Brother HL-L8250CDN für effektiv 119€ durch 20€ Cashback @ Office-Partner - A4, Drucker, Netzwerk,Duplex, Apple Air­Print, Google Cloud Print, 28 Seiten/Minute, 3 Jahre Garantie + Gratis Adidas Fußball für die ersten 50 Besteller
908°Abgelaufen

Brother HL-L8250CDN für effektiv 119€ durch 20€ Cashback @ Office-Partner - A4, Drucker, Netzwerk,Duplex, Apple Air­Print, Google Cloud Print, 28 Seiten/Minute, 3 Jahre Garantie + Gratis Adidas Fußball für die ersten 50 Besteller

Redaktion 51
Redaktion
eingestellt am 13. Jun 2016
Gutscheincode: op12ed

Gutscheincode: emstart für den Fußball!

159€ im Preisvergleich ohne Cashback, sonst 139€ - 20€ Ersparnis.

Bei Office-Partner gibt es gerade den recht beliebten Farblaser von Brother im Angebot mit Gutscheincode.

71 Käufer vergeben bei Amazon 4,5 Sterne: https://www.amazon.de/Brother-HL-L8250CDN-Farblaserdrucker-schwarz-weiß/dp/B00JGKB5L8

PCTipp.ch vergibt 4 von 5 Sternen: testbericht.de/de/…tml

Bei alatest gibt es 3,5 Sterne: alatest.de/tes…31/

Testsieger.de vergibt die Note 1,9: testsieger.de/tes…tml

Ausgeliefert wird mit einer Tonerkassette Schwarz bis zu 2.500 Seiten, Cyan, Magenta, Gelb bis 1.500 Seiten!

Der günstigste Toner den ich finden konnte kostet 17€: tonerboss.de/pro…tml

Das ergibt einen Seitenpreis von 0,6 Cent.

Die 20€ Cashback bekommt man, wenn man den Drucker hier nach dem Kauf registriert:
brother.de/reg…ung

Specs: Format: A4 • Typ: Farblaser • drucken: 2400x600dpi - 28/28 S/min • Papierzufuhr: 300 Blatt (1x 250 Blatt + 1x 50 Blatt), Duplexeinheit • Speicher: 128MB (RAM) • Anschlüsse: USB 2.0, LAN, USB 2.0 Host • Wireless: N/A, AirPrint, Mobile Print • Display: 2-zeilig, monochrom • Emulation: PCL 6, Postscript 3 • Leistungsaufnahme: 520W (maximal), 65W (Standby), 7.5W (Sleep) • Schalldruckpegel: 53.5dB(A) • Abmessungen (BxHxT): 410x313x486mm • Gewicht: 21.90kg • Verbrauchsmaterial: TN-321BK/C/M/Y, TN-326BK/C/M/Y, BU-320CL, DR-320CL, WT-320CL • Farbsystem: 4-farbig • Besonderheiten: Google Cloud Print, Direct Print • Herstellergarantie: drei Jahre in AT/DE/PL, ein Jahr in UK

Beste Kommentare

Hab den Drucker aus der letzten Aktion bei OfficePartner geholt und jetzt ca. 1500 Seiten hinter mir.

Fazit:
Nur reine schwarz-Drucke gehen in Ordnung, alles was in Graustufen oder in Farbe gedruckt wird, weist wirklich starkes Rasterizing auf. Das bedeutet, dass Graustufen (das sind Fotos nunmal fast immer) in einer Vielzahl von Punkten gedruckt wird, um den Effekt einer Transparenz darzustellen. Das hat aber zur Folge, dass man die Punkte unter einer Entfernung von einem Meter deutlichst sehen kann und das Bild extrem unscharf wird. Hier war ich negativ überrascht! Denn ich hatte da schon definitiv bessere Drucker in der Hand.

Auch Fotos mit großflächigen, leichten Farbübergängen weisen starke "Banden" auf, es gibt keine gleichmäßigen Farbübergänge, sondern es wirkt gestaffelt in groben Abstufungen.
Werden bunte Schriften gedruckt, so sind diese nicht scharf wie das schwarze, sondern auch sehr ausgefranst und man erkennt sogar oft die Farbzusammensetzung der Grundfarben. Rasterizing ist hier nicht das Problem, sondern, dass die Farben nicht ganz exakt übereinander drucken. Und das sind keine Treiberprobleme, sondern zeugen von der Qualität.


Als reiner Skriptdrucker, wo es überhaupt nicht auf die Druckqualität von Bildern ankommt ist er aber durchaus geeignet, da er wirklich sehr billig druckt. Auch wenn man wirklich viel Schwarz ohne Graustufen druckt, sollte man dem Drucker eine Chance geben.
Ansonsten kann man sich die "Farbfunktion" aber ziemlich schenken. Auf die Idee Bewerbungen oder Abgaben damit zu drucken, kommt man gar nicht erst.

Bearbeitet von: "Freak1337" 13. Jun 2016

hombre

merk


mtz

merk


JD88

merk


pivashi

Merk


beneschuetz

Merk



Habt ihr alle ein Problem???

Oder den 'Deal folgen'-Link nicht gefunden??


51 Kommentare

Verfasser Redaktion

Hier ist die Landingpage für den Fußball: office-partner.de/sho…239
EM2016-Start_gratisball_AS.jpg
71 Käufer vergeben bei Amazon 4,5 Sterne: https://www.amazon.de/Brother-HL-L8250CDN-Farblaserdrucker-schwarz-weiß/dp/B00JGKB5L8
PCTipp.ch vergibt 4 von 5 Sternen: testbericht.de/de/…tml
Bei alatest gibt es 3,5 Sterne: alatest.de/tes…31/
Testsieger.de vergibt die Note 1,9: testsieger.de/tes…tml
Die 20€ Cashback bekommt man, wenn man den Drucker hier nach dem Kauf registriert:
brother.de/reg…ung

Bearbeitet von: "El_Lorenzo" 13. Jun 2016

Günstiger gibt es wohl kein Farblaser mit Duplex?

merk

keine scanfunktion, oder?

merk

Merk

Geht die mangelnde Druckqualität bei Bildern auch zu lasten von Grafiken aus Präsentationen etc.? Hat jemand den Drucker in Gebrauch und kann da mehr zu sagen? Echte Fotos würde ich über so etwas eh nie drucken.

Merk

Was wohl der oder die Toner für den Drucker kosten?

Top Deal Beschreibung
scheinbar sehr guter preis.

Mal eine Frage.
Wäre ein Tintenstrahldrucker duplex günstiger?
Vorallem was die Patronen angeht.
Auch was das nachfüllen (lassen) angeht?

salocinb

Geht die mangelnde Druckqualität bei Bildern auch zu lasten von Grafiken aus Präsentationen etc.? Hat jemand den Drucker in Gebrauch und kann da mehr zu sagen? Echte Fotos würde ich über so etwas eh nie drucken.



Ich habe das Gerät im privaten Gebrauch. Daher kann ich leider zum Druckbild nichts sagen, da ich keine ppt ausdrucke.
Man sollte aber nicht unerwähnt lassen, dass das Gerät ein wirklich riesen Trümmer ist. Nicht zu vergleichen mit irgendwelchen All-in-one-Geräten. Davon eher zwei übereinanander, einer hochkant an die Seite ran und hinten auch noch einen hochkant ran. Mein Schreibtisch ist voll (habe ich geschenkt bekommen sonst hätte ich ihn sicher nicht genommen bei der Größe)

Christamollig

Was wohl der oder die Toner für den Drucker kosten?



4er set (schwarz und rgb) 170€

Guter Preis.

Hab den Drucker aus der letzten Aktion bei OfficePartner geholt und jetzt ca. 1500 Seiten hinter mir.

Fazit:
Nur reine schwarz-Drucke gehen in Ordnung, alles was in Graustufen oder in Farbe gedruckt wird, weist wirklich starkes Rasterizing auf. Das bedeutet, dass Graustufen (das sind Fotos nunmal fast immer) in einer Vielzahl von Punkten gedruckt wird, um den Effekt einer Transparenz darzustellen. Das hat aber zur Folge, dass man die Punkte unter einer Entfernung von einem Meter deutlichst sehen kann und das Bild extrem unscharf wird. Hier war ich negativ überrascht! Denn ich hatte da schon definitiv bessere Drucker in der Hand.

Auch Fotos mit großflächigen, leichten Farbübergängen weisen starke "Banden" auf, es gibt keine gleichmäßigen Farbübergänge, sondern es wirkt gestaffelt in groben Abstufungen.
Werden bunte Schriften gedruckt, so sind diese nicht scharf wie das schwarze, sondern auch sehr ausgefranst und man erkennt sogar oft die Farbzusammensetzung der Grundfarben. Rasterizing ist hier nicht das Problem, sondern, dass die Farben nicht ganz exakt übereinander drucken. Und das sind keine Treiberprobleme, sondern zeugen von der Qualität.


Als reiner Skriptdrucker, wo es überhaupt nicht auf die Druckqualität von Bildern ankommt ist er aber durchaus geeignet, da er wirklich sehr billig druckt. Auch wenn man wirklich viel Schwarz ohne Graustufen druckt, sollte man dem Drucker eine Chance geben.
Ansonsten kann man sich die "Farbfunktion" aber ziemlich schenken. Auf die Idee Bewerbungen oder Abgaben damit zu drucken, kommt man gar nicht erst.

Bearbeitet von: "Freak1337" 13. Jun 2016

Christamollig

Was wohl der oder die Toner für den Drucker kosten?



Du meinst CMY und nicht RGB. Zusammen mit Schwarz heißt es CMYK.

Defintiv ne Überlegung Wert... Aber Drucker schaffen es einen doch immer wieder zu enttäuschen :[

Naja. Bei der letzten Aktion hat der gleiche Drucker unter 100€ gekostet. Damals gab es 50€ Cashback von brother.
Ich habe so einen gekauft. Kaufe normalerweise nur HP und bin funktionierende Technik gewohnt. An brother musste ich mich erst wieder gewöhnen. Nach ein paar Startschwierigkeiten kam das Papier auch korrekt gedreht heraus.

merk

Merk

Hab den im Einsatz, ist wirklich ein großes Ding. Aber kann mich bisher nicht beschweren. Einrichten im Netzwerk etc. ging problemlos

Freak1337

Nur reine schwarz-Drucke gehen in Ordnung, alles was in Graustufen oder in Farbe gedruckt wird, weist wirklich starkes Rasterizing auf.


So groß wie ein gestandener Office-Drucker ist der noch nicht ;-) Man muss jedoch bedenken, dass die Auflösung mit 600x600 (bzw Farbe 2400x600) nicht an einen 1200x1200 s/w-Laser rankommt. Ist ja dann doch eher ein Einsteigermodell für den Preis.

Verfasser Redaktion


Christamollig

Was wohl der oder die Toner für den Drucker kosten?

Christamollig

Was wohl der oder die Toner für den Drucker kosten?


Es ist schon zu viel verlangt 3 Zeilen Dealbeachreibung zu lesen, oder? ...

Ich habe das Gerät seit dem damaligen 99 Euro Deal in Gebrauch und bin vollends begeistert. Im Kern ging es mir darum, als (Vertretungslehrer) schnell mal viel und schnell zu drucken, anstatt im Lehrerzimmer in der Kopierschlange zu landen.

Mein Zweitgerät, ein Brother DCP 185 als Kombigerät, tut seinen Dienst tadellos und ist günstig im Unterhalt. Aber die Druckqualität des Deal-Laserdruckers übertrifft das alte Gerät um Längen. Insbesondere der Druck von Farbfolien weiß zu überzeugen. In einer Trias, bestehend aus Hebelschneidemaschine, Laminierer und Druckgerät ist der Brother Laserdrucker eines der wichtigsten Elemente, um meinen Beruflichen alltag angenehm. zu gestalten.

Uneingeschränkte Kaufempfehlung!

hombre

merk


mtz

merk


JD88

merk


pivashi

Merk


beneschuetz

Merk



Habt ihr alle ein Problem???

Oder den 'Deal folgen'-Link nicht gefunden??


Kosten für den / die Bunt Toner?

Hab ihn bei der letzten Aktion gekauft für 99€, Cashback war sehr schnell da und der Drucker ist echt zu empfehlen !
Günstiger gibts keinen Duplexfähigen Drucker

Habe ihn jetzt ca. 3 Monate und ca. 2000 Seiten gedruckt. Für das normale Drucken ist er super. Er ist relativ schnell und auch Farbdrucke (für Arbeitsblätter in der Schule) sind für mich ausreichend gut.
Nur kann er offiziell keine Folien bedrucken. Wenn er es denn aber nach 10 bis 20 Versuchen schafft die Folie einzuziehen, kann auch diese schwarz bedruckt werden.

Eine Sache ist bei Brother allerdings irreführend.
3 Jahre vor Ort Garantie ist keine vor Ort Garantie. Sie bedeutet, dass ein Paketdienst den Drucker abholt, und er irgendwann repariert zurückkommt. Bei einem reinen Drucker ist das aber wohl verschmerzbar.
Ich persönlich arbeite inzwischen lieber mit Tintenstrahldruckern.
Und da ist dieses Angebot von OfficePartner um einiges interessanter!
office-partner.de/hp-…677
mit Dealgutschein 369 €, dazu eine 3 Jahre vor Ort Garantieverlängerung dazu...

Von den Druckkosten her ca. 1/3 des Gerätes was hier steht.

Schon wieder so ein Stromfresser hier :-(
7,5 Watt im Ruhezustand sind einfach zu viel. Außer man heizt eh mit Strom und hängt das Teil nur im Winter an die Steckdose.

Merk

Der Drucker ist gut - aber druckt seit der ersten Seite immer ein ganz feines Gitternetz auf jede Seite, sowohl in Farbe als auch s/w.
Keine Ahnung warum.

AsienPreusse

Der Drucker ist gut - aber druckt seit der ersten Seite immer ein ganz feines Gitternetz auf jede Seite, sowohl in Farbe als auch s/w.Keine Ahnung warum.


Dann stimmt bei dir was nicht. Bei mir macht er das nicht.

Whiti

Wäre ein Tintenstrahldrucker duplex günstiger?Vorallem was die Patronen angeht.Auch was das nachfüllen (lassen) angeht?



Tintenstrahldrucker sind bei Patronen, wenn man richtig kauft, erheblich günstiger.
Wem die Verwischbarkeit bei Durchweichen egal ist, der fährt mit Tinte in Qualität und Preis besser.

z.B. für Canon gibts Patronen, die etwa 500 Seiten (real statt Werbung) halten und mit Chip (also ohne lästiges Nachfüllen bzw. Umkleben) etwa 50 Cent kosten.

Bearbeitet von: "Quorks" 14. Jun 2016

Quorks

z.B. für Canon gibts Patronen, die etwa 500 Seiten (real statt Werbung) halten und mit Chip (also ohne lästiges Nachfüllen bzw. Umkleben) etwa 50 Cent kosten.


Meine Jüngere Erfahrung mit Canon-Tinendruckern war vorsichtig ausgedrückt nicht so toll.

Amoled

Meine Jüngere Erfahrung mit Canon-Tinendruckern war vorsichtig ausgedrückt nicht so toll.



Die neuen Drucker kenne ich leider nicht - ich nutze die Dinger immer mehr als 5 Jahre und meine jetzigen zwei sind von 2007 und 2012. Beide habe ich so ausgewählt, dass man billigst mögliche Patronen bekommt und nicht mehr als 150 Euro in der Anschaffung ausgeben musste.

Also bis jetzt bin ich mit Brother auch immer gut gefahren und habe keine Probleme. Ist auf jeden Fall eine Überlegung wert.

Merkel

Quorks

Die neuen Drucker kenne ich leider nicht - ich nutze die Dinger immer mehr als 5 Jahre und meine jetzigen zwei sind von 2007 und 2012.


Sind zwar immer nur berichte von einzelnen, jedoch scheint es öfters vorzukommen dass manche Druckköpfe nach kurzer zeit bereits ausgetauscht werden müssen und man den Drucker gleich wegschmeißen kann bei den Preisen :-/
Das dümmste war, dass man aufgrund der Störungsmeldung nicht ein mal scannen konnte.

Mein privater Brother-Laser läuft schon einige Jahre, danach gab es auch einen Brother 4-in-1 Tinte nach dem Canon. Ist jetzt statistisch nicht vielsagend und mir liegen auch keine Zahlen dazu vor - leider.

Amoled

Sind zwar immer nur berichte von einzelnen, jedoch scheint es öfters vorzukommen dass manche Druckköpfe nach kurzer zeit bereits ausgetauscht werden müssen und man den Drucker gleich wegschmeißen kann bei den Preisen :-/



Jep, so einen Einzelfall habe ich auch hier stehen. Der Scanner funktioniert zwar noch, drucken kann ich mit dem Epson Kombigerät aber nicht mehr. Nach der hundertsten Druckkopfreinigung (und nem ganzen Satz Patronen) kommen die Farben immer noch ungleichmäßig heraus. Bin dann zum gelegentlichen Drucken auf diesen Laser hier ausgewichen, damals für 94€ und kann ihn empfehlen, sofern man genug Platz im Regal hat

Kein LTE, cold!

Guter Preis, natürlich + gedrückt!!!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text