188°
ABGELAUFEN
[Brands4Friends] Siemens Kaffeevollautomat EQ.5 ab 340,90 € statt Idealo >400 €

[Brands4Friends] Siemens Kaffeevollautomat EQ.5 ab 340,90 € statt Idealo >400 €

Home & LivingBrands4Friends Angebote

[Brands4Friends] Siemens Kaffeevollautomat EQ.5 ab 340,90 € statt Idealo >400 €

Preis:Preis:Preis:340,90€
Zum DealZum DealZum Deal
N'Abend,

bei Brands4Friends gibts aktuell den Siemens Kaffeevollautomaten EQ.5 (TE502506DE) in anthrazit für 349,00 + 6,90 € Versand = 355,90 €.

Nutzt man nun noch den 15 €-Neukundengutschein, landet man sogar bei nur 340,90 €.

Idealo: ab 403,99 €

Macht eine Ersparnis in Höhe von 63,09 € bzw. 16 %.


Technische Merkmale

1600 W Leistung
1.7 Liter Wassertank:
Pumpen-Drucksystem
15 bar Pumpendruck
300g-Bohnenbehälter
Keramikmahlwerk
beheizte Tassenablage
Dampfdüsen-Milchaufschäumer

Maße:
280 mm (B) x 385 mm (H) x 479 mm (T)


Anmerkung bzgl. Versand:
"Lieferzeitraum: 24.03.2016 - 07.04.2016
Die Ware wird uns nach Ende der Aktion geliefert. Deshalb wird sie in ca. 2 – 4 Wochen nach dem Ende der Aktion bei dir eintreffen. So sparen wir Lagerkosten und können dir einen Vorteilspreis bieten.
Die Sendung ist nicht für den Empfang über eine Packstation geeignet."


EDIT: Mit 340,90 € müsste es sich sogar um Allzeit-Bestpreis handeln
- juliusmst

14 Kommentare

Bei Idealo hat ein User geschrieben:

Dieser Kaffeeautomat kommt einen sehr teuer, denn es ist ja nicht nur der Anschaffungsbetrag sondern auch das Ganze rund herum! Alle 14 Tage entkalken, und das mit den vorgeschriebenen Entkalkungstabletten bei einem Kostenpunkt pro Packung von 11 Euro, und da sind nur höchstens 5 Tablettten der Inhalt! Hier braucht man 2 Entkalkungstabletten wie vorgeschrieben lt. Siemens! Dann kommt viel zu viel Wasser mit zum Kaffeesud und in die Schale! Auch sagte man mir erst viel später, dass sie auch einen Service braucht! Wenn man dies zusammenrechnet, so zahlt man nicht 449 -652,99 Euro sondern ca. 1000 Euro! Wenn ich dies gewusst hätte, würde ich diesen Aufwand dieser Kaffeemaschine nicht bestreiten.


Das wäre für mich ein KO-Kriterium.

Oh mein Gott das schöne Geld.
Die günstigste laut Warentest von den GUTen ist die Severin kv8062.
Billig in schwarz
Edel und wertig in Silber oder Rot, aber etwas teuer.


mydealz.de/dea…893

mydealz.de/dea…141

Stuttgarter1984

Bei Idealo hat ein User geschrieben: Dieser Kaffeeautomat kommt einen sehr teuer, denn es ist ja nicht nur der Anschaffungsbetrag sondern auch das Ganze rund herum! Alle 14 Tage entkalken, und das mit den vorgeschriebenen Entkalkungstabletten bei einem Kostenpunkt pro Packung von 11 Euro, und da sind nur höchstens 5 Tablettten der Inhalt! Hier braucht man 2 Entkalkungstabletten wie vorgeschrieben lt. Siemens! Dann kommt viel zu viel Wasser mit zum Kaffeesud und in die Schale! Auch sagte man mir erst viel später, dass sie auch einen Service braucht! Wenn man dies zusammenrechnet, so zahlt man nicht 449 -652,99 Euro sondern ca. 1000 Euro! Wenn ich dies gewusst hätte, würde ich diesen Aufwand dieser Kaffeemaschine nicht bestreiten. Das wäre für mich ein KO-Kriterium.



Ich kann nicht bestätigen, dass sie so regelmäßig entkalkt werden muss, zumindest wenn man einen Filter nutzt. Zum Entkalken muss man auch nicht unbedingt die Tabletten von Siemens nehmen. Es gibt genug Alternativen von DM oder vergleichbaren Anbieter.

Insgesamt schätze ich die Nebenkosten bei mir auf großzügig geschätzte 10 € im Monat, dabei setze ich 8 € für den Filter und 2 € für die Reinigungs- und Entkalkungsmittel an.


Edit: Gefühlt halten die Filter länger als ein Monat. Ich kann aber gerade nicht genau sagen, wie oft wir sie in der letzten Zeit gewechselt haben

Stuttgarter1984

Bei Idealo hat ein User geschrieben: Dieser Kaffeeautomat kommt einen sehr teuer, denn es ist ja nicht nur der Anschaffungsbetrag sondern auch das Ganze rund herum! Alle 14 Tage entkalken, und das mit den vorgeschriebenen Entkalkungstabletten bei einem Kostenpunkt pro Packung von 11 Euro, und da sind nur höchstens 5 Tablettten der Inhalt! Hier braucht man 2 Entkalkungstabletten wie vorgeschrieben lt. Siemens! Dann kommt viel zu viel Wasser mit zum Kaffeesud und in die Schale! Auch sagte man mir erst viel später, dass sie auch einen Service braucht! Wenn man dies zusammenrechnet, so zahlt man nicht 449 -652,99 Euro sondern ca. 1000 Euro! Wenn ich dies gewusst hätte, würde ich diesen Aufwand dieser Kaffeemaschine nicht bestreiten. Das wäre für mich ein KO-Kriterium.

tipnew

Oh mein Gott das schöne Geld. Die günstigste laut Warentest von den GUTen ist die Severin kv8062. Billig in schwarz Edel und wertig in Silber oder Rot, aber etwas teuer. http://www.mydealz.de/deals/severin-kv-8062-rot-metallic-kaffeevollautomat-piccola-premium-679893 http://www.mydealz.de/deals/severin-kv-8062-kaffeevollautomat-piccola-premium-rot-metallic-schwarz-deal-gut-versteckt-680141



Danke für deinen Erfahrungsbericht! Man soll ja auch nicht alles glauben, was so im Internet verbreitet wird X)



Dieser Kommentar ist einfach total unnötig. Du hast schon mehr als einmal versucht - und das erfolglos - die Severin KV 8062 anzupreisen. Merkste was?

die Severin is der letzte Rotz. habe die 4. Severin s2+ und bezweifelt, dass die picolo hier deutlich aufgeholt hat...
pumpenfehler ohne Ende, Kaffee in der Aufgang Schale anstatt in der tasse..... ging im 3. Jahr zurück....

Habe selbst die Maschine: klasse und zuverlässiges Gerät, Wartungskosten im ganz normalen Rahmen. Preis ist im Jahresschnitt eher normal, siehe Preisverlauf. Gibt es ab und zu bei Seegmüller für ca. 299.- oder so. Ergo kein echtes Schnäppchen ...

Stuttgarter1984

Bei Idealo hat ein User geschrieben: Dieser Kaffeeautomat kommt einen sehr teuer, denn es ist ja nicht nur der Anschaffungsbetrag sondern auch das Ganze rund herum! Alle 14 Tage entkalken, und das mit den vorgeschriebenen Entkalkungstabletten bei einem Kostenpunkt pro Packung von 11 Euro, und da sind nur höchstens 5 Tablettten der Inhalt! Hier braucht man 2 Entkalkungstabletten wie vorgeschrieben lt. Siemens! Dann kommt viel zu viel Wasser mit zum Kaffeesud und in die Schale! Auch sagte man mir erst viel später, dass sie auch einen Service braucht! Wenn man dies zusammenrechnet, so zahlt man nicht 449 -652,99 Euro sondern ca. 1000 Euro! Wenn ich dies gewusst hätte, würde ich diesen Aufwand dieser Kaffeemaschine nicht bestreiten. Das wäre für mich ein KO-Kriterium.



Kann ich auch nicht bestätigen. Das dort geschriebene ist absoluter Schwachsinn. Ich nutze die Maschine intensiv und die Wartungskosten an Original Reinigungstabletten und Co sind irgendwo im Bereich von unter 2 Euro pro Monat. Absolut zu vernachlässigen.

Die Maschine ist richtig gut, kann ich uneingeschränkt empfehlen.

Stuttgarter1984

Bei Idealo hat ein User geschrieben: Dieser Kaffeeautomat kommt einen sehr teuer, denn es ist ja nicht nur der Anschaffungsbetrag sondern auch das Ganze rund herum! Alle 14 Tage entkalken, und das mit den vorgeschriebenen Entkalkungstabletten bei einem Kostenpunkt pro Packung von 11 Euro, und da sind nur höchstens 5 Tablettten der Inhalt! Hier braucht man 2 Entkalkungstabletten wie vorgeschrieben lt. Siemens! Dann kommt viel zu viel Wasser mit zum Kaffeesud und in die Schale! Auch sagte man mir erst viel später, dass sie auch einen Service braucht! Wenn man dies zusammenrechnet, so zahlt man nicht 449 -652,99 Euro sondern ca. 1000 Euro! Wenn ich dies gewusst hätte, würde ich diesen Aufwand dieser Kaffeemaschine nicht bestreiten. Das wäre für mich ein KO-Kriterium.



Kommentar eines Ahnungslosen, denn dies gilt für alle Vollautomaten! Zudem gibt es sogar Hersteller (Jura z.B.), bei denen die Brühgruppe zum Reinigen nicht einfach herausgenommen werden kann und eingeschickt werden muss.

Wir besitzen die Maschine seit ca. 2 Jahren und sie funktioniert problemlos. Kapazität und Wartungsintervalle sind zwar für mehrere Benutzer etwas knapp, aber für 2 - 3 Personen ausreichend. Ebenfalls benutzen wir Reinigungstabs und Entkalker vom Discounter. Die Maschine kann ich jedenfalls empfehlen!
Einzig der Preis erscheint mir etwas hoch, da sie immer mal wieder für unter 300€ bei Saturn oder Mediamarkt zu haben ist (ich hatte damals 279€ bei Saturn vor Ort bezahlt!).
Deshalb enthalte ich mich.

Stuttgarter1984

Bei Idealo hat ein User geschrieben: Dieser Kaffeeautomat kommt einen sehr teuer, denn es ist ja nicht nur der Anschaffungsbetrag sondern auch das Ganze rund herum! Alle 14 Tage entkalken, und das mit den vorgeschriebenen Entkalkungstabletten bei einem Kostenpunkt pro Packung von 11 Euro, und da sind nur höchstens 5 Tablettten der Inhalt! Hier braucht man 2 Entkalkungstabletten wie vorgeschrieben lt. Siemens! Dann kommt viel zu viel Wasser mit zum Kaffeesud und in die Schale! Auch sagte man mir erst viel später, dass sie auch einen Service braucht! Wenn man dies zusammenrechnet, so zahlt man nicht 449 -652,99 Euro sondern ca. 1000 Euro! Wenn ich dies gewusst hätte, würde ich diesen Aufwand dieser Kaffeemaschine nicht bestreiten. Das wäre für mich ein KO-Kriterium.



Filter ist Unsinn, bringt nicht wirklich was.Such dir einen guten und günstigen Entkalker.

wurstpractice

die Severin is der letzte Rotz. habe die 4. Severin s2+ und bezweifelt, dass die picolo hier deutlich aufgeholt hat... pumpenfehler ohne Ende, Kaffee in der Aufgang Schale anstatt in der tasse..... ging im 3. Jahr zurück....



Du hast doch ein völlig anderes Modell (Severin s2+), welches aus der Steinzeit stammt.
Ich rede von der Severin piccolo mit Milch Aufschäumer.
Nicht zu verwechseln die Maschinen die keinen Schäumer besitzen und als piccolo verkauft werden und dann eben nicht das können. Da sind einige Leute dann sehr verärgert.

Stuttgarter1984

Bei Idealo hat ein User geschrieben: Dieser Kaffeeautomat kommt einen sehr teuer, denn es ist ja nicht nur der Anschaffungsbetrag sondern auch das Ganze rund herum! Alle 14 Tage entkalken, und das mit den vorgeschriebenen Entkalkungstabletten bei einem Kostenpunkt pro Packung von 11 Euro, und da sind nur höchstens 5 Tablettten der Inhalt! Hier braucht man 2 Entkalkungstabletten wie vorgeschrieben lt. Siemens! Dann kommt viel zu viel Wasser mit zum Kaffeesud und in die Schale! Auch sagte man mir erst viel später, dass sie auch einen Service braucht! Wenn man dies zusammenrechnet, so zahlt man nicht 449 -652,99 Euro sondern ca. 1000 Euro! Wenn ich dies gewusst hätte, würde ich diesen Aufwand dieser Kaffeemaschine nicht bestreiten. Das wäre für mich ein KO-Kriterium.




Korrekt man muss alle regelmäßig entkalken.
Wer meinen Tipp nicht mag, kann ja selber Warentest lesen.
Ansonsten kauft was der Geldbeutel zulässt, aber nehmt auf jeden Fall eine bei der man die Brühgruppe rausnehmen kann!

Sonst wird sich da mal Schimmel bilden und es wird wieder rumgeheult.
Warentest hat viele getestet und einige bekamen ein gut!
Die Preisspanne kann ja jeder selber vergleichen.
Jura, Siemens oder Severin waren ja alle gut geprüft. Nur bei selbigen Ergebnis lagen beim Preis Welten dazwischen und bei den Folgekosten.

Die Severin hat dank häufiger Selbstreinigung (spült Wasser vorher und nachher) sicher kein Problem mit Schimmel. Die Brühgruppe geht mit einen Handgriff raus. Entkalken muss man die natürlich auch ab und an. Wenn man den teuren Filter weglässt der ein wenig gegen Kalk schützen soll, muss man die Signalgebung für den nächsten Entkalkungszyklus hoch setzen. Ist ja alles voll digital und automatisch.


tipnew

Die Severin hat dank häufiger Selbstreinigung (spült Wasser vorher und nachher) sicher kein Problem mit Schimmel.


Schön und gut, aber der Schimmel bildet sich nicht in der Brühgruppe sondern im inneren des Automaten (Geräteboden, Trichter Mahlwerk, Auswurf Kuchen, Dichtungen). Und das passiert bei allen Consumerautomaten, ohne Ausnahme. Das Kaffeemehl verbreitet sich nunmal überall im Gerät und der Wasserdampf ist der Katalysator.

tipnew

Die Severin hat dank häufiger Selbstreinigung (spült Wasser vorher und nachher) sicher kein Problem mit Schimmel.



Dann suchst du dir mal ein Video wie das bei der Severin ist.
Da kannst du sehen das du da fast alles zerlegen kannst.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text