161°
Brother DCP 195C

Brother DCP 195C

ElektronikConrad Angebote

Brother DCP 195C

Preis:Preis:Preis:57,74€
Zum DealZum DealZum Deal
Wieder einmal Conrad mit dem Gutscheincode "VIPVORTEIL".

Warum ich gerade diesen Drucker jeden Empfehlen kann, sind die Folgekosten die bei einem Drucker entstehen können.

Meine Erfahrung habe ich von meinem Vater, der diesen Drucker damals (vor etwa 4? Jahren) bei Penny für knapp 60€ gekauft hat.
Heute wird genau derselbe Drucker für teurer verkauft.

Was macht diesen Drucker so beliebt?
Nun zum einen seine lange Langlebigkeit. Er druckt heute genau so wie vor 4 Jahren. Und mein Vater liest viel und druckt dementsprechend sehr viel.

Zum anderen ist das Kinderleichte nachfüllen der Patronen. Nach dem Befüllen wird die Patrone sofort als voll gekennzeichnet. Kein Chip wechseln/resetten notwendig.
Die Farbpatronen sind einzelnd und nicht in einer Patrone wie in den heutigen Drucker üblig.
Wer sich das befüllen nicht traut, kann bei ebay, amazon oder druckerzubehör.de günstige nachfüllpatronen kaufen.


Falls jemand nun unbedingt über Wlan drucken möchte, den empfehle ich mal bei ebay nach einem Printserver zu suchen.

15 Kommentare

Leider ist der Gute auch recht langsam, grade wenn viel gedruckt werden soll. Aber ansonsten sehr nettes Gerät für Textdruck.

Super. Hab ich für meine Schwiegermutter gesucht. (_;)

Falls noch einer nen guten printserver sucht, hätte da einen

kleinanzeigen.ebay.de/anz…rch

Ne, den gabs vor 4 Jahren nicht bei penny zu dem Preis.
Ich hab vor ca 4 Jahren den 135C bei penny zu dem Preis für meine Eltern gekauft.

Und bei diesem Gerät ist die Füllstandanzeige völlig fürn Ar***. In Windows (und am Gerät durch eine rote LED) nervt die Anzeige, dass bis auf schwarz alle Patronen leer sind. Gelb & blau waren halbvoll und rot wurde nahezu gar nicht verbraucht. Wenn man der Anzeige nicht blind vertraut, ist es wirklich ein solides & brauchbares Gerät. Bei Druckerzubehör gibs auch billige Tinten.

Ob dieses Problem bei dem o.g. Gerät auch besteht, kann ich nicht beurteilen.
Der Markt ist mittlerweile überflutet mit billigen Tintenpissern unter 100€. Ob da ein Brother das beste P/L-Verhältnis hat wage ich zu bezweifeln. Aber ich kann mich auch irren

P.S.:
Für einen HP Deskjet 850C hab ich 1995 900DM bezahlt

benutze selber ein HP , kaufe nur nachbaupatronen die ich mit spritze auffülle, Eine Frage wo befindet sich der Papiereinzug bei diesem Brother unten oder oben?

Hallo Liebe Gemeinde!
Ich hab diesen Drucker ebenfalls vor 4 Jahren bei Penny gekauft. Jedoch ist er vor 2 Monaten kaputt gegangen. Er erkennt plötzlich nicht mehr die Patronen. Ich war eigenltich ganz zufrieden mit ihm, bis er auf einmal anfängt mit diesem Problem. Hab alles Versucht, Reseten, Öffnen und Reinigen nichts Hilft. Entweder ist das so ne abgekarterte Nummer von Brother(was ich mir nicht Vorstellen kann) oder die erkennung von allen Patronen ist gleichzeitig kaputt gegangen, oder irgenwas anderes. Naja wie gesagt war ganz zufrieden mit dem Gerät. Man bekam billig nachgemacht Patronen bei Ebay und schon konnte man ganz günstig drucken. Als Student ist dass, das Hauptagument für ein Drucker kauf.
Übrigens bin ich grad auf der Suche nach einem neuen. Sollte Günstig bei Preis/Seite sein und die Patronen sollte ebenfalls günstig zu kriegen sein.

Patronenpreis: ca 54cent!

Argument genug?

Ich kann diesen Drucker nur empfehlen. Ich war sehr sehr zufrieden und habe ihn nach 2 Jahren meiner Freundin gegeben, da ich einen Drucker brauchte, der einen Dokumenteneinzug hatte.

Ich habe damals etliche Skripte gedruckt und sie tut es auch noch damit - keine Probleme!

Genau deshalb hab ich denn auch für meine Schwester gekauft: Gerade weil man einfach nohc Patronen ohne Chip nutzen kann - damit extrem günstig zu bekommen. Ansonsten solides Arbeitstier - sehr einfach gebaut, billiges Plastik und eben recht langsam. Aber gerade für den Hausgebraucht absolut perfekt...

Hallo der Betrag stimmt nicht ganz!
Conrad haut noch 5,95 Teuros drauf, dann sind es 63,69 EUR
oder gibt es noch einen Trick / (Gutschein)? Aber kommt mir nicht mit Sofortueberweisung (will ich nicht)!

DerPanther

Ne, den gabs vor 4 Jahren nicht bei penny zu dem Preis.Ich hab vor ca 4 Jahren den 135C bei penny zu dem Preis für meine Eltern gekauft.Und bei diesem Gerät ist die Füllstandanzeige völlig fürn Ar***. In Windows (und am Gerät durch eine rote LED) nervt die Anzeige, dass bis auf schwarz alle Patronen leer sind. Gelb & blau waren halbvoll und rot wurde nahezu gar nicht verbraucht. Wenn man der Anzeige nicht blind vertraut, ist es wirklich ein solides & brauchbares Gerät. Bei Druckerzubehör gibs auch billige Tinten.Ob dieses Problem bei dem o.g. Gerät auch besteht, kann ich nicht beurteilen.Der Markt ist mittlerweile überflutet mit billigen Tintenpissern unter 100€. Ob da ein Brother das beste P/L-Verhältnis hat wage ich zu bezweifeln. Aber ich kann mich auch irren :)P.S.:Für einen HP Deskjet 850C hab ich 1995 900DM bezahlt



In den Bewertungen bei Amazon steht auch dieses Problem beschrieben.Aber auch eine Lösung.Man soll wohl das Sichtfenster an den Patronen mit Isolierband abkleben und dann ist gut.

Gruß
f

@Quacker, entweder sofort Überweisung oder direkt bei Conrad abholen s

Bei mir drückt das Gerät auch ungefähr seit 4 Jahren, die Patronen- Kosten sind extrem niedrig.

wie ist der Fotodruck bei dem Gerät? Beim 135C geht da gar nix, weil
das Fotopapier nicht eingezogen wird...oO


wie ist der Fotodruck bei dem Gerät? Beim 135C geht da gar nix, weil
das Fotopapier nicht eingezogen wird...oO

helloose, bei aller Bescheidenheit, für Fotodruck ist der weniger geeignet. Man kann die innere Kassette auf die Größe des eingelegten Blattes anpassen.

In meiner Familie und bei Freunden sind 5 oder 6 DCP-195C problemlos in Gebrauch. Die Drucker verrichten überall brav und unspektakulär ihre Arbeit. Bei einem Beschaffungspreis von weniger als 70,00 € muss man hinsichtlich Druckgeschwindigkeit und Fotodruckqualität natürlich kompromissbereit sein. Dafür wird man mit unschlagbar geringen Betriebskosten belohnt - wenn man Drittanbieter-Tinte verwendet. Ich zahle für eine Patrone weniger als 60 Cent! Der 195C ist übrigens einer der letzten Drucker im Handel, der von Haus aus mit ungechipten Tintenpatronen arbeitet. Wer wie so viele schon den häufigen Ärger mit gechipten Nachbaupatronen kennt, der wird das besonders zu schätzen wissen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text