Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Brettspiel  "Klong! im! All!": Grundspiel, Ermäßigung im Vorverkauf beim Schwerkraft Verlag
248° Abgelaufen

Brettspiel "Klong! im! All!": Grundspiel, Ermäßigung im Vorverkauf beim Schwerkraft Verlag

54,45€64,95€-16%
26
eingestellt am 6. FebBearbeitet von:"wadamahadran"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Hallo Brettspielfreunde,

für Deckbau Fans und besonders für Fans des Spiels „Klong!“ ist nun die Neuheit Klong! im! All! auf der Homepage des Schwerkraft-Verlags vorbestellbar.

Dies ist eine komplett eigenständig spielbare, neue Version des beliebten Deckbau-Spiels für 2-4 Spieler mit einer geschätzten Spielzeit von 45-90 Minuten.

Bis spätestens zum 08.02.19 kann man es ermäßigt anstelle von künftig 60€ für 49,50€ im OnlineShop des Verlags vorbestellen. Der Verlag behält sich eine vorzeitige Beendigung des Angebots vor!
Für den Versand kommt jetzt oder auch später zum regulären Preis eine Pauschale von 4,95€ dazu.

Die neuen Klong! im! All ! Spiele werden laut Verlag vorrangig in ein bis zwei Wochen, spätestens bis Ende Februar ausgeliefert, wenn nur ausschließlich das Spiel bestellt wird. Gemischte Bestellungen werden demnach erst im März ausgeliefert.

--------------------

Informationen des Verlags zum Spiel:

Der finstere Lord Eradikus versetzt die ganze Galaxie von seinem lebenden Raumschiff (der Eradikus Prime) aus in Angst und Schrecken. Er herrscht vielleicht mit eiserner Hand, aber seine wertvollsten Artefakte könnten ihm trotzdem durch seine Cyborgkrallen rutschen. Du und deine Diebeskollegen seid dabei, euch auf sein Schiff zu schleichen und euch den Weg in die Kommandozentrale freizuhacken, um Lord Eradikus zu bestehlen. Aber ein falscher Schritt und – Klong! Unvorsichtige Geräusche wecken die Aufmerksamkeit von Lord Eradikus. Sich in seine Kommandozentrale zu hacken und seine Artefakte zu stehlen, macht ihn zorniger. Bleibt zu hoffen, dass deine Freunde lauter sind als du, wenn du es mit deiner Beute an Bord einer Rettungskapsel schaffen willst, um so deine Haut zu retten.

Klong! im! All! ist ein Deckbau-Spiel. Jeder Spieler beginnt mit seinem eigenen Kartensatz (Deck) und baut diesen im Spiel weiter aus. Alle Spieler fangen mit den gleichen Karten an, werden jedoch Zug für Zug unterschiedliche Karten dazu erhalten. Da die Karten auf verschiedene Arten einsetzbar sind und sich teilweise aufeinander beziehen, entwickeln die Spieler im Laufe einer Partie ganz unterschiedliche Decks (und somit Strategien).

Das Ziel dieses Wettkampfs ist klar: Jeder Dieb hackt sich in die Kommandozentrale und stiehlt ein Artefakt. Es gibt die folgenden Spielziele:

- Den Bordcomputer hacken, um Zugang zur Kommandozentrale zu erhalten
- Ein Artefakt stehlen und es in die Rettungskapsel schaffen, bevor Lord Eradikus einen in die Finger bekommt
- Mit dem Artefakt und zusätzlicher Beute mehr Punkte sammeln als die Rivalen und sich so den Titel "Bester Dieb der Galaxie" zu sichern!
...

Weitere Informationen zum Spiel können bei Interesse mit einem Klick auf den Link eingeholt werden.


Viel Spaß beim Spielen..
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Sehr gutes Spiel aber kleiner Verlag mit ebenso kleinem Service.
26 Kommentare
Ne Erweiterung wär mir eigentlich lieber als ein komplett neues Spiel. Aber klar, für paar Karten und n neues Spielbrett kann man nicht soviel verlangen...
walker06.02.2019 23:02

Ne Erweiterung wär mir eigentlich lieber als ein komplett neues Spiel. …Ne Erweiterung wär mir eigentlich lieber als ein komplett neues Spiel. Aber klar, für paar Karten und n neues Spielbrett kann man nicht soviel verlangen...


Die Erweiterung "Fluch der Mumie" und die Erweiterung "versunkene Schätze" für das erste Klong sind auch jeweils für 30€ zuzügl. Porto im Shop erhältlich.

Das neue Klong im All hat die ähnliche Thematik mit einem anderen Hintergrund und variabel aufbaubaren Spielbrettern.
Klong
Sehr gutes Spiel aber kleiner Verlag mit ebenso kleinem Service.
Lieber nicht direkt bei Schwerkraft bestellen. Service unterirdisch im Reklamationsfall. Schwerkraftspiele sind such nicht grade für die Materiealqualität bekannt, würde,erstmal Reviers abwarten.
Klont autohot. „Brettspiel“ noch in den Titel....
wadamahadran06.02.2019 23:12

Die Erweiterung "Fluch der Mumie" und die Erweiterung "versunkene Schätze" …Die Erweiterung "Fluch der Mumie" und die Erweiterung "versunkene Schätze" für das erste Klong sind auch jeweils für 30€ zuzügl. Porto im Shop erhältlich.Das neue Klong im All hat die ähnliche Thematik mit einem anderen Hintergrund und variabel aufbaubaren Spielbrettern.

was da für Preise für ein paar Pappkarten aufgerufen werden unglaublich.. Aber muss jeder selber wissen.

Die englische Version gibts zu nem deutlich faireren Preis.
fiorenavor 44 m

Lieber nicht direkt bei Schwerkraft bestellen. Service unterirdisch im …Lieber nicht direkt bei Schwerkraft bestellen. Service unterirdisch im Reklamationsfall. Schwerkraftspiele sind such nicht grade für die Materiealqualität bekannt, würde,erstmal Reviers abwarten.



Reviews gibt es zur englischen Version genug. Höchstens die Übersetzung wäre noch ein unbekanntet Fall. Leider findet man Schwerkraftspiele selten wo anders, als auf der eigenen Seite. Dadurch bleiben ihre Spiele auf stehts teuer.
Nur Räuber der Nordsee und Terraforming Mars bekommt man woanders, dank der Kennerspiel Nominierung.
fiorenavor 58 m

was da für Preise für ein paar Pappkarten aufgerufen werden unglaublich.. A …was da für Preise für ein paar Pappkarten aufgerufen werden unglaublich.. Aber muss jeder selber wissen.Die englische Version gibts zu nem deutlich faireren Preis.


Durch Import-Kosten finde ich "deutlich" leider übertrieben... 30-40€ wären angebracht, wirklich viel unter 50€ gibt's auch die englische nicht :-\
Daher kann Schwerkraft ja so viel verlangen, auch wenn sie mittlerweile die Kapazitäten hätten um deutlich größere Printruns zu fahren und damit durch Economy of scale mal fairere Preise auszurufen :-(
ds1vor 4 h, 55 m

Klont autohot. „Brettspiel“ noch in den Titel....


Danke für die Anregung..

Bitte schön
Haben die den Titel absichtlich gewählt, um Scheibenwelt-Fans auszutricksen?
Was für Preise - für doch relativ wenig Material -.- finde die Entwicklung wirklich zum kotzen, dass immer mehr Leute meinen, ihre eigenen Verlage aufmachen zu müssen. Die Preise werden immer teurer. Da Lob ich mir doch größere Verlage wie Pegasus oder andere, wo man für 30€ ähnliche Vollwerttitel bekommt.
Auch wenn ich die Spiele, die bei Schwerkraft erscheinen wirklich liebe, kann ich deren Preispolitik leider nicht unterstützen. Für mich leider nix...
pmb07.02.2019 16:37

Was für Preise - für doch relativ wenig Material -.- finde die Entwicklung …Was für Preise - für doch relativ wenig Material -.- finde die Entwicklung wirklich zum kotzen, dass immer mehr Leute meinen, ihre eigenen Verlage aufmachen zu müssen. Die Preise werden immer teurer. Da Lob ich mir doch größere Verlage wie Pegasus oder andere, wo man für 30€ ähnliche Vollwerttitel bekommt. Auch wenn ich die Spiele, die bei Schwerkraft erscheinen wirklich liebe, kann ich deren Preispolitik leider nicht unterstützen. Für mich leider nix...


Du weißt wohl nicht, dass der Schwerkraft-Verlag original fremdsprachige Spiele ins Deutsche um- und übersetzt.
Von Verlag für Nischenspiele "aufmachen" ist da wohl eher nicht die Rede.

Pegasus, Ravensburger, Kosmos usw haben deutsche Autoren am Start, das ist der wesentliche Unterschied.

Wenn du und deine Mitspieler kein Problem damit haben, Spiele in englischer Sprache zu spielen und zu erklären, bzw.du die Anleitung sinngemäß übersetzen kannst, steht es dir auch frei, die Originalversion zu importieren, meist mit Versandkostenaufschlag...
Bearbeitet von: "wadamahadran" 7. Feb
wadamahadran07.02.2019 19:01

Du weißt wohl nicht, dass der Schwerkraft-Verlag original fremdsprachige …Du weißt wohl nicht, dass der Schwerkraft-Verlag original fremdsprachige Spiele ins Deutsche um- und übersetzt.Von Verlag für Nischenspiele "aufmachen" ist da wohl eher nicht die Rede.Pegasus, Ravensburger, Kosmos usw haben deutsche Autoren am Start, das ist der wesentliche Unterschied.Wenn du und deine Mitspieler kein Problem damit haben, Spiele in englischer Sprache zu spielen und zu erklären, bzw.du die Anleitung sinngemäß übersetzen kannst, steht es dir auch frei, die Originalversion zu importieren, meist mit Versandkostenaufschlag...


Das machen die anderen Verlage doch auch? Bei Pegasus und co kommt ja auch nicht alles von deutschen Autoren.
Ich glaube eher, dass Carsten einfach Bock hatte auf sein eigenes Ding, was ja auch vollkommen in Ordnung ist. Und das die Preise bei so klein-Verlegern nicht mit den großen mithalten können ist mir auch klar.
Als Verbraucher finde ich halt die Preisentwicklung nur scheisse und schlage dann lieber bei Spielen zu, die nicht so teuer sind und kann mir dann für den selben Preis vllt. sogar 3 Spiele auf mal kaufen.
Aber jeder wie er mag.
pmbvor 8 h, 35 m

Das machen die anderen Verlage doch auch? Bei Pegasus und co kommt ja auch …Das machen die anderen Verlage doch auch? Bei Pegasus und co kommt ja auch nicht alles von deutschen Autoren. Ich glaube eher, dass Carsten einfach Bock hatte auf sein eigenes Ding, was ja auch vollkommen in Ordnung ist. Und das die Preise bei so klein-Verlegern nicht mit den großen mithalten können ist mir auch klar. Als Verbraucher finde ich halt die Preisentwicklung nur scheisse und schlage dann lieber bei Spielen zu, die nicht so teuer sind und kann mir dann für den selben Preis vllt. sogar 3 Spiele auf mal kaufen. Aber jeder wie er mag.


Ich könnte nicht mehr zustimmen... Und der Schwerkraft Verlag ist mittlerweile definitiv kein wirklich Kleiner mehr, Carsten könnte locker gleich mehr produzieren und dadurch was an den Preisen machen, aber scheinbar hat er daran kein Interesse. Die Leute bezahlen es ja...

Allein, dass es bei Schwerkraft immer noch keine Versandfreigrenze gibt finde ich hart. Und Messepreise gibt es spätestens seit der Spiel' 18 auch nicht mehr :-D
Ich bin raus, aber mein Schrank ist eh voll xD
pmb08.02.2019 00:17

Das machen die anderen Verlage doch auch? Bei Pegasus und co kommt ja auch …Das machen die anderen Verlage doch auch? Bei Pegasus und co kommt ja auch nicht alles von deutschen Autoren. Ich glaube eher, dass Carsten einfach Bock hatte auf sein eigenes Ding, was ja auch vollkommen in Ordnung ist. Und das die Preise bei so klein-Verlegern nicht mit den großen mithalten können ist mir auch klar. Als Verbraucher finde ich halt die Preisentwicklung nur scheisse und schlage dann lieber bei Spielen zu, die nicht so teuer sind und kann mir dann für den selben Preis vllt. sogar 3 Spiele auf mal kaufen. Aber jeder wie er mag.


Btw, schön, dass es Mal jemand ähnlich sieht, hab einige Kumpels die das ganze noch verteidigen... Kommt schon fast wie bei Apple rüber, die können auch verlangen was sie wollen und die Fans feiern es trotzdem :-D
Bearbeitet von: "goldeneyeonline" 8. Feb
goldeneyeonline08.02.2019 08:55

Btw, schön, dass es Mal jemand ähnlich sieht, hab einige Kumpels die das g …Btw, schön, dass es Mal jemand ähnlich sieht, hab einige Kumpels die das ganze noch verteidigen... Kommt schon fast wie bei Apple rüber, die können auch verlangen was sie wollen und die Fans feiern es trotzdem :-D


Ist schon traurig, was für Unsummen für einige Brettspiele verlangt werden. Da diese aber wieder entsprechende Nachfragen haben, kann vielfach verlangt werden, was geht. Wenn man sich mal auf der Zunge zergehen lässt, was so Pappstanzbögen und irgendwelche Plastikteile kosten....
Und trotzdem wird oftmals dennoch dünne Pappe verwendet, das Material ist von schlechter Qualität, viele Teile kommen aus Billiglohnländern. Ich habe einige Spiele, die 50-100 Euro kosten und frage mich trotzdem, warum nicht einfach ein Euro mehr (vom Hersteller) ausgegeben wurde für etwas bessere Qualität.
Aber der Verbraucher zahlt ja trotzdem den Preis....

Zum Klong Deal: Dass noch nicht mal der Versand kostenlos ist, obwohl man sogar in Vorkasse geht, spricht ja schon wieder Bände.
Bearbeitet von: "Ingo_B." 9. Feb
Ingo_B.09.02.2019 13:59

Ist schon traurig, was für Unsummen für einige Brettspiele verlangt w …Ist schon traurig, was für Unsummen für einige Brettspiele verlangt werden. Da diese aber wieder entsprechende Nachfragen haben, kann vielfach verlangt werden, was geht. Wenn man sich mal auf der Zunge zergehen lässt, was so Pappstanzbögen und irgendwelche Plastikteile kosten....Und trotzdem wird oftmals dennoch dünne Pappe verwendet, das Material ist von schlechter Qualität, viele Teile kommen aus Billiglohnländern. Ich habe einige Spiele, die 50-100 Euro kosten und frage mich trotzdem, warum nicht einfach ein Euro mehr (vom Hersteller) ausgegeben wurde für etwas bessere Qualität. Aber der Verbraucher zahlt ja trotzdem den Preis.... Zum Klong Deal: Dass noch nicht mal der Versand kostenlos ist, obwohl man sogar in Vorkasse geht, spricht ja schon wieder Bände.


Hab gerade gesehen es geht noch besser... Versand mit Kumpels teilen wird auch noch bestraft :-D

"Das Spiel wird AB Februar 2019 ausgeliefert. Zuerst erhalten Kunden, die nur 1 Exemplar und NICHTS anderes bestellt haben, ihre Lieferung. Danach (ca. ab März) versenden wir die gemischten Bestellungen."
goldeneyeonlinevor 4 h, 47 m

Hab gerade gesehen es geht noch besser... Versand mit Kumpels teilen wird …Hab gerade gesehen es geht noch besser... Versand mit Kumpels teilen wird auch noch bestraft :-D"Das Spiel wird AB Februar 2019 ausgeliefert. Zuerst erhalten Kunden, die nur 1 Exemplar und NICHTS anderes bestellt haben, ihre Lieferung. Danach (ca. ab März) versenden wir die gemischten Bestellungen."


Ja, hatte ich auch gesehen. Vermutlich lassen sie direkt in der Fabrik verpacken und versenden. Müssen sich also noch nicht mal selbst damit belästigen...
Also manche unterschätzen wohl einfach die Kosten für bedruckte Pappbögen und Plastikfiguren, das ist nämlich gar nicht mal so billig wie hier alle annehmen. Dazu kommen Lizenzgebühren, Versand, Vertrieb usw. Schwerkraft Spiele mögen nicht die billigsten sein aber dafür bleiben sie recht Preisstabil, dadurch erzielt man beim Weiterverkauf noch gute Preise. Jeder muss halt schauen was einem so ein Spiel wert ist, entweder kann/will ich es mir leisten oder halt nicht, gibt ja genug Alternativen. Am Ende ist es eine gute Ersparnis gewesen und das zählt bei einem Deal.
Für mich ist die Spielidee das Wichtigste und wie sie umgesetzt wurde.

Wenn das Spiel "rund" ist, und man es gern spielt, dann sollte man den "höherer Preis" auch mal gegenüber stellen, z.B anderer Freizeitbeschäftigungen wie
Kinoabend
Diskobesuch
Eintritt zum Bundesligaspiel
Kegelabend

Wenn das Spiel häufiger auf den Tisch kommt, hat es wegen den einmaligen Anschaffungskosten ein günstigeres Stunden/Preis Verhältnis...
wadamahadranvor 14 h, 35 m

Für mich ist die Spielidee das Wichtigste und wie sie umgesetzt wurde.Wenn …Für mich ist die Spielidee das Wichtigste und wie sie umgesetzt wurde.Wenn das Spiel "rund" ist, und man es gern spielt, dann sollte man den "höherer Preis" auch mal gegenüber stellen, z.B anderer Freizeitbeschäftigungen wieKinoabendDiskobesuchEintritt zum BundesligaspielKegelabendWenn das Spiel häufiger auf den Tisch kommt, hat es wegen den einmaligen Anschaffungskosten ein günstigeres Stunden/Preis Verhältnis...


Ihr habt ja durchaus recht. Nur im allgemeinen nervt mich diese Preispolitik ungemein, überall.
Schon mal "Höhle der Löwen" geschaut? Da nennen die ja auch immer den Einkaufspreis. Kann mich gut erinnern, wie jemand eine Uhr herstellte: Uhrwerk für unter 20,- Euro gekauft, dann noch das Gehäuse etc. , zusammen keine 90,- Euro, und der Verkaufspreis lag irgendwo bei 900,- Euro.
Und so in die Richtung ist es ist es oft. Schau dir doch mal Twilight Imperium an: was glaubst du denn, was solche Plastikminiaturen in China kosten?! Alle zusammen ein paar Euro. Selbst wenn es 10,- Euro wären. Die Pappe, Anleitung, Karton... dazu. Mehr als 20-30 Euro kann es nicht kosten.... dann als VK150,- Euro..... Ich weiß, Entwicklung etc. ist nicht berücksichtigt.
Salasos09.02.2019 20:12

Also manche unterschätzen wohl einfach die Kosten für bedruckte Pappbögen u …Also manche unterschätzen wohl einfach die Kosten für bedruckte Pappbögen und Plastikfiguren, das ist nämlich gar nicht mal so billig wie hier alle annehmen. Dazu kommen Lizenzgebühren, Versand, Vertrieb usw. Schwerkraft Spiele mögen nicht die billigsten sein aber dafür bleiben sie recht Preisstabil, dadurch erzielt man beim Weiterverkauf noch gute Preise. Jeder muss halt schauen was einem so ein Spiel wert ist, entweder kann/will ich es mir leisten oder halt nicht, gibt ja genug Alternativen. Am Ende ist es eine gute Ersparnis gewesen und das zählt bei einem Deal.

Der Ek bis zur Tür in deutschland wird bei nem 40 Euro spiel bei Maximal 10 Dollar liegen. TErraforming Mars würde ich auf 6 Dollar tippen. Thalia und co kaufen die Spiele dann für 15 bis 20 Euro an und für 40 gehen sie dann in den Verkauf.

durch direktvertrieb landet die Marge dann bei schwerkraft. Ist das Geschäftsmodell.
fiorena25.03.2019 18:31

Der Ek bis zur Tür in deutschland wird bei nem 40 Euro spiel bei Maximal …Der Ek bis zur Tür in deutschland wird bei nem 40 Euro spiel bei Maximal 10 Dollar liegen. TErraforming Mars würde ich auf 6 Dollar tippen. Thalia und co kaufen die Spiele dann für 15 bis 20 Euro an und für 40 gehen sie dann in den Verkauf.durch direktvertrieb landet die Marge dann bei schwerkraft. Ist das Geschäftsmodell.


Seit wann kann man die deutsche Version aus dem Ausland beziehen?

Soweit ich weiß, organisiert der Schwerkraft-Verlag die deutsche Lokalisierung.
Die wird wegen den kleineren Stückzahlen in der Entwicklung sicher mehr kosten, als 6 Dollar
wadamahadranvor 3 h, 49 m

Seit wann kann man die deutsche Version aus dem Ausland beziehen?Soweit …Seit wann kann man die deutsche Version aus dem Ausland beziehen?Soweit ich weiß, organisiert der Schwerkraft-Verlag die deutsche Lokalisierung.Die wird wegen den kleineren Stückzahlen in der Entwicklung sicher mehr kosten, als 6 Dollar


Ich red vom ek, also das was ne Box kostet im Einkauf. Und natürlich wird die im Audland gekauft steht doch überall made in China drauf bei Schwerkraft ;). Viel mehr als den vk durch 5 oder 6 darf der ek garnicht sein weil dann bei den meisten Mini Stückzahlen nix hängen bleibt. Und wer genau aufpasst hat schon mitgekriegt das er tönt bei jedem Spiel Gewinn zu machen. Ist auch klar die Dinger werden so,günstig produziert der wird schon ab dem 20ten verkauftem spiel nen Gewinn machen bei den Spielen mit der einfachen Ausstattung. Kannst ja selber rechnen mit terraforming Mars das es anfangs für 40 Euro gab auf der Messe und der hatte 150 spiele mit. Wenn er da nur 10 Euro pro Verkauf Spanne hätte wäre er mit 1500 Euro raus, so vielkostet ja die standmiete :). Da werden bei nem 60 Euro Verkaufspreis schön 50 Euro hängen bleiben, aber klar, davon muss dann die Übersetzung und die Logistik bezahlt werden. Support spart man sich lieber ganz :).
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text