180°
ABGELAUFEN
Brother HL-3040CN Farblaser mit GS zu 109.44 + gar keine VSK! Idealo sonst 127.44 - Update

Brother HL-3040CN Farblaser mit GS zu 109.44 + gar keine VSK! Idealo sonst 127.44 - Update

ElektronikWirhabensnoch.de Angebote

Brother HL-3040CN Farblaser mit GS zu 109.44 + gar keine VSK! Idealo sonst 127.44 - Update

Preis:Preis:Preis:109,44€
Zum DealZum DealZum Deal
Ich hatte den Deal vor ein paar Tagen mitgeteilt. Mittlerweile ist das Gerät da und es waren gar keine Versandkosten drauf (ich hatte damals gedacht dass da noch 4,75 Euro an Versandkosten drauf kommen). Damit ist der Deal nochmals knapp 5 Euro günstiger als gedacht.

Und: Die 3 Jahre Garantie bei brother nicht vergessen!

Der Vollständigkeit halber hier nochmals der alte Text:

"Habe gerade für meine Schwester Ausschau nach genau diesem Modell gehalten weil es recht robust, nicht so groß und noch einigermaßen schnell ist.

Vor allem auch weil es dafür ganz guten alternativen Toner gibt (zwischen 14 und 18 Euro bei 2.200 Seiten Kapazität):
idealo.de/pre…+cn

Hier sind die wichtigsten Daten:
- bis zu 16 Seiten/Min. in schwarz und Farbe
- Auflösung: bis zu 2.400 x 600 dpi in schwarz
- Auflösung: bis zu 600 x 600 dpi in Farbe
Papierhandhabung:
- 250-Blatt Papierkassette
- Einzelblatteinzug (1-Blatt)
- Papiergrößen: A4, A5, A6, B5 (ISO), B6 (ISO), Executive, Legal, Letter
Allgemein:
- High-Speed USB 2.0
- Ethernet 10/100 Base-TX
- 32 MB Speicher
- Abmessungen Gerät (BxTxH): 409x466x250mm

Das Gerät ist vor allem gut wenn man Texte druckt und nicht so geeignet für Fotodruck.

Es hat KEIN WLAN (das Schwestermodell Brother HL-3140CW hat das aber dazu habe ich noch gar keinen alternativen Toner gefunden und der Original-Toner ist einfach teuer).

Günstigster Anbieter bei Idealo will 127.45 Euro frei Haus.

Um an den besseren Preis zu kommen muss man den Gutschein HL3040 eingeben. Habe nichts gefunden bis wann der gilt (nur dass er auf max. 2 Geräte limitiert ist)."

Habe auf Rückfrage auch die Info bekommen dass der Deal nur noch bis morgen geht oder eben "solange Vorrat reicht".

Sorry für die fehlerhafte Versandkostengabe vor ein paar Tagen.

9 Kommentare

derwesa

Was zum Thema... http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1967794/


Öffentlich-rechtliches Bildungsfernsehen! X)

Da fragt sich nur was gefährlicher ist, einen Laserdrucker zu benutzen oder unter der Todesgrenztemperatur von 7°C noch mit Sommerreifen zu fahren

Definitiv HOT

derwesa

Was zum Thema... http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1967794/



Sollen wir jetzt auch bei jedem Handydeal posten, wie gefährlich Eletromagnetische Felder in der Nähe von Gehirn oder Weichteilen ist?

Das Ding nur mit integriertem Scanner wäre was für meinen Wunschzettel

rednex

Das Ding nur mit integriertem Scanner wäre was für meinen Wunschzettel



Was ich hier empfehlen kann ist dieser hier, ist aber eine Preiskategorie höher:

geizhals.at/de/…tml

Hat vor einer Woche noch ca. 200 € mehr gekostet und hat alles was man braucht - sogar Duplex-Druck, Fax und WLAN. Es gibt auch günstige Toner von Zweitherstellern.

+ gar keine Versandkosten!

VSKfrei hätte es auch getan...

Ich empfehle vor jedem Kauf eines Druckers erstmal den Druckkosten.de Vergleich mit der geplanten Einsatzdauer des Druckers und dem monatlichen Druckvolumen zu füttern, um sich einen Überblick über die zu erwartenden Gesamtkosten (Gerätepreis + Tinte/Druckkopf/Toner/Trommel/Transfer-/Fixiereinheit) aller erhältlichen bzw. nur von ausgewählten Druckern während der Nutzungsdauer zu machen.

So mancher Drucker mit niedrigem Einstandpreis stellt sich dabei in den Gesamtkosten als deutlich teurer heraus als ein Drucker mit hohem Kaufpreis aber dafür niedrigen Verbrauchsmaterialkosten, und das selbst bei einem Druckvolumen von nur 50 Seiten pro Monat oO.

Wenn man sich ein paar Sczenarien mit dem Nachfolgermodell des hier beworbenen Brothers, dem Brother HL-3140CW, dem Oki MC342dnw und (m)einem vergleichsweise herangezogenen Tintenstrahl Dual-Duplex All-In-One HP Officejet Pro 8600 Plus nach manueller Korrektur des Gerätepreises durch die aktuellen Straßenpreise durchrechnen läßt, gibt es so manche Überraschung:

6 Jahre Nutzung, 50 gedruckte Seiten pro Monat:
Brother HL-3140CW: 530€
Oki MC342dnw: 780€
HP Officejet Pro 8600 Plus: 380€
druckkosten.de/kos…php?doc=6&set[method]=min_kosten&filter[typ3]=%25&filter[typ1]=%25&filter[typ2]=-sw&filter[format]=A4&filter[aktuell]=1&filter[preis]=&filter[preis_intern]=9999999&set[month]=72&set[pages]=50&fillM=0&startCalc=1&m[]=3802&m[]=3300&m[]=3800

6 Jahre Nutzung, 100 gedruckte Seiten pro Monat:
Brother HL-3140CW: 1100€
Oki MC342dnw: 1400€
HP Officejet Pro 8600 Plus: 610€
druckkosten.de/kos…php?doc=6&set[method]=min_kosten&filter[typ3]=%25&filter[typ1]=%25&filter[typ2]=-sw&filter[format]=A4&filter[aktuell]=1&filter[preis]=&filter[preis_intern]=9999999&set[month]=72&set[pages]=100&fillM=0&startCalc=1&m[]=3802&m[]=3800&m[]=3300

6 Jahre Nutzung, 200 gedruckte Seiten pro Monat:
Brother HL-3140CW: 2320€
Oki MC342dnw: 2800€
HP Officejet Pro 8600 Plus: 1070€
druckkosten.de/kos…php?doc=6&set[method]=min_kosten&filter[typ3]=%25&filter[typ1]=%25&filter[typ2]=-sw&filter[format]=A4&filter[aktuell]=1&filter[preis]=&filter[preis_intern]=9999999&set[month]=72&set[pages]=200&fillM=0&startCalc=1&m[]=3802&m[]=3300&m[]=3800


Passende Testberichte für die Drucker gibt es dazu auf Druckerchannel.de:
Oki MC342dnw
Brother HL-3040CN
Brother HL-3140CW
HP Officejet Pro 8600 Plus N911g

Jo, gerade wegen der Druckkosten ist der HL-3040CN ja so genial!!!

Diese tolle Druckkostenvergleichsseite lässt nämlich gänzlich außer Acht, dass sich die Toner der meisten Brother-Drucker super einfach und ohne den Austausch von Chips wiederbefüllen lassen.
Guckst du hier:
Der zuverlinkende Text
An meinem alten sw-Laserdrucker ging das problemlos mehrere Male.

balog

Diese tolle Druckkostenvergleichsseite lässt nämlich gänzlich außer Acht, dass sich die Toner der meisten Brother-Drucker super einfach und ohne den Austausch von Chips wiederbefüllen lassen.



Fairerweise sollte man dann auch nach alternativen Tonerkartuschen für den Oki Drucker schauen, bevor man beide wieder vergleicht.

Die Druckkostenvergleichsseite rechnet bewußt mit Originalverbrauchsmaterial, alles andere wäre nicht vergleichbar. Nicht jeder möchte Refill/Recycelte Tinte/Tonerkartuschen benutzen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text