71°
Buch: "Digitale Diktatur - Totalüberwachung Datenmissbrauch Cybekrieg" -75%

Buch: "Digitale Diktatur - Totalüberwachung Datenmissbrauch Cybekrieg" -75%

Dies & DasBpd Bundeszentrale für politische Bildung Angebote

Buch: "Digitale Diktatur - Totalüberwachung Datenmissbrauch Cybekrieg" -75%

Preis:Preis:Preis:4,50€
Zum DealZum DealZum Deal
Kommentar von Titel, Thesen, Temperamente:

"Die beiden Journalisten Stefan Aust und Thomas Ammann haben mit ihrem neuen Buch eine politische Analyse der digitalen Totalüberwachung vorgelegt. Ihr Fazit: Die Horrorvision einer "durchdigitalisierten" Gesellschaft ist längst Alltag."

Statt bisher 19,99 € nun neu erschienen bei der Bundeszentrale für politische Bildung 4,50 € inkl. Versand (wenn man nur eins bestellt, ab 1kg wird der Versand berechnet)

9 Kommentare

Hier der Link zum Video aus der Buchvorstellung in der ARD-Mediathek (Titel, Thesen, Temperamente)

gibt es den Aluhut kostenlos dazu?

Eisthomas

gibt es den Aluhut kostenlos dazu?


Nein, aber ein "Ignore" von mir gratis. Glückwunsch!

Tut mir leid wenn du keinen Witz verstehst.:D

Eisthomas

gibt es den Aluhut kostenlos dazu?


Ich fand den gut X)

Den Aluhut oder den Ingo?

Find den Witz auch gut.
Buch ist auch bestellt. Sehr interessantes Thema, hoffe nur, dass das Thema gut aufbereitet ist.

Verschwörungstheorien autohot


Krieg ich jetzt auch ein Ignore? (ein Blackphone wär mir lieber)

Eine Amazon-Rezension wird sehr deutlich:

Das Buch ist völlig oberflächlich und belanglos geschrieben. Es werden keinerlei tiefgründige Analysen der Situation oder Ereignisse versucht, sondern steht Phrase wie "Seit Edward Snowden ist die Welt eine Andere", o.ä. gedrescht. Auf einer Seite wird beschrieben, wie "krass" doch die neuen Überwachungsprogramme etc. sind, und dies auch mit Zitaten der immer gleichen Quellen unterlegt, ohne ein einziges Wort darüber zu verlieren, was diese Überwachungsprogramme genau tuen, wie sie funktionieren, o.ä.. Generell wird auch auf die Angabe von Quellen weitesgehend verzichtet. Zu Aussagen wie z.B. das Booz Allen Hamilton knapp über eine Mrd. $ mit Geheimdienstaufträgen verdient, gibt es schlichtweg keine Quellangaben. Fazit, ich bin wirklich negativ erregt, wie man ein solches "Buch" verlegen kann. Schlecht recherchiert (es wird sogar der Spiegel Online Blogger Sasha Lobo als Quelle genannt) und im Stile eines ewig langen Zeitungsartikels aus der Bild geschrieben kann ich jedem nur von einem Kauf abraten.



An sich lese ich diese Themen gerne, aber das Buch spare ich mir lieber. COLD

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text