314°
Buch “Deutschlands 100 Top-Arbeitgeber 2013“ kostenlos für Studenten

Buch “Deutschlands 100 Top-Arbeitgeber 2013“ kostenlos für Studenten

Freebies

Buch “Deutschlands 100 Top-Arbeitgeber 2013“ kostenlos für Studenten

Hi,
habe gerade gesehen, dass es dieses Jahr wieder das Buch „Deutschlands Top-Arbeitgeber 2013“ gibt. Darin werden große Firmen wie Carl Zeiss, Vodafone, Brose oder Dekra mit Jobeinstiegsmöglichkeiten, gesuchten Fachrichtungen, Bewerbungsinfos usw. vorgestellt. Vielleicht ist das ja was für den ein oder anderen

Beliebteste Kommentare

Wie wird eine Firma zu einem Toparbeitgeber? Nicht weil sie gut ist sondern weil sie Geld bezahlt um in das Buch zu kommen! Das sagt einiges über den Wert solcher Bücher aus.

Gibt halt mit Sicherheit eine große Menge sehr guter (kleinerer) Arbeitgeber, die garantiert nicht in diesem Buch auftauchen.
Bei so einem bin auch ich...

25 Kommentare

Wie wird eine Firma zu einem Toparbeitgeber? Nicht weil sie gut ist sondern weil sie Geld bezahlt um in das Buch zu kommen! Das sagt einiges über den Wert solcher Bücher aus.

Sweet, direkt bestellt.
Bei meinem letzten Praktikum hab ich mich auf diese Auszeichnung verlassen und wurde nicht enttäuscht. Ich denke, pauschal sollte man nicht alle Arbeitgeber verdammen, die in diesem Buch erwähnt werden.

Reinschauen wollte ich eh mal und wenn es umsonst ist

Gibt halt mit Sicherheit eine große Menge sehr guter (kleinerer) Arbeitgeber, die garantiert nicht in diesem Buch auftauchen.
Bei so einem bin auch ich...

Für alle kostenlos! Einfach irgendwelche Studiendaten eingeben und schon bekommt man ein Exemplar zugeschickt!

Gleich mal bestellt

evtl. ganz interessant

das alte gabs damals kostenlos, weil ich cie Umfrage zwecks der Arbeitgeber mit gemacht habe. aber so toll finde ich das Buch ne...liegt bei mir nur rum...

Habe bereits bei zweien dieser Top-Sklaventreiber gearbeitet...alles gekauft!

Sparolli

Wie wird eine Firma zu einem Toparbeitgeber? Nicht weil sie gut ist sondern weil sie Geld bezahlt um in das Buch zu kommen! Das sagt einiges über den Wert solcher Bücher aus.


wenn man keine ahnung hat... staufenbiel führt befragungen durch (teilweise mit guten gewinnen!).

In digitaler Form wäre es super.

Sparolli

Wie wird eine Firma zu einem Toparbeitgeber? Nicht weil sie gut ist sondern weil sie Geld bezahlt um in das Buch zu kommen! Das sagt einiges über den Wert solcher Bücher aus.



Und wer bezahlt Staufenbiel?

Ich habe lange bei einem der s.g. Top 100 Arbeitgeber gearbeitet und kenne auch einige Leute die bei anderen der s.g. Top 100 arbeiten, überall ähnliche Geschichten. Die Leute werden dort wie Dreck behandelt. Fortbildungsbudgets werden in das Abteilungsbudget gesteckt damit die Ergebnisse gut aussehen. Auslagerung einiger 1000 Leute in eine nicht lebensfähige GmbH um diese nach ein paar Jahren zu schließen usw.

Viel Spaß bei den Top 100, ich ziehe den, am Besten inhabergeführten, Mittelstand vor.

Sparolli

Wie wird eine Firma zu einem Toparbeitgeber? Nicht weil sie gut ist sondern weil sie Geld bezahlt um in das Buch zu kommen! Das sagt einiges über den Wert solcher Bücher aus.

kommt natürlich immer auf die position im unternehmen an X)

Sparolli

Viel Spaß bei den Top 100, ich ziehe den, am Besten inhabergeführten, Mittelstand vor.



Bei so einem Unternehmen hab ich mal gearbeitet. Solange Dich der Inhaber mag, super. Sobald er aber merkt, dass Du einen eigenen Kopf hast, und ihm das nicht passt, hast Du keinen Spaß mehr.
Nene, so ein Großunternehmen hat was für sich, und ein Betriebsrat kann manchmal viel helfen. Dazu muss er nur da sein, nicht mal groß einschreiten.

Sparolli

Viel Spaß bei den Top 100, ich ziehe den, am Besten inhabergeführten, Mittelstand vor.



Ich meinte damit nicht Maler Müller um die Ecke sondern schon irgendwas mit 500MA oder so und natürlich mit einem Betriebsrat.

Waow, hätte nicht dedacht, dass es so viele Taxi-Unternehmen in Deutschland gibt...oO

Sparolli

Viel Spaß bei den Top 100, ich ziehe den, am Besten inhabergeführten, Mittelstand vor.



Na, das musst Du aber schon sagen, denn laut Wiki:
Das Institut für Mittelstandsforschung (IfM) in Bonn zählt zum Mittelstand Unternehmen mit bis zu 500 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz bis zu 50 Mio. Euro

Mit den 500 Mitarbeitern liegst Du also schon an der Grenze zum Großunternehmen. Der typische inhabergeführte Mittelständler hat die Größe nicht. Das sind m.E. eher die Firmen, bei denen der Chef noch jeden kennt und überall mitreden will, ohne noch genug Ahnung zu haben, was er da eigentlich anrichtet.

Sparolli

Wie wird eine Firma zu einem Toparbeitgeber? Nicht weil sie gut ist sondern weil sie Geld bezahlt um in das Buch zu kommen! Das sagt einiges über den Wert solcher Bücher aus.



Nein, Studenten dürfen voten..

Sparolli

Wie wird eine Firma zu einem Toparbeitgeber? Nicht weil sie gut ist sondern weil sie Geld bezahlt um in das Buch zu kommen! Das sagt einiges über den Wert solcher Bücher aus.


das sieht man auch daran, dass Rewe, Lidl und DHL in der Liste stehen. Für die unterste Schicht Paketsklaven und Kassierer sicher nicht die TOP-Betriebe.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text