Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
BROTHER QL-800 Etikettendrucker
284° Abgelaufen

BROTHER QL-800 Etikettendrucker

59,99€67,59€-11% 4,99€ Media Markt Angebote
20
eingestellt am 23. MaiBearbeitet von:"bambula"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Hey

Mediamarkt hat aktuell den Brother QL-800 etikettendrucker im Angebot für 55 Euro

Habe den Drucker selber und kann ihn euch empfehlen.

Der Drucker kann rot und schwarz (vorausgesetzt man hat das richtige Band) drucken. Er besitzt auch eine automatische Schneideinheit und schneidet euch die etiketten automatisch zu

Es gibt relativ günstige nachbauen der Bänder

Sucht einfach nach DK-22205 Rollen. Die schwarz/rot Rollen sind doch relativ teuer

Bei abholung im Markt zahlt ihr 55 Euro für das Gerät.

QL-800Hauptmerkmale QL-800:

  • Rot-Schwarz-Druck mit DK-22251
  • USB-Schnittstelle
  • Bis zu 93 Etiketten/Minute drucken
  • Keine Installation von Software/Treiber erforderlich
  • Automatische Schneideeinheit

Vergleichspreis sind 67,59 bei Böttcher AG
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
20 Kommentare
Ich besitze zwei verschiedene Etikettendrucker von Brother. Bin mit beiden sehr zufrieden. Auch bekommt man, wie im Deal beschrieben, günstige Etikettenrollen bei eBay, etc... Man muss sich also nicht das teure Original kaufen.
aktuell guter Preis, wobei das Preisniveau akutell sehr hoch ist.
Wenn er das Teil einen LAN Anschluss hätte, da hätte ich zugeschlagen.
jz10023.05.2020 08:22

Kommentar gelöscht


Der Preis gilt bei Versand...

Bei abholung sind es 55 Euro
bambula23.05.2020 08:25

Der Preis gilt bei Versand... Bei abholung sind es 55 Euro



sorry, stimmt - mein Fehler.
Den gab es ewig für 55€ bei Amazon...
eiksen23.05.2020 09:23

Den gab es ewig für 55€ bei Amazon...


"gab"
eiksen23.05.2020 09:23

Den gab es ewig für 55€ bei Amazon...



Von dir gab es auch schon mal intelligentere Kommentare
Ein echt guter Preis! Ich hab mir erst vor kurzem den QL 700 für fast diesen Preis geholt. Und der QL 700 ist schon ein top Gerät
Paul-Motzki23.05.2020 10:25

Von dir gab es auch schon mal intelligentere Kommentare


Von dir gab's noch nie einen
Das Teil wäre auch 100€ wert, so viel wie ich das nutze als MyDealzer.

Noch ein paar Tipp spezifisch für die Brother QL Geräte:
Ersatzetiketten gibts von Bubprint ziemlich günstig. Einen Qualitätsunterschied merke ich nicht. Tinte brauch man dank Thermodruck nicht!

Dann gibt es noch ein Skript, das direkt mit dem Drucker sprechen kann ohne Druckertreibermurks. Es nimmt jpgs und passt auch automatisch die Maße an, man muss also nicht manuell Größen (länge muss normal unter Windows immer manuell eingegeben werden, super nervig!) fürs Endlosetikett erstellen. github.com/pkl…_ql
Webinterface gibt es dafür auch, falls man einfache Textlabels erstellen will. github.com/pkl…web
Unter Windows gibt es auch das Brother Editor Tool.

Dann gibts noch ein Pythonskript, um automatisch DHL Etiketten für 62mm Endlosetiketten passend zu machen: pypi.org/pro…er/

Wer jetzt etwas rumfrickelt, kann die Skripte zusammenführen und sich z. B. für den Nemo Filemanager unter Linux eine Shell Extension basteln, um direkt Paketiketten zu drucken. Sieht dann z. B. so aus:26363419-AHYIb.jpg26363419-WUQab.jpg
Bearbeitet von: "FoxyJackal" 23. Mai
FoxyJackal23.05.2020 12:25

Das Teil wäre auch 100€ wert, so viel wie ich das nutze als MyDealzer. (y …Das Teil wäre auch 100€ wert, so viel wie ich das nutze als MyDealzer. Noch ein paar Tipp spezifisch für die Brother QL Geräte:Ersatzetiketten gibts von Bubprint ziemlich günstig. Einen Qualitätsunterschied merke ich nicht. Tinte brauch man dank Thermodruck nicht!Dann gibt es noch ein Skript, das direkt mit dem Drucker sprechen kann ohne Druckertreibermurks. Es nimmt jpgs und passt auch automatisch die Maße an, man muss also nicht manuell Größen (länge muss normal unter Windows immer manuell eingegeben werden, super nervig!) fürs Endlosetikett erstellen. https://github.com/pklaus/brother_qlWebinterface gibt es dafür auch, falls man einfache Textlabels erstellen will. https://github.com/pklaus/brother_ql_webUnter Windows gibt es auch das Brother Editor Tool.Dann gibts noch ein Pythonskript, um automatisch DHL Etiketten für 62mm Endlosetiketten passend zu machen: https://pypi.org/project/brudercropper/Wer jetzt etwas rumfrickelt, kann die Skripte zusammenführen und sich z. B. für den Nemo Filemanager unter Linux eine Shell Extension basteln, um direkt Paketiketten zu drucken. Sieht dann z. B. so aus:[Bild] [Bild]


Das klingt ja interessant

Funktionieren die skripte auch unter Windows? Oder auf meinem Intel nuc?

Das Web interface gefällt mir gut
Bearbeitet von: "bambula" 23. Mai
bambula23.05.2020 12:37

Das klingt ja interessant Funktionieren die skripte auch unter Windows?Das …Das klingt ja interessant Funktionieren die skripte auch unter Windows?Das Web interface gefällt mir gut



Da es Python ist, wüsste ich nicht was dagegen spräche. Unter Linux Mint funktionierts jedenfalls alles super, wenn mans erstmal eingerichtet hat. Ein Segen
FoxyJackal23.05.2020 12:38

Da es Python ist, wüsste ich nicht was dagegen spräche. Unter Linux Mint f …Da es Python ist, wüsste ich nicht was dagegen spräche. Unter Linux Mint funktionierts jedenfalls alles super, wenn mans erstmal eingerichtet hat. Ein Segen


Dann muss ich mich mal einlesen ob ich das als Anfänger hinbekomme
Diejenigen, die mit Python für z.B. DHL Etiketten nichts anfangen können, können paketikett.de nutzen.
Bearbeitet von: "boerse" 23. Mai
DHL / Hermes / UPS tauglich?
ich komme nur auf 118€
FoxyJackal23.05.2020 12:25

Das Teil wäre auch 100€ wert, so viel wie ich das nutze als MyDealzer. (y …Das Teil wäre auch 100€ wert, so viel wie ich das nutze als MyDealzer. Noch ein paar Tipp spezifisch für die Brother QL Geräte:Ersatzetiketten gibts von Bubprint ziemlich günstig. Einen Qualitätsunterschied merke ich nicht. Tinte brauch man dank Thermodruck nicht!Dann gibt es noch ein Skript, das direkt mit dem Drucker sprechen kann ohne Druckertreibermurks. Es nimmt jpgs und passt auch automatisch die Maße an, man muss also nicht manuell Größen (länge muss normal unter Windows immer manuell eingegeben werden, super nervig!) fürs Endlosetikett erstellen. https://github.com/pklaus/brother_qlWebinterface gibt es dafür auch, falls man einfache Textlabels erstellen will. https://github.com/pklaus/brother_ql_webUnter Windows gibt es auch das Brother Editor Tool.Dann gibts noch ein Pythonskript, um automatisch DHL Etiketten für 62mm Endlosetiketten passend zu machen: https://pypi.org/project/brudercropper/Wer jetzt etwas rumfrickelt, kann die Skripte zusammenführen und sich z. B. für den Nemo Filemanager unter Linux eine Shell Extension basteln, um direkt Paketiketten zu drucken. Sieht dann z. B. so aus:[Bild] [Bild]


Wofür benutzt du das denn sonst noch? Ich habe auch einen kleinen Etikettendrucker, der wird ab und zu benutzt um zB Hefter oder Fächer zu beschriften. Aber sonst liegt der eher rum. DHL und Etiketten kann man ja zum Glück inzwischen eigentlich überall mit QR Code verschicken da muss man dann selber auch keine Etiketten drucken.
Bearbeitet von: "DerMyDealzer" 25. Mai
Abgelaufen?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text