Bundle Marantz SR5012 7.2 AV Receiver + Polk Signature 5.0 Lautsprecherset
1049°Abgelaufen

Bundle Marantz SR5012 7.2 AV Receiver + Polk Signature 5.0 Lautsprecherset

1.004,95€1.169,08€-14%Cyberport Angebote
31
eingestellt am 23. Mär
Wer beim gestrigen Bundle-Deal von Cyberport noch nicht zugeschlagen hat, wird vielleicht hier fündig. Cyberport bietet ein super starkes Bundle aus dem Marantz SR5012 AV Receiver und dem Polk Signatur 5.0 Lautsprecherset für nur 999€. Der Receiver ist in schwarz oder silber-gold verfügbar. Der Deallink führt zur schwarzen Variante, hier geht es zur silber-gold-farbenen.

Rechnet man die Vergleichspreise zusammen, kommt man auf rund 1313,13€ 1169,08€ für das Set! (Lustiger Zufall mit dem Preis )

Receiver: 649€ 504,95€
Polk Signature S50: 2 x 169€
Polk Signature S15: 2 x 147,14€
Polk S35C Signature: 347,99€
_________________________
Vergleichspreis: 664,13€ (Lautsprecher) + 649€ 504,95€ (Receiver) = 1.313,13€ 1169,08€

Edit: Durch das aktuelle Cyberport Green Weekend gibt es den Receiver bereits für 499€ + 5,95€ Versandkosten (mehr dazu im Deal von @KingHenry). Damit sinkt der VGP auf 1169,08€.

Ab 200€ Einkaufswert kostet der Versand bei Cyberport 5,95€, wobei Cyberport sich aussucht, mit welchem Dienstleister verschickt wird. Wollt ihr explizit DHL, kostet der Versand 8,95€. Bezahlung per Paypal oder Amazon Pay kostet 3€, per Bar-Nachnahme 6€ (Das Gesicht des Boten, wenn er 1010€ in 5€-Scheinen bekommt: unbezahlbar ).

Nun aber zu den Details des Bundles:

> Marantz SR5012 7.2 AV Receiver (schwarz oder silber-gold)

7.2-Kanal Full 4K Ultra HD Netzwerk-AV-Surround-Receiver mit HEOS. WLAN (Dual Band) und Bluetooth integriert und Unterstützung von Spotfiy Connect und AirPlay. Dazu Internet Radio, Tidal, Deezer, JUKE!, Napster und über Netzwerk-Audio-Streaming ist Zugriff auf nahezu alle Online-Musikquellen möglich.

Testbericht.de Note 1,5.

  • 7.2-Kanal-AV-Receiver mit 180 Watt pro Kanal
  • 4K/60 Hz mit voller 4:4:4 Farbauflösung, HDR, BT.2020 und Dolby Vision, HLG-Unterstützung (mit zukünftigem Firmware-Update)
  • 8 HDMI-Eingänge (davon 1 vorne) mit voller HDCP 2.2-Unterstützung, 2 HDMI-Ausgänge
  • Dolby Atmos (bis 5.1.4), DTS:X™
  • DTS Virtual:X™ (kostenlos per Firmware-Update im Frühjahr 2018)
  • Drahtlose HEOS Musikstreaming-Technologie integriert
  • Unterstützung für DSD (2,8/5,6 MHz), FLAC, ALAC, AIFF und WAV
  • Audyssey MultEQ XT32, LFC, Sub EQ HT, Dynamic Volume und Dynamic EQ

1148992.jpg
1148992.jpg

> Polk Signature 5.0 Lautsprecherset aus 2xS50 + 2xS15 + S35C in schwarz (Detailseite)

S50:
  • Hochtöner: 1“ Terylen High-Res Hochtöner
  • Mittel-/ Tieftöner: 2x 5.25“ Polypropylen-Treiber
  • Impendanz: 8 Ohm
  • Frequenz: 33Hz -40kHz
  • Wirkungsgrad: 89db
  • Maße HxBxT: 95 / 19,1 / 27,7 (in cm)
  • Gewicht: 14,5 Kg

S35C:
  • Hochtöner: 1" Tweeter
  • Mittel-/ Tieftöner: 6x 3" Mid/Woofer
  • Maße HxBxT: 10,48 / 61,98 / 15,49 (in cm)
  • Gewicht: 6,35 kg

S15:
  • Hochtöner: 1" Tweeter
  • Mittel-/ Tieftöner: 5,25" Mid/Woofer
  • Maße HxBxT: 30,48 / 19,05 / 26,04 (in cm)
  • Gewicht: 5,9 kg

1148992.jpg
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
An Neulinge:

du hast keine Leinwand und ein begrenztes Budget? Du willst besseren Sound für dein TV Gerät? Kauf sinnvoll ein ♥

Receiver können oft zu viel für eure Bedürfnisse und der Klang ist oft nicht besser, sondern "anders"... natürlich zahlt ihr für ungenutzte Zusätze!

Subwoofer wenn ihr hauptsächlich Musik hört oder normales TV guckt braucht ihr auf keinen Fall einen Sub! Habt ihr Nachbarn im Hochhaus oder dünne Wände...?

Fronts 2 Standlautsprecher vorne -- bei Nutzung ohne Subwoofer bitte bis höchstens 35hz im low Bereich auch wenn diese Hersteller Angabe "geschummelt" sein kann. Ein Anhaltspunkt ist besser als gar keiner! Das gesparte Geld vom Sub (und eventuell Center) gerne in gute Standlautsprecher die euch lange glücklich machen.

Rears sind für Surround nötig, werden selten angesteuert und sind oft schlecht aufgestellt. Sie geben euch kaum Mehrwert wodurch Preis / Leistung ins Bodenlose rutscht... viele denken bei Preisen "pro Box" und vergessen den Verwendungszweck.
Bitte denkt auch an den Kauf und die Verlegung zusätzlicher Kabel.

-------------------------------
Erfahrung durch eigene Fehler in 2 Wohnungen mit unterschiedlichen Leinwand- und Sound Systemen durch viel Probehören und vergleichen. Wenn es eurer Kaufentscheidung hilft (z.B. Sub + Rear ja oder nein), dann gerne mal in Wien bei mir reinschauen.

Allgemein:
Nicht jeder hört die selbe Musikrichtung, nicht jeder mag bestimmte Klangcharakteristiken und das hat nicht immer etwas mit gut oder schlecht zu tun (Beispiel Rock / Elektro)

Bewertungen im Internet sind im Boxenbereich lächerlich ---> bei Amazon findet ihr keine Boxen unter 4.7 Sternen und das nicht weil Preis / Leistung bei allen so toll ist... in Foren eine Männerdomäne, am Ende läuft es auf den Schwanzvergleich hinaus
Bearbeitet von: "BodoPoker" 24. Mär
31 Kommentare
Guter Preis und gute Dealbeschreibung.

Bin mit Marantz auch sehr zufrieden und sieht für mich hier nach einer guten Kombination für ein Heimkino-System aus!

Edit:
Leider fehlt ein Subwoofer, da kommt dann wohl noch mal mindestens 150-200€ drauf.(skeptical)
Bearbeitet von: "oioioi89" 23. Mär
Hot für die Beschreibung und natürlich der Preis
Frage von einem unwissenden:

Sind 4 Ohm Lautsprecher nicht besser/schonender für den Receiver? Oder ist das eigentlich egal?
Buzweedvor 1 m

Frage von einem unwissenden:Sind 4 Ohm Lautsprecher nicht …Frage von einem unwissenden:Sind 4 Ohm Lautsprecher nicht besser/schonender für den Receiver? Oder ist das eigentlich egal?


Ja, bei 4 Ohm braucht der Receiver weniger leistung um die zu befeuern. Aber die 180w sind absolut ausreichend für 8 Ohm LS.
3% Cashback über Shoop möglich + 10€ Shoop Guthaben (Nur solange der Vorrat reicht)
Sehr interessante Amazon-Bewertungen zum AVR...
sebbulusmaximusvor 4 h, 6 m

Sehr interessante Amazon-Bewertungen zum AVR...


Naja, wenn man sich seinen AVR nach der Hitzeentwicklung und den entsprechenden Kommentaren aussucht macht man vielleicht was falsch... Aber nun gut... :-)
oioioi89vor 8 h, 57 m

Edit:Leider fehlt ein Subwoofer, da kommt dann wohl noch mal mindestens …Edit:Leider fehlt ein Subwoofer, da kommt dann wohl noch mal mindestens 150-200€ drauf.(skeptical)


Kommt darauf an, wenn man ausschließlich Musik hört könnte es auch so gehen. Wenn es in Filmen aber krachen lassen will, dann ist der Subwoofer ein Muss.
guter preis
Bearbeitet von: "Icefeldt" 23. Mär
solution85vor 17 m

Kommt darauf an, wenn man ausschließlich Musik hört könnte es auch so ge …Kommt darauf an, wenn man ausschließlich Musik hört könnte es auch so gehen. Wenn es in Filmen aber krachen lassen will, dann ist der Subwoofer ein Muss.


Gibt eher wenig Leute, die sich ein 5.1 Bundle ausschließlich für Musik holen. Daher besser nen Sub einkalkulieren.
Cdh
Der Marantz ist definitiv besser als der Pioneer aus dem letzten Bundle.
UrgyMcKnispelvor 27 m

Gibt eher wenig Leute, die sich ein 5.1 Bundle ausschließlich für Musik h …Gibt eher wenig Leute, die sich ein 5.1 Bundle ausschließlich für Musik holen. Daher besser nen Sub einkalkulieren.


Es gibt tolle 5.1 Abmischungen von einigen Alben!
Ich nutze meine 5.0 Anlage auch für Filme ohne Sub. Meine Standboxen liefern ausreichend Bass. Abgesehen davon, und zwar nicht nur weil ich in einer Mietwohnung lebe, mag ich zu dominanten Bass nicht. Von daher sollte man bevor man direkt einen Sub nachkauft, erstmal testen ob der Bass nicht ausreichend durch vorhandene Boxen gegeben ist. Die Polk Signature kenne ich jetzt nicht.
Für ne hellhörige bis normale Mietwohnung reicht das (leider). Reciever ist guuut!
Buzweedvor 9 h, 44 m

Frage von einem unwissenden:Sind 4 Ohm Lautsprecher nicht …Frage von einem unwissenden:Sind 4 Ohm Lautsprecher nicht besser/schonender für den Receiver? Oder ist das eigentlich egal?



Das ist kein Einsteiger Reciever, der ist schon gut. Denon 3400 baugleich....
Marantz prima. Kann man nix falsch machen... Lautsprecher sagen mir nix, heisst aber auch nix ^^
Buzweedvor 10 h, 28 m

Frage von einem unwissenden:Sind 4 Ohm Lautsprecher nicht …Frage von einem unwissenden:Sind 4 Ohm Lautsprecher nicht besser/schonender für den Receiver? Oder ist das eigentlich egal?


Gerade dieser Video geguckt Was für ein Zufall!
Wegen Cyberport sage ich COLD.. "Finger weg" .
Ich hatte damals wegen nicht reparabeles TV nur eine Teilerstattung bekommen. Fast 50 Prozent Geld war einfach weg, was ich Schade finde. Es gibt auch ähnliche Erfahrungsberichte im Internet.
Bearbeitet von: "LetsGo" 23. Mär
Kann ich damit angeben oder eher nicht ?(cheeky)
Du schreibst der AVR kann 5.1.4.
Wie denn ? Er hat nur 7 Endstufen und auch beim Pre-Out lediglich ein 7.1 Layout.

Der 5012 kann zwar Atmos, aber nur 5.1.2

Ansonsten ist der AVR klanglich und ausstattungsmäßig sehr gut. Nur das winzige Display zeigt wirklich null Infos.
Damit muss man leben können.
KalElvor 13 m

Nur das winzige Display zeigt wirklich null Infos.Damit muss man leben …Nur das winzige Display zeigt wirklich null Infos.Damit muss man leben können.


Verstehe eh nicht, wieso bei solchen Home-Entertainment Geräten nicht mindestens oder zusätzlich noch ein min. 4" LCD Bildschirm mit eingebaut wird.

Grade bei so Dingen wie Internet Radio oder Spotify könnte man damit dann schön navigieren/auswählen ...

Das Ganze dimm & abschaltbar, dann stört es auch nicht bei einem Filmabend.

Aber neee, da werden immer noch Mini Displays aus den Achtizigern mit ihrer Balkendarstellung verbaut
Mehr davon
Polk Signatur kenne ich nicht. Ich kenne nur Polk High.
KalElvor 1 h, 25 m

.Der 5012 kann zwar Atmos, aber nur 5.1.2


Er kann 7.2 bzw. 5.2.2 (5 Lautsprecher, 2 Atmos, 2 Subwoofer)

Also "nur" 2 Atmoslautsprecher, da nimmt man dann Front und Rear bleibt halt unbenutzt.
Besser als nix, aber auch nicht perfekt.
Für 4 Atmoslautsprecher muss man dann aber gleich mal 1000€ und mehr hinlatzen für einen Reciever.
Das Display ist ein Witz, noch schlechter als beim Denon 3400.
BigP1984vor 7 h, 46 m

Er kann 7.2 bzw. 5.2.2 (5 Lautsprecher, 2 Atmos, 2 Subwoofer)Also "nur" …Er kann 7.2 bzw. 5.2.2 (5 Lautsprecher, 2 Atmos, 2 Subwoofer)Also "nur" 2 Atmoslautsprecher, da nimmt man dann Front und Rear bleibt halt unbenutzt. Besser als nix, aber auch nicht perfekt.Für 4 Atmoslautsprecher muss man dann aber gleich mal 1000€ und mehr hinlatzen für einen Reciever.Das Display ist ein Witz, noch schlechter als beim Denon 3400.


Das Display ist der Grund warum ich einen Marantz kaufe und keinen Denon AVR. Ich brauche es nicht und hätte lieber gar keins.
maulwurfmannvor 12 h, 30 m

Der Marantz ist definitiv besser als der Pioneer aus dem letzten Bundle. …Der Marantz ist definitiv besser als der Pioneer aus dem letzten Bundle. Es gibt tolle 5.1 Abmischungen von einigen Alben! Ich nutze meine 5.0 Anlage auch für Filme ohne Sub. Meine Standboxen liefern ausreichend Bass. Abgesehen davon, und zwar nicht nur weil ich in einer Mietwohnung lebe, mag ich zu dominanten Bass nicht. Von daher sollte man bevor man direkt einen Sub nachkauft, erstmal testen ob der Bass nicht ausreichend durch vorhandene Boxen gegeben ist. Die Polk Signature kenne ich jetzt nicht.



Habe zum Glück über mir niemand und unter mir ne Arztpraxis - nach Feierabend also Feuer frei^^

Dominanten Bass mag ich aber auch nicht, daher auch fullrange Fronts und nen Sub in geschlossener Bauweise (insgesamt 3 Subs getestet).
Denon und Marantz sind mittlerweile ein Unternehmen, ist alles die gleiche Technik (sieht man schon an dem GUI).
Nur äußerlich noch unterschiedlich und ein wenig in der Bedienung (mitunter andere Apps).
Marantz ist aber auf den HDMI-Eingängen empfindlicher. Hier müssen bei den HDMI-Leitungen/Kabeln unbedingt die Ferrit-Kern-Drosseln verwendet werden, sonst gibt es Aussetzer.
Die Leistung der Geräte ist ausreichend, aber die Angaben sind geschönt, da immer nur die Ausgangsleistung eines Kanals zur Zeit (also separat) angegeben sind. Das Netzteil kann nicht alle Kanäle gleichzeitig bei Vollast bedienen,
Klanglich sind alle Marantz und Denon gut, Yamaha noch besser, Onkio, Pioneer usw. bemerkbar schlechter. Aber das hängt mehr von den Lautsprechern ab,
Die Polk: Nicht schlecht, aber als Ami s eher weicher im Klang, trotzdem sehr ausgeglichen. Trotzdem kein wirklch trockener Tiefbass, in kleinen Räumen etwas "dröhnig". Erinnern etwas an die Wharfdale Diamond. Für den Preis aber sehr gut.
Man macht nichts verkehrt,
nils85vor 23 h, 0 m

Naja, wenn man sich seinen AVR nach der Hitzeentwicklung und den …Naja, wenn man sich seinen AVR nach der Hitzeentwicklung und den entsprechenden Kommentaren aussucht macht man vielleicht was falsch... Aber nun gut... :-)


Naja, die amazon Bewertung die die Hitzeentwicklung anspricht, besagt aber auch, dass er extrem viel Platz (rund 20cm nach oben und komplett frei nach hinten, das hat mein SR6011 nicht und können wohl auch die wenigsten bieten) um den Receiver gelassen hat und es nach 20 Minuten zum abschalten durch überhitzen kommt...dann hat derjenige entweder einen defekten AVR oder aber Marantz hat die Hitzeentwicklung wirklich gar nicht mehr im Griff.
Ich hoffe jetzt einfach mal ersteres, weil Grundsätzlich bin ich auch mit meinem SR6011 sehr zufrieden, auch wenn er ziemlich warm wird (Class A sei dank) ist er bisher noch nie wegen Überhitzung ausgestiegen...aber gut, der hat auch einen Aluminium-Kühlkörper, ich weiß nicht inwiefern ein einfacher blechkühlkörper die Kühlleistung mindert, vielleicht ist der auch einfach überfordert
An Neulinge:

du hast keine Leinwand und ein begrenztes Budget? Du willst besseren Sound für dein TV Gerät? Kauf sinnvoll ein ♥

Receiver können oft zu viel für eure Bedürfnisse und der Klang ist oft nicht besser, sondern "anders"... natürlich zahlt ihr für ungenutzte Zusätze!

Subwoofer wenn ihr hauptsächlich Musik hört oder normales TV guckt braucht ihr auf keinen Fall einen Sub! Habt ihr Nachbarn im Hochhaus oder dünne Wände...?

Fronts 2 Standlautsprecher vorne -- bei Nutzung ohne Subwoofer bitte bis höchstens 35hz im low Bereich auch wenn diese Hersteller Angabe "geschummelt" sein kann. Ein Anhaltspunkt ist besser als gar keiner! Das gesparte Geld vom Sub (und eventuell Center) gerne in gute Standlautsprecher die euch lange glücklich machen.

Rears sind für Surround nötig, werden selten angesteuert und sind oft schlecht aufgestellt. Sie geben euch kaum Mehrwert wodurch Preis / Leistung ins Bodenlose rutscht... viele denken bei Preisen "pro Box" und vergessen den Verwendungszweck.
Bitte denkt auch an den Kauf und die Verlegung zusätzlicher Kabel.

-------------------------------
Erfahrung durch eigene Fehler in 2 Wohnungen mit unterschiedlichen Leinwand- und Sound Systemen durch viel Probehören und vergleichen. Wenn es eurer Kaufentscheidung hilft (z.B. Sub + Rear ja oder nein), dann gerne mal in Wien bei mir reinschauen.

Allgemein:
Nicht jeder hört die selbe Musikrichtung, nicht jeder mag bestimmte Klangcharakteristiken und das hat nicht immer etwas mit gut oder schlecht zu tun (Beispiel Rock / Elektro)

Bewertungen im Internet sind im Boxenbereich lächerlich ---> bei Amazon findet ihr keine Boxen unter 4.7 Sternen und das nicht weil Preis / Leistung bei allen so toll ist... in Foren eine Männerdomäne, am Ende läuft es auf den Schwanzvergleich hinaus
Bearbeitet von: "BodoPoker" 24. Mär
BodoPokervor 13 h, 47 m

An Neulinge:du hast keine Leinwand und ein begrenztes Budget? Du willst …An Neulinge:du hast keine Leinwand und ein begrenztes Budget? Du willst besseren Sound für dein TV Gerät? Kauf sinnvoll ein ♥Receiver können oft zu viel für eure Bedürfnisse und der Klang ist oft nicht besser, sondern "anders"... natürlich zahlt ihr für ungenutzte Zusätze!Subwoofer wenn ihr hauptsächlich Musik hört oder normales TV guckt braucht ihr auf keinen Fall einen Sub! Habt ihr Nachbarn im Hochhaus oder dünne Wände...?Fronts 2 Standlautsprecher vorne -- bei Nutzung ohne Subwoofer bitte bis höchstens 35hz im low Bereich auch wenn diese Hersteller Angabe "geschummelt" sein kann. Ein Anhaltspunkt ist besser als gar keiner! Das gesparte Geld vom Sub (und eventuell Center) gerne in gute Standlautsprecher die euch lange glücklich machen.Rears sind für Surround nötig, werden selten angesteuert und sind oft schlecht aufgestellt. Sie geben euch kaum Mehrwert wodurch Preis / Leistung ins Bodenlose rutscht... viele denken bei Preisen "pro Box" und vergessen den Verwendungszweck. Bitte denkt auch an den Kauf und die Verlegung zusätzlicher Kabel.-------------------------------Erfahrung durch eigene Fehler in 2 Wohnungen mit unterschiedlichen Leinwand- und Sound Systemen durch viel Probehören und vergleichen. Wenn es eurer Kaufentscheidung hilft (z.B. Sub + Rear ja oder nein), dann gerne mal in Wien bei mir reinschauen.Allgemein:Nicht jeder hört die selbe Musikrichtung, nicht jeder mag bestimmte Klangcharakteristiken und das hat nicht immer etwas mit gut oder schlecht zu tun (Beispiel Rock / Elektro)Bewertungen im Internet sind im Boxenbereich lächerlich ---> bei Amazon findet ihr keine Boxen unter 4.7 Sternen und das nicht weil Preis / Leistung bei allen so toll ist... in Foren eine Männerdomäne, am Ende läuft es auf den Schwanzvergleich hinaus



Du steigst mit dem Thema TV/Filmton ein und endest bei ner Stereoanlage für Leute, die hauptsächlich Musik hören. Vom Ding her hast du sonst aber recht. Wer eine gute Lösung (bzw Kompromiss) für Beides haben will und sich das nicht leisten kann, der startet am Besten mit einem Receiver und ordentlichen Fronts, für die es idealerweise Center/Surround-Ausbaukomponenten gibt - Nachkaufen ist unterm Strich aber tendenziell teurer, als ein "subventioniertes" Bundle, dass muss man ggf. in Kauf nehmen. Wer sich schon sicher ist, wo die Reise hin geht, wird wohl einfach länger sparen.
Buzweed23. Mär

Frage von einem unwissenden:Sind 4 Ohm Lautsprecher nicht …Frage von einem unwissenden:Sind 4 Ohm Lautsprecher nicht besser/schonender für den Receiver? Oder ist das eigentlich egal?


Das ist sehr relativ...Je niedriger die Impedanz, desto mehr Leistung ist nötig, da die Endsufe eine konstante Spannung hat so mit dem Strom kompensiert. Die Impedanz ist aber nicht konstant, sondern Frequenzabhängig. So kann diese zwischen 4 oder soagar 2 Ohm und dem 10 fachem variieren. Angaben der Hersteller lauten meist Nennimpedanz, also ein mittlerer Wert. Wiederum Andere geben hier den worst case, also die Niedrgiste an.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text