Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
BULLS E-STREAM EVO 1 - 650 WH / E-Bike / Brose / MTB
115° Abgelaufen

BULLS E-STREAM EVO 1 - 650 WH / E-Bike / Brose / MTB

2.799€2.999€-7%
36
eingestellt am 24. Mai

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Hier finde ich den Motor und den Akku echt gut zu dem Preis!

Danke @Bottback
Hier für 2222€ zu haben in 46cm


Beschreibung von Fahrradlagerverkauf:

Marke Bulls
Modelljahr 2020
Farbe schwarz
Motor Hersteller Brose
Motortyp Brose Drive S Alu 90Nm
Motor Typ Mittel-Tretlagermotor
Motorunterstützung bis 25 km/h
Motorunterstützung bis 25 km/h
Motorleistung 250 Watt
Akkuhersteller BMZ
Akku Typ Lithium Ionen
Akkukapazität (Wh) 650 Wh
Akkuspannung (Volt) 37 V
Akkukapazität (Ah) 17,5 Ah
Bediendisplay Sport
Rahmen Aluminium 7005 Tig Welding, internal cable routing
Rahmenmaterial Aluminium 7005
Rahmentyp Diamant
Gabel SR Suntour XCM 32 DS Boost LO Federgabel
Federweg 120 mm
Vorbau AS-ML1 Vorbau
Lenker BULLS Lenker
Bremsen Tektro HD-M275 hydraulische Scheibenbremsen
Bremshebel Tektro HD-M275 Bremshebel
Schalthebel Shimano Alivio SL-M4000 Schalthebel
Gänge 9 Gang-Kettenschaltung
Kurbel Miranda Kurbelgarnitur
Schaltwerk Shimano Deore RD-M592-SGS Shadow Schaltwerk
Cassette Shimano CS-HG200-9 11-36T Cassette
Antrieb Kettenantrieb
Nabe Formula Disc Naben
Nabe / Schaltungsart Shimano Deore RD-M592-SGS Shadow Schaltwerk
Laufradgröße 29 Zoll
Felge BULLS AS-T30/T35 Felgen
Bereifung Schwalbe Rocket Ron Performance Bereifung
Sattel Justek Sattel
Sattelstütze BULLS Sattelstütze
Pedale Wellgo Pedale
Zuläss. Ges.gewicht 125 KG
Gewicht (zirka) 24,0 kg
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
anderl24.05.2020 17:09

Nicht mal schutzbleche für den Preis?


Wurden absichtlich weg gelassen, um Dir diesen Kommentar zu ermöglichen.
Da kann ich leider nur von abraten. Habe das Bulls Evo 2 mit Brose Motor. Das Bike ist jetzt seit 3 Wochen in der Werkstatt, weil zum zweiten mal der Riemenkit kaputt ist.
Die Komponenten sind auch eher "günstig".
Das man darauf dann 90Nm los lässt.
Das ist ja echt brutal was die da treiben und das Geld den Kunden aus der Tasche ziehen. Schaut mal auf die verbaute Komponente, angefangen bei Schalthebel und aufgehört bei Bremsen. Alles billig-zeug und dann noch 3000€ dafür zu verlangen. War anfangs Mai bei Bulls, da wurde mir dieses Fahrrad gezeigt, fand ich zu teuer. Geschaut hab ich dann bei Cube und die hatten bessere alternativen zum günstigen Preis, bzw. gleichen Preis, aber bessere Komponente. Da war natürlich Boschmotor 4 Gen.. Wem natürlich der Brosemotor wichtig ist.... Ich bin am ende bei Haibike Sduro 8.0 gelandet, hab den für guten Angebot erhalten. Boschmotor gefällt mir sehr, bin damit schon 70km gefahren. Sehr schöne Kraftentfaltung und in vergleich zur Yamahamotor spürt man den Bosch im Turbomodus besser, das Power ist sofort da.
36 Kommentare
Da kann ich leider nur von abraten. Habe das Bulls Evo 2 mit Brose Motor. Das Bike ist jetzt seit 3 Wochen in der Werkstatt, weil zum zweiten mal der Riemenkit kaputt ist.
Die Komponenten sind auch eher "günstig".
Das man darauf dann 90Nm los lässt.
Preis Leistung passt hier nicht.
Einer von den Brose Motoren ist doch der sogenannte " Heuler ". Ist des dieser ?
Nicht mal schutzbleche für den Preis?
anderl24.05.2020 17:09

Nicht mal schutzbleche für den Preis?


Wurden absichtlich weg gelassen, um Dir diesen Kommentar zu ermöglichen.
Yves.Berlin24.05.2020 16:30

Da kann ich leider nur von abraten. Habe das Bulls Evo 2 mit Brose Motor. …Da kann ich leider nur von abraten. Habe das Bulls Evo 2 mit Brose Motor. Das Bike ist jetzt seit 3 Wochen in der Werkstatt, weil zum zweiten mal der Riemenkit kaputt ist.


Wie bekommt man in Berlin? einen Riemen kaputt?
Fired24.05.2020 17:35

Wie bekommt man in Berlin? einen Riemen kaputt?


Ich würde eher fragen : Wie kann ein Hersteller so schlechte Qualität produzieren.
Joa sind halt nur 7% Ersparnis
Bearbeitet von: "PWD__" 24. Mai
Yves.Berlin24.05.2020 16:30

Da kann ich leider nur von abraten. Habe das Bulls Evo 2 mit Brose Motor. …Da kann ich leider nur von abraten. Habe das Bulls Evo 2 mit Brose Motor. Das Bike ist jetzt seit 3 Wochen in der Werkstatt, weil zum zweiten mal der Riemenkit kaputt ist.


Welcher Riemen?
Das ist ja echt brutal was die da treiben und das Geld den Kunden aus der Tasche ziehen. Schaut mal auf die verbaute Komponente, angefangen bei Schalthebel und aufgehört bei Bremsen. Alles billig-zeug und dann noch 3000€ dafür zu verlangen. War anfangs Mai bei Bulls, da wurde mir dieses Fahrrad gezeigt, fand ich zu teuer. Geschaut hab ich dann bei Cube und die hatten bessere alternativen zum günstigen Preis, bzw. gleichen Preis, aber bessere Komponente. Da war natürlich Boschmotor 4 Gen.. Wem natürlich der Brosemotor wichtig ist.... Ich bin am ende bei Haibike Sduro 8.0 gelandet, hab den für guten Angebot erhalten. Boschmotor gefällt mir sehr, bin damit schon 70km gefahren. Sehr schöne Kraftentfaltung und in vergleich zur Yamahamotor spürt man den Bosch im Turbomodus besser, das Power ist sofort da.
Mills24.05.2020 17:41

Welcher Riemen?


Bestimmt im Motor drinnen. Brose setzt ja auf Riemen und Kunststoffzahnräder. Schau mal einfach Motoraufbau von Brose.
_burki_24.05.2020 17:16

Wurden absichtlich weg gelassen, um Dir diesen Kommentar zu ermöglichen.


Gewieft diese Fahrradingenieure!
anderl24.05.2020 17:09

Nicht mal schutzbleche für den Preis?


Sei froh, dass hier die Pedale dabei sind. die Schutzbleche kosten dir dann +80€ und dann willst du natürlich das Licht für vorne (hinten wird es schon ins Schutzblech integriert), diese Lampe kostet dich dann auch weiter 80€. Das Lichtsystem ist schon seitens Bulls verbaut, ohne vordere Leuchte. Schau doch z.B. bei Cube die Fahrräder mit Schutzbleche, da merkst du schnell, dass du die Schutzbleche lieber separat einbaust, weil sonstige Komponente werden nicht so toll sein, wie bei den Fahrrädern ohne Schutzbleche.
Bei Amazon kannst du dann die Schutzbleche bestellen, ich hab z.B. diese hier bei mir verbaut SKS Schutzblech-Set Shockblade.
webbow24.05.2020 16:38

Die Komponenten sind auch eher "günstig".Das man darauf dann 90Nm los …Die Komponenten sind auch eher "günstig".Das man darauf dann 90Nm los lässt.


Welche Komponenten meinst du genau, die nichts aushalten? Normalerweise hatte ich Bulls als eigentlich ausgewogen im Preis/Leistungsverhältnis in Erinnerung. Und Schaltung von Shimano Deore kenne ich eher als zwar preiswert aber unkaputtbar. Verzeiht also einiges.
Ähnliches Angebot gibt es aber auch 800€ billiger. Aber nicht als MTB sondern Trekking. Aber mit 576Wh und 100(!)Nm.
Timo_P.24.05.2020 18:58

Welche Komponenten meinst du genau, die nichts aushalten? Normalerweise …Welche Komponenten meinst du genau, die nichts aushalten? Normalerweise hatte ich Bulls als eigentlich ausgewogen im Preis/Leistungsverhältnis in Erinnerung. Und Schaltung von Shimano Deore kenne ich eher als zwar preiswert aber unkaputtbar. Verzeiht also einiges. Ähnliches Angebot gibt es aber auch 800€ billiger. Aber nicht als MTB sondern Trekking. Aber mit 576Wh und 100(!)Nm.


Welches?
Sehr günstige Komponenten an dem Rad. Da sind zB an 600-700 EUR MTB's oft bessere Federgabeln (für mich eins der wichtigsten Teile am MTB). Allg. gibt es ab ~800 EUR deutlich hochwertigere Räder ohne Motor und ein Aufpreis von 350% nur wegen E-Antrieb ist niemals gerechtfertigt!
Timo_P.24.05.2020 18:58

Welche Komponenten meinst du genau, die nichts aushalten? Normalerweise …Welche Komponenten meinst du genau, die nichts aushalten? Normalerweise hatte ich Bulls als eigentlich ausgewogen im Preis/Leistungsverhältnis in Erinnerung. Und Schaltung von Shimano Deore kenne ich eher als zwar preiswert aber unkaputtbar. Verzeiht also einiges. Ähnliches Angebot gibt es aber auch 800€ billiger. Aber nicht als MTB sondern Trekking. Aber mit 576Wh und 100(!)Nm.



Ob oder was die Aushalten kommt sicher auch auf die Nutzung an und in welchem Gelände man sich damit bewegen möchte.

Ich habe vor kurzem ein Uralt Bike mit ähnlichen Teilen wieder zum Leben erweckt.
Der gesamte Antrieb incl. Tretlager und Shifter kam hier neu.

Mit dem gleichen Deore Schaltwerk und höherwertige Kassette und sonnst vergleichbaren Teilen ist man da beim Materialwert von ~ 150€ (Kurbelgarnitur, Tretlager, Schalthebel, Umwerfer (entfällt hier), Schaltwerk, Kassette, Kette) und für ein praktisch wertloses Basis Bike vielleicht gerade noch halbwegs sinnvoll.

Für ein E-Bike, und lass es "nur" 2000€ kosten, finde ich die Komponenten aber mehr als unangemessen.

Bisher habe ich mich nur nach Trekking E-Bikes für die alten Herrschaften umgesehen und da war em Ende für ~2000 jeweils eine Deore XT Gruppe mit Bosch Motor zu bekommen.

Für mich sind Komponenten ab Deore SLX & XT absolut empfehlenswert, gerade wenn man bereit (bzw. genötigt) ist etwas mehr Geld auszugeben.

Da ist P/L gut, hält ewig, funktioniert gefühlt immer und das sehr zuverlässig und präzise.

Ich kann mir nicht vorstellen das der verbaute Antrieb beim Bulls bei 90nm wirklich lange halten kann - das sind höhere Kräfte als bei manchem Motorrad. (und sicher von der Garantie ausgenommen da Verschleißteile)

Geschweige denn ob das Spaß machen wird.
Und wenn man nur ein Bike sucht um nicht damit zu fahren ist es erst recht viel zu teuer

Den schon deutlichen Mehrpreis zur Deore SLX & XT rechtfertigen ja die Haltbarkeit, Zuverlässigkeit usw.
Bearbeitet von: "webbow" 24. Mai
Yves.Berlin24.05.2020 16:30

Da kann ich leider nur von abraten. Habe das Bulls Evo 2 mit Brose Motor. …Da kann ich leider nur von abraten. Habe das Bulls Evo 2 mit Brose Motor. Das Bike ist jetzt seit 3 Wochen in der Werkstatt, weil zum zweiten mal der Riemenkit kaputt ist.


Das Problem haben ja quasi alle Hersteller, haben mehrere Leute in der Gruppe die 5.000-10.000 Euro Räder fahren und teilweise schon den 3. Motor innerhalb der Garantie fahren. Ich rate allen Bekannten privat davon ab sich ein E-Bike zu kaufen solange die Technik leider immer noch so anfällig ist, es sei denn man hat direkt ein Ersatz Bike vor Ort um den Monat ohne zu überbrücken
crocopls24.05.2020 21:18

Das Problem haben ja quasi alle Hersteller, haben mehrere Leute in der …Das Problem haben ja quasi alle Hersteller, haben mehrere Leute in der Gruppe die 5.000-10.000 Euro Räder fahren und teilweise schon den 3. Motor innerhalb der Garantie fahren. Ich rate allen Bekannten privat davon ab sich ein E-Bike zu kaufen solange die Technik leider immer noch so anfällig ist, es sei denn man hat direkt ein Ersatz Bike vor Ort um den Monat ohne zu überbrücken


Da würde doch keiner der Hersteller Geld dran verdienen. Bosch und Co bauen doch schon fast zehn Jahre Motoren.
crocopls24.05.2020 21:18

Das Problem haben ja quasi alle Hersteller, haben mehrere Leute in der …Das Problem haben ja quasi alle Hersteller, haben mehrere Leute in der Gruppe die 5.000-10.000 Euro Räder fahren und teilweise schon den 3. Motor innerhalb der Garantie fahren. Ich rate allen Bekannten privat davon ab sich ein E-Bike zu kaufen solange die Technik leider immer noch so anfällig ist, es sei denn man hat direkt ein Ersatz Bike vor Ort um den Monat ohne zu überbrücken


81,45873% Bedienfehler
Wie kann man ein EBike falsch bedienen?
WerWarDas26.05.2020 19:33

Wie kann man ein EBike falsch bedienen?


Der war gut.

Lese mal im Pedelec Forum.
Da wird den Kollegen jeden Tag geholfen.
Bearbeitet von: "Tam_TamTam" 26. Mai
Tam_TamTam26.05.2020 19:51

Der war gut. (lol)Lese mal im Pedelec Forum.Da wird den Kollegen …Der war gut. (lol)Lese mal im Pedelec Forum.Da wird den Kollegen jeden Tag geholfen.


Ne im Erst was kann man bei Fahrradfahren falsch machen?
WerWarDas26.05.2020 20:32

Ne im Erst was kann man bei Fahrradfahren falsch machen?


Zum Beispiel voll reintreten und dabei schalten. Das gefällt dem Material besonders gut.
imfinity200026.05.2020 22:49

Zum Beispiel voll reintreten und dabei schalten. Das gefällt dem Material …Zum Beispiel voll reintreten und dabei schalten. Das gefällt dem Material besonders gut.


Das geht dann auf den verschleiss der Kette/ Kassette aber hat doch nichts mit dem Motor zu tun... dieser Fehler machen viele beim normalen Bike täglich...
Würde lieber 200€ mehr fürs Canyon Grand Canyon ON AL 8.0 ausgeben. Da spart man schonmal 2,5kg und es sind durchweg bessere Komponenten verbaut.
WerWarDas26.05.2020 22:53

Das geht dann auf den verschleiss der Kette/ Kassette aber hat doch nichts …Das geht dann auf den verschleiss der Kette/ Kassette aber hat doch nichts mit dem Motor zu tun... dieser Fehler machen viele beim normalen Bike täglich...


Zu geringe Kadenz, da ist zB bei so einem Brose Motor der Riemen nach ca 1000km durch, Fahren durchs Wasser/Schlamm, Reinigung mit Hochdruckreiniger, das gefällt keinem Motor da sie eigentlich alle mangelhaft gedichtet sind.
WerWarDas26.05.2020 22:53

Das geht dann auf den verschleiss der Kette/ Kassette aber hat doch nichts …Das geht dann auf den verschleiss der Kette/ Kassette aber hat doch nichts mit dem Motor zu tun... dieser Fehler machen viele beim normalen Bike täglich...


Ja hauptsächlich die genannten Bauteile. Ich kann mir aber auch vorstellen, dass da auch ruckartige Kräfte im Motor entstehe können.
imfinity200026.05.2020 22:49

Zum Beispiel voll reintreten und dabei schalten. Das gefällt dem Material …Zum Beispiel voll reintreten und dabei schalten. Das gefällt dem Material besonders gut.


Naja, auf das bin ich gekommen nach dem ersten Schaltvorgang, das spürst du ja richtig wie weh das tut dem ganzen Strang. Ich hätte gerne etwas mehr Fehler explizit bei Motor, Bikefehler kennt ja jeder, der sein Bike pflegt und die Bestandteile selber wechselt.
Bond009S24.05.2020 17:50

Das ist ja echt brutal was die da treiben und das Geld den Kunden aus der …Das ist ja echt brutal was die da treiben und das Geld den Kunden aus der Tasche ziehen.


Bei Fahrrädern wird einem das Geld überall brutal aus den Taschen gezogen. Oder meinst du der Aufpreis von XTR zu Deore wäre irgendwie mit Fertigungs- oder Entwicklungskosten gerechtfertigt? Das Geld wird verlangt, weil es der Kunde zahlt.
Bond009S24.05.2020 17:50

Boschmotor gefällt mir sehr, bin damit schon 70km gefahren. Sehr schöne K …Boschmotor gefällt mir sehr, bin damit schon 70km gefahren. Sehr schöne Kraftentfaltung und in vergleich zur Yamahamotor spürt man den Bosch im Turbomodus besser, das Power ist sofort da.


Im Vergleich mit welchem Yamahamotor denn? Ich habe den PW-ST aus 2020 schon gefahren und finde hier kaum einen Unterschied zum Bosch CX gen4 , außer die Entkopplung ab 25 kmh.
Bearbeitet von: "Tycho" 27. Mai
Tycho27.05.2020 17:30

Im Vergleich mit welchem Yamahamotor denn? Ich habe den PW-ST aus 2020 …Im Vergleich mit welchem Yamahamotor denn? Ich habe den PW-ST aus 2020 schon gefahren und finde hier kaum einen Unterschied zum Bosch CX gen4 , außer die Entkopplung ab 25 kmh.


Genau den von ST. Den hab ich irgendwie nicht so richtig gespürt auf der höchste stufe 0-25 km/h. Bei Bosch ist es so, dass du es bei Turbo den Motor richtig spürst, der ist sofort da und das gefällt mir mehr.
Bierfranken27.05.2020 09:04

Bei Fahrrädern wird einem das Geld überall brutal aus den Taschen gezogen. …Bei Fahrrädern wird einem das Geld überall brutal aus den Taschen gezogen. Oder meinst du der Aufpreis von XTR zu Deore wäre irgendwie mit Fertigungs- oder Entwicklungskosten gerechtfertigt? Das Geld wird verlangt, weil es der Kunde zahlt.


Ja, bloß bei normalen MTB haben die keine Argumente ab 1000€ Alivio-Schaltung zu verbauen, aber bei E-Bike, der das 3-fache kostet ziehen die das durch. Meine Rede war dafür gedacht, dass man sich bei E-Bike-Kauf alles unter die Lupe nehmen sollte, um sowas nicht zu unterstützen.
Ich hatte vor einen Monat noch gar keine Ahnung von E-Bikes gehabt, sowie von Komponenten auch. Mein letzter MTB-Kauf war 2003, das war ein Bulls und der hat 600€ gekostet, aber selbst damals hatte ich schon XT-Schaltung gehabt. Und bevor ich mir mein Haibike Sduro gekauft habe, hab ich alles durchgelesen, Motortests durchgeschaut, Yamaha und Bosch probe gefahren, mich mit SRAM auseinander gesetzt und, und, und... Erst danach hab ich mein Geld dem Verkäufer in die Hand gedrückt, bzw. überwiesen^^.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text