-126°
Boxcryptor noch für 30 Euro kaufen
15 Kommentare

Was ist das?

Das ist doch kostenlos (zumindest war es das vor drei Wochen für Win und iOS)...

Für deart viel Mühe gibts bei mir doch glatt ein COLD!

*kratz* .... steht aber "Kostenlos für nicht-kommerzielle Nutzung". Ob nun "nichtkommerzielle" diese Ersparnis HOT finden?

Was ist das überhaupt? COntainer wie Truecryt? Das gibts ja auch kostenlos.

Endlich mal eine ausführliche und hammermäßig detaillierte Beschreibung ...

so muss es sein, so soll es bleiben ... so hab´ ich es mir gewünscht ...

Für die Dealbeschreibung gibt es nur ein Eiskalt!

Cold! Das setzt nämlich auf dem freien EncFS auf, wie etliche andere Produkte auch. Truecrypt erstellt ja leider nur einen großen Container - das ist z.B. schlecht in der Cloud.
Setzt per Trial von Boxcryptor einen Container auf, verwaltet den unter Windows/Linux aber dann mit EncFS. Unter Android könntet ihr die App dann trotzdem nutzen... :-) T-Online Mediencenter mit 25GB Speicher lässt sich dann per WebDAV (unter Win und Android) einbinden und ihr habt Zugriff... :-)

Lol, keiner weiß was es ist, keiner braucht's (da nicht-kommerzielle Nutzung kostenlos), trotzdem wird's hot. Scheiß Gewinnspiel....

Mit dem Boxcryptor kann man seine Cloud verschlüsseln, und das absolut bequem. Am PC bindet sich Boxcryptor als Laufwerk ein und alles, was man da reinschmeisst, wird verschlüsselt auf die Dropbox hochgeladen. Mobil ist die Boxcryptor-App es genau so komfortabel wie die Dropbox-App selbst. Andere Clouds wie google und so sind auch möglich.

Die freie Version hat einige Einschränkungen. Zum Beispiel werden die Filenamen nicht verschlüsselt oder man kann nur eine Cloud auswählen. etc.

katers

Setzt per Trial von Boxcryptor einen Container auf, verwaltet den unter Windows/Linux aber dann mit EncFS.



Wie geht das mit EnCFS?

katers

Cold! Das setzt nämlich auf dem freien EncFS auf, wie etliche andere Produkte auch. Truecrypt erstellt ja leider nur einen großen Container - das ist z.B. schlecht in der Cloud.Setzt per Trial von Boxcryptor einen Container auf, verwaltet den unter Windows/Linux aber dann mit EncFS. Unter Android könntet ihr die App dann trotzdem nutzen... :-) T-Online Mediencenter mit 25GB Speicher lässt sich dann per WebDAV (unter Win und Android) einbinden und ihr habt Zugriff... :-)



Wobei Dropbox und TrueCrypt ne super Mischung sind. Hier wird bitweise synchronisiert, es werden also auch nur die Änderungen und nicht der gesamte Container in die Box geladen.

Ich nutze Boxcrypter und packe da alle files rein die in die Dropbox sollen.
Gutes, simples und eingeschränkt für den privaten Gebrauch kostenloses Tool.
Macht mM nach auch keinen Sinn als Privatperson dafür zu zahlen.

Als völlig kostenlose Alternative (für privat) könnte man wohl cloudfogger.com/de/ nennen, ich habe es persönlich aber noch nicht ausprobiert.

EnCFS bindet sozusagen ein neues Dateisystem (Laufwerk) ein. Dort werden Dateinamen und -inhalte verschlüsselt. Die Dateistruktur bleibt erhalten, nur "unleserlich" / verschlüsselt. Vorteil in der Cloud ggü. großem TrueCrypt-Container.

@Godsarms: Wie funktioniert denn bitweises synchronisieren? Per Plugin o.ä.? Geht das auch mit anderen Cloudanbietern?

@coooker: Cloudfogger schränkt aber leider auf Dropbox ein, oder wurde das inzwischen geändert? Dropbox hat im Gegensatz zu T-Online Mediencenter (25GB) doch etwas weniger (kostenlosen) Speicher.

Das ist die normale Funktionsweise von DropBox.
Ich kenne leider auch keinen anderen Anbieter der dieselbe Funktionalität bietet, deswegen häng ich auch noch so an Dropbox

Truecrypt Container hatte ich auch mal. Das bitweise synchronisieren stimmt schon. Aber es gibt oft Konflikte, wenn die Truecrypt-Datei an mehreren Rechnern gemounted ist. Dann wird die komplette Datei noch einmal runtergeladen als Kopie. Das hat mich ziemlich genervt.

@coooker: die Nutzng der Freeversion von Boxcryptor macht keine Dateinamenverschlüsselung. Da gab es mal eine Umstellung bei Boxcryptor.

Ich verstehe nicht, wieviele Leute hier Cold voten. Da sitzen Leute dahinter, die das Programmieren und die brauchen Kohle - DIE VERDIENEN IHR GELD DAMIT. Software programmieren kostet Geld. Nur manche Freaks machen so was in ihrer Freizeit. Boxcryptor ist echt ein Klasse Programm und ein Einmalbetrag ist mehr als OK. Meine Meinung.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text