847°
ABGELAUFEN
Buchpreisbindung umgehen, z.B "Erwartung" von Jussi Adler Olsen @bookdepository
Buchpreisbindung umgehen, z.B "Erwartung" von Jussi Adler Olsen @bookdepository
  1. Dies & Das
Kategorien
  1. Dies & Das

Buchpreisbindung umgehen, z.B "Erwartung" von Jussi Adler Olsen @bookdepository

Preis:Preis:Preis:16,91€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei bookdepository kann man die Buchpreis Bindung in Deutschland umgehen und bekommt hier die Bücher etwas günstiger (z.B 15% Rabatt). Der Clou: Der Versand erfolgt aus England und ist weltweit kostenfrei.

Gerade, wenn man auf Neu Erscheinungen wartet, gibt es noch keine gebrauchten Bücher. Als Beispiel Buch habe ich mal das neue Buch von Jussi Alder Olsen "Erwartung" verlinkt. Bei amazon soll das Buch 19,90€ kosten und bei bookdepository ist es für 16,91€ zu haben. Erscheinungdatum ist laut bookdepository der 01.09.2013, laut amazon der 13.09.2013. Gut ob das mit dem Datum hinkommt ist eine andere Sache.

Auf jeden Fall lässt sich hier viel sparen, gerade wenn man zu Weihnachten viele neue Bücher verschenken will.

UPDATE 1: togemini hat noch darauf hingewiesen, dass man über den englischen Cashback Anbieter "Quidco" noch 8% Cashback als Neukunde rausschlagen kann. (als Bestandskunde 2,5%). So würde man auf 15,63€ kommen, bei 1,28€ Cashback.

Preise schwanken je nach Herkunftsland der IP. ggf mit Hotspotshield testen (Achtung: die 7% Mwst sind bei ausländischen IPs nicht in den angezeigten Preis eingerechnet, werden aber trotzdem von Paypal kassiert)
.co.uk und .com haben oft verschiedene Preise - auch hier testen, welche Domain billiger ist
- Giovanni

Beste Kommentare

Buchpreisbindung umgehen -> HOT

Die Buchpreisbindung hat schon ihren Sinn.

Verfasser

Scytale

Achso, welchen Sinn hat sie denn? Bin immer richtig froh im Ausland nen neues paperback für <5€ zu kaufen, während man in Dland für die xte Neuauflage 15€ zahlen soll.



dann sollstet du aber auch nicht bei amazon&co bestellen...

kurtd

Die Buchpreisbindung hat schon ihren Sinn.



Den hätte sie, wenn sie nicht vor allem Großhändlern wie Amazon nützen würde.
Der Sinn ist erst recht konterkariert durch die daraus resultierenden Preise für e-Books: kaum logistische oder Materialkosten, dafür aber selber Preis wie die gedruckte Version.

Die Buchpreisbindung ist anachronistisch und gehört abgeschafft.
156 Kommentare

Buchpreisbindung umgehen -> HOT

Super, danke für den Tipp!

Die Buchpreisbindung hat schon ihren Sinn.

über quidco bekommt ihr als Neukunde zusätzlich 8%, für alle weiteren Einkäufe 2,5% Caskback.

Hot

Achso, welchen Sinn hat sie denn? Bin immer richtig froh im Ausland nen neues paperback für <5€ zu kaufen, während man in Dland für die xte Neuauflage 15€ zahlen soll.

Verfasser

togemini

über quidco bekommt ihr als Neukunde zusätzlich 8%, für alle weiteren Einkäufe 2,5% Caskback.


Alternativ kann man hier mit Freunde werben noch 10% Rabatt rausschlagen:
bookdepository.co.uk/Ref…nd/

Scytale

Achso, welchen Sinn hat sie denn? Bin immer richtig froh im Ausland nen neues paperback für <5€ zu kaufen, während man in Dland für die xte Neuauflage 15€ zahlen soll.



Kleine Buchläden und das Kulturgut Buch vor Verramschung schützen.

Verfasser

Scytale

Achso, welchen Sinn hat sie denn? Bin immer richtig froh im Ausland nen neues paperback für <5€ zu kaufen, während man in Dland für die xte Neuauflage 15€ zahlen soll.



dann sollstet du aber auch nicht bei amazon&co bestellen...

FCHFlo

dann sollstet du aber auch nicht bei amazon&co bestellen...



Mache ich persönlich bei Büchern auch nicht. Unterstütze lieber den Buchladen in meinem Viertel. Die können auch immer alles spätestens für den nächsten Tag bestellen.

Scytale

Achso, welchen Sinn hat sie denn? Bin immer richtig froh im Ausland nen neues paperback für <5€ zu kaufen, während man in Dland für die xte Neuauflage 15€ zahlen soll.



Diese Arbeit fasst Vor- und Nachteile recht gut zusammen:

static.nzz.ch/fil…pdf

oft gibt es aber nur 7-8 % Rabatt. Kein wirklicher toller deal. Am Ende gehen durch diese Gewinnoptimierung nur noch mehr Buchläden in Deutschland pleite. Noch mehr Billigjobs für Hermes und co...
Wer sparen will, soll Mitglied seiner lokalen Bibliothek werden, da gibt es Bücher soviel man will für lau (bzw. einen kleinen Jahresbeitrag - oder bei Neuerscheinungen für einen Euro oder so...)

kurtd

Die Buchpreisbindung hat schon ihren Sinn.



Schutz des Buches als Kulturgut, ja ja. Ich habe knapp ein ganzes Zimmer voller Bücher, die meisten davon wertvollere Exemplare aus dem späten 19. und frühen 20. Jahrhundert und finde die Buchpreisbindung nicht gut.

kurtd

Die Buchpreisbindung hat schon ihren Sinn.



stimmt, einen UNsinn

kurtd

Die Buchpreisbindung hat schon ihren Sinn.



Den hätte sie, wenn sie nicht vor allem Großhändlern wie Amazon nützen würde.
Der Sinn ist erst recht konterkariert durch die daraus resultierenden Preise für e-Books: kaum logistische oder Materialkosten, dafür aber selber Preis wie die gedruckte Version.

Die Buchpreisbindung ist anachronistisch und gehört abgeschafft.

hot...
aber gerade solche besteller, bekommt man eigentlich meist auch ziemlich günstig gebraucht wenn man einwenig warten kann.

togemini

über quidco bekommt ihr als Neukunde zusätzlich 8%, für alle weiteren Einkäufe 2,5% Caskback.


"Offer expires Friday 15th March 2013 and all vouchers will expire noon GMT on this day."
d.h. abgelaufen - oder hast du das getestet?

Der Versand bei meinen letzten Bestellungen erfolgte aus der Schweiz und wurde durch Hermes ausgeliefert. Lieferzeit lag bei 1-2 Wochen.
Längst nicht alle Bücher sind günstiger.

Tip: .com und .co.uk haben verschiedene Preise
Über US-IP (Hotspotshield) sind die Preise teilweise nochmals günstiger, enthalten dann aber keine 7% Mehrwertsteuer. Die Mehrwertsteuer wurde dann nach Eingabe der Anschrift bei PayPal drauf geschlagen, war aber in meinem Fall immer noch rund 5-10% günstiger als wenn ich mit deutscher IP gekauft habe.

PS: Bookdepository gehört zum Amazon-Konzern

Verfasser

Artnik

hot...aber gerade solche besteller, bekommt man eigentlich meist auch ziemlich günstig gebraucht wenn man einwenig warten kann.



Ich will aber sofort wissen, was Assad, der alte Syrier wieder ausheckt

kurtd

Diese Arbeit fasst Vor- und Nachteile recht gut zusammen:http://static.nzz.ch/files/1/9/9/DE_1.15548199.pdf



Die Arbeit ist 2003, also weit vor der e-Book-Ära entstanden.
Der Wert ist damit also heutzutage = Null.

Verfasser

togemini

über quidco bekommt ihr als Neukunde zusätzlich 8%, für alle weiteren Einkäufe 2,5% Caskback.



ok danke für den Tip. Laut dem Kollegen hier, liegst du richtig mit deinen 1-2 Wochen, da er von 6-10 Tagen schreibt.

danke, erstes weihnachtsgeschenk.

Totbaum = autocold :-)

Nee, passt schon. Gute Sache, wenn auch für mich nicht so interessant.

Danke für den Tipp. Ich brauche viele Bücher für mein Studium und freue mich, dabei etwas sparen zu können.

togemini

über quidco bekommt ihr als Neukunde zusätzlich 8%, für alle weiteren Einkäufe 2,5% Caskback.



Bei topcashback.co.uk gibt es sogar 2,62% für Bestands- und 8,4% für Neukunden.

kurtd

Die Buchpreisbindung hat schon ihren Sinn.



Es hat den Sinn, Leuten mit einem geringen Einkommen jegliche Möglichkeit der Bildung zu nehmen und diese zum Assifernsehen zu zwingen. :-)

Buchpreisbindung hat 0 Sinn, auch ohne Buchpreisbindung wird das "Kulturgut Buch" nicht verramscht, siehe englischsprachige Bücher, werden diese verramscht? Nein.
Die Bücher werden in Deutschland wohl eher misshandelt indem gute einwandfreie Bücher als Mängelexemplar abgestempelt werden und somit wie Abfall behandelt werden soviel zu "Kulturgut Buch".

Kulturgut CD, DVD, etc sollten auch geschützt werden. Sorry, aber die Buchpreisbindung mit dem Kulturgut 'Buch' zu begründen ist zu einfach. Wieviel Ramschbücher werden denn jedes Jahr auf den Markt gebracht und wieviel Millionen bringt es für son Dreck wie Feuchtgebiete?

Vergleicht mal deutsche Bücher mit englischen und ihr seht den Sinn einer Buchpreisbindung sofort.

jobe

Den hätte sie, wenn sie nicht vor allem Großhändlern wie Amazon nützen würde.



Dir ist schon klar, das bookdepository ein Amazon-Unternehmen ist?

kurtd

Dir ist schon klar, das bookdepository ein Amazon-Unternehmen ist?



Das ist mir am Ende völlig egal.
Mir ging es um die "Sinnhaftigkeit" der Buchpreisbindung.

Einfach gleich englischsprachige Bücher kaufen wenn verfügbar.sind in anbetracht der größeren Auflagen eh schon billiger und aus UK oder US z.b.im Amazon marketplace von diversen Versendern günstig zu haben.

eigentlich habe ich das Kindle ebook schon bei Amazon vorbestellt, aber die gebundene Ausgabe zu dem Preis und dann auch noch früher als in Deutschland ist schon sehr hot.

Ihr habt es wieder geschafft, ich überlege dort zu bestellen, obwohl ich ja eigentlich lieber das eBook hätte.

gloriagates

Einfach gleich englischsprachige Bücher kaufen wenn verfügbar.sind in anbetracht der größeren Auflagen eh schon billiger und aus UK oder US z.b.im Amazon marketplace von diversen Versendern günstig zu haben.


Mache ich bei englischsprachigen Büchern regelmäßig, aber wenn das Buch eh aus dem Norwegischen übersetzt ist, nehme ich doch lieber gleich die deutsche Version.

Verfasser

gloriagates

Einfach gleich englischsprachige Bücher kaufen wenn verfügbar.sind in anbetracht der größeren Auflagen eh schon billiger und aus UK oder US z.b.im Amazon marketplace von diversen Versendern günstig zu haben.


Dänisch!

wenn noch jmd dort einkaufen will und den cashback von topcashback.co.uk mitnehmen will, ich werbe gerne ;-) einfach bescheid geben.

RipCity

Vergleicht mal deutsche Bücher mit englischen und ihr seht den Sinn einer Buchpreisbindung sofort.



Auf was willst Du damit hinaus? Wann ist denn das letzte grosse deutsche Meisterwerk der Buchkunst herausgekommen? Ich kann mich in den letzten 30 Jahren an nichts dergleichen aus Deutschland erinnern, was nicht von englischsprachiger Literatur ueberboten worden waere. Das mit "Land der Dichter und Denker" ist schon lange vorbei.

Oder meinst Du die Qualitaet des Buchdrucks oder aehnliches?

kurtd

Die Buchpreisbindung hat schon ihren Sinn.


Ohne Buchpreisbindung könnte Amazon nicht nur die Verlage erpressen, sondern auch noch den stationären Handel platt machen. Um danach die Verlage noch mehr erpressen zu können.
Soweit denkt nur leider keiner.
Sobald hier in nem Deal "amazon" drin steht, sind doch schon automatisch mindestens 80 Grad mehr drin als beim gleichen Angebot bei MM und Co.

kurtd

Die Buchpreisbindung hat schon ihren Sinn.




Also die Buchpreisbindung gab es schon vor Amazon .

Echt und ich hatte gedacht, die wäre nur wegen Ausbeuterzon eingeführt worden. oO
Macht sie deswegen jetzt keinen Sinn mehr?

kurtd

Diese Arbeit fasst Vor- und Nachteile recht gut zusammen:http://static.nzz.ch/files/1/9/9/DE_1.15548199.pdf

lebst du hinterm mond??

jobe

Die Arbeit ist 2003, also weit vor der e-Book-Ära entstanden.Der Wert ist damit also heutzutage = Null.



???
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text