Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
      Britax Römer Eclipse Kindersitz mit Flugzeugzulassung (Beckengurt-tauglich)
      251° Abgelaufen

      Britax Römer Eclipse Kindersitz mit Flugzeugzulassung (Beckengurt-tauglich)

      74,94€98,56€-24%Amazon Angebote
      26
      eingestellt am 4. Aug

      Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

      Kindersitz aktuell bei Windeln.de im Angebot und Amazon hat nachgezogen.

      Im Preisverlauf sonst immer zwischen 90 und 100€ (mit Ausnahme des letzten LIDL Deals).

      Wer für Fahrzeuge älteren Baujahrs oder für Flugreisen einen Kindersitz für Kleinkinder sucht, liegt mit dem Eclipse richtig.

      Beschreibung
      Gruppe 1, 9 bis 18 kg, ab ca. 9 Monate bis 4 Jahre

      Der stromlinienförmige Eclipse ist die ideale Lösung für Autos mit begrenztem Raum – mit einem leichten Gehäuse und einer schmalen Base. Er ist sogar vom TÜV für den Flugverkehr zertifiziert. Aber kompakt bedeutet nicht, Kompromisse eingehen zu müssen – mit fortschrittlichem Seiten- und Frontalaufprallschutz sorgt er für eine sichere Reise.

      Zertifiziert mit 2-Punkt-Gurt
      Soviel ist sicher: Der Eclipse ist einer der wenigen Auto-Kindersitze, die sowohl mit einem 2-Punkt-Beckengurt als auch mit einem 3-Punkt-Gurt in deinem Auto eingebaut werden können. Damit ist dieser Kindersitz für viele Autos geeignet und bietet dir so maximale Flexibilität. Und damit dein Kind optimal geschützt ist, kannst du den Eclipse sogar auf dem mittleren Rücksitz einbauen – also bei einem Seitenaufprall so weit wie möglich von der Wucht des Aufpralls entfernt.

      Alles startklar!
      Flugreise geplant? Dann ist der Eclipse der ideale Begleiter. Denn dank unserem Flugzeugzubehörset (separat als Ersatzteil erhältlich) ist er für den Flugverkehr zertifiziert. Damit ist dein Kind in der Luft genauso sicher und komfortabel unterwegs, wie auf der Straße. Und dank des 5-Punkt-Gurts des Eclipse ist dein Kind in seinem Sitz sicher angeschnallt und wie in einem Kokon geschützt. Ganz anders als beim Angurten mit dem für Erwachsene konzipierten Flugzeug-Beckengurt.

      Produkteigenschaften:

      Mehrfach verstellbare Ruhepositionen
      Autofahren sollte für dein Kleines so bequem wie möglich sein. Deshalb wurde dieser Sitz mit vier Ruhepositionen entwickelt, die du ganz einfach verstellen kannst – für eine stressfreie Reise mit einem quietschvergnügten Kind.

      Abnehmbarer Bezug
      Manchmal geht es im Auto ganz schön chaotisch zu. Da ist schnell mal ein Getränk verschüttet oder deinem Kind wird es vom Fahren vielleicht schlecht. In weiser Voraussicht haben wir einen maschinenwaschbaren Sitzbezug entwickelt, der sich leicht abnehmen lässt. So bekommst du den Sitz schnell wieder sauber – und schon kann’s weitergehen.

      Tiefe, weich gepolsterte Seitenwangen
      Die tiefen, weich gepolsterten Seitenwangen wirken wie ein schützender Kokon, der die Wucht eines Seitenaufpralls dämpft. Damit die Gefahr einer Verletzung für dein Kind möglichst gering ist.

      Einfach verstellbare Kopfstütze und Gurte
      Die gepolsterte Kopfstütze und die Gurte können mit einer Hand ganz einfach verstellt werden – entsprechend der Größe deines Kindes. Bevor du den Sitz in dein Auto einbaust, prüfst du, ob die Kopfstütze in der richtigen Position ist – direkt über den Schultern deines Kindes.
      Zusätzliche Info
      Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

      Gruppen

      Beste Kommentare
      DeChSa7904.08.2019 21:47

      "einfach nicht mit Kleinkinder fliegen, was definitiv nicht sein muss!"


      Na zum Glück darf das immernoch jeder ganz persönlich für sich selbst entscheiden.
      DeChSa7904.08.2019 21:47

      "einfach nicht mit Kleinkinder fliegen, was definitiv nicht sein muss!"


      Selten soviel Schwachsinn gelesen !
      Aufpassen - für den Flieger benötigt man noch eine Gurtverkürzung, da die Schnalle vom Flugzeuggurt sonst in der Führung liegen würde. Die Verkürzung ist nicht teuer, hat aber teilweise sehr lange Lieferzeiten.
      Ansonsten ist der Sitz echt gut, kompakt (und auch gut zu tragen) und unser Kleiner hat im Flieger da immer sehr gut drin gesessen (und geschlafen). Und auch als Auto-Kindersitz am Zielort hat er bisher immer gut (in alle Mietwagen) und in die Taxis zum Flughafen gepasst.

      Ist einer der letzten Sitze die man für den Flieger überhaupt noch bekommt und der zugelassen ist.
      Bearbeitet von: "milliway42" 4. Aug
      26 Kommentare
      "einfach nicht mit Kleinkinder fliegen, was definitiv nicht sein muss!"
      DeChSa7904.08.2019 21:47

      "einfach nicht mit Kleinkinder fliegen, was definitiv nicht sein muss!"


      Na zum Glück darf das immernoch jeder ganz persönlich für sich selbst entscheiden.
      Danke, mal einen für den Privat-Jet mitgenommen.
      DeChSa7904.08.2019 21:47

      "einfach nicht mit Kleinkinder fliegen, was definitiv nicht sein muss!"


      Selten soviel Schwachsinn gelesen !
      Aufpassen - für den Flieger benötigt man noch eine Gurtverkürzung, da die Schnalle vom Flugzeuggurt sonst in der Führung liegen würde. Die Verkürzung ist nicht teuer, hat aber teilweise sehr lange Lieferzeiten.
      Ansonsten ist der Sitz echt gut, kompakt (und auch gut zu tragen) und unser Kleiner hat im Flieger da immer sehr gut drin gesessen (und geschlafen). Und auch als Auto-Kindersitz am Zielort hat er bisher immer gut (in alle Mietwagen) und in die Taxis zum Flughafen gepasst.

      Ist einer der letzten Sitze die man für den Flieger überhaupt noch bekommt und der zugelassen ist.
      Bearbeitet von: "milliway42" 4. Aug
      milliway4204.08.2019 22:11

      Aufpassen - für den Flieger benötigt man noch eine Gurtverkürzung, da die S …Aufpassen - für den Flieger benötigt man noch eine Gurtverkürzung, da die Schnalle vom Flugzeuggurt sonst in der Führung liegen würde. Die Verkürzung ist nicht teuer, hat aber teilweise sehr lange Lieferzeiten.Ansonsten ist der Sitz echt gut, kompakt (und auch gut zu tragen) und unser Kleiner hat im Flieger da immer sehr gut drin gesessen (und geschlafen). Und auch als Auto-Kindersitz am Zielort hat er bisher immer gut (in alle Mietwagen) und in die Taxis zum Flughafen gepasst.Ist einer der letzten Sitze die man für den Flieger überhaupt noch bekommt und der zugelassen ist.


      Welche Fluggesellschaft? Ich fliege viel mit Ryanair. Im Moment haben wir eine Babyschale der Flugtauglich ist. Danach brauchen wir ja evtl die nächst Größe. Also fürs Flugzeug. Fürs Auto natürlich selbstverständlich.
      Unsere Kleine schwitzt in dem Teil wie Sau. Keine Ahnung ob da andere Sitze besser sind. Haben ihn wegen der Beckengurt-Zulassung.

      Da ist er aber auch doof, weil er so hoch baut. Die Kleine sitzt da 20cm über dem Sitz, auch 20 cm weiter vorne. Damit stößt der Kindersitz in unserem Sportwagen an die Rückenlehne des Vordersitzes. Würde ich nicht nochmal haben wollen, auch nicht für noch weniger Geld.
      Bearbeitet von: "koigeldischaukoiloesung" 4. Aug
      Celin9104.08.2019 22:25

      Welche Fluggesellschaft? Ich fliege viel mit Ryanair. Im Moment haben wir …Welche Fluggesellschaft? Ich fliege viel mit Ryanair. Im Moment haben wir eine Babyschale der Flugtauglich ist. Danach brauchen wir ja evtl die nächst Größe. Also fürs Flugzeug. Fürs Auto natürlich selbstverständlich.


      Wir hatten ihn bis jetzt bei KLM und AirFrance, British Airways und Kulula, Lufthansa und Eurowings/Germanwings im Flieger dabei.
      koigeldischaukoiloesung04.08.2019 22:29

      Unsere Kleine schwitzt in dem Teil wie Sau. Keine Ahnung ob da andere …Unsere Kleine schwitzt in dem Teil wie Sau. Keine Ahnung ob da andere Sitze besser sind. Haben ihn wegen der Beckengurt-Zulassung.Da ist er aber auch doof, weil er so hoch baut. Die Kleine sitzt da 20cm über dem Sitz, auch 20 cm weiter vorne. Damit stößt der Kindersitz in unserem Sportwagen an die Rückenlehne des Vordersitzes. Würde ich nicht nochmal haben wollen, auch nicht für noch weniger Geld.


      Das Problem hast Du aber quasi bei allen Sitzen die man noch leicht kippen kann. Und der Sitz ist definitiv nicht höher als die beiden MaxiCosi die wir hier unseren Autos haben. Den obigen Sitz haben wir eigentlich nur zum Reisen angeschafft. Und das mit dem Schwitzen ist in anderen Sitzen definitiv besser - aber bei allen Sitzen dieser Art ein Problem.
      Bearbeitet von: "milliway42" 4. Aug
      milliway4204.08.2019 22:36

      Das Problem hast Du aber quasi bei allen Sitzen die man noch leicht kippen …Das Problem hast Du aber quasi bei allen Sitzen die man noch leicht kippen kann. Und der Sitz ist definitiv nicht höher als die beiden MaxiCosi die wir hier unseren Autos haben. Den obigen Sitz haben wir eigentlich nur zum Reisen angeschafft. Und das mit dem Schwitzen ist in anderen Sitzen definitiv besser - aber bei allen Sitzen dieser Art ein Problem.


      Wir haben ihn ja auch behalten, weil wir nichts besseres gefunden haben. Hab aber bis jetzt gehofft, dass das an meiner Unfähigkeit zu einer ordentlichen Recherche liegt. Aber wenn es wirklich keinen besseren, kompakteren, beckengurttauglichen Kindersitz gibt, muss ich wohl mit diesem Teil leben.
      koigeldischaukoiloesung04.08.2019 22:42

      Wir haben ihn ja auch behalten, weil wir nichts besseres gefunden haben. …Wir haben ihn ja auch behalten, weil wir nichts besseres gefunden haben. Hab aber bis jetzt gehofft, dass das an meiner Unfähigkeit zu einer ordentlichen Recherche liegt. Aber wenn es wirklich keinen besseren, kompakteren, beckengurttauglichen Kindersitz gibt, muss ich wohl mit diesem Teil leben.



      Da bleibt wohl nur ein neuer Sportwagen - im 911er passt der Sitz hinten auf jeden Fall in die Sitzmulde
      milliway4204.08.2019 22:48

      Da bleibt wohl nur ein neuer Sportwagen - im 911er passt der Sitz hinten …Da bleibt wohl nur ein neuer Sportwagen - im 911er passt der Sitz hinten auf jeden Fall in die Sitzmulde


      Aber er stößt an den Vordersitz.
      koigeldischaukoiloesung04.08.2019 22:58

      Aber er stößt an den Vordersitz.



      Was für ein 911 ist es denn? Im Aktuellen 992 passt es. Und im 991 kann man das Sitz-Polster rausnehmen (ist nur mit Klettband fest) und man gewinnt einige cm und dann passt es auch. Nur im Cabrio ist es eng, weil die Rückenlehne da zu steil ist, da passt aber praktisch kein Kindersitz..
      milliway4204.08.2019 23:13

      Was für ein 911 ist es denn? Im Aktuellen 992 passt es. Und im 991 kann …Was für ein 911 ist es denn? Im Aktuellen 992 passt es. Und im 991 kann man das Sitz-Polster rausnehmen (ist nur mit Klettband fest) und man gewinnt einige cm und dann passt es auch. Nur im Cabrio ist es eng, weil die Rückenlehne da zu steil ist, da passt aber praktisch kein Kindersitz..


      Ist nett, deine Hilfe. Und falls es dein T3 ist im Profilbild, Glückwunsch!
      Aber 991 und 992 haben Drei-Punkt-Gurte. Kann mir nicht vorstellen, dass die sich auch mit diesem Kindersitzmodell rumschlagen würden.

      Ich hab keinen 911, der parkt nur neben meinem und hat genau so wenig Platz. Ich hab nen 944 und die Sitzpolster sind nicht mit Klettband befestigt. (Oder ich müsst mich gleich umbringen wegen Unkenntnis.) Ich kann mir nicht vorstellen, dass es legal wäre, die fest mit dem Fahrzeug verbundenen Sitzpolster zu entfernen.

      Der Kindersitz passt nur, wenn du den Vordersitz ganz nach vorne fährst. Das sind aber Verstellbereiche, die in einem heutigen Auto unvorstellbar sind. Der Beifahrersitz ist dann nicht mehr vorklappbar, weil er an der Sonnenblende hängenbleibt. Zwischen Sitzfläche und Handschuhfach sind vielleicht noch 10 cm. Das macht alles nicht wirklich Spaß.

      Man kann den 944 auf Drei-Punkt-Gurte hinten umrüsten. Aber das ist dann weniger MyDealz und mehr MyGodIsThatReallyWorthIt.

      Also falls du nen Vorschlag hast, der über Kind, Frau oder Auto weg hinausgeht, gerne her damit!

      Ansonsten bleibt es halt bei Solo-Touren.
      Der Sitz ist auch für 3-Punkt-Gurt geeignet. Und das Sitzpolster zu entfernen (beim 991) sollte kein Problem sein. Um an die Isofix-Bügel zu kommen muss man das sogar machen. Wg. Kind fahre ich aber Panamera ST und keinen 911, der hat hinten und vorne Isofix ;-)

      Einen 944 sollte man auf keinen Fall weggeben. Wenn die Kinder etwas größer sind, können Sie ja wieder mitfahren, dann eben nur mit Sitzerhöhung.
      Dann noch viel Spaß mit deinem!

      Ich werd meinen nicht hergeben. Es wird zwar noch etwas dauern bis die Kleine "sondergenehmigungsreif" für ohne Sitz ist. Freu mich aber schon drauf. Und das Auto wird ja nicht schlechter bis dahin.
      Ich habe den Sitz als zweiten Sitz für Reisen gekauft.
      Dass man für das Flugzeug noch eine Sitzverkürzung kaufen kann wurde ja bereits geschrieben. Doch das ist eigentlich nicht so wichtig, da das praktisch nie nötig ist. Viel wichtiger ist, dass in dem "Set" neben dem Gurtverkürzer auch der Aufkleber mit der Zulassung dabei ist. Ohne Aufkleber keine Zulassung
      Letztendlich entscheiden die Flugsegelschaften, konkret hat Ethiopian Airlines uns nicht gestattet den Sitz zunutzen, wir sollten Cares Fly Safe nutzen (Hinweis: Sollte jemand das googeln wollen, es gibt paar negative Artikel, dabei sollte man bedenken wer und warum negativ geurteilt hat.).
      Toll ist natürlich, dass man den Sitz in jedes Auto bekommt und er ist selbst für Sitzplätze mit Zweipunktgurt zugelassen. Das war schon spontan notwendig, da trotz Vorbestellung der Transfer nicht richtig ausgerüstet war (nicht nur ins Afrika, selbst in Deutschland).
      Allerdings sollte die Neigung bei der Liegeposition größer sein und mehr Polsterung wären auch gut. besonders im Kopfbereich fehlt eine verstellbare, bequeme und gut schützende Kopfstütze. Ich finde den Sitz unten auch relativ grob gearbeitet, da er fest ins Polster gedrückt wird würde ich auch einen entsprechenden Polsterschutz für das Fahrzeug empfehlen.
      Als Influencer mit Baby ist so etwas klasse. Man sitzt tatsächlich sehr oft im Flieger. Thx
      Deal ist weg
      cef04.08.2019 21:57

      Selten soviel Schwachsinn gelesen !


      Touché....
      Mit Kindern unter 1 Jahr fliegen halte ich für keine gute Idee. Unter 6 Monaten schon fast eine Form der Körperverletzung. Das sehen auch sehr viele Ärzte so. Da es kein (noch) kein Gesetz gibt, dass dies verbietet ... muss es jeder selbst wissen, was er seinen Kleinen antut. Ich persönlich würde das meinen Kleinen niemals antun, nicht mal Kurzstrecke.
      Bearbeitet von: "Weblotse" 5. Aug
      Weblotse05.08.2019 10:34

      Mit Kindern unter 1 Jahr fliegen halte ich für keine gute Idee. Unter 6 …Mit Kindern unter 1 Jahr fliegen halte ich für keine gute Idee. Unter 6 Monaten schon fast eine Form der Körperverletzung. Das sehen auch sehr viele Ärzte so. Da es kein (noch) kein Gesetz gibt, dass dies verbietet ... muss es jeder selbst wissen, was er seinen Kleinen antut. Ich persönlich würde das meinen Kleinen niemals antun, nicht mal Kurzstrecke.


      Die Kinder der anderen Leute sind die Verantwortung der anderen Leute. Fliegen mit den Kleinen ist stressig genug, dass niemand es zum Spaß macht. Da braucht man keine Gesetzeskeule.

      Aber dass du nicht fliegst, find ich gut. Schont das Klima.
      koigeldischaukoiloesung05.08.2019 12:05

      Die Kinder der anderen Leute sind die Verantwortung der anderen Leute. …Die Kinder der anderen Leute sind die Verantwortung der anderen Leute. Fliegen mit den Kleinen ist stressig genug, dass niemand es zum Spaß macht. Da braucht man keine Gesetzeskeule.Aber dass du nicht fliegst, find ich gut. Schont das Klima.



      Doch da braucht es ein Gesetz. Nämlich zum Schutz der Kleinsten vor gesundheitlichen Folgen und mit unter grausamen Schmerzen. Eltern sind Schutzbefohlene, haben also die Verantwortung, wie du richtig geschrieben hast. Mit dieser Meinung stehe ich nicht alleine da. Du magst anderer Meinung sein, wahrscheinlich aus egoistischen Gründen (Elternzeit, Geld sparen - Bis 2 Jahren kosten die Kleinen nichts). Sollte es ein Verwandschaftsbesuch sein, so kann dieser nun wirklich 1 Jahr warten. Bei ganz dringenden Fällen kann ja auch die ferne Verwandschaft den Flieger nehmen um Babywatching zu machen. Das kann man ja verstehen.
      Auch per Bahn oder Auto ist eine lange Reise für unter 1 Jährigen nicht zu empfehlen, auch hier teile ich die Meinung vieler Ärzte.

      Und du sagst es " Fliegen mit den Kleinen ist schon stressig genug, dass niemand es zum Spaß macht ". Warum tust du es dann? Welcher wichtige Grund liegt vor? Flucht vor Unterdrückung oder Verfolgung lasse ich zu, auch medizinische Notfälle ... alles Andere ist egoistisch und unnötig.

      Ich fliege (eher selten und Gott sei dank kaum beruflich) und habe dabei kein schlechtes Gewissen. Meine Kinder sind aber auch bereits älter als 1 Jahr.
      Bearbeitet von: "Weblotse" 5. Aug
      DeChSa7904.08.2019 21:47

      "einfach nicht mit Kleinkinder fliegen, was definitiv nicht sein muss!"


      Selten so einen Bull Shit gelesen...
      Sash7905.08.2019 13:38

      Selten so einen Bull Shit gelesen...


      Dito....
      Dein Kommentar
      Avatar
      @
        Text