Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Britax Römer Advansafix III SICT, Autositz Gruppe 1/2/3 (9 - 36 kg), Kollektion 2019
324° Abgelaufen

Britax Römer Advansafix III SICT, Autositz Gruppe 1/2/3 (9 - 36 kg), Kollektion 2019

202,39€243,78€-17%babymarkt Angebote
28
aktualisiert 7. Sep (eingestellt 3. Sep)

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Update 1
Der Sitz ist wieder verfügbar, diesmal für 219,99€. Mit Code EIGHT87153 für 202,39€. Danke @NoMiSD
Bei Babymarkt bekommt ihr gerade den Advansafix III SICT für 223,20€ inkl VSK mit oben genanntem Gutschein.

  • Wächst mit Ihrem Kind – von 9 bis 36 kg (ca. 9 Monate bis 12 Jahre)
  • Flexibler Seitenaufprallschutz – SICT
  • Optimale Beckengurtpositionierung bei Verwendung des 3-Punkt-Autogurts – SecureGuard
  • Mehrfach verstellbare Ruhepositionen für ultimativen Komfort
  • 5-Punkt-Gurt und höhenverstellbare Kopfstütze mit einfacher Einhand-Bedienung

Auf Amazon bekommt der Sitz 18 Bewertungen mit 4,7 Sternen, bei Babymarkt sind es 41 Bewertungen mit fast vollen 5 Sternen.

1429036.jpg

Unser Neuer für alle Kleinen, die noch groß werden: Der ADVANSAFIX III SICT ist für Kinder von 9 kg bis 36 kg geeignet. Dank des 5-Punkt-Gurts sind kleine Kinder bis 18 kg im Autositz sicher unterwegs. Für größere Kinder, die mit dem 3-Punkt-Gurt des Fahrzeugs angeschnallt sind, bietet der SecureGuard einen zusätzlichen vierten Kontaktpunkt, der den Beckengurt in der optimalen Position behält. Der Sitz verfügt auch über abnehmbare SICT, die im Falle eines Seitenaufpralls für zusätzlichen Schutz sorgen. Ebenfalls einzigartig sind die mehrfach verstellbaren Sitzpositionen – für alle Altersgruppen bis 36 kg. Das nennen wir Fortschritt in puncto Sicherheit und Komfort für Ihr Kind, das noch wächst.
Dieser Kindersitz muss an den ISOFIX-Verankerungspunkten Ihres Fahrzeugs befestigt werden. ISOFIX ist ein Standardsystem für Befestigungspunkte in fast allen Fahrzeugen. Dieses gewährleistet, dass der Kindersitz sicher im Auto befestigt ist. Spezielle Anforderungen für ADVANSAFIX III SICT: Der sichere Einbau des Sitzes ist erst abgeschlossen, wenn ein Top Tether (Zusatzgurt) verwendet wird, da dieser für optimale Stabilität sorgt. In Ihrem Fahrzeughandbuch finden Sie die Befestigungspunkte für ISOFIX und den Top Tether in Ihrem Auto.
Zusätzliche Info

Gruppen

28 Kommentare
ash03.09.2019 18:12

Kommentar gelöscht


Das ist ein anderer Sitz!
Wie ist der im Vergleich zum Cybex Pallas S-Fix?
Also hier Warentest: Der Britax Römer Advansafix III Sict ist ein Kinder­sitz für einen großen Einsatz­zeitraum. Großen Kindern bietet der allerdings nicht besonders viel Platz. Das Verletzungs­risiko beim Front- und Seiten­crash ist mittel. Der Einbau erfolgt immer mit Isofix und Top Tether, der Sitz kann deshalb nur in Fahr­zeugen verwendet werden, die über entsprechende Befestigungs­punkte verfügen. Die Höhe der Hosen­trägergurte kann mit einem zentralen Versteller einfach und schnell an das wachsende Kind angepasst werden. Mit einem Sitzgewicht von 11 Kilogramm ist das Modell schwer. Die Gefahr der Fehlbedienung ist leicht erhöht und der Sitz­einbau etwas aufwendig, ebenso wie das Entfernen des Bezuges.

Diesmal der richtige.
Bearbeitet von: "ash" 3. Sep
gorx03.09.2019 18:42

Wie ist der im Vergleich zum Cybex Pallas S-Fix?


Also 5 Punktgurt vorwärts ist einfach nicht gut. (Kopf-Körper-Verhältnis passt nicht und es drohen deshalb schwere bis tödliche Verletzungen im Nackenbereich.

Bei einem Sitz mit Fangkörper ist das theoretisch anders, der Oberkörper rollt sich über das Kissen ab.
Aber damit das in der Realität so passiert darf es keinen seitlichen Drall geben, der Fangkörper muss sich exakt ums Kind schmiegen und fest genug sein, es besteht sonst die Gefahr dass das Kind einfach aus dem Sitz rutscht...

Beim Pallas ist es aber wenigstens so dass der nicht zwingend Isofix braucht, den kann man also mit eingefahren Isofix-Armen universal verwenden.

Musst du jetzt bewerten was dir da wichtiger/wohler ist.

Meine Empfehlung geht immer klar zum Reboarder.
Bearbeitet von: "ash" 3. Sep
ash03.09.2019 19:02

Also 5 Punktgurt vorwärts ist einfach nicht gut. (Kopf-Körper-Verhältnis pa …Also 5 Punktgurt vorwärts ist einfach nicht gut. (Kopf-Körper-Verhältnis passt nicht und es drohen deshalb schwere bis tödliche Verletzungen im Nackenbereich.Bei einem Sitz mit Fangkörper ist das theoretisch anders, der Oberkörper rollt sich über das Kissen ab.Aber damit das in der Realität so passiert darf es keinen seitlichen Drall geben, der Fangkörper muss sich exakt ums Kind schmiegen und fest genug sein, es besteht sonst die Gefahr dass das Kind einfach aus dem Sitz rutscht...Beim Pallas ist es aber wenigstens so dass der nicht zwingend Isofix braucht, den kann man also mit eingefahren Isofix-Armen universal verwenden.Musst du jetzt bewerten was dir da wichtiger/wohler ist.Meine Empfehlung geht immer klar zum Reboarder.


Ich bin auch für einen Reboarder, immer.
El_Lorenzo03.09.2019 19:16

Ich bin auch für einen Reboarder, immer.


Klar,haben wir auch noch...Aber was ist dann wenn sie aus dem Reboarderalter raus sind? Überlegen gerade,welcher Sitz dann kommt
nuggistar03.09.2019 19:18

Klar,haben wir auch noch...Aber was ist dann wenn sie aus dem …Klar,haben wir auch noch...Aber was ist dann wenn sie aus dem Reboarderalter raus sind? Überlegen gerade,welcher Sitz dann kommt


Ab frühesten vier Jahren einen Folgesitz der Gruppe 2/3 mit Fahrzeuggurt.
Habe für unsere Tochter den Kidfix III M bestellt. babymarkt.de/bri…tml

Sie ist zwar erst 2 1/4, aber bereits über 95cm und ~16kg (kommt nach mir die Arme, bin selbst 1.99m / 105kg).

Der Sitz oben scheint mir eher für kleinere Kinder geeignet? Was meint ihr?
Suche einen, für einen 4J (115cm/20kg). Im Moment fährt er noch im axkid Minikid. Wird aber langsam eng.
copyshopz03.09.2019 19:29

Habe für unsere Tochter den Kidfix III M bestellt. …Habe für unsere Tochter den Kidfix III M bestellt. https://www.babymarkt.de/britax-roemer-kindersitz-kidfix-iii-m-air-silver-a256524.html Sie ist zwar erst 2 1/4, aber bereits über 95cm und ~16kg (kommt nach mir die Arme, bin selbst 1.99m / 105kg). Der Sitz oben scheint mir eher für kleinere Kinder geeignet? Was meint ihr?


Vom Grundsatz her ein guter Sitz. Die Frage ist ob der Gurtverlauf passt und ob das Kind schon die geistige Reife besitzt in einem Sitz der Gruppe 2/3 so sitzen dass der Sitz immer seine Schutzfunktion entfalten kann falls nötig (zu gut Deutsch: das Kind darf nicht rumhampeln in so einem Folgesitz und das kann 2,5 jährigen mitunter schwer fallen).



Whal03.09.2019 19:49

Suche einen, für einen 4J (115cm/20kg). Im Moment fährt er noch im axkid M …Suche einen, für einen 4J (115cm/20kg). Im Moment fährt er noch im axkid Minikid. Wird aber langsam eng.



Der Minikid 1.0 passt so bis Oberteilgröße 122/128, der Minikid 2.0 bis Oberteilgröße 122.
Etwas Zeit habt ihr also noch. Wenn es soweit ist am besten Probeeinbauen und Probesitzen lassen.
ash03.09.2019 20:08

Vom Grundsatz her ein guter Sitz. Die Frage ist ob der Gurtverlauf passt …Vom Grundsatz her ein guter Sitz. Die Frage ist ob der Gurtverlauf passt und ob das Kind schon die geistige Reife besitzt in einem Sitz der Gruppe 2/3 so sitzen dass der Sitz immer seine Schutzfunktion entfalten kann falls nötig (zu gut Deutsch: das Kind darf nicht rumhampeln in so einem Folgesitz und das kann 2,5 jährigen mitunter schwer fallen). Der Minikid 1.0 passt so bis Oberteilgröße 122/128, der Minikid 2.0 bis Oberteilgröße 122.Etwas Zeit habt ihr also noch. Wenn es soweit ist am besten Probeeinbauen und Probesitzen lassen.



Werden es mal ausprobieren, aber in jedem Fall den aktuellen Sitz behalten, damit wir wieder wechseln konnen. Der aktuelle (recaro elite zero 1) ist ihr aber zu eng, da motzt sie immer und will raus. Mal abwarten(annoyed)
copyshopz03.09.2019 20:11

Werden es mal ausprobieren, aber in jedem Fall den aktuellen Sitz …Werden es mal ausprobieren, aber in jedem Fall den aktuellen Sitz behalten, damit wir wieder wechseln konnen. Der aktuelle (recaro elite zero 1) ist ihr aber zu eng, da motzt sie immer und will raus. Mal abwarten(annoyed)


Ich kenne den Sitz nicht, im Zweifel mal im Handbuch schauen ob da noch was an Verkleineren raus kann.

Falls sie noch nicht gut im Folgesitz sitzt (Schultergurt übers Schlüsselbein, Beckengurt übers Becken, keinesfalls über den Bauchraum), gibts noch gute gegurtete Reboarder.
Wie oben schon erwähnt die Minikids und von Römer noch den Maxway (Plus). Die passen sehr lange und bis 25kg weil sie gegurtet sind.
ash03.09.2019 20:18

Ich kenne den Sitz nicht, im Zweifel mal im Handbuch schauen ob da noch …Ich kenne den Sitz nicht, im Zweifel mal im Handbuch schauen ob da noch was an Verkleineren raus kann.Falls sie noch nicht gut im Folgesitz sitzt (Schultergurt übers Schlüsselbein, Beckengurt übers Becken, keinesfalls über den Bauchraum), gibts noch gute gegurtete Reboarder.Wie oben schon erwähnt die Minikids und von Römer noch den Maxway (Plus). Die passen sehr lange und bis 25kg weil sie gegurtet sind.


Danke dir, schau ich mir an! Sehr freundlich. Schönen Abend!
Wünschte es würde einfach mehr Folgesitze mit 5-Punkt-Gurt geben. Finde diese deutlich besser als nur den Gurt. Wie oft habe ich es gesehen dass die Kinder einen Arm über den Gurt legen so dass quasi der Gurt nur noch um den Bauch liegt.

In anderen Ländern wie UK und USA scheinen die Folgesitze mit 5-Punkt-Gurt beliebter zu sein.

Warum ein 5-Punkt-Gurt nicht im Verhätnis passt verstehe ich nicht ganz. Vllt. habe ich einen Denkfehler. Rennfahrer nutzen auch Hosenträgergurte. Wenn die nicht "Ausbalanciert" wären, eher sinnlos? Klar beim Kleinkind ist die Muskulatur noch nicht ausgebildet. Aber lasse mich gerne eines besseren belehren.

Mir kommt so lange es möglich ist, kein Sitz mit normalen Gurt ins Auto. Finde das 5-Punkt-Gurt System Patent.
Bearbeitet von: "NeOdasTiEt" 7. Sep
@El_Lorenzo
Mit dem Gutschein "EIGHT87153" nochmal günstiger.
22831618-vSOyX.jpg
NoMiSD07.09.2019 08:43

@El_LorenzoMit dem Gutschein "EIGHT87153" nochmal günstiger.[Bild]


WTF vorhin alle Codes probiert. Danke dcjöb
Bearbeitet von: "El_Lorenzo" 7. Sep
NeOdasTiEt07.09.2019 08:37

Wünschte es würde einfach mehr Folgesitze mit 5-Punkt-Gurt geben. Finde d …Wünschte es würde einfach mehr Folgesitze mit 5-Punkt-Gurt geben. Finde diese deutlich besser als nur den Gurt. Wie oft habe ich es gesehen dass die Kinder einen Arm über den Gurt legen so dass quasi der Gurt nur noch um den Bauch liegt.In anderen Ländern wie UK und USA scheinen die Folgesitze mit 5-Punkt-Gurt beliebter zu sein.Warum ein 5-Punkt-Gurt nicht im Verhätnis passt verstehe ich nicht ganz. Vllt. habe ich einen Denkfehler. Rennfahrer nutzen auch Hosenträgergurte. Wenn die nicht "Ausbalanciert" wären, eher sinnlos? Klar beim Kleinkind ist die Muskulatur noch nicht ausgebildet. Aber lasse mich gerne eines besseren belehren. Mir kommt so lange es möglich ist, kein Sitz mit normalen Gurt ins Auto. Finde das 5-Punkt-Gurt System Patent.


Rennfahrer machen spezielles Training für die Nackenmuskulatur und Rennfahrer haben HANS!
de.m.wikipedia.org/wik…tem

Unsere Kinder haben kein Hans, keine explizit trainierte Nackenmuskulatur und im Verhältnis einen viel größeren Kopf.
Für Kinder ist der 5-Punkt-Gurt vorwärts potentiell tödlich. Und deutlich gefährlicher als für Rennfahrer oder ein Reboarder mit 5-Punkt-Gurt.
an die die hier rumlungern, die haben doch sicher schon erfahrungen mit kindersitzen für etwa ab 1jahr, also wenn die babyschale (maxi cosi) zu klein ist. ist da der britax römer dualfix m i-size gut? oder doch besser swingfix m? gibts bessere?
Bearbeitet von: "woopwoop" 7. Sep
woopwoop07.09.2019 11:49

an die die hier rumlungern, die haben doch sicher schon erfahrungen mit …an die die hier rumlungern, die haben doch sicher schon erfahrungen mit kindersitzen für etwa ab 1jahr, also wenn die babyschale (maxi cosi) zu klein ist. ist da der britax römer dualfix m i-size gut? oder doch besser swingfix m? gibts bessere?



Wer kann sollte einen Autositz immer beim Fachhändler erwerben, die bauen wenn nötig auch 15 Kindersitze für einen ins Auto, schauen ob das Kind gut sitzt, die Gurte richtig verlaufen (jedes Kind ist anders, kein Sitz passt zu jedem Kind in jedem Auto) und zeigen auch das korrekte Anschnallen des Kindes, was gar nicht immer so einfach ist.

Fachhändler kann man hier finden (grüne Pins): goo.gl/map…Ak6
ash07.09.2019 15:16

Wer kann sollte einen Autositz immer beim Fachhändler erwerben, die bauen …Wer kann sollte einen Autositz immer beim Fachhändler erwerben, die bauen wenn nötig auch 15 Kindersitze für einen ins Auto, schauen ob das Kind gut sitzt, die Gurte richtig verlaufen (jedes Kind ist anders, kein Sitz passt zu jedem Kind in jedem Auto) und zeigen auch das korrekte Anschnallen des Kindes, was gar nicht immer so einfach ist.Fachhändler kann man hier finden (grüne Pins): goo.gl/maps/LSYSQVKJHsPdqnAk6



ging mir ja nicht darum den sitz im internet zu bestellen. wir wollen den ja im laden kaufen, aber vorher wollen wir auch noch mehr infos einholen... und ich habe oft das gefühl, dass hier bei mydealz viele leute sind die in ihren spezielgebieten relativ viel wissen bzw. sich schon damit beschäftigt haben. wir waren in einem babyshop (der auf der von dir verlinkten karte ist, aber kein grüner pin, sondern ein gelber pin....was genau ist da überhaupt der unterschied?) und haben uns beraten lassen. im endeffekt warens dann cybex sirona z und britax römer dualfix m. ins auto eingebaut haben wir die jetzt nicht, aber das kind sass drin.....wobei wir es selbst rein gesetzt haben und angeschnallt. was genau kann man da falsch machen? (ernst gemeinte frage)
jetzt haben wir grob im internet geschaut und sind eben auch auf den britax römer swingfix m gestossen, der anscheinend bessere sicherheitsergebnisse als der britax römer dualfix m hat...daher meine frage. ganz generell halt obs auch noch bessere gibt. im laden wird halt auch oft das empfohlen was da ist. sicher ist für uns, dass wir einen reboarder wollen. in dem laden hatten sie jetzt aber auch (so wie ich das gesehen habe) nur den cybex sirona z, britax römer dualfix m und dann noch einen von "gb"(?) als reboarder. das angebot mit sitz ins auto einbauen wurde uns gemacht, jedoch waren wir sowieso nicht mit unserem hauptauto da...hätte also nur beschränkt genutzt. dazu schauen wir sowieso gerade nach einem grösseren auto (kombi wie z.b. seat leon st oder so) und da ist ja dann bestimmt genug platz für jeden reboarder!?
also ich fand im britax römer dualfix sass unser kind etwas gemütlicher, weil es etwas mehr platz gab....im cybex sirona z sah das irgendwie eingezwengter aus...obwohl wir kein besonders grosses/schweres kind haben (knapp 12monate, 9,3kg, mädchen...grösse weiss ich jetzt gar nicht aktuell, aber sie passt jetzt gerade noch in den maxi cosi cabriofix, der ja als eher klein bekannt ist). wie sieht/merkt man denn, ob ein kind gut sitzt?
bin wie gesagt für jegliche tipps offen.
Bearbeitet von: "woopwoop" 7. Sep
woopwoop07.09.2019 15:30

ging mir ja nicht darum den sitz im internet zu bestellen. wir wollen den …ging mir ja nicht darum den sitz im internet zu bestellen. wir wollen den ja im laden kaufen, aber vorher wollen wir auch noch mehr infos einholen... und ich habe oft das gefühl, dass hier bei mydealz viele leute sind die in ihren spezielgebieten relativ viel wissen bzw. sich schon damit beschäftigt haben. wir waren in einem babyshop (der auf der von dir verlinkten karte ist, aber kein grüner pin, sondern ein gelber pin....was genau ist da überhaupt der unterschied?) und haben uns beraten lassen. im endeffekt warens dann cybex sirona z und britax römer dualfix m. ins auto eingebaut haben wir die jetzt nicht, aber das kind sass drin.....wobei wir es selbst rein gesetzt haben und angeschnallt. was genau kann man da falsch machen? (ernst gemeinte frage)jetzt haben wir grob im internet geschaut und sind eben auch auf den britax römer swingfix m gestossen, der anscheinend bessere sicherheitsergebnisse als der britax römer dualfix m hat...daher meine frage. ganz generell halt obs auch noch bessere gibt. im laden wird halt auch oft das empfohlen was da ist. sicher ist für uns, dass wir einen reboarder wollen. in dem laden hatten sie jetzt aber auch (so wie ich das gesehen habe) nur den cybex sirona z, britax römer dualfix m und dann noch einen von "gb"(?) als reboarder. das angebot mit sitz ins auto einbauen wurde uns gemacht, jedoch waren wir sowieso nicht mit unserem hauptauto da...hätte also nur beschränkt genutzt. dazu schauen wir sowieso gerade nach einem grösseren auto (kombi wie z.b. seat leon st oder so) und da ist ja dann bestimmt genug platz für jeden reboarder!?also ich fand im britax römer dualfix sass unser kind etwas gemütlicher, weil es etwas mehr platz gab....im cybex sirona z sah das irgendwie eingezwengter aus...obwohl wir kein besonders grosses/schweres kind haben (knapp 12monate, 9,3kg, mädchen...grösse weiss ich jetzt gar nicht aktuell, aber sie passt jetzt gerade noch in den maxi cosi cabriofix, der ja als eher klein bekannt ist). wie sieht/merkt man denn, ob ein kind gut sitzt?bin wie gesagt für jegliche tipps offen.


Ich würde euch auch nochmal raten zum Fachhandel (Zwergperten/Kindersitzprofis) zu fahren. Ich weiß ja nicht wo ihr wart?
Eure vorgestellten Sitze haben wir leider nicht im Gebrauch und kann daher auch leider nichts sagen. Wenn euer Kind schlechter in einem besser getesteten Sitz sitzt, kann er nicht so gut schützen. Wie ein Sitz der vielleicht etwas schlechter getestet ist, aber besser zum Kind passt. Alle Sitze die die oben genannten Fachhändler im Sortiment haben sind sicher. Die haben den schwedischen Plus Test durchlaufen.

Der größte Fehler beim anschnallen ist wohl das man nicht fest genug anschnallt. Oder eine zu dicke Jacke an hat (Stichwort Gurtlose). Auch falsche Einstellung der Kopfstütze Höhe der Gurte kann die Sicherheit einschränken.
Ich kann mich da jetzt auch vertun, aber ich meine so ein Seat Leon St sieht zwar groß von außen aus. Aber wirklich viel Platz ist da mit nem Reboarder wohl nicht. Aber ich bin mir da gerade nicht 100% sicher. Aber die Fachhändler haben schon so viele Autos gesehen die wissen das bestimmt
Bubbles0207.09.2019 19:47

Ich würde euch auch nochmal raten zum Fachhandel …Ich würde euch auch nochmal raten zum Fachhandel (Zwergperten/Kindersitzprofis) zu fahren. Ich weiß ja nicht wo ihr wart? Eure vorgestellten Sitze haben wir leider nicht im Gebrauch und kann daher auch leider nichts sagen. Wenn euer Kind schlechter in einem besser getesteten Sitz sitzt, kann er nicht so gut schützen. Wie ein Sitz der vielleicht etwas schlechter getestet ist, aber besser zum Kind passt. Alle Sitze die die oben genannten Fachhändler im Sortiment haben sind sicher. Die haben den schwedischen Plus Test durchlaufen.Der größte Fehler beim anschnallen ist wohl das man nicht fest genug anschnallt. Oder eine zu dicke Jacke an hat (Stichwort Gurtlose). Auch falsche Einstellung der Kopfstütze Höhe der Gurte kann die Sicherheit einschränken. Ich kann mich da jetzt auch vertun, aber ich meine so ein Seat Leon St sieht zwar groß von außen aus. Aber wirklich viel Platz ist da mit nem Reboarder wohl nicht. Aber ich bin mir da gerade nicht 100% sicher. Aber die Fachhändler haben schon so viele Autos gesehen die wissen das bestimmt



leider gibts keinen solchen fachhändler bei uns in der nähe....waren bei schwarzwaldkind. ansonsten gibt es dann nur noch babyone, babywalz und solche sachen.


das mit der jacke ist uns bewusst...ansonsten achten wir schon auf die anleitung (z.b. bezüglich kopfstütze und höhe der gurte...also da dass sie halt nicht von oben und nicht von unten kommen dürfen etc...).

hatte bezüglich seat leon st mal grob gegoogled und da hat einer gesagt, dass er mit reboarder rechts hinten dann auch locker auf dem beifahrer mehr als genug platz hat mit 1,80m.
Bearbeitet von: "woopwoop" 7. Sep
woopwoop07.09.2019 21:33

leider gibts keinen solchen fachhändler bei uns in der nähe....waren bei s …leider gibts keinen solchen fachhändler bei uns in der nähe....waren bei schwarzwaldkind. ansonsten gibt es dann nur noch babyone, babywalz und solche sachen.das mit der jacke ist uns bewusst...ansonsten achten wir schon auf die anleitung (z.b. bezüglich kopfstütze und höhe der gurte...also da dass sie halt nicht von oben und nicht von unten kommen dürfen etc...).hatte bezüglich seat leon st mal grob gegoogled und da hat einer gesagt, dass er mit reboarder rechts hinten dann auch locker auf dem beifahrer mehr als genug platz hat mit 1,80m.


Irgendwer bietet wohl auch telefonische Beratung an wenn der Weg zu weit ist.
Wir haben zum Beispiel den Axkid Minikid, der ist so platzsparend einzubauen. Aber den gibt es meine ich nicht bei den normalen Babyläden.
Okay dann habe ich mich da wirklich vertan mit dem Seat
Deal ist wohl abgelaufen - mir wird der ursprüngliche Preis angezeigt.
woopwoop07.09.2019 21:33

leider gibts keinen solchen fachhändler bei uns in der nähe....waren bei s …leider gibts keinen solchen fachhändler bei uns in der nähe....waren bei schwarzwaldkind. ansonsten gibt es dann nur noch babyone, babywalz und solche sachen.das mit der jacke ist uns bewusst...ansonsten achten wir schon auf die anleitung (z.b. bezüglich kopfstütze und höhe der gurte...also da dass sie halt nicht von oben und nicht von unten kommen dürfen etc...).hatte bezüglich seat leon st mal grob gegoogled und da hat einer gesagt, dass er mit reboarder rechts hinten dann auch locker auf dem beifahrer mehr als genug platz hat mit 1,80m.


Wir sind aus der Freiburger Gegend nach Karlsruhe gefahren, 120km einfach die sich absolut gelohnt haben!
Da du Schwarzwaldkind kennst solltest du auch irgendwo in unserer Umgebung verortet sein. Ich bin überhaupt nicht überzeugt von Schwarzwaldkind. War auch dort: Fachliche Beratung würde ich das nicht nennen.

Worauf zu achten gilt: Gurtverlauf. Traust du dir zu zu beurteilen ob beispielsweise das Gurtschloss nicht zu weit im Bauchraum sitzt, der Beckengurt korrekt übers Becken verläuft... die Sache mit den korrekt eingestellten Schutergurten überfordert auch viele Menschen, gehört aber noch zu den leichter zu beachtenden Angelegenheiten. Weißt du wie ein gekipptes Becken aussieht und wie du verhinderst dass dein Kind mit einem solchen im Kindersitz angegurtet wird? Uns wurde das von Schwarzwaldkind nicht gezeigt.

Und was auch wirklich wenig beachtet wird, aber eben wichtig ist: passt der Sitz zum Auto.
Die Rückbänke werden immer steiler, oft ist die Frage ob sich der Reboarder wirklich gut einbauen lässt, also so dass das Kind auch was von einer Liegeposition zB hat.
Boden-/Staufächer gilt es zu beachten.

Auf all sowas achtet ein grüner Fachhändler der Karte.
Wenn du magst schreib mir wo genau ihr seid, dann schauen wir mal welcher Gelbe Fachhändler vllt auch ok ist. Oder nehmt euch einen Tag Zeit und verbindet euren Fachhandelbesuch mit einem schönen Familienausflug.
Bubbles0207.09.2019 23:36

Irgendwer bietet wohl auch telefonische Beratung an wenn der Weg zu weit …Irgendwer bietet wohl auch telefonische Beratung an wenn der Weg zu weit ist. Wir haben zum Beispiel den Axkid Minikid, der ist so platzsparend einzubauen. Aber den gibt es meine ich nicht bei den normalen Babyläden. Okay dann habe ich mich da wirklich vertan mit dem Seat


Der Zwergperten-Onlineshop berät auch per Mail oder Telefon.

Was es bei den Kindersitzprofis und Zwergperten auch gibt: eine Unfallaustauschgarantie.
Einmalig bekommt man bei einem selbstverschuldeten Unfall (bei fremdverschulden muss der Gegner zahlen) den Kindersitz ersetzt. Außerdem gibts kostenlosen Leihsitze wenn mal was am eigenen Sitz defekt ist und ersetzt werden muss, oder bei fremdverschuldetem Unfall bis man einen neuen Sitz da hat. (Dauert manchmal bis mit der Versicherung alles geklärt ist zB.)
ash08.09.2019 09:58

Wir sind aus der Freiburger Gegend nach Karlsruhe gefahren, 120km einfach …Wir sind aus der Freiburger Gegend nach Karlsruhe gefahren, 120km einfach die sich absolut gelohnt haben!Da du Schwarzwaldkind kennst solltest du auch irgendwo in unserer Umgebung verortet sein. Ich bin überhaupt nicht überzeugt von Schwarzwaldkind. War auch dort: Fachliche Beratung würde ich das nicht nennen. Worauf zu achten gilt: Gurtverlauf. Traust du dir zu zu beurteilen ob beispielsweise das Gurtschloss nicht zu weit im Bauchraum sitzt, der Beckengurt korrekt übers Becken verläuft... die Sache mit den korrekt eingestellten Schutergurten überfordert auch viele Menschen, gehört aber noch zu den leichter zu beachtenden Angelegenheiten. Weißt du wie ein gekipptes Becken aussieht und wie du verhinderst dass dein Kind mit einem solchen im Kindersitz angegurtet wird? Uns wurde das von Schwarzwaldkind nicht gezeigt.Und was auch wirklich wenig beachtet wird, aber eben wichtig ist: passt der Sitz zum Auto.Die Rückbänke werden immer steiler, oft ist die Frage ob sich der Reboarder wirklich gut einbauen lässt, also so dass das Kind auch was von einer Liegeposition zB hat.Boden-/Staufächer gilt es zu beachten.Auf all sowas achtet ein grüner Fachhändler der Karte.Wenn du magst schreib mir wo genau ihr seid, dann schauen wir mal welcher Gelbe Fachhändler vllt auch ok ist. Oder nehmt euch einen Tag Zeit und verbindet euren Fachhandelbesuch mit einem schönen Familienausflug.



ne vieles davon traue ich mir nicht zu zu beurteilen, besonders wenn ich dafür keine anleitung/beispiele sehe. das wurde auch alles nicht geschaut bei schwarzwaldkind....einfach nur kind reingesetzt, das wars. ansonsten wurde aber viel zeit verwendet uns die eigenschaften der beiden kindersitze zu erklären, was wir eigentlich schon gut fanden und hilfreich. aber klar, das wichtigste wäre wohl schon erstmal, ob das kind selbst gut und ergonomisch drin sitzt. wobei, verändert sich das nicht auch sowieso alles bei einem wachsenden kind? mal angenommen sie sitzt jetzt gut in einem sitz, könnte sich das ja nach ein paar monaten schon wieder geändert haben, oder nicht!? also gerade das mit dem gurtschloss und gekipptes becken usw....trotzdem finde ich deine hinweise sehr gut und die haben mir zu denken gegeben. das einzige was aufgefallen ist...im britax römer dualfix m hat sie gegrinst und ist wohl zufrieden gewesen, dann im cybex sirona z hat sie bisschen gemotzt.

ob ich mein glück mal noch im babyone probieren sollte?
wir wohnen etwa 200km von karlsruhe weg....meinst du den shop "Die Zwergperten bei Rasselfisch Karlsruhe"?
Bearbeitet von: "woopwoop" 8. Sep
woopwoop08.09.2019 15:24

ne vieles davon traue ich mir nicht zu zu beurteilen, besonders wenn ich …ne vieles davon traue ich mir nicht zu zu beurteilen, besonders wenn ich dafür keine anleitung/beispiele sehe. das wurde auch alles nicht geschaut bei schwarzwaldkind....einfach nur kind reingesetzt, das wars. ansonsten wurde aber viel zeit verwendet uns die eigenschaften der beiden kindersitze zu erklären, was wir eigentlich schon gut fanden und hilfreich. aber klar, das wichtigste wäre wohl schon erstmal, ob das kind selbst gut und ergonomisch drin sitzt. wobei, verändert sich das nicht auch sowieso alles bei einem wachsenden kind? mal angenommen sie sitzt jetzt gut in einem sitz, könnte sich das ja nach ein paar monaten schon wieder geändert haben, oder nicht!? also gerade das mit dem gurtschloss und gekipptes becken usw....trotzdem finde ich deine hinweise sehr gut und die haben mir zu denken gegeben. das einzige was aufgefallen ist...im britax römer dualfix m hat sie gegrinst und ist wohl zufrieden gewesen, dann im cybex sirona z hat sie bisschen gemotzt.ob ich mein glück mal noch im babyone probieren sollte?wir wohnen etwa 200km von karlsruhe weg....meinst du den shop "Die Zwergperten bei Rasselfisch Karlsruhe"?


Genau, wir waren bei Rasselfisch in Karlsruhe und hatten eine mega Herausforderung im Gepäck, einen Fahrer mit über 2 Metern, Autositz entsprechend ganz hinten und unten, außerdem noch 2 weitere Kindersitze im Auto. Danach waren wir im Zoo und sind mit müden Kindern heimgesaust, das Baby ist dann im neuen Sitz eingeschlafen.

Seid evt. näher an der Schweiz? Oder Bodensee? Dann Marama. Oder Schweizer Zwergperten.
Babyone hat in der Regel noch weniger Erfahrung.

Und natürlich verändern sich Kinder und ihre Statur und dass ein Sitz nicht mehr passt kann immer passieren. Aber das ist kein guter Grund nicht nach einem passenden Kindersitz für den Moment zu suchen.
Und: die Zwergperten und Kindersitzprofis sind für die gesamte Nutzungsdauer des Sitzes ansprechbar. Also falls ein Wachstumsschub eine Veränderung am Sitz erfordert beraten sie einen weiterhin, ggf. auch per Mail mit Fotos.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text