Bücher die man nicht mehr braucht, EINFACH verkaufen - Hat sich erledigt!
-43°Abgelaufen

Bücher die man nicht mehr braucht, EINFACH verkaufen - Hat sich erledigt!

11
eingestellt am 7. Mär 2011
Hallo Zusammen,

Ich weiss nicht ob es euch auch so geht, aber mein Bücherregal schwillt über. Und ich bin zu faul jedes Buch einzelnd irgendwo bei Amazon oder ebay oder oder zu verkaufen..
Ich bin gerade durch Zufall auf eine einfache Lösung gestoßen.

Kennt Ihr schon die Seite buchankauf-online.de/?
Naja jedenfalls wie der Name schon vermutetn lässt, könnt Ihr dort Bücher verkaufen die Ihr nichtmehr braucht.

Hier gibts ein Erklärungsvideo:
buchankauf-online.de/ind…ung

************************************************************
Es wird einem nicht besonders viel Geld angeboten aber es ist wirklich einfach und geht sehr schnell.
************************************************************

...Also ich habe es jetzt mit 5 Büchern probiert...Das gebotene Geld ist wirklich nicht der Hit...aber vielleicht siegt dennoch die Faulheit :-)

Beste Kommentare

Leider nutzlos, da 20€ "Mindestabnahmemenge" erreicht werden muss. Außerdem werden keine Mängelexemplar-Bücher angenommen (keine Stempel). Für Verblendung gibt's z.B. 0,23€, der 3. Teil der Biss-Reihe gibt 2,70€, bei Amazon ist das billigste Angebot 5,63€.

Wer wirklich viel Bücher liest ist wohl mit einem Tauschring am besten bedient, da gibt es keinen Mittelmann, der was verdienen will.

11 Kommentare

Leider nutzlos, da 20€ "Mindestabnahmemenge" erreicht werden muss. Außerdem werden keine Mängelexemplar-Bücher angenommen (keine Stempel). Für Verblendung gibt's z.B. 0,23€, der 3. Teil der Biss-Reihe gibt 2,70€, bei Amazon ist das billigste Angebot 5,63€.

Wer wirklich viel Bücher liest ist wohl mit einem Tauschring am besten bedient, da gibt es keinen Mittelmann, der was verdienen will.

Miese Preise ist noch untertrieben.
Ich kann noch booklooker.de als Plattform empfehlen.

kennt jmd ne seite bzw. ein forum in dem man bücher an interessierte untereinander verkaufen kann ??

sowie das hier auch manchmal untereinander mit iwelchen erworbenen gutscheinen geschieht..

Naja entweder bekannte Plattformen oder verramschen statt wegwerfen, wenn es wirklich notwendig ist.

Ähnlich ist halt rebuy, also: Lieber erst ebay, booklooker, abebooks, amazon usw. probieren (hitmeister: sinnfrei da man sich lieber unterbietet als überhaupt je jemand etwas kauft! Selbst als privatverläufer gibt man da schnell auf. Der einzelhandel drückt ja auch nicht aktiv die Preise, siehe meinpaket.de, an den Preisvergleichpreis kommt da niemand ran, mir 25 EUR gutschein 10 EUR gespart ist gut.)

Und ich selber habe beim buch/dvd/cd verkauf so schlechten erfolg das ich manchmal überlege (>da rebuy es ja weiterverkauft!) die lieber gleich wegzuwerfen. Aber das muss jeder selber entscheiden. Fakt ist, mein Michael Kofler Linux AUsgabe 7 (2007 59 EUR bezahlt) kriegt niemand, auch nicht für 7 EUR, da in neueren Ausgaben auch die Schriftgröße geändert wurde neben dem Redesign auf diese Holzpuppen-Bockmist!

Tauschen über Tauschticket
oder einfach freilassen über Bookcrossing. Beides macht aber auch ein bisschen Arbeit.

ch bin gerade durch Zufall auf eine einfache Lösung gestoßen.Kennt Ihr schon die Seite http://www.buchankauf-online.de/?


Nachtigall, ick hör dir trapsen ...

Vorallem wenn man sich mal die gebotenen Preise reinzieht...
alle 3 Bände von Herr der Ringe als Sammlerausgabe mit Ledereinband kosten gebraucht in der Regel ca. 200€... neu gerne mal über 350...
Buchankauf bietet 7€ (jo Sieben) ^^

Habs mit anderen Büchern gestestet für die ich bei Amazon insgesamt ca 10.000 bezahlen müsste... Bücherankauf bietet mir dafür insgesamt ca 6€ ^^

Verfasser

Das es soviel bessere Angebote gibt, war mir nicht bekannt.
Danke für die Vorschläge!

@Admin
Der "Freebie"-Eintrag kann dann wohl gelöscht werden. ;-)

Da fehlt ein Kommata in der Überschrift.

"Ein Kommata" ... oO

Tauschticket ist klasse, schon weil wegen des Aufbaus nur die allernötigsten Portokosten anfallen und zudem die Zustandsbeschreibungen viel verlässlicher sind als bei Ebay, Amazon und Konsorten. Zwar ist im Herbst eine Tauschgebühr von 0,49€ eingeführt worden, aber ernsthafte Konkurrenz gibt's wohl nach wie vor nicht. Mit den Tauschticket können auch Filme, Musik-CDs, Spiele und Sonstwas ertauscht werden.

Für den Verkaufsversuch - und auch für Ankaufen, falls es nicht ertauscht werden kann - kann ich Booklooker empfehlen.

Bücher wegzuwerfen würde ich nicht über's Herz bringen. Zum einen gibt's ja Bookcrossing, wo man seine überzhähligen Bücher einfach registriert und dann mitsamt Bookcrossing-Aufkleber an prägnanten Stellen zum Mitnehmen aussetzt. Zum anderen kann man solche Bücher ja auch einfach so draußen aussetzen oder im Karton vor der Haustür zum Mitnehmen bereitstellen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text