Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Bundle: Olympus Pen E-PL8 mit 14-42mm Pancake Objektiv + 40-150mm Zoomobjektiv (Kit: f/3.5-5.6 | Zoom: f/4.0-5.6)
1166° Abgelaufen

Bundle: Olympus Pen E-PL8 mit 14-42mm Pancake Objektiv + 40-150mm Zoomobjektiv (Kit: f/3.5-5.6 | Zoom: f/4.0-5.6)

399€497,60€-20%OTTO Angebote
86
eingestellt am 13. Sep

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Otto hat gerade den Preis für die Olympus Pen E-PL8 mit 14-42mm f/3.5-5.6 EZ Pancake Kitobjektiv + 40-150mm f/4.0-5.6 Zoomobjektiv reduziert und Amazon ist direkt mitgezogen.

Bei Otto kostet das Bundle 399€ + 5,95€ Versandkosten (bzw. ohne VSK, wenn ihr die VSK-Flat habt). Über Amazon zahlt ihr nur 399€ inkl. Versand, habt dafür aber 1-3 Monaten Lieferzeit gegenüber den 3 Wochen bei Otto. Nächster Preis liegt bei 354,80€ für die Kamera + 142,80€ für das Objektiv.

1434029.jpg
Technische Daten Kamera
  • Typ Spiegellos
  • Megapixel effektiv 16.1
  • Sensor Four-Thirds, Live MOS (17.3x13.0mm), 3.75µm Pixelgröße
  • Autofokus Kontrastmessung, 81 Felder
  • Auflösungen max. 4608x3456(4:3) Pixel (JPEG/RAW), 12bit
  • Objektivbajonett Micro-Four-Thirds, Crop-Faktor 2.0
  • Bildstabilisator optisch
  • Display 3.0" LCD Touchscreen, Live View, 1037000 Bildpunkte, neigbar
  • Sucher nein
  • Blitz Blitzschuh
  • Blitzsynchronisation 1/200s, erster Verschlussvorhang, zweiter Verschlussvorhang
  • Videofunktion MOV H.264 (max. 1920x1080(16:9)@30 Bilder/Sek.)
  • Lichtempfindlichkeit (ISO) 200-25600
  • Verschlusszeit 1/4000-60s
  • Serienaufnahme max. 8.5 Bilder/Sek.
  • Wechselspeicher SD/SDHC/SDXC (UHS-I)
  • Anschlüsse USB 2.0, HDMI Out, Audio/Video Out
  • Wireless WLAN (integriert)
  • Stromversorgung Li-Ionen-Akku (BLS-50)
  • Farbe schwarz
  • Abmessungen (BxHxT) 117.1x68.3x38.4mm
  • Gewicht 326g
  • Besonderheiten 3D-Fotos
  • Herstellergarantie ein Jahr
  • Lieferumfang Objektiv M.Zuiko digital ED 14-42mm 3.5-5.6 EZ

Technische Daten Objektiv
  • Typ Tele-Zoom-Objektiv
  • Brennweite 40-150mm
  • Lichtstärke 1:4.0-1:5.6
  • Optischer Aufbau (Linsen/Gruppen) 13/10
  • Blendenlamellen 7 (abgerundet)
  • Bildstabilisator nein
  • Fokussiermotor MSC
  • Naheinstellgrenze 0.90m
  • Kleinste Blende 22
  • Blickwinkel max. 30°-8.2°
  • Abbildungsmaßstab 1:6.25
  • Objektivbajonett Micro-Four-Thirds
  • Sensorkompatibilität Four-Thirds
  • Filterdurchmesser 58mm
  • Farbe schwarz
  • Abmessungen (ØxL) 63.5x83mm
  • Gewicht 190g
Zusätzliche Info
OTTO AngeboteOTTO Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
schulzeduard14.09.2019 01:30

Nix Ironie.Hab selbst mich viel mit Fotografie beschäftigt. Bezitze 5 …Nix Ironie.Hab selbst mich viel mit Fotografie beschäftigt. Bezitze 5 Kameras auch dslr (70D), 2 zus. Blitze mehrere objektive immer lightroom usw. Mehr und mehr nutze ich auch für richtig gute Fotos nur noch mein S10! Hab auch vergleichsfotos mit der dslr gemacht in diversen Situation. Und sag dir eins: die automatik vom Smartphone war einfach immer besser als einfach auf P. Details bei 400% Crop angesehen und mich selbst gewundert wie das Smartphones überhaupt schaffen können. Es gab kaum erkennbare Unterschiede!War dann 2 Monate auf Elternzeitreise und hab den dslr Rucksack 6500km durch die Welt gefahren und keine Bilder gemacht, damit meine ich wirklich 0. Und es nicht bereut, auch nach Bearbeitung der Smartphone Bilder in lightroom auf 32" 4k Monitor! Insbesondere ist die beste Kamera, die die man immer bei sich hat! Spiele nun mit dem Godox A1 Blitz rum (Bluetooth Blitz mit 2,4ghz Ansteuerung von externen) . Wenn das mit Leinwand samt zus. Blitzen und softboxen überzeugt. Wird meine Ausrüstung deutlich verkleinert!Gn8


Vielen Dank für die Ausführungen. Es gibt tolle Reisedokus mit Handys, unter bestimmten Bedingungen bin ich komplett bei Dir, das sagte ich auch. Und das Thema "dabeihaben ist das wichtigste" war auch mein Grund für ein Zweitsystem, das andere hat man einfach nicht bei jeder sportlich orientierten Wanderung oder kurzem Stadttrip im Urlaub zum Abendessen mit.

P (Du meinst sicher nicht A, S oder M?) habe ich ehrlich gesagt noch nie genutzt, woher soll die Kamera wissen, ob ich zB einen Mitzieher machen möchte oder beim Mitschwenken die Bewegung einfrieren oder komplexer - die Karosserie einfrieren, die Räder aber verwischen möchte (nur ein Beispiel).

Mit schwach auflösenden Monitoren meinte ich im Vergleich zu großen Wandausdrucken eigentlich so ziemlich alle Monitore, es sei denn man schaut sich entsprechende Vergrößerungen an. 4k sind ja im Vergleich zu den Auflösungen (nicht nur Pixel, sondern echte Informationen) der Kameras eine große Einschränkung.

400% ? Dann ist Dein Smartphone übrigens wirklich sensationell (das spezielle kenne ich nicht). Aber selbst auf 100% sehe ich zwischen einem Sensor wie hier im Deal und meiner KB-Kamera deutliche Unterschiede und meine damit nicht unbedingt die Abbildungsleistung (die ist ja auch sehr linsenabhängig) sondern vor allem den Dynamikumfang.

Spannend finde ich die Entwicklung des Autofokus zur Zeit. Der Kontrast-AF hat rasend schnell aufgeholt in den letzten Jahren, da hätte mich die Preisfehler-G9 sehr interessiert, leider gab es das Storno.

Ich habe erst neulich beim Nachttrial hier um die Ecke mit einem neuen Objektiv Bilder gemacht mit einer KB-Cam, die ich auch mit MFT (geschweige denn Handy) niemals hinbekommen hätte (ich brauchte bei KB ISO6400, f 1.4, 1/640 s), da wäre mft sicher am Ende und ich befürchte auch, dass ich mit den meisten Handys eher nicht so glücklich geworden wäre. Evtl. hätte ich bei einigen Abschnitten auch noch etwas länger belichten können, aber mehr als eine Blende wäre kaum drin gewesen. Später mit Blitz wäre evtl. auch mit anderen Systemen was gegangen, aber dann wäre wieder nicht rauschfrei soviel Umgebung (1/200s, f 1.4, ISO 640-800) mit im Bild gewesen. Da war ich wirklich froh, die kompaktere Kamera (mft) nur mal für ein Video zu nehmen, dafür reicht dann die Lichtempfindlichkeit, das sind ja nur FHD oder 4k und viel längere Belichtung. Bei Makros, bei einer Flugshow in der Falknerei zB sehe ich auch Situationen, bei denen ich mit mir bekannten Smartphones Probleme bekäme, aber ich habe auch keins zur Verfügung, was bei 400% noch irgendwas sinnvolles anzeigt (das gilt aber auch für die meisten meiner Bilder mit Kameras), zur Not croppe ich mal Richtung 100%, weiter gehe ich auch bei KB 24 MP nicht gern außer für reine Monitordarstellung/rumzeigen auf mobilen Geräten usw

Godox klingt spannend, erinnert an strobist-zeiten. Viel Spaß, hört sich echt gut an!

bzgl Verschlusszeit 4x kürzer vergiss nicht die ISO auf gleiches Rauschmaß zu normieren. Das wird auch bei mft-KB usw gern vergessen. Wenn ich bei mft mit Stabi und 1,8er FB durch den Stabi 3 Blenden gewinne, kann ich aber ggü einer 1,8er ohne Stabi an KB zwei Blenden locker wieder abziehen, die ich die ISO bei gleichem Rauschen/Detailverlust hochdrehen kann. Da ist das Problem dann am Ende eher der u.U. zu kleine Schärfbereich an KB. Und an MFT habe ich den Nachteil, dass ich zB nicht allen Weihnachtsmarktbesuchern sagen kann, haltet mal still, mein Stabi schafft 1/2s, manchmal will das Motiv einfach nicht stillhalten.

Das soll alles aber dem Handy - vor allem den aktuellen guten Handys - seine Qualität nicht absprechen, für viele Fälle (Motive und Ausgabemedien) ist es völlig ausreichend und vor allem immer dabei mit guter KI für die automatisierte Nachbearbeitung und sehr einfacher Integration in die Nutzung (Social Media, Teilen per Messenger usw). Ich vermute, wenn die Mittelklassehandys (mehr nutze ich nicht selbst), diesbezüglich aufgeschlossen haben, werde ich für viele Fälle auch öfter mal das Handy nehmen. Bisher taugt es mir(!) leider nur zur Dokumentation. Aber ich freue mich fototechnisch sehr auf die Zukunft: immer kleinere Systeme, immer weniger Sorgen wie Fehlfokus, immer bessere Integration ins Digitale usw.

Gn8
86 Kommentare
Gute Kombination! Was kann der Nachfolger (PL-9) mehr?
Taschenbier13.09.2019 18:44

Gute Kombination! Was kann der Nachfolger (PL-9) mehr?


4k 30fps und FHD 60fps
Taschenbier13.09.2019 18:44

Gute Kombination! Was kann der Nachfolger (PL-9) mehr?



pozilist13.09.2019 18:47

4k 30fps und FHD 60fps



und Blitz integriert statt des alten Zubehörschuhs (damit Aufstecksucher nicht mehr möglich), BT ist auch neu und der AF überarbeitet
Bearbeitet von: "verc" 13. Sep
Wo ist der Unterschied zur OM-D E-M10?
Oder hat jemand ein Video dazu?
Nur als Info habe heute als Olympus Newsletter Abonnent folgendes Angebot erhalten: EM 10 mk ii + 14-150 für 589€. Dazu ist aber der Code aus dem Newsletter erforderlich ...
Guter Preis, hot
Bloodhunter13.09.2019 19:01

Wo ist der Unterschied zur OM-D E-M10?Oder hat jemand ein Video dazu?



Im wesentlichen wohl die Bedienung. Außerdem hat die M10 einen Sucher(!), dafür hat die PL8/9 einen selfietauglichen Klappbildschirm
Bloodhunter13.09.2019 19:01

Wo ist der Unterschied zur OM-D E-M10?Oder hat jemand ein Video dazu?



Naja die M10 hat halt nen elektronischen Sucher eingebaut... Ab der E-M10 Mark ii ist der sogar richtig gut (OLED, hochauflösend). Wenn dir der Sucher wichtig ist, bist du mit E-M10 ii oder E-M10 iii besser bedient.
Oder du kaufst dir den Aufstecksucher für die Pen. Geht aber ein bisschen das kleine und elegante verloren.
verc13.09.2019 19:09

Im wesentlichen wohl die Bedienung. Außerdem hat die M10 einen Sucher(!), …Im wesentlichen wohl die Bedienung. Außerdem hat die M10 einen Sucher(!), dafür hat die PL8/9 einen selfietauglichen Klappbildschirm


Finde ein Sucher ist ein must-have.
Nur damit spielt eine Spiegellose ihre vollen Vorteile aus...

Danke für die schnelle Aufklärung
Bloodhunter13.09.2019 19:14

Finde ein Sucher ist ein must-have.Nur damit spielt eine Spiegellose ihre …Finde ein Sucher ist ein must-have.Nur damit spielt eine Spiegellose ihre vollen Vorteile aus...Danke für die schnelle Aufklärung


Für mich ist der Sucher auch Pflicht. In dem Formfaktor wäre das dann die Pana gx80 (Sensor wie hier) oder gx9 (20mp). Mit mittigem Sucher die m10-3 mit 4k und ein/zwei Softwarevorteilen oder die m10-2, die etwas wertigere Materialien hat.
Leider kein Focus Stacking an Bord. Aber Preis ist gut. Die Mark II kann es, bei der Mark III haben sie die Funktion wieder weggespart.
Mettbroetchen13.09.2019 19:40

Leider kein Focus Stacking an Bord. Aber Preis ist gut. Die Mark II kann …Leider kein Focus Stacking an Bord. Aber Preis ist gut. Die Mark II kann es, bei der Mark III haben sie die Funktion wieder weggespart.


Das ist eher Marketing und kein Sparen? Focusstacking ist ja eigentlich nur ein bisserl Software. Vielleicht wollen sie den teureren Cams nicht das Wasser abgeben?
Besser die OMD 10 mark 3 oder die pl8?oder gibt es keine Unterschiede bei Bild und Filter?
verc13.09.2019 19:25

Für mich ist der Sucher auch Pflicht. In dem Formfaktor wäre das dann die … Für mich ist der Sucher auch Pflicht. In dem Formfaktor wäre das dann die Pana gx80 (Sensor wie hier) oder gx9 (20mp). Mit mittigem Sucher die m10-3 mit 4k und ein/zwei Softwarevorteilen oder die m10-2, die etwas wertigere Materialien hat.


Inwiefern wertiger?Metall statt Plastik?Mfg
LL_13.09.2019 20:13

Besser die OMD 10 mark 3 oder die pl8?oder gibt es keine Unterschiede bei …Besser die OMD 10 mark 3 oder die pl8?oder gibt es keine Unterschiede bei Bild und Filter?


OMD 10 Mark II
Mettbroetchen13.09.2019 19:40

Leider kein Focus Stacking an Bord. Aber Preis ist gut. Die Mark II kann …Leider kein Focus Stacking an Bord. Aber Preis ist gut. Die Mark II kann es, bei der Mark III haben sie die Funktion wieder weggespart.


Mist,hab die Mark 3 bestelllt vor paar Tagen.Aber das Stacking ist doch auch nir bei Makro+Stativ nutzbar,oder hat es bei Sternenfotografie auch ein Mehrwert?
FriedolinKnoblauch13.09.2019 20:16

OMD 10 Mark II


Mhh hab jetzt die Mark 3 bestelllt,vllt bestell ich die Mark 2 auch und vergleiche:+/
LL_13.09.2019 20:17

Mist,hab die Mark 3 bestelllt vor paar Tagen.Aber das Stacking ist doch …Mist,hab die Mark 3 bestelllt vor paar Tagen.Aber das Stacking ist doch auch nir bei Makro+Stativ nutzbar,oder hat es bei Sternenfotografie auch ein Mehrwert?


Hauptsächlich bei Makro Aufnahmen interessant.
Für Sterne total irrelevant.
Bei Sternen würde ich aber direkt zu Vollformat greifen.
LL_13.09.2019 20:17

Mist,hab die Mark 3 bestelllt vor paar Tagen.Aber das Stacking ist doch …Mist,hab die Mark 3 bestelllt vor paar Tagen.Aber das Stacking ist doch auch nir bei Makro+Stativ nutzbar,oder hat es bei Sternenfotografie auch ein Mehrwert?


Ne hat es nicht. Ist für Makroaufnahmen gedacht um alles bis in die Tiefe scharf abzubilden, Laienhaft ausgedrückt. Hab auch nicht viel Ahnung von der Materie
die pl8 ist auch kleiner als die omd 10. was wenn man sie z. b. gern in die Jackentasche steckt entscheidend sein kann.

ich schwanke auch noch ob ich die omd 10 (oder gleich omd 5 die is dann auch spritzwassergeschützt) oder die kleine gx80 nehm.

eig wollte ich auch erst ne e-pl7 oder 8 kaufen. aber hab im urlaub meine alte e-pl1 ohne sucher dabei gehabt und ihn manchmal schon echt vermisst. daher sind die für mich erstmal aus dem rennen
Bloodhunter13.09.2019 20:42

Hauptsächlich bei Makro Aufnahmen interessant.Für Sterne total i …Hauptsächlich bei Makro Aufnahmen interessant.Für Sterne total irrelevant.Bei Sternen würde ich aber direkt zu Vollformat greifen.


Erstmal klein anfangen und Erfahrungen sammeln;-)
Naja... Günstig. Aber wozu?
Besser eine lichtstarke kompakte ala rx100 oä oder gleich auf was größerer.
Mm aber eh alles gar nicht mehr nötig bei den highend smartphones.
schulzeduard14.09.2019 00:30

Naja... Günstig. Aber wozu?Besser eine lichtstarke kompakte ala rx100 oä o …Naja... Günstig. Aber wozu?Besser eine lichtstarke kompakte ala rx100 oä oder gleich auf was größerer.Mm aber eh alles gar nicht mehr nötig bei den highend smartphones.


Hast Du Dir jemals einen Ausdruck eines Highend-Smarphonebildes an der Wand angesehen, evtl noch eines aus dem Sportbereich oder unter nicht ganz einfachen Lichtbedingungen? Mit der Sonne im Rücken gegen späten Nachmittag die Szenerie im Urlaub im Standardweitwinkel können gute Smartphones aber tatsächlich ganz gut, aber nicht jeder möchte immer genau so etwas fotographieren oder es sich nur auf kleinen, mies auflösenden Bildschirmen anschauen.



Ich hoffe, ich habe jetzt nicht nur Deine Ironie überlesen, dann Kommando zurück und
verc14.09.2019 01:04

Hast Du Dir jemals einen Ausdruck eines Highend-Smarphonebildes an der …Hast Du Dir jemals einen Ausdruck eines Highend-Smarphonebildes an der Wand angesehen, evtl noch eines aus dem Sportbereich oder unter nicht ganz einfachen Lichtbedingungen? Mit der Sonne im Rücken gegen späten Nachmittag die Szenerie im Urlaub im Standardweitwinkel können gute Smartphones aber tatsächlich ganz gut, aber nicht jeder möchte immer genau so etwas fotographieren oder es sich nur auf kleinen, mies auflösenden Bildschirmen anschauen. Ich hoffe, ich habe jetzt nicht nur Deine Ironie überlesen, dann Kommando zurück und


Nix Ironie.
Hab selbst mich viel mit Fotografie beschäftigt. Bezitze 5 Kameras auch dslr (70D), 2 zus. Blitze mehrere objektive immer lightroom usw.
Mehr und mehr nutze ich auch für richtig gute Fotos nur noch mein S10! Hab auch vergleichsfotos mit der dslr gemacht in diversen Situation. Und sag dir eins: die automatik vom Smartphone war einfach immer besser als einfach auf P. Details bei 400% Crop angesehen und mich selbst gewundert wie das Smartphones überhaupt schaffen können. Es gab kaum erkennbare Unterschiede!

War dann 2 Monate auf Elternzeitreise und hab den dslr Rucksack 6500km durch die Welt gefahren und keine Bilder gemacht, damit meine ich wirklich 0. Und es nicht bereut, auch nach Bearbeitung der Smartphone Bilder in lightroom auf 32" 4k Monitor!
Insbesondere ist die beste Kamera, die die man immer bei sich hat!

Spiele nun mit dem Godox A1 Blitz rum (Bluetooth Blitz mit 2,4ghz Ansteuerung von externen) . Wenn das mit Leinwand samt zus. Blitzen und softboxen überzeugt. Wird meine Ausrüstung deutlich verkleinert!

Gn8
Bearbeitet von: "schulzeduard" 14. Sep
verc14.09.2019 01:04

Hast Du Dir jemals einen Ausdruck eines Highend-Smarphonebildes an der …Hast Du Dir jemals einen Ausdruck eines Highend-Smarphonebildes an der Wand angesehen, evtl noch eines aus dem Sportbereich oder unter nicht ganz einfachen Lichtbedingungen? Mit der Sonne im Rücken gegen späten Nachmittag die Szenerie im Urlaub im Standardweitwinkel können gute Smartphones aber tatsächlich ganz gut, aber nicht jeder möchte immer genau so etwas fotographieren oder es sich nur auf kleinen, mies auflösenden Bildschirmen anschauen. Ich hoffe, ich habe jetzt nicht nur Deine Ironie überlesen, dann Kommando zurück und


Ach ja eine Ergänzung zu Sport und kinderaufnahmen, das S10 hat eine offenblende von F1,5. Dadurch ist die Verschlusszeit auch physikalisch 4x kürzer als bei dem backstein oben! Somit schafft man es fast gar nicht die Bilder zu verwackeln! Extremer ois samt digital da 3 Kameras tut sein übriges.

Ach ja und hatte eine go pro 7 für Videos mit. Das Samsung konnte auch hier alles besser bis auf große und Wasserdichtigkeit.
Bearbeitet von: "schulzeduard" 14. Sep
Wenn man keinen Unterschied zwischen Smartphone-Bildern (ja auch S10, P30 Pro whatever) und einer halbwegs guten DSLR oder Spiegellosen samt passenden Objektiven erkennt sowohl in der Handhabung als auch beim Ergebnis in Form des Fotos, dann hat man entweder keine Ahnung oder ist blind
Bearbeitet von: "toolshed2000" 14. Sep
schulzeduard14.09.2019 01:30

Nix Ironie.Hab selbst mich viel mit Fotografie beschäftigt. Bezitze 5 …Nix Ironie.Hab selbst mich viel mit Fotografie beschäftigt. Bezitze 5 Kameras auch dslr (70D), 2 zus. Blitze mehrere objektive immer lightroom usw. Mehr und mehr nutze ich auch für richtig gute Fotos nur noch mein S10! Hab auch vergleichsfotos mit der dslr gemacht in diversen Situation. Und sag dir eins: die automatik vom Smartphone war einfach immer besser als einfach auf P. Details bei 400% Crop angesehen und mich selbst gewundert wie das Smartphones überhaupt schaffen können. Es gab kaum erkennbare Unterschiede!War dann 2 Monate auf Elternzeitreise und hab den dslr Rucksack 6500km durch die Welt gefahren und keine Bilder gemacht, damit meine ich wirklich 0. Und es nicht bereut, auch nach Bearbeitung der Smartphone Bilder in lightroom auf 32" 4k Monitor! Insbesondere ist die beste Kamera, die die man immer bei sich hat! Spiele nun mit dem Godox A1 Blitz rum (Bluetooth Blitz mit 2,4ghz Ansteuerung von externen) . Wenn das mit Leinwand samt zus. Blitzen und softboxen überzeugt. Wird meine Ausrüstung deutlich verkleinert!Gn8


Vielen Dank für die Ausführungen. Es gibt tolle Reisedokus mit Handys, unter bestimmten Bedingungen bin ich komplett bei Dir, das sagte ich auch. Und das Thema "dabeihaben ist das wichtigste" war auch mein Grund für ein Zweitsystem, das andere hat man einfach nicht bei jeder sportlich orientierten Wanderung oder kurzem Stadttrip im Urlaub zum Abendessen mit.

P (Du meinst sicher nicht A, S oder M?) habe ich ehrlich gesagt noch nie genutzt, woher soll die Kamera wissen, ob ich zB einen Mitzieher machen möchte oder beim Mitschwenken die Bewegung einfrieren oder komplexer - die Karosserie einfrieren, die Räder aber verwischen möchte (nur ein Beispiel).

Mit schwach auflösenden Monitoren meinte ich im Vergleich zu großen Wandausdrucken eigentlich so ziemlich alle Monitore, es sei denn man schaut sich entsprechende Vergrößerungen an. 4k sind ja im Vergleich zu den Auflösungen (nicht nur Pixel, sondern echte Informationen) der Kameras eine große Einschränkung.

400% ? Dann ist Dein Smartphone übrigens wirklich sensationell (das spezielle kenne ich nicht). Aber selbst auf 100% sehe ich zwischen einem Sensor wie hier im Deal und meiner KB-Kamera deutliche Unterschiede und meine damit nicht unbedingt die Abbildungsleistung (die ist ja auch sehr linsenabhängig) sondern vor allem den Dynamikumfang.

Spannend finde ich die Entwicklung des Autofokus zur Zeit. Der Kontrast-AF hat rasend schnell aufgeholt in den letzten Jahren, da hätte mich die Preisfehler-G9 sehr interessiert, leider gab es das Storno.

Ich habe erst neulich beim Nachttrial hier um die Ecke mit einem neuen Objektiv Bilder gemacht mit einer KB-Cam, die ich auch mit MFT (geschweige denn Handy) niemals hinbekommen hätte (ich brauchte bei KB ISO6400, f 1.4, 1/640 s), da wäre mft sicher am Ende und ich befürchte auch, dass ich mit den meisten Handys eher nicht so glücklich geworden wäre. Evtl. hätte ich bei einigen Abschnitten auch noch etwas länger belichten können, aber mehr als eine Blende wäre kaum drin gewesen. Später mit Blitz wäre evtl. auch mit anderen Systemen was gegangen, aber dann wäre wieder nicht rauschfrei soviel Umgebung (1/200s, f 1.4, ISO 640-800) mit im Bild gewesen. Da war ich wirklich froh, die kompaktere Kamera (mft) nur mal für ein Video zu nehmen, dafür reicht dann die Lichtempfindlichkeit, das sind ja nur FHD oder 4k und viel längere Belichtung. Bei Makros, bei einer Flugshow in der Falknerei zB sehe ich auch Situationen, bei denen ich mit mir bekannten Smartphones Probleme bekäme, aber ich habe auch keins zur Verfügung, was bei 400% noch irgendwas sinnvolles anzeigt (das gilt aber auch für die meisten meiner Bilder mit Kameras), zur Not croppe ich mal Richtung 100%, weiter gehe ich auch bei KB 24 MP nicht gern außer für reine Monitordarstellung/rumzeigen auf mobilen Geräten usw

Godox klingt spannend, erinnert an strobist-zeiten. Viel Spaß, hört sich echt gut an!

bzgl Verschlusszeit 4x kürzer vergiss nicht die ISO auf gleiches Rauschmaß zu normieren. Das wird auch bei mft-KB usw gern vergessen. Wenn ich bei mft mit Stabi und 1,8er FB durch den Stabi 3 Blenden gewinne, kann ich aber ggü einer 1,8er ohne Stabi an KB zwei Blenden locker wieder abziehen, die ich die ISO bei gleichem Rauschen/Detailverlust hochdrehen kann. Da ist das Problem dann am Ende eher der u.U. zu kleine Schärfbereich an KB. Und an MFT habe ich den Nachteil, dass ich zB nicht allen Weihnachtsmarktbesuchern sagen kann, haltet mal still, mein Stabi schafft 1/2s, manchmal will das Motiv einfach nicht stillhalten.

Das soll alles aber dem Handy - vor allem den aktuellen guten Handys - seine Qualität nicht absprechen, für viele Fälle (Motive und Ausgabemedien) ist es völlig ausreichend und vor allem immer dabei mit guter KI für die automatisierte Nachbearbeitung und sehr einfacher Integration in die Nutzung (Social Media, Teilen per Messenger usw). Ich vermute, wenn die Mittelklassehandys (mehr nutze ich nicht selbst), diesbezüglich aufgeschlossen haben, werde ich für viele Fälle auch öfter mal das Handy nehmen. Bisher taugt es mir(!) leider nur zur Dokumentation. Aber ich freue mich fototechnisch sehr auf die Zukunft: immer kleinere Systeme, immer weniger Sorgen wie Fehlfokus, immer bessere Integration ins Digitale usw.

Gn8
Schlecht, weil zu kleiner Sensor
verc14.09.2019 02:28

Und an MFT habe ich den Nachteil, dass ich zB nicht allen …Und an MFT habe ich den Nachteil, dass ich zB nicht allen Weihnachtsmarktbesuchern sagen kann, haltet mal still, mein Stabi schafft 1/2s, manchmal will das Motiv einfach nicht stillhalten.


Auch bei den Olympus Stabis ? Die werben mit 7 Stops, effektiv eher 5 Stops dank Stabi. Nicht bei dem Modell hier, aber beim pen-F z. B.
Bearbeitet von: "Omnomberry" 14. Sep
CommandoPoebel14.09.2019 06:15

Schlecht, weil zu kleiner Sensor


Schlechter Kommentar, weil als pauschale Aussage unsinnig
karlheinz081514.09.2019 08:19

Schlechter Kommentar, weil als pauschale Aussage unsinnig


Der „Profi“ am Werk
Komm lass stecken und mach doch nicht lächerlich
verc14.09.2019 02:28

Vielen Dank für die Ausführungen. Es gibt tolle Reisedokus mit H …Vielen Dank für die Ausführungen. Es gibt tolle Reisedokus mit Handys, unter bestimmten Bedingungen bin ich komplett bei Dir, das sagte ich auch. Und das Thema "dabeihaben ist das wichtigste" war auch mein Grund für ein Zweitsystem, das andere hat man einfach nicht bei jeder sportlich orientierten Wanderung oder kurzem Stadttrip im Urlaub zum Abendessen mit. P (Du meinst sicher nicht A, S oder M?) habe ich ehrlich gesagt noch nie genutzt, woher soll die Kamera wissen, ob ich zB einen Mitzieher machen möchte oder beim Mitschwenken die Bewegung einfrieren oder komplexer - die Karosserie einfrieren, die Räder aber verwischen möchte (nur ein Beispiel). Mit schwach auflösenden Monitoren meinte ich im Vergleich zu großen Wandausdrucken eigentlich so ziemlich alle Monitore, es sei denn man schaut sich entsprechende Vergrößerungen an. 4k sind ja im Vergleich zu den Auflösungen (nicht nur Pixel, sondern echte Informationen) der Kameras eine große Einschränkung. 400% ? Dann ist Dein Smartphone übrigens wirklich sensationell (das spezielle kenne ich nicht). Aber selbst auf 100% sehe ich zwischen einem Sensor wie hier im Deal und meiner KB-Kamera deutliche Unterschiede und meine damit nicht unbedingt die Abbildungsleistung (die ist ja auch sehr linsenabhängig) sondern vor allem den Dynamikumfang. Spannend finde ich die Entwicklung des Autofokus zur Zeit. Der Kontrast-AF hat rasend schnell aufgeholt in den letzten Jahren, da hätte mich die Preisfehler-G9 sehr interessiert, leider gab es das Storno. Ich habe erst neulich beim Nachttrial hier um die Ecke mit einem neuen Objektiv Bilder gemacht mit einer KB-Cam, die ich auch mit MFT (geschweige denn Handy) niemals hinbekommen hätte (ich brauchte bei KB ISO6400, f 1.4, 1/640 s), da wäre mft sicher am Ende und ich befürchte auch, dass ich mit den meisten Handys eher nicht so glücklich geworden wäre. Evtl. hätte ich bei einigen Abschnitten auch noch etwas länger belichten können, aber mehr als eine Blende wäre kaum drin gewesen. Später mit Blitz wäre evtl. auch mit anderen Systemen was gegangen, aber dann wäre wieder nicht rauschfrei soviel Umgebung (1/200s, f 1.4, ISO 640-800) mit im Bild gewesen. Da war ich wirklich froh, die kompaktere Kamera (mft) nur mal für ein Video zu nehmen, dafür reicht dann die Lichtempfindlichkeit, das sind ja nur FHD oder 4k und viel längere Belichtung. Bei Makros, bei einer Flugshow in der Falknerei zB sehe ich auch Situationen, bei denen ich mit mir bekannten Smartphones Probleme bekäme, aber ich habe auch keins zur Verfügung, was bei 400% noch irgendwas sinnvolles anzeigt (das gilt aber auch für die meisten meiner Bilder mit Kameras), zur Not croppe ich mal Richtung 100%, weiter gehe ich auch bei KB 24 MP nicht gern außer für reine Monitordarstellung/rumzeigen auf mobilen Geräten uswGodox klingt spannend, erinnert an strobist-zeiten. Viel Spaß, hört sich echt gut an!bzgl Verschlusszeit 4x kürzer vergiss nicht die ISO auf gleiches Rauschmaß zu normieren. Das wird auch bei mft-KB usw gern vergessen. Wenn ich bei mft mit Stabi und 1,8er FB durch den Stabi 3 Blenden gewinne, kann ich aber ggü einer 1,8er ohne Stabi an KB zwei Blenden locker wieder abziehen, die ich die ISO bei gleichem Rauschen/Detailverlust hochdrehen kann. Da ist das Problem dann am Ende eher der u.U. zu kleine Schärfbereich an KB. Und an MFT habe ich den Nachteil, dass ich zB nicht allen Weihnachtsmarktbesuchern sagen kann, haltet mal still, mein Stabi schafft 1/2s, manchmal will das Motiv einfach nicht stillhalten.Das soll alles aber dem Handy - vor allem den aktuellen guten Handys - seine Qualität nicht absprechen, für viele Fälle (Motive und Ausgabemedien) ist es völlig ausreichend und vor allem immer dabei mit guter KI für die automatisierte Nachbearbeitung und sehr einfacher Integration in die Nutzung (Social Media, Teilen per Messenger usw). Ich vermute, wenn die Mittelklassehandys (mehr nutze ich nicht selbst), diesbezüglich aufgeschlossen haben, werde ich für viele Fälle auch öfter mal das Handy nehmen. Bisher taugt es mir(!) leider nur zur Dokumentation. Aber ich freue mich fototechnisch sehr auf die Zukunft: immer kleinere Systeme, immer weniger Sorgen wie Fehlfokus, immer bessere Integration ins Digitale usw.Gn8


Das kompensieren Smartphones alles mit Software. Es werden immer viele Bilder gleichzeitig gemacht und zusammengerechnet. Gegen den nightmode von Google pixel sieht jede spiegelreflex auch mit F1, 4 objektiven alt aus.

Viele nutzen natürlich das Smartphone nur für point and shoot bilder. Man kann sich aber auch mit dem Smartphone Mühe geben bei der bildgestalltung und Einstellungen. S10 hat auch einen manuellen pro Mode und raw Aufzeichnung.
Bearbeitet von: "schulzeduard" 14. Sep
Omnomberry14.09.2019 06:15

Auch bei den Olympus Stabis ? Die werben mit 7 Stops, effektiv eher 5 …Auch bei den Olympus Stabis ? Die werben mit 7 Stops, effektiv eher 5 Stops dank Stabi. Nicht bei dem Modell hier, aber beim pen-F z. B.


Man kann auch den Wert von absolut rauschfreien Bilder überschätzen
Auf dem Weihnachtsmarkt fällt dafür eine mft Kamera weniger auf
toolshed200014.09.2019 01:48

Wenn man keinen Unterschied zwischen Smartphone-Bildern (ja auch S10, P30 …Wenn man keinen Unterschied zwischen Smartphone-Bildern (ja auch S10, P30 Pro whatever) und einer halbwegs guten DSLR oder Spiegellosen samt passenden Objektiven erkennt sowohl in der Handhabung als auch beim Ergebnis in Form des Fotos, dann hat man entweder keine Ahnung oder ist blind



22909942-z34QF.jpgSo jetzt mal mit Bild. Ich bin nicht blind.
Foto unter dem schreibtisch (war in Realität dunkeler als auf beiden Bilder). Links Canon und rechts S10. Etwa 200% crop.
Hier ein 400% aus der Ferne. Hier sieht man die Canon hat noch paar mehr Details.
22909942-MtZvi.jpg
Hier mal eins draußen: da sieht man, dass das S10 stark nachschärft aber eigentlich etwas weniger Auflösung hat. Stört mich aber gar nicht... Es sieht sogar besser aus in der totalen
22909942-GdNbx.jpg22909942-0mDFo.jpg
Und mal ehrlich wie viele Poster habt ihr alle schon gedruckt?

Von über 50.000 in meiner digitalen Bilderzeit hab ich genau 1 größer als DIN A4 entwickelt.
Rest sind Fotobücher und die typischen Formate für Bilderrahmen.

Seit 1j. Mache ich aber nur noch Highlightvideos. Auch hier früher mühsam mit Premiere Pro. Seit diesem Jahr only app (Quick) mit sehr guten Resultaten, insbesondere für den zeiteinsatz!

Ich will hier aber keinen bekehren und weiß das der Umgang mit einer Spiegelreflexkamera Spaß macht und einen mehr dazu verleitet schöne Bilder zu machen. Bin ja selbst erstaunt wie schnell die Smartphones aufholen.
Für mich steht fest es lohnt sich nicht den schweren Rucksack rum zu tragen.
Evtl. Steige ich aber mal auf eine kompaktere Sony mit vollformat um.

Vielleicht mache ich mal einen Blog dazu.
schulzeduard14.09.2019 09:20

[Bild] So jetzt mal mit Bild. Ich bin nicht blind.Foto unter dem …[Bild] So jetzt mal mit Bild. Ich bin nicht blind.Foto unter dem schreibtisch (war in Realität dunkeler als auf beiden Bilder). Links Canon und rechts S10. Etwa 200% crop. Hier ein 400% aus der Ferne. Hier sieht man die Canon hat noch paar mehr Details. [Bild] Hier mal eins draußen: da sieht man, dass das S10 stark nachschärft aber eigentlich etwas weniger Auflösung hat. Stört mich aber gar nicht... Es sieht sogar besser aus in der totalen [Bild] [Bild] Und mal ehrlich wie viele Poster habt ihr alle schon gedruckt?Von über 50.000 in meiner digitalen Bilderzeit hab ich genau 1 größer als DIN A4 entwickelt.Rest sind Fotobücher und die typischen Formate für Bilderrahmen.Seit 1j. Mache ich aber nur noch Highlightvideos. Auch hier früher mühsam mit Premiere Pro. Seit diesem Jahr only app (Quick) mit sehr guten Resultaten, insbesondere für den zeiteinsatz!Ich will hier aber keinen bekehren und weiß das der Umgang mit einer Spiegelreflexkamera Spaß macht und einen mehr dazu verleitet schöne Bilder zu machen. Bin ja selbst erstaunt wie schnell die Smartphones aufholen. Für mich steht fest es lohnt sich nicht den schweren Rucksack rum zu tragen.Evtl. Steige ich aber mal auf eine kompaktere Sony mit vollformat um.Vielleicht mache ich mal einen Blog dazu.


Sony beste
die Bildqualität von Smartphones ist echt unglaublich geworden. hab seit kurzem ein mi 9se und bin echt beeindruckt.

aber ein riesen vorteil von kameras mit wechsel objektiv ist immer noch das ich das objektiv wechseln kann (längere brennweite) da hält dann kein smartphone mehr mit oder das ich auch filter aufschrauben kann. polfilter und verlaufsfilter. macht gerade am wasser nen riesen unterschied.
hanswerner14.09.2019 09:26

die Bildqualität von Smartphones ist echt unglaublich geworden. hab seit …die Bildqualität von Smartphones ist echt unglaublich geworden. hab seit kurzem ein mi 9se und bin echt beeindruckt.aber ein riesen vorteil von kameras mit wechsel objektiv ist immer noch das ich das objektiv wechseln kann (längere brennweite) da hält dann kein smartphone mehr mit oder das ich auch filter aufschrauben kann. polfilter und verlaufsfilter. macht gerade am wasser nen riesen unterschied.


Sobald du „zoomst“ kann kein Handy mithalten.
hanswerner14.09.2019 09:26

die Bildqualität von Smartphones ist echt unglaublich geworden. hab seit …die Bildqualität von Smartphones ist echt unglaublich geworden. hab seit kurzem ein mi 9se und bin echt beeindruckt.aber ein riesen vorteil von kameras mit wechsel objektiv ist immer noch das ich das objektiv wechseln kann (längere brennweite) da hält dann kein smartphone mehr mit oder das ich auch filter aufschrauben kann. polfilter und verlaufsfilter. macht gerade am wasser nen riesen unterschied.



die Smartphones machen bessere Bilder, da sie leistungsfähigere Prozessoren und bessere Bildverarbeitungsalgorithmen haben
CommandoPoebel14.09.2019 08:39

Der „Profi“ am Werk Komm lass stecken und mach doch nicht lächerlich


a) Maße ich mir nicht an ein Profi zu und b) solltest du lieber dich selbst darauf besinnen, sich nicht der Lächerlichkeit preiszugeben, auch wenn es natürlich aller Ehren wert ist, mich davor bewahren zu wollen
CommandoPoebel14.09.2019 09:33

Sobald du „zoomst“ kann kein Handy mithalten.


Stimmt leider auch nicht. Schau mal wie weit das P30 Pro zoomen kann (5x danach bis 10x Hybrid) . Mein s10 macht 2x was etwa 70mm optisch, danach digital (aber intelligent und gefühlt besser digital als bei allen klassischen Kameras)

Wie häufig benutzt du denn zoom?
Ich nutze häufiger Weitwinkel als zoom.
Hab mein 1kg tamrom 70-300 Monster immer mitgeschleppt. Hat in 5jahren max 40 Bilder gemacht.

Es geht auch gar nicht immer um können. Wichtiger ist was man braucht.
Bearbeitet von: "schulzeduard" 14. Sep
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text