216°
ABGELAUFEN
Brother MFC-1810 A4 für 103€ - Multifuktionsmonolaserdrucker @ NBB

Brother MFC-1810 A4 für 103€ - Multifuktionsmonolaserdrucker @ NBB

ElektronikNotebooksbilliger Angebote

Brother MFC-1810 A4 für 103€ - Multifuktionsmonolaserdrucker @ NBB

Redaktion

Preis:Preis:Preis:102,89€
Zum DealZum DealZum Deal
118€ bei Idealo: idealo.de/pre…tpb

4,5 Sterne bei Amazon: amazon.de/pro…s=1

Der Toner ist wohl für 700 Seiten befüllt. Druckerchannel gibt 4,3 Cent pro Seite an: druckerchannel.de/dev…965

Specs: Format: A4 • Typ: Drucker/Scanner/Kopierer/Fax • drucken: 2400x600dpi - 20 S/min • scannen: 1200x600dpi • kopieren: 600x600dpi - 20 S/min • Papierzufuhr: 150 Blatt, ADF • Speicher: 16MB (RAM) • Anschlüsse: USB 2.0 • Wireless: N/A • Display: 2-zeilig • Emulation: GDI • Leistungsaufnahme: keine Angabe (maximal), 40W (Standby), 0.8W (Sleep) • Schalldruckpegel: 51dB(A) • Abmessungen (BxHxT): 385x293x340mm • Gewicht: 8.20kg • Verbrauchsmaterial: TN-1000, DR-1000 • Farbsystem: 1-farbig • Besonderheiten: keine Angabe • Herstellergarantie: drei Jahre in .at/.de/.pl nach Registrierung, ein Jahr in .uk

22 Kommentare

Erwischt!

Wie immer stellt sich die Frage: Folgekosten (Toner von Drittanbietern?) ?

Redaktion

Vonti

Wie immer stellt sich die Frage: Folgekosten (Toner von Drittanbietern?) ?

Habe doch extra Druckerchannel verlinkt... 33,44€ inkl. Versand für den originalen Toner, der rund 1000 Seiten durchhält...

Leider kein Duplexdruck

Hab das Gerät vor 2 Monaten erworben,super multigerät für den heimanwender,nachteil keine papierkasette,das fach bleibt vorne auf,vorteil sehr platzsparend

Vonti

Wie immer stellt sich die Frage: Folgekosten (Toner von Drittanbietern?) ?


1 Toner kompatibel zu Brother TN-1050 = 1.500 Seiten Inhalt
17,79 Euro
ebay.de/itm…763

Gibt es in dem Preisbereich überhaupt Alternativen? Der Preis ist echt gut.

Preis pro Seite ist nicht so toll, mit patrone teilweise günstiger

haben den dcp j4110 dw

Vonti

Wie immer stellt sich die Frage: Folgekosten (Toner von Drittanbietern?) ?


leolee hat die richtige Antwort gegeben

Redaktion

Vonti

Wie immer stellt sich die Frage: Folgekosten (Toner von Drittanbietern?) ?

Drittanbietertoner beim Laserdrucker? Würde ich niemals empfehlen... Zumal der Preis für den Originaltoner so gut ist...

Vonti

Wie immer stellt sich die Frage: Folgekosten (Toner von Drittanbietern?) ?


Und warum nicht? Glaubst Du da ist mehr "Krebs" drin als in den Orignalkartuschen?

Redaktion

Vonti

Wie immer stellt sich die Frage: Folgekosten (Toner von Drittanbietern?) ?

? Krebs ? wayne....

Die Druckqualität ist i.d.R. schlechter und wenn was kaputt geht gibts auch keine Gewährleistung...

El_Lorenzo

? Krebs ? wayne.... Die Druckqualität ist i.d.R. schlechter und wenn was kaputt geht gibts auch keine Gewährleistung...


Krebs? wayne .... Mich!
Gewährleistung? wayne. Ich hatte da noch nie Probleme. Betreibe schon immer meine Drucker ohne Originalpatronen/Toner.
Und die Druckqualität ist oft sogar besser als mit Originalpatronen.

El_Lorenzo

und wenn was kaputt geht gibts auch keine Gewährleistung...



Das ist falsch, die Gewährleistung ist gesetzlich geregelt und kann nicht ausgeschlossen werden, wenn Wettbewerberprodukte benutzt werden.

Redaktion

El_Lorenzo

und wenn was kaputt geht gibts auch keine Gewährleistung...

Falsch.

El_Lorenzo

und wenn was kaputt geht gibts auch keine Gewährleistung...



Du kennst offenbar den Unterschied zwischen Garantie und Gewährleistung nicht, peinlich für dich

Redaktion

El_Lorenzo

und wenn was kaputt geht gibts auch keine Gewährleistung...

Meine Güte... dann halt Garantie. Auf jeden Fall bleibst du auf deinem kaputten Drucker sitzen, wenn du Drittanbieterpatronen benutzt. Punkt.

El_Lorenzo

Meine Güte... dann halt Garantie. Auf jeden Fall bleibst du auf deinem kaputten Drucker sitzen, wenn du Drittanbieterpatronen benutzt. Punkt.



Danke für den Deal, aber dabei solltest Du es auch belassen und nicht mit Unwahrheiten kommentieren.
Hier ein ganz guter Artikel zum Thema.

Zusammenfassung wenn die Garantie abgelehnt werden sollte: "Mit solch einer pauschalen Ablehnung muss sich niemand abspeisen lassen. Die Beweispflicht liegt bei solchen Garantiefragen beim Hersteller."

Redaktion

El_Lorenzo

Meine Güte... dann halt Garantie. Auf jeden Fall bleibst du auf deinem kaputten Drucker sitzen, wenn du Drittanbieterpatronen benutzt. Punkt.


Viel Spaß mit dem ganzen Hickack... Ich kenne mehrere Fälle aus einem Büro, bei dem eine Reparatur abgelehnt wurde, da sich Fremdtinte im Drucker befand. Sich dann mit dem Hersteller und danach mit dem Hersteller der Fremdtinte rumzuschlagen ist ein Aufwand, der in keiner Relation zum Mehrpreis von gerade mal 17€/1500 Seiten steht. Nebenbei erwähnt - die Reparatur und der Garantieanspruch zieht sich ewig in die Länge und hier solche Tipps zu geben, ist einfach unfair für den Endnutzer, denn dann solltest du auch erwähnen, mit welchem Aufwand dieser Anspruch einhergeht.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text