Bundesweite Festnetznummer kostenlos bei BASE & Co. oder 5€/Monat bei E-Plus-Verträgen
Abgelaufen

Bundesweite Festnetznummer kostenlos bei BASE & Co. oder 5€/Monat bei E-Plus-Verträgen

40
eingestellt am 27. Aug 2011
5€/Monat sind recht happig, aber zumindest gibt es jetzt die Möglichkeit z.B. den Metro-Tarif mit Festnetznummer auszustatten.

Kunden von E-Plus, Base sowie von Ay Yildiz und my MTV mobile können sich ab dem 1. September 2011 eine Festnetzrufnummer zu ihrem Mobilfunktarif dazubuchen.

Für Base-Kunden, die im Mein-Base-Tarif entweder die Festnetz Flat oder Allnet Flat gebucht haben, erhalten die Festnetzrufnummer ohne Aufpreis.

Alle anderen Interessenten müssen monatlich 5 Euro bezahlen, wenn sie per Festnetzrufnummer erreichbar sein wollen.

Die Festnetznummer ist bundesweit erreichbar!
- Der_Stuttgarter

Weitere Infos: teltarif.de/e-p…tml

40 Kommentare

Kosten für mich ?? Ich mein wenn die Leute mich anrufen und es auf Handy umgeleitet wird.
Früher hieß das Kosten für Rufumleitung.....gibt es das heute immer noch ?

Verfasser

Na genau diese "Rufumleitung" von der Festnetznummer zu deiner Mobilfunknummer kostet dich 5€/Monat (oder nichts, wenn du die Base Festnetz Flat oder Base Allnet Flat nutzt).

tja früher hast du eine Gebühr ( hier 5€)bezahlt und pro Minute umleitung eben nochmal ca,5 Cent..........
Deswegen die Frage.....

Ist doch super in Kombination mit der Festnetzflat! Was wird hier cold gevotet?

geht für alle vertraege mit festnetzflat kostenlos mit nheo.
nheo.eu

Verfasser

butticom1

tja früher hast du eine Gebühr ( hier 5€)bezahlt und pro Minute umleitung eben nochmal ca,5 Cent..........Deswegen die Frage.....


Ok. Ich dachte es gäbe sowas bisher gar nicht für E-Plus.

@wxy:
Haben wohl nur wenige die o.g. Base-Tarife. Ich habe aufgrund dieses Angebots kurz mit der Metro-Flatrate geliebäugelt, aber meine derzeitige o2-BWHZ-Weiterleitung kostet mich 0€.

Ich finde das Angebot gut und habe mal versucht es ein wenig aufzuwärmen.

Gutes Angebot. Bissl teuer, klar. Aber eeeendlich auch bei E-Plus (auch wenn ich dort schon lange wieder weg bin). Bei Vodafone und T-Mobile isses auch nicht billiger.

PS: Würde das Angebot umbenennen: "Bundesweite Festnetznummer kostenlos bei BASE & Co."

Dann doch lieber Aldi Talk und die Handyinternetflatrate buchen, Sipgate Client gibt es für Android. Dann hat man genauso eine Festnetznummer und sogar noch den Vorteil, dass man nebenbei noch surfen kann.

Ich finde das Angebot auch super, überlege gerade, ob ich mein ISDN bei der Telekom nicht kündige. In Verbindung mit der Festnetz Flat komme da wesentlich günstiger weg. Hier im ländlichen Gebiet funktioniert leider auch nur E-PLUS.

Darauf habe ich Jahre gewartet! Nun kann unser virtuelles Firmenfestnetz (Sipgate) komplett auf die Festnetznummern umgeleitet werden, alles was DECT ist kann in den Müll bzw. die Bucht und man könnte die Festnetznummern von Sipgate zu Eplus/Base portieren. Dann ist alles in einer Rechnung abgegolten und aus. Daumen hoch!

Das ganze ist der Hammer! Der erste Anbieter, der die bundesweite Homezone offiziell anbietet. Man müsste den Artikel oben dringend überarbeiten, damit die Leute checken, was das wirklich bedeutet.

Infos unter: teltarif.de/e-p…tml

rebel

Dann doch lieber Aldi Talk und die Handyinternetflatrate buchen, Sipgate Client gibt es für Android. Dann hat man genauso eine Festnetznummer und sogar noch den Vorteil, dass man nebenbei noch surfen kann.

Dumm nur daß das verboten ist!

Also Eplus ist für mich an sich schon COLD. Hatte damals über meine Firma zwecks Erreichbarkeit nen Firmenvertrag bekommen. Telefonieren mit Eplus in der S-Bahn ? Ganz schlechte Idee, stellenweise brach das Gespräch ab scheinbar weil die netten Stormschienen wohl das E-Netz störten -.-´

Desweiteren ist es FÜR VIELE kostenlos. NICHT FÜR ALLE...

Fünf Euro mögen nicht viel sein, aber ich glaub das lohnt sich nur für Quasselstrippen die überall und dauerhaft erreichbar sein wollen.

Denn wenn ich die Woche nicht da bin, hau ich bei mir zuhause die Rufumleitung rein und gut ist. Komm ich im Monat mit weniger als 5 Euro bei weg, und bin definitiv erreichbar da ich nicht aufs E-Plus Netz und deren Empfang angewiesen bin.

Zumal ich mir dann auch sich sein kann, das mich nur die Leute erreichen die auch meine Festnetznummer haben. Und wer jetzt sagt, ja die haben auch nur wenige... Wer macht sich schon die mühe und ruft 2 Festnetzrufnummern an in der Hoffnung das man seinen Gesprächspartner ran kriegt ? Ich jedenfalls nicht.

JoergGreeny

Also Eplus ist für mich an sich schon COLD. Hatte damals über meine Firma zwecks Erreichbarkeit nen Firmenvertrag bekommen.


Die Lösung all deiner Plus-Probleme steckt im zweiten Satz: "DAMALS"
Es hat sich viel getan, nicht nur, dass sich die erste einmal am Tag um die eigene Achse gedreht hat, auch Eplus hat gebaut und ist voicemäßig recht weit vorn. Aber ich will keine Netzdiskussion, nur kotzt mich das dumme gebashe an, ohne dass man zeitnah testet. Damals war nämlich eh alles besser, damals als es noch ausschließlich das C-Netz gab, hatten alle E-Netze noch riesige Lücken Und damals vor dem Krieg hatte auch das C-netz so seine Probleme, sonst wäre vor Moskau das Desaster sicher nicht passiert!

Verfasser

Ich hab den Titel mal angepasst auch wenn es jetzt wahrscheinlich eh zu spät ist...

Absolut Hot!
+ + + Wichtige Info für alle Türkei-Telefonierer. + + +
Unter ayyildiz.de/ gibt es den "Sohbet 5000 Tarif".
Auch für diesen Tarif ist die Festnetznummer kostenlos. Hatte gerade mit der Hotline gesprochen. Viele Türken (unsere Eltern vor Allem) haben exakt diesen Tarif mit Festnetznummer gesucht. SIM-Karte rein und ab gehts. Da sag ich nur, auf Wiedersehen Telekom!!!
Kurz die Daten zum Tarif:
Monatlicher Paketpreis inkl.Online-Vorteil1:
(ab 4. Monat 14,95€) statt 19,95 €
nur 9,95 €

Folgende Gespräche sind Kostenlos (5000 Minuten)
- Anrufe ins türkische Festnetz
- Anrufe ins deutsche Festnetz
- Anrufe zu E-Plus, BASE & AY YILDIZ

Mir ist kein Tarif bekannt der all dies für 14,95 EUR im Monat ermöglicht und noch eine bundesweite Festnetznummer anbietet!

D-Netze sind für Autotelefone ausgelegt worden, da es zuvor keine Handys gab. Das E-Netz gab es erst nach dem das Handy Massenware wurde. Daher hat man zwar im D-Netzt auch unterirdisch (U-Bahn, Tunnel) Empfang. Allerdings ist dafür die Sprachqualität (Nebengeräusche, Rauschunterdrückung) in den E-Netzen besser.

Der Clou an der Sache ist, dass man über diese Festnetznummer in ganz Deutschland erreichbar ist. Und da die meisten Leute ja eine Festnetzflat haben, ist man also überall quasi kostenlos auf dem Handy erreichbar.

Für Metro Mobil Kunden kostet es 5 Euro im Monat extra, oder?

Hab grad mal bei Base im Kundenchat nachgefragt. Dort tut man sehr geheimnisvoll und verweist auf deren Internetseite ab 1.9.. Offenbar kommen da noch mehr Angebote außer der Festnetznummer-Aktion.

Melis

D-Netze sind für Autotelefone ausgelegt worden, da es zuvor keine Handys gab. Das E-Netz gab es erst nach dem das Handy Massenware wurde. Daher hat man zwar im D-Netzt auch unterirdisch (U-Bahn, Tunnel) Empfang. Allerdings ist dafür die Sprachqualität (Nebengeräusche, Rauschunterdrückung) in den E-Netzen besser.



Euro Infos stammen auch aus der Steinzeit des mobilen Telefonierens ;-)

Sowohl D1, D2, Eplus und O2 nutzen allesamt die gleichen Frequenzen, also etwa 0,9 Ghz und 1,7 Ghz für GSM und 1,9 sowie 2,1 GHz für UMTS. Mobiltelefone mit UMTS-Fähigkeit nutzen auch zum Telefonieren die UMTS-Frequenzen.

Der Unterschied zwischen den Betreibern ist lediglich, wer wo welchen Sendemast stehen hat und wie viele insgesamt davon.

Mit der Frequenz hat das wenig zu tun, denn auch die niedrigeren Frequenzen um 0,9 GHz dringen nicht in den U-Bahntunnel ein, wenn da drin nicht extra Antennen aufgestellt sind, ist auch dort Funkstille.

Also bitte erst mal schlau machen und dann etwas posten und nicht irgendwelchen Käse erzählen.

moddy

@wxy: Haben wohl nur wenige die o.g. Base-Tarife. Ich habe aufgrund dieses Angebots kurz mit der Metro-Flatrate geliebäugelt, aber meine derzeitige o2-BWHZ-Weiterleitung kostet mich 0€.



0€ ? wie denn das?
OK, ich habe noch so einen alten O2-Vertrag mit Homezone, bei dem die Weiterleitung nach O2 kostenlos ist. Aber dafür zahle ich ja jeden Monat 10,25 Grundgebühr.
5 Euro wären da schonmal besser, und ich muß nicht immer 2 Telefone laden!

Melis

D-Netze sind für Autotelefone ausgelegt worden, da es zuvor keine Handys gab. Das E-Netz gab es erst nach dem das Handy Massenware wurde. Daher hat man zwar im D-Netzt auch unterirdisch (U-Bahn, Tunnel) Empfang. Allerdings ist dafür die Sprachqualität (Nebengeräusche, Rauschunterdrückung) in den E-Netzen besser.



Selten so einen Scheiß gelesen. E-Plus gibt es seit 93, "Massenware" wurden Handys um das Jahr 2000 rum. Außerdem wurden auch die D-Netze nicht für Autotelefone konstruiert.
Daß der Empfang "unterirdisch" und Indoor bei den D-Netzen besser ist, hat physikalische Gründe.
Zum Deal: coole Sache, daß e-minus nun auch eine Festnetznummer anbietet. Damit hätte ich nicht mehr gerechnet. Nur schade daß der Zug in Zeiten günstiger Allnet-Flatrates im Grunde abgefahren ist.
Trotzdem: Diese Info gehört zu Teltarif, und nicht hier rein, denn das ist kein Nachrichten-Portal, daher cold.

hackboy

Euro Infos stammen auch aus der Steinzeit des mobilen Telefonierens ;-)Sowohl D1, D2, Eplus und O2 nutzen allesamt die gleichen Frequenzen, also etwa 0,9 Ghz und 1,7 Ghz für GSM und 1,9 sowie 2,1 GHz für UMTS. Mobiltelefone mit UMTS-Fähigkeit nutzen auch zum Telefonieren die UMTS-Frequenzen.Der Unterschied zwischen den Betreibern ist lediglich, wer wo welchen Sendemast stehen hat und wie viele insgesamt davon.Mit der Frequenz hat das wenig zu tun, denn auch die niedrigeren Frequenzen um 0,9 GHz dringen nicht in den U-Bahntunnel ein, wenn da drin nicht extra Antennen aufgestellt sind, ist auch dort Funkstille.Also bitte erst mal schlau machen und dann etwas posten und nicht irgendwelchen Käse erzählen.



Ich will keine Diskussion starten! Du sagst, dass die Infos aus der Steinzeit der "mobilen Telefonie" stammen. Mobile Telefone gibt es erst seit 20 Jahren. Und wie du schon selbst sagst, kommt es auf die Sendemasten an. Diese wurde seinerseits im D-netzt stärker ausgelegt, da die mobile Telefonie nur im Auto zur Verfügung stand.
Es ist einfach zu behaupten dass man selbst mehr Ahnung hat.

Verfasser

moddy

@wxy: Haben wohl nur wenige die o.g. Base-Tarife. Ich habe aufgrund dieses Angebots kurz mit der Metro-Flatrate geliebäugelt, aber meine derzeitige o2-BWHZ-Weiterleitung kostet mich 0€.


Genauso was habe ich. Eine olle debitel-o2-Karte, die aber keine Grundgebühr kostet.

auch alt tarife mit festnetzflat zahlen nix.

Ich hab das ganze leider irgenwie nicht verstanden.
Also:

Ich habe beispielsweise diesen MetroMobil-Tarif (in alle Handynetze frei, ins Festnetz frei, SMS-Flat und Internetflat) und da MetroMobil zu E-Plus gehört, kann ich ja die Festnetznummer "dazubuchen".
Frage 1: Ich bekomme dann auch eine "echte" Festnetznummer, oder?
Frage 2: Ich werde von einem Freund auf die Festnetznummer angerufen und er hat nen Tarif mit Festnetzflat. Telefoniert er dann umsonst?
Frage 3: Ich wohne in Bochum und pendel nach Köln. Bin ich auch in Köln unter der Festnetznummer erreichbar?

Vielen Dank für eure Antworten

@unlimited
zu 1: Nein es ist keine echte Festnetznummer. Du hast nur eine Festnetznummer auf der man erreichbar ist. So das Kunden, die eine Festnetzflat haben, kostenfrei auf deine Festnetznummer anrufen können.
Du bekommst auch eine Nummer die mit der Vorwahl deiner Region anfängt.
Das heißt du wohnst in Köln, dann fängt die Nummer mit 0221 an.
zu 2: Er ruft dich ja dann auf eine Festnetznummer an, somit ist es kostenlos. Allerdings spekuliert man noch, ob nicht sowas wie eine Weiterleitungsgebühr anfallen wird. Die sich allerdings höchstens auf ein paar wenige Cent beschränken dürfte.
zu 3: Da es sich dabei um keine Homezone handelt, wie man das von O2 und T-Mobile gewohnt war, bist du auf der Festnetznummer überall erreichbar, vorausgesetz das EPlus-Netz ist auch verfügbar.
Aber man bedenke, mit dieser Festnetznummer ruft man niemals aus dem Festnetz an, sondern immer aus seinem Mobilfunktarif.

coole sache ichw erd mir mal einen base vertrag besorgen und es testen

ist der metromobil karte nicht 2000 minuten tarif? theoretisch wäre das dann keine flat, und somit wäre das für dich auch nicht kostnfrei.

Unlimited

Ich hab das ganze leider irgenwie nicht verstanden.Also: Ich habe beispielsweise diesen MetroMobil-Tarif (in alle Handynetze frei, ins Festnetz frei, SMS-Flat und Internetflat) und da MetroMobil zu E-Plus gehört, kann ich ja die Festnetznummer "dazubuchen".Frage 1: Ich bekomme dann auch eine "echte" Festnetznummer, oder?Frage 2: Ich werde von einem Freund auf die Festnetznummer angerufen und er hat nen Tarif mit Festnetzflat. Telefoniert er dann umsonst?Frage 3: Ich wohne in Bochum und pendel nach Köln. Bin ich auch in Köln unter der Festnetznummer erreichbar?Vielen Dank für eure Antworten

habe gerade bei teltarif gelesen:

"Vorerst keine Festnetznummer für Metro Mobil

Wie E-Plus auf Anfrage von teltarif.de mitteilt, plant man unterdessen nicht, auch für den seit Ende Mai angebotenen (Geschäftskunden-) Tarif Metro Mobil eine Festnetznummer anzubieten. Der Tarif bietet 2000 Inklusiv-Einheiten für Gesprächsminuten und SMS in alle Netze sowie eine Handy-Internet-Flatrate mit 500 MB ungedrosseltem Datenvolumen für 23,68 Euro brutto. Alternativ ist die Offerte auch mit 200 Einheiten und 100 MB High-Speed-Volumen für 11,78 Euro brutto zu haben. Seitens E-Plus heißt es hierzu: "Die Integration einer Festnetznummer ist zunächst nicht vorgesehen. Ob dies zu einem späteren Zeitpunkt geschieht ist noch offen und wird in Abstimmung mit dem Kooperationspartner geklärt." "

Unlimited

Ich hab das ganze leider irgenwie nicht verstanden.Also: Ich habe beispielsweise diesen MetroMobil-Tarif (in alle Handynetze frei, ins Festnetz frei, SMS-Flat und Internetflat) und da MetroMobil zu E-Plus gehört, kann ich ja die Festnetznummer "dazubuchen".Frage 1: Ich bekomme dann auch eine "echte" Festnetznummer, oder?Frage 2: Ich werde von einem Freund auf die Festnetznummer angerufen und er hat nen Tarif mit Festnetzflat. Telefoniert er dann umsonst?Frage 3: Ich wohne in Bochum und pendel nach Köln. Bin ich auch in Köln unter der Festnetznummer erreichbar?Vielen Dank für eure Antworten

Verfasser

denizli2007

habe gerade bei teltarif gelesen: "Vorerst keine Festnetznummer für Metro Mobil Wie E-Plus auf Anfrage von teltarif.de mitteilt, plant man unterdessen nicht, auch für den seit Ende Mai angebotenen (Geschäftskunden-) Tarif Metro Mobil eine Festnetznummer anzubieten. Der Tarif bietet 2000 Inklusiv-Einheiten für Gesprächsminuten und SMS in alle Netze sowie eine Handy-Internet-Flatrate mit 500 MB ungedrosseltem Datenvolumen für 23,68 Euro brutto. Alternativ ist die Offerte auch mit 200 Einheiten und 100 MB High-Speed-Volumen für 11,78 Euro brutto zu haben. Seitens E-Plus heißt es hierzu: "Die Integration einer Festnetznummer ist zunächst nicht vorgesehen. Ob dies zu einem späteren Zeitpunkt geschieht ist noch offen und wird in Abstimmung mit dem Kooperationspartner geklärt." "


Hab ich auch heute gelesen. Sehr schade, aber vielleicht kommt da ja noch was. Der letzte Satz macht Hoffnung.
BTW: Netzdiskussion. Ich habe heute in meinem Büro mal nen UMTS-Scan mit mwconn gemacht und wer ist da an erster Stelle: E-plus.

Hallo zusammen,

man kann die ganze Geschichte mittlerweile auch recht simpel per SMS buchen.
Einfach eine SMS mit RUFNUMMER an 66306, dann gibt es irgendwann eine SMS mit Eurer Festnetznummer.
Bei mir hat das Ganze ca. 24h gedauert. Weitere Infos dazu hier .

Ich für meinen Teil muss feststellen, dass ich das schon wirklich ziemlich hot finde - auch wenn ich meinen BASE-Vertrag auf Grund von teilweise recht schlechter UMTS/HSDPA-Abdeckung bereits vor einigen Monaten gekündigt habe (und die Kündigung wohl auch aufrecht erhalten werde...).

in der BASE Web Edition kostet es leider 5 EUR obwohl da ja eine Festnetzflat mit drin ist.....

COLD

so werden Bestandskunden verärgert...

robert69

in der BASE Web Edition kostet es leider 5 EUR obwohl da ja eine Festnetzflat mit drin ist.....COLDso werden Bestandskunden verärgert...


also mir wurde gestern gesagt da auch dieser tarif festnetz flat hat bleibt das für sie kostenfrei. ich würde nochmal nachfragen. ich werde es auch nochmal tun

happygilmorehb

Hallo zusammen,man kann die ganze Geschichte mittlerweile auch recht simpel per SMS buchen.Einfach eine SMS mit RUFNUMMER an 66306, dann gibt es irgendwann eine SMS mit Eurer Festnetznummer.Bei mir hat das Ganze ca. 24h gedauert. Weitere Infos dazu hier .Ich für meinen Teil muss feststellen, dass ich das schon wirklich ziemlich hot finde - auch wenn ich meinen BASE-Vertrag auf Grund von teilweise recht schlechter UMTS/HSDPA-Abdeckung bereits vor einigen Monaten gekündigt habe (und die Kündigung wohl auch aufrecht erhalten werde...).



ich habs gestern auch entdeckt und mit meinem alt tarif n versuch gestartet. GIlt nur für mein base tarife!!!

denizli2007

ich habs gestern auch entdeckt und mit meinem alt tarif n versuch gestartet. GIlt nur für mein base tarife!!!



Das wundert mich sehr, denn ich hab auch einen alten BASE 2 Studententarif, in dem es problemlos geht. Hatte auch irgendwo gelesen, dass es auch bei allen BASE 1-2-5 Tarifen ginge. Voraussetzung sei nur, dass eine Festnetzflat gebucht ist.

Doppelpost.... sorry

Bei meinem post bezog ich mich aber auf das buchen per sms.

denizli2007

ich habs gestern auch entdeckt und mit meinem alt tarif n versuch gestartet. GIlt nur für mein base tarife!!!

erste frage von alex auf blog.base.de/fes…go/ ist etwas unten mit kostenfrei beantwortet. daher gehe ich davon aus, das es auch bei base web edition kostenlos bleibt.
und dann alle post durchgelesen, sieht man das mitarbeiter von base sich ständig widersprehen.
unterm strich rechnung abwarten, sonst erfahren wir das wohl nie.

aber laut base kundebetreuung kostenfrei. (habs 2x bestätigt bekommen)

robert69

in der BASE Web Edition kostet es leider 5 EUR obwohl da ja eine Festnetzflat mit drin ist.....COLDso werden Bestandskunden verärgert...


Dein Kommentar
Avatar
@
    Text