Bulls Copperhead + 27,5“ MTB in schwarz (2016) und andere Modelle im Angebot
1619°Abgelaufen

Bulls Copperhead + 27,5“ MTB in schwarz (2016) und andere Modelle im Angebot

789€1.099€-28%Radwelt Coesfeld Angebote
90
eingestellt am 10. Jul
Im Radwelt Shop gibt es derzeit das Bulls Copperhead + 27,5“ MTB in schwarz (2016) im Angebot. Wie der Titel schon sagt, handelt es sich um die 2016er Version - also ein Auslaufmodell.

Das MTB kommt mit 22 Gängen, Kettenschaltung und hydr. Scheibenbremse. Und mit Schwarz / blau hat es zudem eine dezente Farbe Das Eigengewicht liegt bei ca. 12,6kg. Dürfte für euch aber kein Problem sein, oder?

Um auf den Dealpreis zu kommen, könnt ihr euch einfach für den Newsletter vom Radwelt Shop registrieren. Nach erfolgreicher Registrierung gibts einen 10€ Gutscheincode.

1200223.jpg
Durch Verwendung des Gutscheincodes ergibt sich ein Gesamtpreis von 789€ inkl. Versand. Einen PVG zu finden, ist leider nicht ganz einfach. Idealo nennt mir einen PVG von 1.099€, sodass sich eine Ersparnis von 28% ergibt.

Verfügbare Rahemgrößen sind übrigens 41cm, 46cm, 51cm, 56cm

Produktdetails:
  • Bereifung: Schwalbe Rocket Ron EVO 2.8 Bereifung
  • Bremsen: Tektro HD-M290 hydraulische Scheibenbremsen
  • Bremshebel: Tektro HD-M290 Bremshebel
  • Cassette: Shimano Deore XT CS-M8000 11-40T Cassette
  • Einsatz: XC
  • Federweg: 100 mm
  • Felgen: WTB ASYM i35 Felgen
  • Gabel: SR Suntour Raidon RS R 15mm E-Thru Federgabel
  • Gänge: 22 Gang-Kettenschaltung
  • Gewicht: ca.12,6 Kg
  • Kette: Shimano CN-HG600-11 Kette
  • Nabe/Schaltungsart: Shimano Deore XT RD-M8000-GS Shadow Plus Schaltwerk
  • Naben: Formula Naben
  • Pedale: Wellgo Pedale
  • Radgröße: 27,5+ Zoll
  • Rahmenmaterial: Aluminium 7005 superlite triple butted
  • Sattelstütze: BULLS Sattelsttze
  • Sattel: STYX Sattel
  • Schalthebel: Shimano Deore XT SL-M8000 I-Spec Schalthebel
  • Schaltwerk: Shimano Deore XT RD-M8000-GS Shadow Plus Schaltwerk
  • Kurbelgarnitur: FSA Comet Kurbelgarnitur
  • Umwerfer: Shimano Deore XT FD-M8020-E Umwerfer

Auch andere MTBs von Bulls sind Radwelt Shop im Angebot. Bspw. gibt das Bulls Copperhead S+ (2016) für 888€ (abzgl. Gutschein = 878€) oder das Bulls Copperhead RS+ (2016) für 999€ (abzgl. Gutschein = 989€).
Zusätzliche Info
Radwelt Coesfeld Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
Bis auf die Bremsen komplette XT-Gruppe ist bei dem Preis schon nicht schlecht. Dafür muss man dann wsl bei eben diesen und der Gabel Abstriche machen. Alles in Allem denke ich trotzdem viel Rad für das Geld
Lieber für ca 899 ein radon team nx. 1x11, zwar ne nx gruppe aber bessere bremsen bessere gabel u ziemlich gleiches gewicht u sieht geiler aus. Sogar 29 zoll möglich.
Bearbeitet von: "MarcoReitz" 10. Jul
Jadollvor 2 h, 38 m

Als brötchenholbike topp, als Sportgerät ungeeignet


Inwiefern? Was verstehst du unter einem Sportgerät? Ich besitze ein 400 Euro "Baumarktfahrrad" von Bulls und bin damit seit 40.000 km unterwegs, die längsten Tagestouren sind ca. 200 km lang. Für Downhillfahrten ist so ein Teil natürlich eher nicht geeignet, aber Sport kann ich damit trotzdem betreiben.
Bearbeitet von: "satosato" 10. Jul
Jadollvor 1 h, 54 m

Als brötchenholbike topp, als Sportgerät ungeeignet


Sehe ich anders, ich habe das bulls copperhead 3 2014 und bin damit sportlich unterwegs. Das rad lag bei 999€ und hat ähnliche ausstattung. Ich bin damit auch trails gefahren die meine kumpanen mit ihren > 4000€ rädern fahren. Alles ohne probleme. Für einsteiger, auf jeden fall eine sehr gute wahl. Erstmal an die grenzen dieses bikes kommen und dann nach was etwas „größerem“ Ausschau halten.
90 Kommentare
Bis auf die Bremsen komplette XT-Gruppe ist bei dem Preis schon nicht schlecht. Dafür muss man dann wsl bei eben diesen und der Gabel Abstriche machen. Alles in Allem denke ich trotzdem viel Rad für das Geld
Hallo an die Experten! Was haltet ihr von dem Bike?
3% Shoop nicht vergessen
Schade dass da nicht ein schickes Race Fully zu finden ist. Zumindest nicht bis 2k€ mit annehmbarer Farbe und in meiner Größe.
lukestrikevor 17 m

Hallo an die Experten! Was haltet ihr von dem Bike?




Auf die Schnelle:

- Ich bin groß und fühle mich auf 29"-MTBs deutlich wohler. Ab 180 sollte man das auf jeden Fall mal verglichen haben.
- Die Bremsen von Tektro sind glaub ich nicht so beliebt. Im unteren Preissegment gelten Shimano-Scheibenbremsen als zuverlässig und wartungsarm.
- Die Federgabel müsste man sich genauer ansehen. Suntour galt mal als Billighersteller, produziert aber seit einigen Jahren brauchbare Gabeln mit einem guten Preisleistungsverhältnis.

Insgesamt wegen der vielen Shimano-XT-Komponenten zwar ein gutes Angebot, aber kein "must have".
Lieber für ca 899 ein radon team nx. 1x11, zwar ne nx gruppe aber bessere bremsen bessere gabel u ziemlich gleiches gewicht u sieht geiler aus. Sogar 29 zoll möglich.
Bearbeitet von: "MarcoReitz" 10. Jul
Danke für euer Feedback!
hlimannvor 37 m

Auf die Schnelle:- Ich bin groß und fühle mich auf 29"-MTBs deutlich w …Auf die Schnelle:- Ich bin groß und fühle mich auf 29"-MTBs deutlich wohler. Ab 180 sollte man das auf jeden Fall mal verglichen haben.- Die Bremsen von Tektro sind glaub ich nicht so beliebt. Im unteren Preissegment gelten Shimano-Scheibenbremsen als zuverlässig und wartungsarm.- Die Federgabel müsste man sich genauer ansehen. Suntour galt mal als Billighersteller, produziert aber seit einigen Jahren brauchbare Gabeln mit einem guten Preisleistungsverhältnis.Insgesamt wegen der vielen Shimano-XT-Komponenten zwar ein gutes Angebot, aber kein "must have".


Tektro hat die shimano bremsen nachgebaut zumindest an der Räder zwischen 2011 und 2013
lukestrikevor 56 m

Hallo an die Experten! Was haltet ihr von dem Bike?


Schau mal bei Specialized vorbei. Die Einsteigerbikes sind vergleichbar, aber günstiger, besser und deutlich höherer Wiederverkaufswert!
Nettes Bike. Sogar mit schön breiten Felgen (35mm Maulweite).
Kage1911vor 46 m

Schau mal bei Specialized vorbei. Die Einsteigerbikes sind vergleichbar, …Schau mal bei Specialized vorbei. Die Einsteigerbikes sind vergleichbar, aber günstiger, besser und deutlich höherer Wiederverkaufswert!


Günstiger? Besser?? Link pls
lukestrikevor 1 h, 49 m

Hallo an die Experten! Was haltet ihr von dem Bike?


Als brötchenholbike topp, als Sportgerät ungeeignet
Klar ist der Laufradsatz, Bremsen und Gabel nicht gerade Highend. Aber für unter 800 Euro ein faires Angebot! Und für ein wenig Geld lässt sich das Bike auch gut auf 1-fach Umrüsten.
MarcoReitzvor 2 h, 3 m

Lieber für ca 899 ein radon team nx. 1x11, zwar ne nx gruppe aber bessere …Lieber für ca 899 ein radon team nx. 1x11, zwar ne nx gruppe aber bessere bremsen bessere gabel u ziemlich gleiches gewicht u sieht geiler aus. Sogar 29 zoll möglich.


Mal eine Frage, wenn nur 1x11, ist das dann eher ungeeignet für längere Touren? Hatte bisher immer eher die Klassische Version mit 3 Vorne. Kenne mich da nicht so aus, wäre daher für ein Tipp dankbar
Wenn würde ich zu diesem greifen:
radwelt-shop.de/fah…016
Die RS-Reihe ist noch besser ausgestattet und für diesen Preis der bessere Deal. Bessere Gabel und top Bremsen.
Habe das 2017er Modell als 29er, macht Laune.
Ich steh ja mehr auf SRAM. Aber für den Preis echt viel Rad fürs Geld.
feeexvor 2 h, 57 m

Bis auf die Bremsen komplette XT-Gruppe ist bei dem Preis schon nicht …Bis auf die Bremsen komplette XT-Gruppe ist bei dem Preis schon nicht schlecht. Dafür muss man dann wsl bei eben diesen und der Gabel Abstriche machen. Alles in Allem denke ich trotzdem viel Rad für das Geld


Wenn die so bremsen wie Tekro Bremsen an meinem Triathlonrad, dann gute Nacht.
Bike ist naja, die verbauten Suntour Komponenten sehe ich als große Schwachstelle. Habe selbst ein Bike von Bulls mit Suntour Komponenten. Der Dämpfer hat genau 1 Jahr gehalten und dabei habe ich das Bike echt nur als Familien-Ausflug Bike genutzt. Der Preis fürs Bulls Bike war knapp das doppelt vom aktuellen Deal Preis.
Woran erkennt man bei einem gebrauchten Rad, dass der Dämpfer verbraucht ist?
Bearbeitet von: "Nephi.lim" 10. Jul
Rothwindervor 57 m

Wenn würde ich zu diesem …Wenn würde ich zu diesem greifen:https://www.radwelt-shop.de/fahrraeder/mountainbikes/hardtail/13027/bulls-copperhead-rs-27-5-blau-2016Die RS-Reihe ist noch besser ausgestattet und für diesen Preis der bessere Deal. Bessere Gabel und top Bremsen.Habe das 2017er Modell als 29er, macht Laune.



Da es sich lediglich um 200 € mehr für das RS handelt, müsste ich bei einer "entweder, oder" Entscheidung auch nicht lange überlegen.
Jadollvor 1 h, 54 m

Als brötchenholbike topp, als Sportgerät ungeeignet


Sehe ich anders, ich habe das bulls copperhead 3 2014 und bin damit sportlich unterwegs. Das rad lag bei 999€ und hat ähnliche ausstattung. Ich bin damit auch trails gefahren die meine kumpanen mit ihren > 4000€ rädern fahren. Alles ohne probleme. Für einsteiger, auf jeden fall eine sehr gute wahl. Erstmal an die grenzen dieses bikes kommen und dann nach was etwas „größerem“ Ausschau halten.
eLm3xvor 50 m

Bike ist naja, die verbauten Suntour Komponenten sehe ich als große …Bike ist naja, die verbauten Suntour Komponenten sehe ich als große Schwachstelle. Habe selbst ein Bike von Bulls mit Suntour Komponenten. Der Dämpfer hat genau 1 Jahr gehalten und dabei habe ich das Bike echt nur als Familien-Ausflug Bike genutzt. Der Preis fürs Bulls Bike war knapp das doppelt vom aktuellen Deal Preis.


Das würde ich nicht pauschalisieren.
Ich habe seit 2010 ein Bergamont Evolve 4.8 mit einer Suntour Raidon und sie funktioniert nach 8 Jahren und mehreren Tausend Kilometern immer noch super. Zwischendurch gab's auch Ölwechsel und Federwegsänderungen zum Test der Geometrie. Für 575€ inkl. Versand war das bike auch ein Schnäppchen.
Für den Gelegenheitsfahrer reicht sie auf jeden Fall.
kritzelvor 14 m

Sehe ich anders, ich habe das bulls copperhead 3 2014 und bin damit …Sehe ich anders, ich habe das bulls copperhead 3 2014 und bin damit sportlich unterwegs. Das rad lag bei 999€ und hat ähnliche ausstattung. Ich bin damit auch trails gefahren die meine kumpanen mit ihren > 4000€ rädern fahren. Alles ohne probleme. Für einsteiger, auf jeden fall eine sehr gute wahl. Erstmal an die grenzen dieses bikes kommen und dann nach was etwas „größerem“ Ausschau halten.


Problem ist, dass man ein neues +1000 Euro Bike kaum irgendwo abgeschlossen und unbeaufsichtigt stehen lassen kann, ohne jedesmal befürchten zu müssen, dass es geklaut wurde, wenn man zurückkommt.
Bei einem günstigeren Rad sind die Bedenken nicht so groß.
Natürlich kann jedes Rad geklaut werden, aber die teuren sind bei den „Experten“ nunmal beliebter.
Ich will mein Rad bei einer Tour auch mal irgendwo längere Zeit abstellen können, um etwas essen und trinken zu gehen oder anderweitig am Zielort etwas zu unternehmen.
Bearbeitet von: "Nephi.lim" 10. Jul
Nephi.lim10. Jul

Woran erkennt man bei einem gebrauchten Rad, dass der Dämpfer verbraucht …Woran erkennt man bei einem gebrauchten Rad, dass der Dämpfer verbraucht ist?



Wenn die Gabel nicht offensichtlich hinüber ist, also schwergängig, unnatürlich leichtgängig, Geräusche macht, ... wird es schwer das "mal eben" heraus zu finden.
Dir fehlt ja der direkte Vergleich zu dieser oder einer vergleichbaren Gabel.
Wenn du die Möglichkeit hast das Bike zu fahren (die Gabel also noch verbaut ist) und schon andere vergleichbare Gabeln kennst, dann spürst du das eventuell. Je nach Erfahrung und Vergleichbarkeit wird das aber abgesehen von den oben beschriebenen extremen Fällen eher nichts.
Dazu müsstest du ja eine "Rüttelstrecke" fahren und das ist beim mal eben Probefahren ja eher nicht drin!?

Eine "ausgebaute" Gabel, als Laie zu prüfen ist, abgesehen von den oben beschriebenen extremen Fällen, meiner Meinung nach unmöglich.
Bearbeitet von: "ChrisHD412" 10. Jul
ChrisHD412vor 10 m

Wenn die Gabel nicht offensichtlich hinüber ist, also schwergängig, …Wenn die Gabel nicht offensichtlich hinüber ist, also schwergängig, unnatürlich leichtgängig, Geräusche macht, ... wird es schwer das "mal eben" heraus zu finden.Dir fehlt ja der direkte Vergleich zu dieser ode einer vergleichbaren Gabel.Wenn du die Möglichkeit hast das Bike zu fahren (die Gabel also noch verbaut ist) und schon andere vergleichbare Gabeln kennst, dann spürst du das eventuell. Je nach Erfahrung und Vergleichbarkeit wird das aber abgesehen von den oben beschriebenen extremen Fällen eher nichts. Dazu müsstest du ja eine "Rüttelstrecke" fahren und das ist beim mal eben Probefahren ja eher nicht drin!?Eine "ausgebaute" Gabel, als Laie zu prüfen ist, abgesehen von den oben beschriebenen extremen Fällen, meiner Meinung nach unmöglich.


Danke Chris, also beim Fachhändler überprüfen lassen.
Was kostet sowas in etwa denn?
Ich habe mir nämlich vor Kurzem günstig gebraucht ein Riese & Müller „Delite“ Reise-Tourenrad mit Deore XT Ausstattung gekauft, bisher das beste Rad, welches ich je hatte.
Bremsen und Schaltung sind super, kein Vergleich zu meinem alten Rad.
Das Rad hat vorne wie hinten eine Federung verbaut, deshalb frage ich nach.
Bearbeitet von: "Nephi.lim" 10. Jul
FelixHornvor 3 h, 1 m

Tektro hat die shimano bremsen nachgebaut zumindest an der Räder zwischen …Tektro hat die shimano bremsen nachgebaut zumindest an der Räder zwischen 2011 und 2013


Linglong baut auch Continental Reifen nach...
RobertaCravalivor 3 m

Linglong baut auch Continental Reifen nach...



Ich habe schon mal zum "Vorurteilsabbau" LingLong Reifen gekauft und gefahren, ich habe damit das Gegenteil erreicht!
Jadollvor 2 h, 10 m

Als brötchenholbike topp, als Sportgerät ungeeignet


Wenn man den Sport übers Material definiert, sicher.

Brötchenholbike...bei mir ist das ein 93er Scott Boulder Sport MTB vom Schrott mit 28 Zoll Rennrad Laufrädern und 1x10 Deore.
IceNightvor 1 h, 46 m

Mal eine Frage, wenn nur 1x11, ist das dann eher ungeeignet für längere T …Mal eine Frage, wenn nur 1x11, ist das dann eher ungeeignet für längere Touren? Hatte bisher immer eher die Klassische Version mit 3 Vorne. Kenne mich da nicht so aus, wäre daher für ein Tipp dankbar


Klares kommt darauf an.
Wieviele Gänge einer 3x10 nutzt man tatsächlich. Man kommt sicher auch mit 2x11 oder 1x11 klar.
Die nutzbare Bandbreite wird etwas kleiner und zwingt zum Kompromiss bei der Bereichswahl. Ich hab immer relativ kleine Kettenblätter vorn, kann dann nicht mehr in der Ebene 45km/h treten, muss ich aber auch nicht.

Die Gangsprünge werden etwas grober/größer, aber man gewöhnt sich dran.

Spart Gewicht und man hat ein schöneres Cockpit.

Ich fahre an allen Rädern 1x11 oder 1x12, meine Frau 2x11
ChrisHD412vor 12 m

Ich habe schon mal zum "Vorurteilsabbau" LingLong Reifen gekauft und …Ich habe schon mal zum "Vorurteilsabbau" LingLong Reifen gekauft und gefahren, ich habe damit das Gegenteil erreicht!


Ich Marangoni Zeta Linea... im Nassen eher als Deathwish Suicide Pro ULG (Ultra low grip) bekannt.
Jadollvor 2 h, 38 m

Als brötchenholbike topp, als Sportgerät ungeeignet


Inwiefern? Was verstehst du unter einem Sportgerät? Ich besitze ein 400 Euro "Baumarktfahrrad" von Bulls und bin damit seit 40.000 km unterwegs, die längsten Tagestouren sind ca. 200 km lang. Für Downhillfahrten ist so ein Teil natürlich eher nicht geeignet, aber Sport kann ich damit trotzdem betreiben.
Bearbeitet von: "satosato" 10. Jul
feeexvor 4 h, 36 m

Bis auf die Bremsen komplette XT-Gruppe ist bei dem Preis schon nicht …Bis auf die Bremsen komplette XT-Gruppe ist bei dem Preis schon nicht schlecht. Dafür muss man dann wsl bei eben diesen und der Gabel Abstriche machen. Alles in Allem denke ich trotzdem viel Rad für das Geld


Die Kurbel ist auch keine XT
IceNightvor 2 h, 14 m

Mal eine Frage, wenn nur 1x11, ist das dann eher ungeeignet für längere T …Mal eine Frage, wenn nur 1x11, ist das dann eher ungeeignet für längere Touren? Hatte bisher immer eher die Klassische Version mit 3 Vorne. Kenne mich da nicht so aus, wäre daher für ein Tipp dankbar


2x11 ist der heutige Stand der Dinge. 3x10 ist genau so überholt wie 27,5" MTB. 1x11 ist eine starke Einschränkung, die der "Normalo", der auf Fahrradwegen unterwegs ist, nicht in Kauf nehmen muss...
freeclimbervor 6 m

Die Kurbel ist auch keine XT


Das hat der Dealersteller falsch kopiert. Hat das Tretlager als Kurbel eingefügt...
17913881-SQtIc.jpg
Hab das 2014er Copperhead und bin super zufrieden - fast alles in XT und leicht!

Aber wieso werden eigtl. Fahrräder vom Hersteller ohne Pedale angeboten? Beim Auto ist das doch auch nicht der Fall! Immerhin waren bei meinem Händler ansprechende Pedale im Preis inklusive!
schnittervor 16 m

2x11 ist der heutige Stand der Dinge. 3x10 ist genau so überholt wie … 2x11 ist der heutige Stand der Dinge. 3x10 ist genau so überholt wie 27,5" MTB. 1x11 ist eine starke Einschränkung, die der "Normalo", der auf Fahrradwegen unterwegs ist, nicht in Kauf nehmen muss...


Mist, was mach ich nun mit meinem 27,5 Enduro und dem 26er Hardtail? Muss ich die kostenpflichtig Entsorgen? ;-)

Keine Sorge, ich versteh das schon...aber ich komme trotzdem auch mit 1x irgendwas (10/11/12) gut klar, obwohl mein Fitnesszustand gegenüber 2013 als desolat zu bezeichnen ist.

Ja, einen Tod muss man sterben, aber gerade „auf Radwegen“ sehe ich eher weniger Probleme. Da hab ich weder auf Langeoog bei Gegenwind, noch in Eifel oder Schwarzwald leichte Gänge vermisst.

Und wie gesagt, ich muss auf Radwegen nicht über 30km/h noch mittreten, daher kleines KB und passt.
In der Preisklasse gibt es weitaus schönere, aber vergleichbare, Bikes.
Das Bulls ist so der Golf der Bikes irgendwie.
Wesir_Ultravor 6 m

In der Preisklasse gibt es weitaus schönere, aber vergleichbare, Bikes. …In der Preisklasse gibt es weitaus schönere, aber vergleichbare, Bikes. Das Bulls ist so der Golf der Bikes irgendwie.


Beispiele bitte
IceNightvor 2 h, 44 m

Mal eine Frage, wenn nur 1x11, ist das dann eher ungeeignet für längere T …Mal eine Frage, wenn nur 1x11, ist das dann eher ungeeignet für längere Touren? Hatte bisher immer eher die Klassische Version mit 3 Vorne. Kenne mich da nicht so aus, wäre daher für ein Tipp dankbar


Ich bin lange 22 gänge gefahren. Man hat zwar einschränkungen mit 1x11 aber wenn man vorne ein 30t blatt hat, dann kommt man so gut wie überall hoch. Endgeschwindigkeit ist mir damit auch ausreichend. Bei 2x u 3x hat mich das viele schalten genervt. Für mich war es die richtige entscheidung. Auch lässt sich das schaltwerk leichter einstellen u weniger gewicht. Nie mehr was anderes höchstens 1x12
Bearbeitet von: "MarcoReitz" 10. Jul
Hatte mir das aktuelle Copperhead dieses Jahr angeschaut weil ich mir ein Hardtail kaufen wollte....habe mich dann aber gegen das Copperhead und für das Radon ZR Team 8.0 entschieden und bereu den Kauf nicht
Schon mehrere Touren auf der Platte in Wiesbaden und auf dem Rotenfeld in Bad Kreuznach hinter mir und bin super zufrieden mit dem Radon!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text