192°
ABGELAUFEN
Busch + Müller E-Werk Netz- und Ladegerät (mobile Stromversorgung Fahrrad) 63,38€ statt 89,90€

Busch + Müller E-Werk Netz- und Ladegerät (mobile Stromversorgung Fahrrad) 63,38€ statt 89,90€

Elektronik

Busch + Müller E-Werk Netz- und Ladegerät (mobile Stromversorgung Fahrrad) 63,38€ statt 89,90€

Preis:Preis:Preis:63,38€
Zum DealZum DealZum Deal
Das Teil liefert Energie vom Nabendynamo direkt aufs GPS-Gerät, Smartphone, den MP3-Player und ähnliches.

idealo-Preis liegt bei 89,90€ (amazon.de), heute für 58,43€ plus 4,95€ Versand bei rosebikes.de und somit selbst mit Versandkosten fast 30% Ersparnis.

4,5Sterne bei amazon

Details:
- Maße: 32x88x23 mm - Maße ohne Kabel und Halter
- Gewicht: ca. 53 g (ohne Zubehör)
- Spannung (bis 13,3 V) und Strom (bis 1,5 A) können in kleinen Schritten variabel eingestellt werden
- lädt schon ab ca. 8 km/h - bei nur etwa 15 km/h so schnell wie Standard-Netzladegeräte
- kann Gleichstrom bis 50 V aufnehmen - Betrieb am E-Bike-Akku möglich
- Verbindungskabel: USB, Mini-USB, Micro-USB, zwei frei zu konfektionierende Kabel
- enthält Anschlusszubehör für SON- und Shimano-Nabendynamos
- Verlängerungskabel (kann eingangs- oder ausgangsseitig angeschlossen werden)
- E-WERK und verschraubbare Kabelverbindungen sind spritz- und regenwasserdicht
- praktische und sichere Montage mit Gummiringen oder mit Kabelbindern


Praktisches Zubehör ist der passende Pufferakku, damit das Laden nicht bei jedem Stopp unterbrochen wird. Dieser kostet bei rosebikes 39,90€. Durch die Ersparnis beim Netzteil hat man den Preis fast wieder drin und man hat ein voll funktionstüchtiges Ladegerät für die große Radreise.
Gesamtpreis: 58,43€ + 39,90€ = 98,33€

Wenn ihr beides kauft, legt noch etwas billiges in den Warenkorb, ab 100€ ist die Lieferung Versandkostenfrei!

Pufferakku: http://www.rosebikes.de/artikel/b--m-pufferakku-fuer-e-werk/aid:447884

Zusatzinfo Pufferakku
- meliaz89

Beliebteste Kommentare

mit ner Powerbank für 15 €, die nicht größer ausfällt, als mein Smartphone selbst, komme ich ganz gut weg und auch über den Tag.
Braucht man echt nur, wenn der Bedarf höher ist und man mehrtägig autark sein muss.

13 Kommentare

Ohne Zwischenakku (40-50€~ für einen winzigen 5V Akku von B&M oO ) muss man bedenken, dass der Akku ständig den Ladevorgang abbricht und von vorne beginnt. Quasi bei jedem Stop. Nicht für jeden Akku-Typ geeignet.
Wer mit Nabendynamo betreibt, muss damit rechnen, dass das Laden sehr langsam geht (USB: 5V/500mA~ sind realistisch) bzw. unter Last (Navigation etc) einfach nur die Akkulaufzeit verlängert, aber nicht gleichzeitig auflädt.

DealBen

Ohne Zwischenakku (40-50€~ für einen winzigen 5V Akku von B&M oO ) muss man bedenken, dass der Akku ständig den Ladevorgang abbricht und von vorne beginnt. Quasi bei jedem Stop. Nicht für jeden Akku-Typ geeignet. Wer mit Nabendynamo betreibt, muss damit rechnen, dass das Laden sehr langsam geht (USB: 5V/500mA~ sind realistisch) bzw. unter Last (Navigation etc) einfach nur die Akkulaufzeit verlängert, aber nicht gleichzeitig auflädt.



Deshalb auch der Link zum Erfahrungsbericht. Auch da steht:

"Einige wenige Geräte (nicht mein Handy) lassen sich nicht betreiben oder laden, wenn die Eingangsspannung schwankt oder aussetzt, was bei Betrieb über einen Nabendynamo zwangsweise der Fall ist. Manche Geräte reagieren sensibel auf diese Schwankungen und schalten ab, andere wollen nach Stopps manuell erst wieder auf die Stromversorgung durch das E-Werk umgeschaltet werden. Abhilfe schafft der Puffer-Akku für E-Werk. Zwischen E-Werk und Mobilgerät angeschlossen, kann er gleichzeitig geladen werden und schwankungsfreie 5 V Spannung abgeben (Standardwert bei allen USB-Verbindungen). "

mit ner Powerbank für 15 €, die nicht größer ausfällt, als mein Smartphone selbst, komme ich ganz gut weg und auch über den Tag.
Braucht man echt nur, wenn der Bedarf höher ist und man mehrtägig autark sein muss.

Ich finde das ja ganz schön teuer, für so ein Spielzeug, das nicht zuverlässig funktioniert/funktionieren kann.
Eine einfache Powerbank dürfte doch in vielen Situationen ebenfalls ausreichend sein und nur einen Bruchteil kosten...
Naja, eher ein ziemliches Nieschenprodukt, in meinen Augen.

Edit: Ja gut, mit Pufferakku und wenn man lange mit Rad und Zelt unterwegs ist, kann es schon Sinn machen.

hacky

Ich finde das ja ganz schön teuer, für so ein Spielzeug, das nicht zuverlässig funktioniert/funktionieren kann. Eine einfache Powerbank dürfte doch in vielen Situationen ebenfalls ausreichend sein und nur einen Bruchteil kosten... Naja, eher ein ziemliches Nieschenprodukt, in meinen Augen.



Klar ist soetwas ein Nieschenprodukt, für Radbegeisterte die große Touren unternehmen und im Zelt schlafen, fernab von Steckdosen. Doch genau für diese Radler ist dieser Deal denke ich sehr gut.

Und damit das ganze zuverlässig funktioniert habe ich den Pufferakku mal oben editiert

mit nen bisschen bastellei kann man das bestimmt für < 5 € realisieren...

anotherboy

mit nen bisschen bastellei kann man das bestimmt für < 5 € realisieren...


Nicht ganz. forumslader.de/Mat…tml

Hab mir das zugelegt:
m.boc24.de/sho…uto
Funktioniert genauso gut, eben ohne Puffer, aber lädt auch bereits ab ein paar km/h, sodass der Vorgang wirklich nur bei Ampeln unterbrochen wird.

Das EWerk lohnt sich wirklich nur wenn man vorhat Geräte mit unterschiedlichen Spannungen zu betreiben. Die maximal 1,5A sind schon ziemlich wenig. Das USBWerk von Busch und Müller schafft da mehr, liefert aber eine feste Spannung von 5V. Beide machen sich ganz gut mit einer Powerbank als günstigen Pufferakku.

Den Zzing möchte ich gerne auch noch einwerfen.
Da ist der Pufferakku schon fest verbaut (dafür ist er etwas größer)

Aber bin seit ein paar Jahren schon ziemlich zufrieden damit.
Bei mehrwöchigen Radtouren nehme ich mir aber noch 2 Powerbanks mit um das Smartphone zu laden.
Ganz hinterher mit dem Laden kommt er dann doch nicht bei Nutzung als Navi.

anotherboy

mit nen bisschen bastellei kann man das bestimmt für < 5 € realisieren...


Eine Zenerdiode kostet 4 cent, ein step down Wandler ca. 2€.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text