142°
ABGELAUFEN
Burger Zuhause braten: Hamburger Maker von Melissa im Angebot für 16,95 Euro statt 26,50 Euro
Burger Zuhause braten: Hamburger Maker von Melissa im Angebot für 16,95 Euro statt 26,50 Euro
FoodPlus.de Angebote

Burger Zuhause braten: Hamburger Maker von Melissa im Angebot für 16,95 Euro statt 26,50 Euro

Preis:Preis:Preis:16,49€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Plus.de gibt es derzeit den Hamburger Maker von Melissa im Angebot für 16,49 Euro.

Amazon Vergleichspreis liegt bei 26,50 Euro.

Burger-Frikadellen so einfach zuhause zubereiten:

Vorteile:
  • antihaftbeschichteten Platten
  • integriertes Fettablauf-System

Die Hamburger werden gleichzeitig von beiden Seiten gebraten. Es können bis zu 2 Burger-Frikadellen pro Backvorgang zubereitet werden.

  • Bratzeit ca. 4-8 Minuten
  • Für Burger mit 10,50 Durchmesser und 1,60 cm Tiefe
  • Ohne Butter oder Öl braten dank Antihaftbeschichtung
  • Cool Touch Griffe
  • Integriertes Fett-Abtropf-System
  • Überhitzungsschutz
  • Antirutschfüße
  • Kabelaufwicklung
  • Edelstahldeckel
  • Leistung: 800 Watt


Maße und Gewicht
  • Maße: ca. B 24,2 x H 9,9 x T 21,1 cm
  • Gewicht: ca. 1,25 kg

Versandkostenfrei ab 50 Euro Bestellwert, sonst kommt ein Aufschlag von 4,95 Euro.

Beste Kommentare

Preis ist Hot aber eine normale Pfanne reicht zum Braten auch :P

26 Kommentare

Preisvergleich falsch, das kann doch nicht so schwer sein mal nen Preisvergleich zu machen?

m.idealo.de/pre…tml


Versandkosten fehlen ebenfalls

Und drittens mit dem Code PLUS-WP8-140317 kommt man auf 15,17€. ^^
Bearbeitet von: "Nureindeal" 14. Mär

Preis ist Hot aber eine normale Pfanne reicht zum Braten auch :P

Versandkosten mit in den Dealpreis.

Sind solche Geräte zu empfehlen?

Ich habe eine Burgerpresse (recht hochwertig) und das pressen der Burger klappt super, jedoch wenn man sie in der Pfanne anbrät und wenden muss dann kann es schon mal passieren dass es sie verreißt.

So was hier besser?

Preis Hot, Produkt Schrott.

Aliasssvor 4 m

Preis Hot, Produkt Schrott.

​Kannst du das bitte konkretisieren? Ich frage mich nämlich das Gleiche wie equanox.

equanoxvor 5 m

Sind solche Geräte zu empfehlen?Ich habe eine Burgerpresse (recht …Sind solche Geräte zu empfehlen?Ich habe eine Burgerpresse (recht hochwertig) und das pressen der Burger klappt super, jedoch wenn man sie in der Pfanne anbrät und wenden muss dann kann es schon mal passieren dass es sie verreißt.So was hier besser?



Das hängt dann wohl eher mit der "Masse" zusammen, dass sie anscheinend nicht genug bindet. Habe die Burgerpresse von Weber für den Sommer zum grillen aber die Pattys fallen eigentlich nie auseinander, werden halt immer kleiner wenn Sie Flüssigkeit verlieren aber zerfallen tun die nicht.

equanoxvor 7 m

Sind solche Geräte zu empfehlen?Ich habe eine Burgerpresse (recht …Sind solche Geräte zu empfehlen?Ich habe eine Burgerpresse (recht hochwertig) und das pressen der Burger klappt super, jedoch wenn man sie in der Pfanne anbrät und wenden muss dann kann es schon mal passieren dass es sie verreißt.So was hier besser?




Der Kenner brät die Hamburger in der Burgerpresse!

Das war einer der Hauptgründe für meinen Kontaktgrill.

Logikervor 12 m

Der Kenner brät die Hamburger in der Burgerpresse!


In der Plastikpresse dann aber bitte

wotty55vor 1 h, 6 m

​Kannst du das bitte konkretisieren? Ich frage mich nämlich das Gleiche wi …​Kannst du das bitte konkretisieren? Ich frage mich nämlich das Gleiche wie equanox.


Für 17€ mag das ok sein, jedoch würde ich sowas nicht kaufen. Nur 800 Watt und das Fett kann nicht ablaufen. Ich sehe da keinen Unterschied zu einer Pfanne. Ich schmeiße meine Burger lieber direkt auf den Grill oder auch auf nen XL-Optigrill. Der hat 2000 Watt. Da schwimmen die Patties nicht im Fett und man kann den Grill auch noch für andere Sachen nutze. Burgergrill+Sandwichgrill wären zusammen wahrscheinlich wieder um die 40€ in eher schlechter Quälität. Dann lieber den kleinen Optigrill für 80€ im Angebot kaufen und mehrere Möglichkeiten haben. Den Optigrill würde ich jetzt auch nicht als hochwertig bezeichnen aber sicher besser als diese "Billigdinger".
Hinzu kommt das die Platten wahrscheinlich nicht entnehmbar sind, da hat man dann Spaß mit der Reinigung.

Edit: Ich habe gerade bemerkt das der Dealpreis ohne Versandkosten ist. 20,12€ inkl. Versand und 21,99€ bei Amazon Marketplace.

Somit ist der "Deal" auch Schrott.
Bearbeitet von: "Aliasss" 14. Mär

schon so nen bischen unnötig das teil. aber ich mag mein melissa sous vide stick

Echte Burger gehören auf den Holzkohle-Grill

Holt euch nen ordentlich kontaktgrill die Anwendungsmöglichkeiten sind viel größer

Oh mein Gott. Das arme Rindfleisch

Burgerpatties muss man entweder (wie oben beschrieben) auf dem Holzkohlegrill, oder aber heiß in ganz viel Butter braten, damit der Kern noch saftig rosa bleibt und außen sich alles mit Butter vollsaugt

Burger gehören ganz klar auf den Grill.
Und die ganzen Burgerpressen sind maximal zur Vorportionierung/formung geeignet.
Das Finish gibt man per Hand auf einem feuchten Brett.
So halten die Burger auch gut.
Weiterer Fehler imho --> viele Leute machen viel zu dicke Frikadellen.
Ich drücke die Patties immer schön gleichmäßig flach, 1 bis max. 1,5cm.
So lässt sich der Burger später auch tatsächlich essen und man bekommt bei jedem Bissen eine vernünftige Mischung aus Bun, Patty und den anderen Auflagen.

Ein Gerät welches wohl die meisten Leute nach einer Benutzung in den Schrank stellen, wo sich u.a. schon Reiskocher, Pizzaofen, Sandwichmaker, Donutmaker usw. befinden

equanoxvor 5 h, 0 m

Sind solche Geräte zu empfehlen?Ich habe eine Burgerpresse (recht …Sind solche Geräte zu empfehlen?Ich habe eine Burgerpresse (recht hochwertig) und das pressen der Burger klappt super, jedoch wenn man sie in der Pfanne anbrät und wenden muss dann kann es schon mal passieren dass es sie verreißt.So was hier besser?


du musst die pattys kurz vorher ein wenig einfrieren. Dann bleiben die auch beim braten in der Pfanne zusammen

Memphivor 2 h, 26 m

Ein Gerät welches wohl die meisten Leute nach einer Benutzung in den …Ein Gerät welches wohl die meisten Leute nach einer Benutzung in den Schrank stellen, wo sich u.a. schon Reiskocher, Pizzaofen, Sandwichmaker, Donutmaker usw. befinden


Also Sandwichmaker verwende ich hin und wieder. Aber Hamburger Maker ist Quatsch. Formen, einfrieren und ab in die Pfanne. Und auch das macht man alle paar Monate Mal.

Muttlivor 4 h, 7 m

Burgerpatties muss man entweder (wie oben beschrieben) auf dem …Burgerpatties muss man entweder (wie oben beschrieben) auf dem Holzkohlegrill, oder aber heiß in ganz viel Butter braten, damit der Kern noch saftig rosa bleibt und außen sich alles mit Butter vollsaugt


Sieht aber bei dir sicherlich nicht anders aus. Bei mir vegetiert seit der Anschaffung des Kontaktgrills der Toastmaker vor sich hin, wobei iwie hier der Toast auch sein eigenen Touch und Geschmack hatte

equanoxvor 6 h, 28 m

Sind solche Geräte zu empfehlen?Ich habe eine Burgerpresse (recht …Sind solche Geräte zu empfehlen?Ich habe eine Burgerpresse (recht hochwertig) und das pressen der Burger klappt super, jedoch wenn man sie in der Pfanne anbrät und wenden muss dann kann es schon mal passieren dass es sie verreißt.So was hier besser?


Benutze einen PaniniGrill ... Seit Jahren keine Probleme

BB12vor 9 h, 48 m

du musst die pattys kurz vorher ein wenig einfrieren. Dann bleiben die …du musst die pattys kurz vorher ein wenig einfrieren. Dann bleiben die auch beim braten in der Pfanne zusammen


das ist dann der halbe Pro-Tipp. So mache ich es auch. Funktioniert super. Vor allem kann man gleich mehr machen und dann für das kleine BBQ zwischendurch rausholen!

leider abgelaufen
jetzt kosten die mit versand 21,44 €

equanoxvor 17 h, 22 m

Sind solche Geräte zu empfehlen?Ich habe eine Burgerpresse (recht …Sind solche Geräte zu empfehlen?Ich habe eine Burgerpresse (recht hochwertig) und das pressen der Burger klappt super, jedoch wenn man sie in der Pfanne anbrät und wenden muss dann kann es schon mal passieren dass es sie verreißt.So was hier besser?



Das liegt dann an deiner "Mischung" die du in die Pfanne gibst. Nicht an der Pfanne selbst

ibexvor 18 h, 25 m

Das hängt dann wohl eher mit der "Masse" zusammen, dass sie anscheinend …Das hängt dann wohl eher mit der "Masse" zusammen, dass sie anscheinend nicht genug bindet. Habe die Burgerpresse von Weber für den Sommer zum grillen aber die Pattys fallen eigentlich nie auseinander, werden halt immer kleiner wenn Sie Flüssigkeit verlieren aber zerfallen tun die nicht.



Einmal vorm Braten mit dem Daumen in das rohe Patty drücken (etwa 5mm tief). Dadurch wird es nur wenig kleiner.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text