813°
ABGELAUFEN
Bund der Steuerzahler: Studium/Lehre und Steuern
Bund der Steuerzahler: Studium/Lehre und Steuern
  1. Freebies
Kategorien
  1. Freebies

Bund der Steuerzahler: Studium/Lehre und Steuern

Wer eine gute Ausbildung hat, verdient oftmals später gut und löhnt dann ordentlich Steuern. Also müsste der Fiskus eine gute Ausbildung auch fördern. Leider fehlt es oft an Transparenz, was der Betroffene oder seine Eltern absetzen können bzw, welche Unterlagen dafür gesammelt werden müssen. Diese kostenlose und kompakte Broschüre des Bundes der Steuerzahler gibt dabei einen kompakten Überblick.

Das ist also eigentlich kein Freebie, sondern ein "Sparbie".

Beste Kommentare

Wer den Staat nicht bescheißt, wird nach Strich und Faden beschissen!

Unlaut

Wer den Staat nicht bescheißt, wird nach Strich und Faden beschissen!



Das sowas Daumen hoch bekommt sagt (leider) viel über mydealz-2016 aus...
42 Kommentare

merk, danke

Gute Informationen!

Wer den Staat nicht bescheißt, wird nach Strich und Faden beschissen!

Interessante Kurzlektüre

Fettes DANKESCHÖN -
sehr nützlich
Hot von mir

Kennst du noch mehr solcher Tipps?

Danke sehr
Davon könnte es nicht genug Tipps geben. Es wird erstaunlich wenig über die Steuererklärung bei einer Erst-/ Zweitausbildung - was ein Studium meistens ist - berichtet. Da könnte man wirklich mal ein Buch zu verfassen

merk

Danke

Super! Danke

Kommt ja wie gerufen, merci vielmals!!

Wieso sollte der Staat sich die Mühe machen, wenn es Steuerberater gibt? Selbst schuld, wenn man sich "vom Fiskus abziehen lässt", wenn man zu geizig ist, es entweder selbst zu lernen, paar Euronen für WISO Mein Sparbuch auszugeben oder für den Steuerberater (irgendein fuckin Verein beitreten).

Und selbst dann zieht euch der Fiskus nicht ab, wenn ihr Sachen nicht geltend macht. Sowas nennt man Dummheit und das trifft es sehr gut.

Sehr schön Danke!

Da werde mal ich mal reinschauen. Danke.

Unlaut

Wer den Staat nicht bescheißt, wird nach Strich und Faden beschissen!



Das sowas Daumen hoch bekommt sagt (leider) viel über mydealz-2016 aus...

Hot! - Leider zu spät für mich

Gibts schon News bezüglich des Urteils Erststudium?

danke!

Unlaut

Wer den Staat nicht bescheißt, wird nach Strich und Faden beschissen!


Auch vorher gab es hier keine Mindest-Bildungsschwelle. Da die darunter Limbo tanzenden aber immer verhältnismäßig laut sind, macht sich deren Anteil in der wachsenden Gesamtgruppe unangenehm bemerkbar.

spam

Interessant:

Für Kinder, für die kein Kindergeld/Kinderfreibetrag mehr gewährt wird, können Unterhaltsleistungen
als außergewöhnliche Belastungen abgesetzt werden. Bei der Einkommensteuererklärung
für das Jahr 2014 werden maximal 8.472 Euro berücksichtigt.
Zusätzlich können Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung des Kindes abgesetzt
werden

annaka

Gibts schon News bezüglich des Urteils Erststudium?



Würde mich auch interessieren, da mein Vorläufigkeitseinwand erst gerade vom Finanzamt abgelehnt wurde... :-(

Der Bund der Steuerzahler ist ein wirtschaftsnaher Verein. Quasi die PR Abteilung der Steuerhasser von FDP und Co.

. +

...

Super, danke

Frage an die Runde:

Ich warte mit meiner Steuererklärung, weil ich meine Betriebskosten Abrechnung nocht nicht bekommen habe, um die darin enthaltenen Löhne abzusetzen.... könnte ich auch die Zahlen vom letzten Jahr nehmen? Also eine ca. Angabe machen ?

Dankö

merk

iTaskmanager_

Wieso sollte der Staat sich die Mühe machen, wenn es Steuerberater gibt? Selbst schuld, wenn man sich "vom Fiskus abziehen lässt", wenn man zu geizig ist, es entweder selbst zu lernen, paar Euronen für WISO Mein Sparbuch auszugeben oder für den Steuerberater (irgendein fuckin Verein beitreten). Und selbst dann zieht euch der Fiskus nicht ab, wenn ihr Sachen nicht geltend macht. Sowas nennt man Dummheit und das trifft es sehr gut.



Schwachsinn, der Staat macht sich sogar die Mühe, z.B. NRW:
fm.nrw.de/all…php

Die Mehrheit ist leider oft nur zu dusselig zu suchen.

Ab Seite 29 gibt es hier die gleichen Informationen vom Staat:
broschueren.nordrheinwestfalendirekt.de/bro…923

Cold gibt es besser aus erster Hand vom Staat:

lmdfdg.com/?q=…ren

annaka

Gibts schon News bezüglich des Urteils Erststudium?



Worum geht's denn hierbei?

PVG? Nein? Dann kein Freebie..

merk

Verfasser

annaka

Gibts schon News bezüglich des Urteils Erststudium?



Vereinfacht gesprochen, dass die Kosten der Erstausbildung nicht als Werbungskosten gelten, die von einer weiteren Ausbildung schon. Also Bachelorstudium als Erststudium sind keine Werbekosten, das anschließende Masterstudium schon. Diese unterschiedliche Behandlung kann aber niemand vernünftig begründen. Und deshalb liegt das beim BFH auf dem Tisch. Urteil steht meines Wissens aber nach noch aus. Das würde für den Bund ziemlich teuer werden...

Dilayla1990

Frage an die Runde: Ich warte mit meiner Steuererklärung, weil ich meine Betriebskosten Abrechnung nocht nicht bekommen habe, um die darin enthaltenen Löhne abzusetzen.... könnte ich auch die Zahlen vom letzten Jahr nehmen? Also eine ca. Angabe machen ? Dankö



Meine Betriebskostenabrechnung kommt nie vor Juli, daher nehme ich immer die Vorjahreswerte. Bei ~70-80€ (haushaltsnahe und Handwerker, Wohnungsbaugenossenschaft) ist es mir auch egal ob ich mich selbst um 2-3€ bescheiße...

Vielen Dank

thx

Kommentar

Bund der Steuerzahler ist ne arbeitgeberlobby

annaka

Gibts schon News bezüglich des Urteils Erststudium?


Was genau lässt sich hier nicht begründen? Die Erstausbildung ist eben keine Weiterbildung. Also ich wäre mir da nicht so sicher, dass sich die Gesetzeslage da so schnell ändert

Verfasser

annaka

Gibts schon News bezüglich des Urteils Erststudium?



Bildung ist Bildung. Diese Differenzierung in Erstausbildung und Weiterbildung ist doch eine willkürliche steuerliche Differenzierung. Ganz grotesk wird es, wenn zwei Studenten dasselbe Bachelorstudium absolvieren, und der eine kann Werbungskosten absetzen, weil er zuvor eine Lehre gemacht hat, und der andere nicht. Und es ist noch nicht einmal eine Lehre notwendig. Es reicht eine Berufsausbildung, die mindestens 12 Monate dauert. Und bis Ende 2014 hat sogar eine noch kürzere Ausbildung ausgereicht (z.B. Rettungssanitäter).
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text