-43°
Buried - Lebend begraben bei Zavvi für 6,49

Buried - Lebend begraben bei Zavvi für 6,49

EntertainmentZavvi Angebote

Buried - Lebend begraben bei Zavvi für 6,49

Preis:Preis:Preis:6,49€
Zum DealZum DealZum Deal
Den Film Buried -Lebend begraben gibt es zur Zeit bei Zavvi für 6,49€

Für den Preis ein guter Film und im Vergleich zu Amazon 4,50€ günstiger aber leider ohne deutsche Tonspur wahrscheinlich.
Macht mir persönlich nichts aus.




170,000 SQ miles of desert. 90 minutes of Oxygen. No way out.

Paul Conroy (Ryan Reynolds) is a fairly average, American truck driver, he works as a contractor in Iraq and leads a fairly average life, he doesn’t know what’s about to hit him!

While working his usual deliveries he is taken hostage, knocked unconscious and awakens in a deep, dark coffin! He soon realises he is in real trouble. With little oxygen, a lighter and a mobile phone to help him, he tries whatever he can to escape his terrifying tomb.

Paul contacts everyone he knows that could possibly help him, but to no avail; he could be buried anywhere in an enormous Iraqi desert. Paul realises that only one man can help him out of this impossible situation; himself! He’d better do it fast!

13 Kommentare

Ich will den Deal nicht bewerten, aber der Film ist echt langweilig

Vor 2 Wochen im MM im Ruhrpark in der "Wühlkiste" für Blu-Rays für 4,99 gekauft. In Bochum und Recklinghausen hatten die es auch da zu dem Preis. denke mal daher das es in allen MMs zu dem kurs zu haben ist.

Tabs des Öfteren für 5euro sei es Mm Saturn amazon

„Für den Preis ein guter Film"?

sorry, aber entweder ein film ist gut oder nicht - das hat mit dem preis nichts zu tun.

der nächste MM wäre bei mir in Köln, da wäre ich dank der deutschen bahn um 14,80€ ärmer.

QTime

„Für den Preis ein guter Film"? sorry, aber entweder ein film ist gut oder nicht - das hat mit dem preis nichts zu tun.



naja - es kann doch ein Film trotzdem ein Hot bekommen auch wenn er einem nicht gefällt bzw sein Geschmack trifft ...

aber dieser Film - hm > keine Ahnung wo ich den einordnen soll > da geht es doch eher die Richtung Langweilig.

QTime

sorry, aber entweder ein film ist gut oder nicht - das hat mit dem preis nichts zu tun.



Doch hat es. Darf ich dich an Avatar 3D vor einem Jahr erinnern, ab 100€ aufwärts? War ein guter Film, aber für DEN Preis?

Ein schlechter Film wird durch einen guten Preis auch nicht besser.



QTime

„Für den Preis ein guter Film"? sorry, aber entweder ein film ist gut oder nicht - das hat mit dem preis nichts zu tun.

QTime

sorry, aber entweder ein film ist gut oder nicht - das hat mit dem preis nichts zu tun.



Hää?

Trotzdem ist die Bewertung (der inhaltlichen Qualität) eines Films doch unabhängig vom Preis, den der Kunde in der Vertriebskette zahlen muss?

Ergo: Wer Avatar für gut befunden hat, wird seine Meinung sicher nicht revidiert haben, weil die 3D-Fassung anfangs nur zu Mondpreisen zu bekommen war.

Die LE von Lawrence von Arabien war z.B. auch nicht gerade billig, dennoch bleibt der Film über jeden Zweifel erhaben.

kurtd

Wer Avatar für gut befunden hat, wird seine Meinung sicher nicht revidiert haben, weil die 3D-Fassung anfangs nur zu Mondpreisen zu bekommen war.



Alles hat ein Preis-/Leistungsverhältnis. Wenn du das anders sehen würdest, hättest du dich nicht bei mydealz angemeldet.

Warum sollte das Filmen, hier bei Avatar, anders sein, wenn andere 3D-Filme damals nur 1/5 gekostet haben?

Ich fand den Film ehrlich gesagt überraschend spannend.

Man sollte halt zuvor wissen, dass es nicht unbedingt der perfekte Streifen ist, um seinen 60 Zoll 4k TV mit 9.1 Soundsystem an die technischen Grenzen zu bringen.

Der Film lebt nicht von der Bildgewalt oder den Effekten, sondern von der beklemmenden Atmosphäre und der Spannung, die sich vor allem im Kopf aufbaut. Wenn man sich darauf einlässt, ist der Film wirklich spannend.

Das scheine übrigens nicht nur ich so zu sehen, immerhin hat der Film deutlich überdurchschnittliche 7,0 Punkte bei IMDB.

Ich find's hot.

kurtd

Wer Avatar für gut befunden hat, wird seine Meinung sicher nicht revidiert haben, weil die 3D-Fassung anfangs nur zu Mondpreisen zu bekommen war.



Bei Kunst greift eben kein Preisleistungsverhältnis.

Beim Vertrieb von Massenprodukten (wie dieser Blu-ray) natürlich schon. QTime ging es weniger um den Preis des Mediums als um die Feststellung, dass die Bewertung von Filmen nicht auf Grundlage von Vertriebspreisen erfolgen kann.

Du haust die Begriffe "Film" (filmisches Erzeugnis) und "Blu-ray" (Medium zum Vertrieb filmischer Erzeugnisse) durcheinander.

Anders ausgedrückt:

Wenn mir ein Film nicht gefällt, kaufe ich wohl auch kaum die zugehörige VHS/DVD/Blu-ray/DC (Ausnahme: Blindkauf)

Gefällt mir ein Film, so ändert sich meine Meinung darüber nicht, weil mir der Preis für das Trägermedium zu hoch erscheint.

Dann kann ich höchsten abwägen, ob mir ein Film so gut gefällt, dass ich den ausgerufenen Preis für das Trägermedium dennoch zahle, auf einen niedrigeren Preis warte, oder ganz auf den Kauf des Trägermediums verzichte.

Meine Meinung über den Film bleibt jedoch in jedem Falle von der Preisgestaltung des Vertreibers unangetastet.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text