten an. ANC ist für mich mehr nice to have und daher Nebensache. Der Tragekomfort vom PX geht für mich in Ordnung.Der Panasonic interessiert mich aber definitiv noch im Vergleich. Den kann ich kommende Woche ausprobieren und dann werde ich mich zwischen den beiden entscheiden denke ich.Sony und Sennheiser gefallen mir auch sehr gut, aber der PX war einfach der, der bei mir die meisten Emotionen ausgelöst hat (stand grinsend am Regal).Grundsätzlich würde ich Kopfhörer immer selbst probehören. Durch die unterschiedlich geformten Ohren klingt ein Kopfhörer bei jedem etwas anders, außerdem die verschiedenen Geschmäcker, Hörgewohnheiten und vor allem verschiedene Musikstile.MM und Saturn sind ja üblicherweise gut ausgestattet mit BT-Hörern und das Personal war auch sehr hilfsbereit wenn mal ein Akku leer war.


Danke für die Infos wäre nett, wenn du mir auch deine Meinung zum Panasonic schreiben würdest, wenn du ihn getestet hast.
Klar, sehe gerne. Falls ich es vergessen sollte, schreib mir im Laufe der nächsten Woche eine Erinnerung.
Ok, mach ich.
So, ich habe jetzt den Panasonic ausprobiert. Für meinen Geschmack hat der zu prägnante Höhen, die mir schnell aufdringlich werden. S-Laute neigen beispielsweise zum Zischen. Die Mitten sind eher zurückhaltend, der Bass dafür ausgeprägt.
Das Material sieht sehr einfach aus, die Verarbeitung ist aber in Ordnung.
Der Tragekomfort hingegen gefällt mir persönlich nicht. In den Kopfhörermuscheln ist wenig Platz und der äußere Rand meines Ohrs drückt innen so an den Kopfhörer oder dessen Polsterrand, dass es nach einiger Zeit wirklich unangenehm wird.
Was mir auch nicht gefällt ist die grobe Rasterung der Lautstärke. Hier hätte ich mir mindestens jeweils eine weitere Zwischenstufe gewünscht. Oft war mir die nächste Stufe schon zu laut, die darunter aber etwas zu leise.
Das ANC konnte ich nicht ausführlich und nicht im Vergleich testen, es erschien mir jedoch nicht ganz so effektiv wie bei Sony oder Bose. Vielleicht auch weil der Panasonic passiv kaum abschirmt, also viel durch lässt. Ohne Musik kann man sich mit aufgesetztem Kopfhörer normal unterhalten.
Abschließend würde ich sagen, dass die Konkurrenten alle jeweils mindestens eine bestimmte Sache besser machen als Panasonic: Bose ist viel komfortabler, Sony ist auch komfortabler, hat hochwertiger wirkenden Kunststoff und der Klang lässt sich per App an die eigenen Vorlieben anpassen. Der B&W ist analytischer und hat die hochwertigsten Materialien. Der Sennheiser klingt für mich ausgewogener als der Panasonic.
RockinRocvor 7 h, 1 m

So, ich habe jetzt den Panasonic ausprobiert. Für meinen Geschmack hat der …So, ich habe jetzt den Panasonic ausprobiert. Für meinen Geschmack hat der zu prägnante Höhen, die mir schnell aufdringlich werden. S-Laute neigen beispielsweise zum Zischen. Die Mitten sind eher zurückhaltend, der Bass dafür ausgeprägt.Das Material sieht sehr einfach aus, die Verarbeitung ist aber in Ordnung.Der Tragekomfort hingegen gefällt mir persönlich nicht. In den Kopfhörermuscheln ist wenig Platz und der äußere Rand meines Ohrs drückt innen so an den Kopfhörer oder dessen Polsterrand, dass es nach einiger Zeit wirklich unangenehm wird.Was mir auch nicht gefällt ist die grobe Rasterung der Lautstärke. Hier hätte ich mir mindestens jeweils eine weitere Zwischenstufe gewünscht. Oft war mir die nächste Stufe schon zu laut, die darunter aber etwas zu leise.Das ANC konnte ich nicht ausführlich und nicht im Vergleich testen, es erschien mir jedoch nicht ganz so effektiv wie bei Sony oder Bose. Vielleicht auch weil der Panasonic passiv kaum abschirmt, also viel durch lässt. Ohne Musik kann man sich mit aufgesetztem Kopfhörer normal unterhalten.Abschließend würde ich sagen, dass die Konkurrenten alle jeweils mindestens eine bestimmte Sache besser machen als Panasonic: Bose ist viel komfortabler, Sony ist auch komfortabler, hat hochwertiger wirkenden Kunststoff und der Klang lässt sich per App an die eigenen Vorlieben anpassen. Der B&W ist analytischer und hat die hochwertigsten Materialien. Der Sennheiser klingt für mich ausgewogener als der Panasonic.


Danke, dass du deine Meinung geteilt hast. Ich benutze den Kopfhörer seit heute und kann zum Komfort sagen, dass der Kopfhörer ähnlich auf dem Kopf sitzt wie der Bowers & Wilkins, aber mit viel weniger Druck und somit angenehmer. Mit der Zeit wird der Druck wird der Druck bestimmt noch weniger. Die Ja, mehr Platz wäre schön, aber wenigstens tut mir dae nicht weh, wie das beim Bowers & Wilkins der Fall ist. Was mich eher stört ist, dass die Treiber etwas rausstechen. Zum Klang kann ich noch nicht nicht viel sagen, da ich den Kopfhörer noch nicht eingespielt haben lasse, aber ich finde den Klang jetzt schon sehr ausgeglichen und schön. Mitten sind deutlich mehr vorhanden als beim Bose oder Sony, was mir gefällt. Aber der Bass ist beim Kopfhörer irgendwie bisschen Komisch. Brauch noch bisschen mehr Zeit, um den Klang einzuschätzen. Die Lautstärke ist aber auf jeden Fall deutlich höher als beim Pxc 550 und Bose, was ich toll finde. Ich habe meistens noch 3 Stufen über meiner Lautstärke, obwohl ich ziemlich Laut höre.
Anc werde ich noch testen, wenn ich im Bus bin. Lautstärken Einstellung finde ich richtig so wie es ist. Bis jetzt bin ich Zufrieden mit dem Kopfhörer.
Bearbeitet von: "Aleksej2" 8. Okt 2018
Das Angebot ist wieder Verfügbar
Aleksej2vor 41 m

Das Angebot ist wieder Verfügbar


Danke für den Hinweis! Soweit ich sehe aber nur in Gold, oder?
Stimmt, aber besser als nichts. Ich finde der sieht sowieso schöner aus in Gold. Neuer Preisvergleich ist 363, 75€.
Bearbeitet von: "Aleksej2" 25. Okt 2018
Ich würde sagen 329€ bei Comspot.
Ich nutze einfach immer den Idealo Preisvergleich
Ein ganz klares Hot für den Deal!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text