175°
Bundle aus Sonos Connect AMP + Sonos Bridge + Bowers & Wilkins 685 Lautsprecher + Verkabelung nur 990,-€

Bundle aus Sonos Connect AMP + Sonos Bridge + Bowers & Wilkins 685 Lautsprecher + Verkabelung nur 990,-€

ElektronikSonos Angebote

Bundle aus Sonos Connect AMP + Sonos Bridge + Bowers & Wilkins 685 Lautsprecher + Verkabelung nur 990,-€

Preis:Preis:Preis:990€
Zum DealZum DealZum Deal
Home-Entertainment-World aus Dachau bietet ein interessantes Stereo-Set mit dem folgenden Bundle an:

- Sonos Connect AMP: Sonos Zoneplayer mit integriertem Verstärker
- Sonos Bridge: Netzwerkbridge zur Verbindung mit dem lokalen Netzwerk
- Bowers & Wilkins 685 Kompaktlautsprecher (Paar)
- Lautsprecherkabel

Listenpreis des Paktes: 1.190,-€
Aktionspreis: 990,-€ versandkostenfrei innerhalb Deutschlands

Ein kleines Komplettsystem für Musikstreaming und Internetradio.
Die umfangreichen Möglichkeiten der Sonos Produkte sind ja zwischenzeitlich vielen bekannt.

15 Kommentare

..




Laut Idealo komm ich auf 745€. Kabel so teuer?

Wofür die Bridge? Es reicht, wenn ein einziger Player mit dem Netz per Kabel verbunden ist. Braucht also nur der, der keine Möglichkeit zur direkten Verkabelung des Amp hat.

App kann leider immer noch nicht cold voten aber das ist sehr kalt.

Bei einem Stereo-System benötigt man 2 Lautsprecher !
Der Preis der B&W 685 in Idealo gilt pro Stück und nicht pro Paar !
Somit beträgt die Summe der Einzelkomponenten bei Idealo:
406,96€ + 39,-€ + 299,-€ + 299,-€ = 1.043,96€

Also bietet H-E-W doch einen um ca. 10% besseren Preis, da die Lautsprecherkabel auch noch beinhaltet sind.

okay, ziehe zurück. Das habe ich übersehen. Dann ist es ein guter Deal.

Hanspeter23

Wofür die Bridge? Es reicht, wenn ein einziger Player mit dem Netz per Kabel verbunden ist. Braucht also nur der, der keine Möglichkeit zur direkten Verkabelung des Amp hat.



Da die Lautsprecher direkt an den Verstärkerausgang des Sonos Connect AMP angeschlossen werden, muß dieser in der Nähe der Lautsprecher stehen.
Nicht jeder hat das Glück, daß genau an dieser Position auch ein LAN-Anschluß im Zimmer vorhanden ist.
In dieser Situation ist der Einsatz einer Sonos Bridge die günstigste Möglichkeit den Sonos Connect AMP mit dem Netzwerk zu verbinden.

So unüblich kann dies nicht sein, denn schließlich hat auch Sonos letztes Jahr seine Bundleaktion mit der Sonos Bridge kombiniert.

Hanspeter23

okay, ziehe zurück. Das habe ich übersehen. Dann ist es ein guter Deal.



Danke

Bayeeeeeeeeeern!!

Ich lese nur immer in allen möglichen Artikeln und Tests, dass man eine Bridge braucht, als wenn es nicht ohne gehen würde. Klar, wenn kein Kabel da, gehts nicht ohne. Sonos hat sie ja auch stark im Preis gesenkt. Lag zu Anfang mal bei 70-100€ (soweit ich mich noch erinnern kann). Für den aktuellen Preis nimmt man die auch einfach mal mit.

Wie schon gesagt, ist dann doch ein gutes Angebot und ich kann jedem Musikhörer nur zu einem Sonos System raten.

Sollte man dieses System einer Sonos Playbar+SUB vorziehen?

Mal was anderes: Kostet das System nich 990€? oder liegen die VSK genau bei 9€ ? Hab jetzt keine Lust mich anzumelden beim Shop um die VSK zu sehen :).

valdes1980

Sollte man dieses System einer Sonos Playbar+SUB vorziehen?


Dieses System + SUB, ja ;-).

Die Boxen ersetzen einen SUB nicht, dennoch hast du mit diesem System vermutlich deutlich bessere Mitten und auch gute Tiefen bis zu einem gewissen Bereich.

Wenn du aber manchmal einen Bass benötigst und das System für Filme nutzt (geht das, ist das vorgesehen? ), dann solltest das Set schon durch einen SUB ergänzen, für Stereowiedergabe dürfte es aber so reichen.

zyph

Mal was anderes: Kostet das System nich 990€? oder liegen die VSK genau bei 9€ ?



Du hast absolut Recht ! Sorry, da habe ich mich tatsächlich verschrieben.
Der Preis für das Bundle beträgt 990,-€.
Ich habe meinen Post hier gleich geändert. Danke für den Hinweis !

Übrigens ist der Versand deutschlandweit kostenlos.

valdes1980

Sollte man dieses System einer Sonos Playbar+SUB vorziehen?


Also eine Kombination aus Soundbar und Sub ist eigentlich mehr für den Einsatz am Fernseher gedacht und geeignet.
Man kann zwar mit der Soundbar auch Musik hören, aber ein wirklicher Stereoklang ist damit deutlich weniger gut zu erreichen, wie bei dem Einsatz von zwei Lautsprechern.
Falls der Tiefgang der beiden B&W Kompaktlautsprecher nicht ausreicht, kann man an den Sonos Connect AMP übrigens ebenso zusätzlich einen Sub anschließen.

die B&W Hupen sind leider nur überteuertet Statussymbol Quatsch. Für 600 € gibts deutlich bessere LS. Wen es interessiert schaut mal im hifi-forum.de rein.

juicer666

die B&W Hupen sind leider nur überteuertet Statussymbol Quatsch. Für 600 € gibts deutlich bessere LS. Wen es interessiert schaut mal im hifi-forum.de rein.



Ganz das Gegenteil, die B&Ws sind im Gegensatz zu anderen 'Marketingmarken' wie zum Beispiel Bose ihr Geld wert. Nicht umsonst sammeln die seit Jahrzehnten Testsiege quer durch alle Preiskategorie.
Ich hatte schon zig Boxen von Einsteiger bis Highend und von diversen Herstellern, darunter bis jetzt drei Modelle vom B&W. Die sind einfach nur gut, kann man fast blind kaufen, neutral, lebendig, nicht so aufstellungskritisch, einfach 'rund'.

okay, wenn du noch an "Testsieger" aus gekauften Zeitschriften glaubst dann kann ich mir weitere Argumente sparen ... .

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text