Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Brother Farblaser-Multifunktionsgerät "DCP-L3550CDW" (Drucker, Kopierer, Scanner, Duplex, USB, Netzwerk, WLAN) + 30€ Cashback
1546° Abgelaufen

Brother Farblaser-Multifunktionsgerät "DCP-L3550CDW" (Drucker, Kopierer, Scanner, Duplex, USB, Netzwerk, WLAN) + 30€ Cashback

238,90€273,89€-13%Office-Partner Angebote
102
aktualisiert 13. Mai (eingestellt 26. Mär)Bearbeitet von:"art1909"
Update 1
Mit dem neuen Code OPBL35 wieder für 238,90€ zu haben. Außerdem könnt ihr euch noch 30€ Cashback holen. //Barney
Bei Office-Partner.de bekommt ihr das Brother Farblaser-Multifunktionsgerät "DCP-L3550CDW" für 238,90€. ( versandkostenfrei )

Verwendet den Gutscheincode: SBBL35 um auf den Preis zu kommen.


Enthalten sind wohl 4 Starter-Toner mit je 1.000 Seiten Kapazität.


--> Brother-Cashback-Aktion


1355975.jpg1355975.jpg1355975.jpg

VGP Idealo 274,95€

Amazon: 4.7 von 5 Sternen bei 66 Bewertungen




DETAILS


  • Bis zu 18 Seiten pro Minute in Farbe und s/w
  • Automatischer Duplexdruck
  • 250 Blatt Papierkassette und Einzelblatteinzug
  • USB 2.0 Hi-Speed, LAN (10/100 BaseTX) und WLAN (802.11 b/g/n)
  • 3 Jahre vor-Ort Garantie

Abmessungen und Gewicht
Breite 41 cm
Tiefe 47.5 cm
Höhe 41.4 cm
Gewicht 23.2 kg
Zusätzliche Info
1,19 EUR zusätzlicher Rabatt bei Zahlungsart Vorkasse.
Brother DCP-L3550CDW, Farb-Laserdrucker mit Scanner
Hersteller-Info: brother.de/dru…cdw
Datenblatt: brother.de/-/m…shx
Druck-Auflösung (h x v): bis zu 2400 x 600 dpi
Duplex-Druck: ja
Scan-Auflösung: bis zu 2400 x 1200 dpi
ADF: ja
ADF-Scan-Auflösung: 1200 x 600 dpi
Duplex-Scan: Nein (Quelle: amazon.de/ask…GB)
Schnittstellen: USB, LAN, WLAN
Toner im Lieferumfang: 4 Startertoner: schwarz, cyan, magenta, gelb für je ca. 1.000 Seiten
Garantie: 3 Jahre vor Ort
PVG und weitere Info bei Geizhals: geizhals.de/bro…v=e
Ersatz-Toner:
Brother Toner TN-243CMYK Rainbow Kit (TN243CMYK); schwarz, cyan, magenta, gelb für 1000 Seiten: ab ca. 146 € inkl. VSK (2019-03-26). PVG: geizhals.de/bro…v=e

Gruppen

Beste Kommentare
Interessant wäre bei Druckern immer, wieviele Seiten im Lieferumfang enthalten sind und was der Nachschub kostet.
Bei Einzugs-Scannern (ADF) wäre interessant, ob sie beidseitig scannen können und ob sie dafür das Papier wenden oder zwei Scan-Leisten haben.
Hat der Duplex-Scan?
Ich habe den Drucker anfang des Jahres für meine Frau bei Amazon.co.uk bestellt.
Dort war er trotz Versandkosten günstiger als hier zu haben.
Ich glaube um die 250€ bezahlt zu haben.
Meine Frau ist vom Drucker, d.h. mit der Handhabung, Geschwindigkeit, Druckbild usw. zufrieden.
Duplex Scan hat dieses Modell nicht.

Es gibt aber schon günstigere Toner. Habe vor kurzem einen schwarzen Toner mit Inhalt für ca. 3000 Seiten bestellt.
Hier der Link: hq-patronen.de/bro…cdw
glockmanevor 14 m

Hat der Duplex-Scan?


So wie es ausschaut, nein.
102 Kommentare
Da finde ich den Xerox 6515DN aus dem letzten Officepartner Angebot aber besser. Der kann auch Duplex-Scan
H3llh0und0809vor 3 h, 11 m

Würde mich auch dem Vorschlag mit der fixiereinheit anschließen. Ggf. kann …Würde mich auch dem Vorschlag mit der fixiereinheit anschließen. Ggf. kann dein Drucker die selber reinigen. Sonst einfach mal sehen was das Ersatzteil kostet. Und wie aufwändig das zu installieren ist. Meist nur wenige Handgriffe. Gibt oft auch Anleitungen zum selber reinigen auf YouTube.Wen das Gerät im Unterhalt nicht so teuer ist wie der neue lohnt sich der Wechsel nicht.Bildtrommel sieht oft aus wie Wassertropfen/Flecken.Wenn die Kartusche leckt kann auch ein Schleier entstehen. Das sieht man aber meisten an den Bergen von Toner im Gerät.


Die Fixiereinheit fixiert den Toner mittels hoher Temperatur auf dem Papier, der Schleier wird aber vermutlich schon vorher auf dem Papiers sein. Daher mein Tipp sich mal die Bildtrommel anzuschauen, ob diese bereits dauerhaft und rundum einen Schleier hat. Andernfalls kann man auch mal die Toner-Kartusche testweise austauschen, ob diese nicht evtl das Problem verursacht
crasher2vor 5 h, 14 m

Danke, das lohnt sich dann eher nicht. Damit entweder wieder einen reinen …Danke, das lohnt sich dann eher nicht. Damit entweder wieder einen reinen Drucker (Duplex) oder gleich einen mit Scanner (Doppelseitig). Mit Duplex-ADF: wäre der Xerox Workcentre 6515DNI oder der Kyocera Ecosys M5526cdn (bzw. eher die kleineren 5521) interessant. Hat die jemand selbst schon?



Ich hab mich damals auch für den Xerox entschieden und bin recht zufrieden. Ich kam von einem s/w-MFG von Samsung. Dem ist er in allen Belangen überlegen, natürlich auch im Preis, aber auch in der Qualität und im Komfort. Allerdings auch in den Punkten Abmessungen und Gewicht!
...und ich liebe den Duplex-Scan!
almorovor 17 h, 14 m

und toner-reset-funktion?


Sollte gehen - damit spart man schon mal ordentlich und druckt das dreifache
Bei geöffnetem Deckel die # Taste 5-7 sec gedrückt halten und man sollte in das Menü kommen, wo man den Toner resetten kann
H3llh0und080927.03.2019 12:15

Würde mich auch dem Vorschlag mit der fixiereinheit anschließen. Ggf. kann …Würde mich auch dem Vorschlag mit der fixiereinheit anschließen. Ggf. kann dein Drucker die selber reinigen. Sonst einfach mal sehen was das Ersatzteil kostet. Und wie aufwändig das zu installieren ist. Meist nur wenige Handgriffe. Gibt oft auch Anleitungen zum selber reinigen auf YouTube.Wen das Gerät im Unterhalt nicht so teuer ist wie der neue lohnt sich der Wechsel nicht.Bildtrommel sieht oft aus wie Wassertropfen/Flecken.Wenn die Kartusche leckt kann auch ein Schleier entstehen. Das sieht man aber meisten an den Bergen von Toner im Gerät.


Originale Fixiereinheit kostet 120€, Toner bräuchte ich auch wieder, aber die sind relativ günstig: 60€ für 5000 Seiten Schwarz, 80€ für 4000 Seiten Farbe. Nachbau jeweils 25€, also sehr günstig. Müsste mal schauen, wie viele Seiten ich runter habe, aber im Endeffekt ist es erst der 2. Tonersatz. Jetzt wäre dann der dritte Satz fällig.
120€ für die Fixiereinheit sind dann doch etwas viel für das Gerät. NP lag 2011 bei 250€. Die Frage ist nämlich, ob das Problem damit gelöst ist. Die Wolken werden in den Freiraum gedruckt, die Drucke selbst sind OK. Aber ich muss da nochmal einen Testdruck machen.

Neues Gerät könnte ich wieder steuerlich geltend machen (Verbrauchsmaterial auch, aber das ist ein anderes Thema). Mehr Funktionen bzw. nochmal bessere Bildqualität vorausgesetzt.
crasher2vor 5 m

Originale Fixiereinheit kostet 120€, Toner bräuchte ich auch wieder, aber d …Originale Fixiereinheit kostet 120€, Toner bräuchte ich auch wieder, aber die sind relativ günstig: 60€ für 5000 Seiten Schwarz, 80€ für 4000 Seiten Farbe. Nachbau jeweils 25€, also sehr günstig. Müsste mal schauen, wie viele Seiten ich runter habe, aber im Endeffekt ist es erst der 2. Tonersatz. Jetzt wäre dann der dritte Satz fällig. 120€ für die Fixiereinheit sind dann doch etwas viel für das Gerät. NP lag 2011 bei 250€. Die Frage ist nämlich, ob das Problem damit gelöst ist. Die Wolken werden in den Freiraum gedruckt, die Drucke selbst sind OK. Aber ich muss da nochmal einen Testdruck machen.Neues Gerät könnte ich wieder steuerlich geltend machen (Verbrauchsmaterial auch, aber das ist ein anderes Thema). Mehr Funktionen bzw. nochmal bessere Bildqualität vorausgesetzt.


Was sagt Google zu dem Problem? Oft ist die Antwort unter den 1. 10 Treffern.

Ist oft eine individuelle Entscheidung. Ich habe hier 2 Alte reparierte Geräte (vorm Schrott gerettet) die verrichten sauber und günstig ihren Dienst.

Dafür keinen Stress mit Firmware oder nachbautoner. Das ist aus meiner Sicht unbezahlbar.
Leider nichts eindeutiges. Ich habe aber folgenden Tipp gerade gefunden: druckerchannel.de/for…ken

Bei mir sind die Wolken aber fixiert, verschmieren also nicht. Evtl. hilft das Ausschalten aber trotzdem bei der Fehlersuche.
kann der scan2nas?
Das auf der Abbildung ist ein ganz anderer
Kann mir jemand eine gutes, gebrauchtes Multifunktionsgerät mit günstigen Druckkosten(sollte also Nachbautoner ohne Probleme annehmen) empfehlen, das mit Windows 10 kompatibel ist? Gerne auch nur s/w. Preislich sollte der Drucker nicht allzu weit über 200€ liegen.
Gekauft, wenn nicht gut dann Beule :-)
FearTheDudevor 5 h, 47 m

Bis auf die fehlende Duplex-Scan funktion schrecken mich nur die teuren …Bis auf die fehlende Duplex-Scan funktion schrecken mich nur die teuren Folgekosten ab.Allerdings kommt man mit ca. 1,5 cent Tonerkosten für S/W bei 5% Abdeckung relativ günstig weg.Der Resttoner-Behälter, die Belichtungseinheit und die Transfereinheit sind da allerdings noch nicht mit eingerechnet.Ne typische Nutzungsdauer wären da 10 Jahre.Laut Druckerchannel kommt man auf 17 cent pro Seite in Farbe - was relativ teuer ist.


Gut, es geht da um Original Toner ne
Arduinovor 52 m

Kann mir jemand eine gutes, gebrauchtes Multifunktionsgerät mit günstigen D …Kann mir jemand eine gutes, gebrauchtes Multifunktionsgerät mit günstigen Druckkosten(sollte also Nachbautoner ohne Probleme annehmen) empfehlen, das mit Windows 10 kompatibel ist? Gerne auch nur s/w. Preislich sollte der Drucker nicht allzu weit über 200€ liegen.


Gebraucht würde ich mir keinen Drucker holen. Dieser liegt ein wenig über 200€aber die Frage ist halt zu Nachbau Toner, bei Amazon gibt's zwar welche mit 55€ für alle Farben aber ob die auch qualitativ gut sind ist die Frage
Hab mir den im November für 231€ geholt und drucke, scane und kopiere seitdem so viel, wie noch nie zuvor. Ich bin für einen Home-Office-Gelegenheitsuser sehr zufrieden(y)
Hab mal zugeschlagen
Hat der Drucker einen Einzug für Briefumschläge oder Karteikarten?
Der Toner lässt sich (bis jetzt) nicht resetten! # taste war bei den Vorgänger Modellen. Man kann nur die Transfaireinheit resetten durch langes drücken der Toneranzeige auf dem Display.
Es geht nichts über meinen Xerox Workcenter 6515
Es kann mir doch keiner erzählen dass brother es nicht in der Software gelöst hat, dass man seinen Stapel papier den man einscannen möchte zwei mal einlegt und die Seiten in der PDF zusammengefasst werden?
Es handelt sich übrigens bei dem 3550 um einen LED-Drucker, nicht um einen Laserdrucker, wie meine Recherche im Internet gerade ergeben hat. Witzig, dass Brother dies nicht gesondert hervorhebt... - Wem die Vor- und Nachteile von LED vs Laser nicht geläufig sind, sollte sich vorher in den einschlägigen Foren belesen.
Reflex09vor 21 h, 12 m

Lohnt sich das Gerät für einen Gelegenheitsdrucker ? Hab das Problem, dass …Lohnt sich das Gerät für einen Gelegenheitsdrucker ? Hab das Problem, dass bei Tintenstrahldrucker immer die Düsen verstopfen und sich eine Reparatur nicht lohnt. Ständig neu kaufen möchte ich auch nicht.


Hey ich drucke auch nicht viel, deswegen habe ich mich in der Bibliothek meiner Stadt angemeldet. Da kostet mich ein Ausdruck 10ct in s/w, bunt etwas mehr. Ich spare mir den Drucker und das lästige Auffüllen der Patronen. Scannen kann man in jeder Agentur für Arbeit unter dem Vorwand "eine Bewerbung zu schreiben". Klappt super
ca. 150€ Stromkosten pro Jahr nicht vergessen, wenn er im StandBy läuft...
(immerhin 80W im StandBy)
Kreiselkompass28.03.2019 11:47

ca. 150€ Stromkosten pro Jahr nicht vergessen, wenn er im StandBy l …ca. 150€ Stromkosten pro Jahr nicht vergessen, wenn er im StandBy läuft...(immerhin 80W im StandBy)



nicht schlecht, 21ct/kwh... - Aber im Tiefschlafmodus reduzierst Du um Faktor 66 :).
VR17027. Mär

Hab mir den im November für 231€ geholt und drucke, scane und kopiere se …Hab mir den im November für 231€ geholt und drucke, scane und kopiere seitdem so viel, wie noch nie zuvor. Ich bin für einen Home-Office-Gelegenheitsuser sehr zufrieden(y)


Ich Frage hier immer wieder, aber bisher keiner ne Antwort.

Gibt's für den Drucker gute, günstige Toner Nachbauten?
BmInK27.03.2019 22:27

Der Toner lässt sich (bis jetzt) nicht resetten! # taste war bei den …Der Toner lässt sich (bis jetzt) nicht resetten! # taste war bei den Vorgänger Modellen. Man kann nur die Transfaireinheit resetten durch langes drücken der Toneranzeige auf dem Display.


Dann bin ich jetzt aber froh, dass ich mir vor 1 1/2 Jahren noch das Vorgängermodell geholt habe. Da ich so viel nun auch nicht scanne, hatte ich mich da explizit für den zum gleichen Preis erhältlichen Drucker ohne Einzelblatteinzug entschieden. Der ist zwar auch aktuell noch mit ca. 380€ noch mal 100€ teurer, als sein Nachfolger - für die 1000 Seiten, die ich im Jahr drucke aber optimal. Den gab es 2017 zum Black Friday im Amazon Warehousedeal nagelneu mit leichtem Verpackungsschaden für ca. 250€ - also nach Abzug der 20% für 200€ und für weitere 50€ gleich noch ein 5er Tonerpaket dazu mit 2 x Schwarz für je 2500 Seiten und CMY für je 2200 Seiten.

Vor gut 1/2 Jahr hat er bei ca. 800 Seiten dann vor jedem Druck gemeckert, dass der Toner zur Neige geht (1000 Seiten Starter Toner?). Ich hatte schon die Toner Kiste aus dem Schrank geholt und mich dann aber vor dem Wechsel an den Toner Reset erinnert. Mittlerweile hat er mit dem Startertoner gut 1500 Seiten gedruckt und das Schriftbild ist nach wie vor 1A. Auf der Seite, wo ich von dem Toner Reset gelesen hatte, wird berichtet, dass das Schriftbild erst nach ca. 2300 - 2500 Seiten nachlässt. Da hab ich also noch reichlich Zeit bis zum Wechsel und selbst wenn ich dann mit dem neuen Toner nur die angegebenen 5000 Seiten schaffe, liegen die Druckkosten bei 1ct pro Seite. Ich kann mir gut vorstellen, dass die angegebenen 2500 Seiten pro Tonerkassette nur ein theoretischer Wert sind, der praktisch nicht erreichbar sein wird - mit dem Toner Reset sollte das dann aber wieder ganz anders aussehen und die Druckkosten deutlich unter 1ct pro Seite drücken.

Vielleicht für den Einen oder Anderen ein Argument, doch lieber nen 100er mehr für den Vorgänger auszugeben und dafür deutlich bei den Druckkosten sparen oder den Preis des Vorgängers einfach mal beobachten.

Ich hatte damals eigentlich einen ganz anderen Drucker im Auge, der deutlich kleiner und auch optisch ansprechender war. Als der riesen Klotz mit 10kg dann ankam, hatte ich mich auch erschrocken und meine Entscheidung schon bereut und hätte doch lieber 50% höhere Druckkosten in Kauf genommen. Als ich dann aber den ersten Toner Reset durchgeführt hatte, hatte ich plötzlich ein breites Grinsen im Gesicht und wußte, dass ich mich richtig entschieden hatte - plötzlich war der dicke Klotz gar nicht mehr so hässlich
Street-King29.03.2019 10:21

Dann bin ich jetzt aber froh, dass ich mir vor 1 1/2 Jahren noch das …Dann bin ich jetzt aber froh, dass ich mir vor 1 1/2 Jahren noch das Vorgängermodell geholt habe. Da ich so viel nun auch nicht scanne, hatte ich mich da explizit für den zum gleichen Preis erhältlichen Drucker ohne Einzelblatteinzug entschieden. Der ist zwar auch aktuell noch mit ca. 380€ noch mal 100€ teurer, als sein Nachfolger - für die 1000 Seiten, die ich im Jahr drucke aber optimal. Den gab es 2017 zum Black Friday im Amazon Warehousedeal nagelneu mit leichtem Verpackungsschaden für ca. 250€ - also nach Abzug der 20% für 200€ und für weitere 50€ gleich noch ein 5er Tonerpaket dazu mit 2 x Schwarz für je 2500 Seiten und CMY für je 2200 Seiten.Vor gut 1/2 Jahr hat er bei ca. 800 Seiten dann vor jedem Druck gemeckert, dass der Toner zur Neige geht (1000 Seiten Starter Toner?). Ich hatte schon die Toner Kiste aus dem Schrank geholt und mich dann aber vor dem Wechsel an den Toner Reset erinnert. Mittlerweile hat er mit dem Startertoner gut 1500 Seiten gedruckt und das Schriftbild ist nach wie vor 1A. Auf der Seite, wo ich von dem Toner Reset gelesen hatte, wird berichtet, dass das Schriftbild erst nach ca. 2300 - 2500 Seiten nachlässt. Da hab ich also noch reichlich Zeit bis zum Wechsel und selbst wenn ich dann mit dem neuen Toner nur die angegebenen 5000 Seiten schaffe, liegen die Druckkosten bei 1ct pro Seite. Ich kann mir gut vorstellen, dass die angegebenen 2500 Seiten pro Tonerkassette nur ein theoretischer Wert sind, der praktisch nicht erreichbar sein wird - mit dem Toner Reset sollte das dann aber wieder ganz anders aussehen und die Druckkosten deutlich unter 1ct pro Seite drücken.Vielleicht für den Einen oder Anderen ein Argument, doch lieber nen 100er mehr für den Vorgänger auszugeben und dafür deutlich bei den Druckkosten sparen oder den Preis des Vorgängers einfach mal beobachten.Ich hatte damals eigentlich einen ganz anderen Drucker im Auge, der deutlich kleiner und auch optisch ansprechender war. Als der riesen Klotz mit 10kg dann ankam, hatte ich mich auch erschrocken und meine Entscheidung schon bereut und hätte doch lieber 50% höhere Druckkosten in Kauf genommen. Als ich dann aber den ersten Toner Reset durchgeführt hatte, hatte ich plötzlich ein breites Grinsen im Gesicht und wußte, dass ich mich richtig entschieden hatte - plötzlich war der dicke Klotz gar nicht mehr so hässlich


Welches Modell ist Deines jetzt und hast Du Nachbau-Toner oder Originale gekauft?
Lamino29.03.2019 10:24

Welches Modell ist Deines jetzt und hast Du Nachbau-Toner oder Originale …Welches Modell ist Deines jetzt und hast Du Nachbau-Toner oder Originale gekauft?

21242956-b3LKH.jpg

Mit Einzelblatt Einzug heißt er dann 9020 oder 9022 und war zum gleichen Preis erhältlich - zumindest zum zu dem Zeitpunkt, wo ich gekauft habe. Ich habe mich bewusst gegen einen Einzelblatt Einzug entschieden, da ich die 10 Seiten, die ich mal scanne auch so hintereinander einlegen kann und das Gerät so etwas flacher ist, weniger mechanische Teile hat, die Probleme verursachen oder einstauben können und oben drauf kann man immer noch mal kurz was ablegen..
Street-King29.03.2019 10:34

[Bild] Mit Einzelblatt Einzug heißt er dann 9020 oder 9022 und war zum …[Bild] Mit Einzelblatt Einzug heißt er dann 9020 oder 9022 und war zum gleichen Preis erhältlich - zumindest zum zu dem Zeitpunkt, wo ich gekauft habe. Ich habe mich bewusst gegen einen Einzelblatt Einzug entschieden, da ich die 10 Seiten, die ich mal scanne auch so hintereinander einlegen kann und das Gerät so etwas flacher ist, weniger mechanische Teile hat, die Probleme verursachen oder einstauben können und oben drauf kann man immer noch mal kurz was ablegen..


Sind die Nachbautoner qualitativ hochwertig, um keine Probleme zu verursachen? Habe mit Nachbauten im Tintenbereich sehr schlechte Erfahrungen.
Lamino29.03.2019 10:54

Sind die Nachbautoner qualitativ hochwertig, um keine Probleme zu …Sind die Nachbautoner qualitativ hochwertig, um keine Probleme zu verursachen? Habe mit Nachbauten im Tintenbereich sehr schlechte Erfahrungen.


Kann ich noch nicht sagen, da ich ja immer noch den Starter Toner drin hab - ich habe aber vor dem Kauf recherchiert und mich sicher nicht Grundlos für genau diesen Toner entschieden...

Tinte ist natürlich noch mal ne ganz andere Sache und genau davon wollte ich ja weg, hab meinen super funktioniernden Netzwerk Tintenstrahler samt Reservepatronen verschenkt und bereue nichts
Street-Kingvor 24 m

Kann ich noch nicht sagen, da ich ja immer noch den Starter Toner drin hab …Kann ich noch nicht sagen, da ich ja immer noch den Starter Toner drin hab - ich habe aber vor dem Kauf recherchiert und mich sicher nicht Grundlos für genau diesen Toner entschieden...Tinte ist natürlich noch mal ne ganz andere Sache und genau davon wollte ich ja weg, hab meinen super funktioniernden Netzwerk Tintenstrahler samt Reservepatronen verschenkt und bereue nichts


Top. Gibt es sonst noch neben den Tonern bei diesem Drucker (DCP 9022) „Verschleißteile“ änlich wie beim Tintenstrahldrucker der Druckkopf?
Irgendwann muss natürlich auch mal die Trommel gewechselt oder gereinigt werden - da hab ich aber noch keine Erfahrung dazu - einfach mal googeln
Kann jemand was dazu sagen zum Thema Feinstaub und Gesundheitsschäden?

Das Zurücksetzen der Toner mit dem DCP 3550 ist nicht möglich?
Drucker heute angekommen und eingerichtet.
Wirklich gut das Teil , wichtig war für mich WLAN über alle mobilen Geräte ob IOS oder Android und PC/Mac zu drucken.
Auch die Scanfunktion bietet tolle Qualität.

Hat sich für mich gelohnt , sehr guter drucker!
Wolfgang7828. Mär

Es handelt sich übrigens bei dem 3550 um einen LED-Drucker, nicht um einen …Es handelt sich übrigens bei dem 3550 um einen LED-Drucker, nicht um einen Laserdrucker, wie meine Recherche im Internet gerade ergeben hat. Witzig, dass Brother dies nicht gesondert hervorhebt... - Wem die Vor- und Nachteile von LED vs Laser nicht geläufig sind, sollte sich vorher in den einschlägigen Foren belesen.


Kannst du was dazu sagen, was du meinst? Ich habe im Netzt überwiegend nur Vorteile gefunden, vllt. gesponsort von den Herstellern
Wolfgang7828. Mär

nicht schlecht, 21ct/kwh... - Aber im Tiefschlafmodus reduzierst Du um …nicht schlecht, 21ct/kwh... - Aber im Tiefschlafmodus reduzierst Du um Faktor 66 :).


Wo stellt man den ein?
Abgelaufen
Jetzt bei notebooksbilliger.de für 223,20€ per paydirekt inklusive UPS Express Lieferung. 1,5% Shoop sind auch möglich (bei Shoop extra auch bei Blackweekend-Aktion ausgewiesen), damit Bestpreis von 219,85€. - Happy Shopping!
Leider auch abgelaufen, hat noch jemand einen guten Preis gefunden?
Die Grafik und Bild Druckqualität ist relativ schlecht, hat jemand die Erfahrung auch gemacht trotz höchster Auflösung!?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text