Broadwell CPU Intel Core i7-6850K, 6x 3.60GHz "in 2-5 Wochen verfügbar" - Nischendeal für Sockel 2011/Chipsatz X99
450°Abgelaufen

Broadwell CPU Intel Core i7-6850K, 6x 3.60GHz "in 2-5 Wochen verfügbar" - Nischendeal für Sockel 2011/Chipsatz X99

259,79€334,61€-22%Amazon.fr Angebote
11
Lieferung aus Frankreicheingestellt am 4. JulBearbeitet von:"mumpytz"
Disclaimer: Dieser Amazon-Frankreich-Deal richtet sich nur an Leute, die schon ein teures X99-Mainboard mit Sockel 2011 rumliegen haben und evtl. eine neue CPU dazu haben wollen. Natürlich stammt die CPU nicht aus der aktuellen Coffee-Lake-Reihe von Intel. Aber es ist immer noch eine sehr gute übertaktbare CPU mit 6 Kernen, 12 Threads und sehr guter Performance aus dem Jahre 2016. Und es scheint momentan die günstigste CPU für den Sockel 2011 zu sein.

Disclaimer 2: Für alle Neu-Käufer ist dieser Deal uninteressant, die landen bei AMD Ryzen oder Intel Coffee Lake.

Vorahnung: Trotz zweier Disclaimer habe ich das Gefühl, es könnte kalt werden...
Bei Amazon Frankreich ist diese 2016er-CPU momentan nur über Dritthändler vorrätig, deshalb bietet Amazon selbst einen attraktiven Preis für die Leute, die bereit sind, zwei bis fünf Wochen auf die CPU zu warten.

Vergleichspreis laut idealo: 334,61€.

Für eine Bestellung bei Amazon Frankreich braucht Ihr eine Kreditkarte. Ihr könnt Euch auf der Website mit den Account-Daten Eures deutschen Amazon-Accounts einloggen.

1197678-XxBtB.jpg

Weitere Ersparnis möglich: Ihr könnt noch zusätzlich fünf Euro sparen über den Deal 5EUR Gutschein für Konto-Laden mit 60EUR, der aus mir unerfindlichen Gründen kalt gevotet worden ist.

Core i7-6850K, 6x 3.60GHz, boxed ohne Kühler (BX80671I76850K)

Codename: Broadwell-E • Architektur: Broadwell • Kerne: 6 • Threads: 12 •


Basistakt: 3.60GHz • Turbotakt: 3.80GHz • TDP: 140W • Fertigung: 14nm •


Interface: DMI 2.0, 5GT/s • L2-Cache: 1.5MB (6x 256kB) • L3-Cache: 15MB


• PCIe-Lanes: 40x (PCIe 3.0) • Speicher max.: 128GB •


Speichercontroller: Quad Channel PC4-19200U (DDR4-2400) •


Speicherbandbreite: 76.8GB/s • Stepping: R0 • Einführung: 2016/Q2 •


Segment: Desktop • Sockel: 2011-3 (LGA) • Chipsatz-Eignung: X99 •


Multiprozessortauglichkeit: N/A • Heatspreader-Kontaktmittel: Metall


(verlötet) • IGP: N/A • IGP-Shader: N/A • IGP-Takt: N/A •


IGP-Interface: N/A • IGP-Rechenleistung: N/A • IGP-Speicher max.: N/A


• IGP-Features: N/A • CPU-Features: Turbo Boost 2.0, Turbo Boost 3.0


(4.00GHz), Multithreading (Hyper-Threading), VT-x, VT-d, VT-x EPT, Intel


64, SSE4.1, SSE4.2, AVX, AVX2, Idle States, EIST, Smart Response,


AES-NI, X D Bit, Multiplikator frei wählbar
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Make_it_rainvor 27 m

Habe den 6800k lohnt sich das Upgrade?


Nein, definitiv nein
11 Kommentare
Broadwell "sehr gut übertaktbar" ?
Ich würde mal sagen mit normaler Kühlung is bei 4,2GHz Schluss.
Nardo25vor 38 m

Broadwell "sehr gut übertaktbar" ? Ich würde mal sagen mit n …Broadwell "sehr gut übertaktbar" ? Ich würde mal sagen mit normaler Kühlung is bei 4,2GHz Schluss.


Jup richtig, mit Wasser ist aber 4,6GHz möglich wie bei meinen i7 5820k.
Habe den 6800k lohnt sich das Upgrade?
Oli_P1vor 53 m

Jup richtig, mit Wasser ist aber 4,6GHz möglich wie bei meinen i7 5820k.


Und was frisst er dann an Watt?
Was bitte ist das für ein Pvgl.?
halte ich für unrealistisch, da keine aktuelle CPU mehr
Make_it_rainvor 27 m

Habe den 6800k lohnt sich das Upgrade?


wenn du SLI planst > ja
sonst > nein
Make_it_rainvor 27 m

Habe den 6800k lohnt sich das Upgrade?


Nein, definitiv nein
vulture1024vor 52 m

Und was frisst er dann an Watt?


Bei 4,6Ghz kann ich dir nicht mehr sagen aber bestimmt sehr viel, ich habe jetzt nur noch Luft bei max. 4.2GHz also bei YouTube schauen etwa 140Watt, minimum aber 120Watt der gesamte PC mit ner 980! Sowie unter PUPG mit 4.2GHz 260Watt etwa.
Bearbeitet von: "Oli_P1" 4. Jul
hubie1vor 55 m

Was bitte ist das für ein Pvgl.?halte ich für unrealistisch, da keine a …Was bitte ist das für ein Pvgl.?halte ich für unrealistisch, da keine aktuelle CPU mehr


Ist normal bei Hardware, die EOL ist. Trotzdem kann man diesen verwenden. Wer aufrüsten will, muss halt entweder mit Hauptplatine tauschen oder eine CPU dieses Sockels kaufen und derjenige bekommt es halt nur für den für dich unrealistischen Preis.
hubie1vor 12 h, 10 m

Was bitte ist das für ein Pvgl.?halte ich für unrealistisch, da keine a …Was bitte ist das für ein Pvgl.?halte ich für unrealistisch, da keine aktuelle CPU mehr


Intel CPUs werden üblicherweise nicht sonderlich viel billiger, wenn eine neue Generation ansteht, manchmal werden sie auch ein Stückchen teurer.
EDIT:
hier mal das beste Pferd der Plattform, da lohnt sich das Aufrüsten doch
idealo.de/pre…tml
Bearbeitet von: "Pu244" 5. Jul
Wenn man ein günstiges Board bekommt und bissel OC betreibt auf 4,2 ohne vcore Erhöhung bekommt ihr ein gutes Preis Leistungs Verhältnis . In Anwendungen oft auf 8700k Level.

Richtig gute x99 bekommt man schon für 100 gebraucht (Normale ab 60-70€) Dann am besten den 5820k für 130-150 (lässt sich besser takten als die 68xx Reihe) und man hat einen super 6 Core Intel PC für 200-250Euro.

Sind wir mal ehrlich. Bei Intel erkauft man sich nie!!! Sockel Sicherheit. Der Z370 ist ja auch schon wieder so gut wie Tod.
Bearbeitet von: "Peter4010" 5. Jul
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text