BullGuard Internet Security 2018 1 Jahr kostenlos
433°

BullGuard Internet Security 2018 1 Jahr kostenlos

23
eingestellt am 13. AprBearbeitet von:"Goboo"
Bullguard verschenkt derzeit 15.000 1-Jahres-Lizenzen seiner Internet Security-Software.

Internet Security
Jetzt mit leistungsstarkem mehrstufigen Schutz, für Sie und Ihre Lieben
- Anti-Malware der nächsten Generation. Wir haben die Messlatte höher gelegt, und dann noch ein Stückchen höher.
- NEU: Game Booster. So macht das Spielen noch mehr Spaß.

Anti-Malware der nächsten Generation
— Intelligenter dreistufiger Schutz, der konstant nach Eindringlingen Ausschau hält.

Firewall
— Extra heavy-duty protection against malware and intruders.

Game Booster — Genießen Sie reibungslosen Spielspaß mit einer höheren Bildrate und ohne Spielverzögerungen.

Vulnerability Scanner — Blocks access points hackers like to exploit.

Technische Daten:
Betriebssysteme: Windows® 10, 8.1, 8, 7, Vista. Mac OS X 10.11 oder höher. Android-Tablets und Smartphones, Android 4.0 und höher
Technische Anforderungen:
- Mind. 1 GB RAM.
- 850 MB freier Festplattenspeicher.
- Internetverbindung: Mind. Einwahlverbindung
Sprachen: Englisch, Schwedisch, Deutsch, Norwegisch, Französisch, Niederländisch, Spanisch, Italienisch, Dänisch, Chinesisch, Portugiesisch, Portugiesisch (Brasilien), Arabisch, Vietnamesisch
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
htcmobilvor 26 m

Schlangengift = Fachidiot



Wieso Fachidiot? Virenscanner verbreiten ein falsches Gefühl von Sicherheit: Die Leute werden achtlos, weil "ich hab ja nen Antivirus, der schützt mich". Vor den wirklich "gefährlichen" Viren/Würmern schützt es einen nicht, die gehen am AV vorbei. Allerdings besitzen Antiviren regelmäßig selbst Schwachstellen und stellen somit sogar ein zusätzliches Sicherheitsrisiko dar.
Für den "Grundschutz" ist der Windows Defender allemal ausreichend. Der ist von Leuten mit (verhältnismäßig) viel Ahung programmiert und ordentlich in Windows eingebunden - nicht wie die sonstigen AV-Scanner, die sich irgendwie veruschen in den Windows-Kern reinzuwurschteln.

Der beste Schutz, wenn man denn Windows nutzen möchte, ist: Ein aktuelles Windows mit allen Sicherheitsupdates, dem Windows Defender und einer grundsätzlichen Vorsicht: Keine Dateien leichtsinnig öffnen, auf die Signaturen achten, im Zweifel die Datei bei z.B. virustotal.com hochladen. Dort kann man die Datei kostenlos von einer Vielzahl von AV-Scannern prüfen lassen und das ohne sich dem zusätzlichen Risiko auszusetzen.
Bearbeitet von: "eXus49" 13. Apr
23 Kommentare
Schlangenöl, ab sofort Kostenlos.
Bearbeitet von: "Marccc16" 13. Apr
Marccc16vor 23 m

Schlangengift, ab sofort Kostenlos.


Schlangengift = Fachidiot
virenscanner/firewall -- ok, aber "Game Booster"? Ernsthaft?
egal hot weil kostenlos, hols mir trotzdem nicht
Bearbeitet von: "Ohdinx" 13. Apr
htcmobilvor 26 m

Schlangengift = Fachidiot



Wieso Fachidiot? Virenscanner verbreiten ein falsches Gefühl von Sicherheit: Die Leute werden achtlos, weil "ich hab ja nen Antivirus, der schützt mich". Vor den wirklich "gefährlichen" Viren/Würmern schützt es einen nicht, die gehen am AV vorbei. Allerdings besitzen Antiviren regelmäßig selbst Schwachstellen und stellen somit sogar ein zusätzliches Sicherheitsrisiko dar.
Für den "Grundschutz" ist der Windows Defender allemal ausreichend. Der ist von Leuten mit (verhältnismäßig) viel Ahung programmiert und ordentlich in Windows eingebunden - nicht wie die sonstigen AV-Scanner, die sich irgendwie veruschen in den Windows-Kern reinzuwurschteln.

Der beste Schutz, wenn man denn Windows nutzen möchte, ist: Ein aktuelles Windows mit allen Sicherheitsupdates, dem Windows Defender und einer grundsätzlichen Vorsicht: Keine Dateien leichtsinnig öffnen, auf die Signaturen achten, im Zweifel die Datei bei z.B. virustotal.com hochladen. Dort kann man die Datei kostenlos von einer Vielzahl von AV-Scannern prüfen lassen und das ohne sich dem zusätzlichen Risiko auszusetzen.
Bearbeitet von: "eXus49" 13. Apr
Ohdinxvor 24 m

virenscanner/firewall -- ok, aber "Game Booster"? Ernsthaft? egal hot …virenscanner/firewall -- ok, aber "Game Booster"? Ernsthaft? egal hot weil kostenlos, hols mir trotzdem nicht



Deaktiviert gewisse Windowsfunktionen. Haben manche GPU Tools auch, z.B. das Asus GPU Tweak
Braucht keiner, Windows Defender gibts ab Werk
Marccc16vor 1 h, 9 m

Schlangengift, ab sofort Kostenlos.


*SchlangenÖL
badnervor 50 m

*SchlangenÖL


Die berühmte Autokorrektur
Wusste gar nicht, dass es diese Software (noch) gibt?!
eXus49vor 6 h, 31 m

Wieso Fachidiot? Virenscanner verbreiten ein falsches Gefühl von …Wieso Fachidiot? Virenscanner verbreiten ein falsches Gefühl von Sicherheit: Die Leute werden achtlos, weil "ich hab ja nen Antivirus, der schützt mich". Vor den wirklich "gefährlichen" Viren/Würmern schützt es einen nicht, die gehen am AV vorbei. Allerdings besitzen Antiviren regelmäßig selbst Schwachstellen und stellen somit sogar ein zusätzliches Sicherheitsrisiko dar.Für den "Grundschutz" ist der Windows Defender allemal ausreichend. Der ist von Leuten mit (verhältnismäßig) viel Ahung programmiert und ordentlich in Windows eingebunden - nicht wie die sonstigen AV-Scanner, die sich irgendwie veruschen in den Windows-Kern reinzuwurschteln.Der beste Schutz, wenn man denn Windows nutzen möchte, ist: Ein aktuelles Windows mit allen Sicherheitsupdates, dem Windows Defender und einer grundsätzlichen Vorsicht: Keine Dateien leichtsinnig öffnen, auf die Signaturen achten, im Zweifel die Datei bei z.B. virustotal.com hochladen. Dort kann man die Datei kostenlos von einer Vielzahl von AV-Scannern prüfen lassen und das ohne sich dem zusätzlichen Risiko auszusetzen.


Was nur kein Schutz ist, da es kaum noch Seiten gibt, die man ohne Skripte nutzen kann. Und auch über seriöse Seiten kommen hin und wieder Viren... 50% mehr Schutz sind 50% mehr. Defender ist übrigens meist eher im hinteren Drittel wenn Scanner auf aktuelel Viren getestet werden...
ach ja gadthrawn

dann sind aktuelle tests bei dir aber höchstens bis 2016/2017 seitdem ist der defender nämlich top

davon ab, der einzige schutz ist surfen in sandboxie zum defender aber sicher nicht so ne suite
Auch wenn es einige für fahrlässig halten, aber ich nutze keine Antivirenprogramme mehr, sondern ausschließlich den Windows Defender mit regelmäßigen Updates und habe keinerlei Probleme. Natürlich bin ich dabei auch vorsichtig und klicke nicht auf alles was mir unter kommt.
Ich hatte mir in der Vergangenheit schon diverse Viren- und Firewallprogramme installiert, die teilweise mein gesamtes System ruiniert habe, so dass ich dieses wieder neu installieren musste. Seitdem kommen diese Programme nicht mehr auf meinen Rechner.
Regelmäßige Sicherheitsupdates bei Windows und der gesunde Menschenverstand ist für mich die bessere Lösung.
Bearbeitet von: "espresso1976" 13. Apr
ChiefLutzvor 1 h, 16 m

ach ja gadthrawndann sind aktuelle tests bei dir aber höchstens bis …ach ja gadthrawndann sind aktuelle tests bei dir aber höchstens bis 2016/2017 seitdem ist der defender nämlich topdavon ab, der einzige schutz ist surfen in sandboxie zum defender aber sicher nicht so ne suite



Noe, eher Maerz 2018.. Schneidet damit besser ab wie andere kostnlose, aber immer noch eher schlecht.

aber eben besser als nichts
espresso1976vor 1 h, 7 m

Auch wenn es einige für fahrlässig halten, aber ich nutze keine A …Auch wenn es einige für fahrlässig halten, aber ich nutze keine Antivirenprogramme mehr, sondern ausschließlich den Windows Defender


Laut einem Vergleich vom Expertenverhalten zum normalen Userverhalten
17084834-qEFdr.jpg
Was Experten für ihre Sicherheit tun
aktuelles System und Software (35%)
einzigartiges Passwort (25%)
Zwei-Faktor-Authentifizierung
verwenden. (20%)
starkes Passwort (19%)
Passwort Manager verwenden(12%)
Antivirus-Software ist wichtig (8%)

Was User für ihre Sicherheit tun
Antivirus und Firewall (42%)
starkes Passwort (31%)
Passwort häufig ändern (21%)
nur vertrauenswürdige Webseiten besuchen (21%)
Sparsamkeit mit persönlichen Informationen (17%)
einzigartiges Passwort verwenden (15%)

Komplette Studie "Comparing Expert and Non-Expert Security Practices" vom SOUPS - Symposium On Usable Privacy and Security als PDF usenix.org/sys…pdf
Bearbeitet von: "cargo2014" 13. Apr
Hach ja, Kazaa mit Bullguard Antivirus - das waren noch Zeiten... bester Virenschutz ever, NICHT
Was hier mal wieder für ein Halbwissen ausgekotzt wird...
Natürlich sind kostenpflichtige Virenscanner kein 100%iger Schutz gegen Schadsoftware, ist aber immer noch deutlich besser als der Windows Defender.
Um pc-magazin zu zitieren: "Wenn Vorsicht, Verstand und PC-Kenntnisse gegen Malware helfen, dann steht man mit der zusätzlichen Meinung eines guten AV-Programms noch besser da."
Gut dass ihr Meisterhacker und Google-Entwickler seid, alle "normalen" Anwender sollten aber nicht auf einen Virenscanner verzichten.
bigdickbanditovor 4 h, 21 m

Was hier mal wieder für ein Halbwissen ausgekotzt wird...Natürlich sind k …Was hier mal wieder für ein Halbwissen ausgekotzt wird...Natürlich sind kostenpflichtige Virenscanner kein 100%iger Schutz gegen Schadsoftware, ist aber immer noch deutlich besser als der Windows Defender.Um pc-magazin zu zitieren: "Wenn Vorsicht, Verstand und PC-Kenntnisse gegen Malware helfen, dann steht man mit der zusätzlichen Meinung eines guten AV-Programms noch besser da."Gut dass ihr Meisterhacker und Google-Entwickler seid, alle "normalen" Anwender sollten aber nicht auf einen Virenscanner verzichten.

bigdickbandito ---> "Informatiker und Dealjäger"
Bearbeitet von: "ElbowDrop" 14. Apr
gadthrawnvor 17 h, 14 m

Noe, eher Maerz 2018.. Schneidet damit besser ab wie andere kostnlose, …Noe, eher Maerz 2018.. Schneidet damit besser ab wie andere kostnlose, aber immer noch eher schlecht. aber eben besser als nichts


real world protection rang 3:
chart.av-comparatives.org/cha…php

selbst unter Win 7 ein top Produkt:

av-test.org/de/…ws/

unter Win 10 auch absolut ausreichend:
av-test.org/de/…47/


wenn man dann noch den ganzen Müll rausrechnet den der Defender nicht mitbringt, speed up, clean up, mess up und so....)
ElbowDropvor 17 h, 18 m

bigdickbandito ---> "Informatiker und Dealjäger"


was möchtest du mir damit sagen?
Welchen würdet Ihr den Empfehlen ?? Egal ob Kostenlos oder ob es was Kostet. Welchen Favoriten habt Ihr so ? Hatte eine ganze Zeit lang Avast Endpoint Protection Server Editon, das war für mich die beste Lösung. Nun aber ist die License beendet. Kennt jemand was vergleichbares als Server Lösung. Im Auge habe ich derzeit ESET das soll ganz gut sein. Oder halt eben Bitdefeder. Was nutzt ihr so ?
Es ist wie bei der Verhütung.
Coitus interruptus soll ja ebenfalls extrem sicher sein und man hat die ganzen Nachteile eines Kondoms oder der Pille nicht...
Ganz ohne Schutz ist einfach scheiße.

Es gibt so viele Wege sich nebenbei Malware einzufangen, da ist es doch schlicht grob fahrlässig gar nichts zu nutzen.
Dann am besten noch am Backup sparen und rum heulen wenn Locky mit seinen Freunden mal wieder zuschlagen...

Besser BullGard oder den Defender als gar nichts.
Noch besser was vernünftiges
Bitdefender, die Jungs aus Russland (den Kasper) oder was auch Bochum ( G DATA)
Bearbeitet von: "JustGast" 16. Apr
eXus4913. Apr

Wieso Fachidiot? Virenscanner verbreiten ein falsches Gefühl von …Wieso Fachidiot? Virenscanner verbreiten ein falsches Gefühl von Sicherheit: Die Leute werden achtlos, weil "ich hab ja nen Antivirus, der schützt mich". Vor den wirklich "gefährlichen" Viren/Würmern schützt es einen nicht, die gehen am AV vorbei. Allerdings besitzen Antiviren regelmäßig selbst Schwachstellen und stellen somit sogar ein zusätzliches Sicherheitsrisiko dar.Für den "Grundschutz" ist der Windows Defender allemal ausreichend. Der ist von Leuten mit (verhältnismäßig) viel Ahung programmiert und ordentlich in Windows eingebunden - nicht wie die sonstigen AV-Scanner, die sich irgendwie veruschen in den Windows-Kern reinzuwurschteln.Der beste Schutz, wenn man denn Windows nutzen möchte, ist: Ein aktuelles Windows mit allen Sicherheitsupdates, dem Windows Defender und einer grundsätzlichen Vorsicht: Keine Dateien leichtsinnig öffnen, auf die Signaturen achten, im Zweifel die Datei bei z.B. virustotal.com hochladen. Dort kann man die Datei kostenlos von einer Vielzahl von AV-Scannern prüfen lassen und das ohne sich dem zusätzlichen Risiko auszusetzen.


Welches "zusätzliche Sicherheitsrisiko" gibt es bei Virenscannern bzw. welche Schwachstellen meinst du? Davon abgesehen, dass nicht alle Viren/Würmer erkannt werden (davon hättest du ja schon im vorherigen Satz geschrieben).
TurboNeukunde3000vor 8 h, 56 m

Welches "zusätzliche Sicherheitsrisiko" gibt es bei Virenscannern bzw. …Welches "zusätzliche Sicherheitsrisiko" gibt es bei Virenscannern bzw. welche Schwachstellen meinst du? Davon abgesehen, dass nicht alle Viren/Würmer erkannt werden (davon hättest du ja schon im vorherigen Satz geschrieben).


Ich lasse mal ein paar Links da, und da ist auch der Microsoft Defender dabei:
zdnet.com/art…us/
landave.io/201…md/
mobile.twitter.com/And…217
m.heise.de/sec…tml
blog.talosintelligence.com/201…m=1
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text