Leider ist dieses Angebot vor 3 Sekunden abgelaufen.
3761°
591
Aktualisiert am vor 6 Monaten

[BVG] 29€-Ticket als Monatskarte im Kurzabo für Berlin AB als Übergangslösung nach dem 9€-Ticket (Abo Oktober - Dezember I einzelne Monate)

29€86€-66%
Im Geschäft: Berlin · BVG Angebote
dani.chii's Profilbild
Geteilt von dani.chii Redaktionsleitung
Mitglied seit 2016
4.325
38.893

Über diesen Deal

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Update 1
Auch wenn man sich die Tickets im Abo bereits letzte Woche online sichern konnte, war Montag offizieller Verkaufsstart Der @Cybertom war auch so lieb und hat alle relevanten Infos und ein FAQ in den Zusatzinfos hinzugefügt!

Kleiner Hinweis: es kann sein, dass ihr zu Beginn keine Chipkarte erhaltet (aufgrund verzögerter Auslieferung), sondern temporär eine nicht übertragbare Abo-Einstiegskarte.
Also normalerweise ist die Community bei solchen Meldungen ziemlich fix. Daher wundert es mich etwas, dass bisher überhaupt noch keine Info in der Community zu finden ist. Und auch wenn wahrscheinlich alle Berliner schon davon wissen, hole ich mal den Deal nach

Der Berliner Senat und der VBB-Aufsichsrat haben sich als Übergangslösung nach dem bundesweiten 9€-Ticket auf ein 29€-Ticket im Abo geeinigt, was für die Monate Oktober bis Dezember und im Tarifbereich AB gilt.

Das Abo lässt sich bereits jetzt über die BVG abschließen. Der Preis gilt dabei für bestehende und neu abgeschlossene Abos. Es kann passieren, dass im Bestellprozess der alte Preis angezeigt wird. Laut BVG werden aber jeweils nur 29€ abgebucht.

Zum Vergleich: die Umweltkarte kostet für den Tarifbereich AB sonst 86€ im Preisvergleich.

2046471_1.jpg
Das Abo ist bereits jetzt über die BVG bestellbar und das könnt ihr unter dem Deallink oder hier vornehmen. Im Bestellprozess könnt ihr auch das Startdatum wählen, also wahlweise alle drei Monate, zwei Monate oder nur einen. Rechts wird auch der entsprechende Preis mit 29€ / Monat ausgewiesen.

Zudem könnt ihr auch die Zahlweise wählen. Falls ihr nach Ablauf des 29€-Tickets vom Sonderkündigungsrecht gebrauch machen möchtet, würde ich eine monatliche Zahlung empfehlen.

2046471_1.jpg


■ Infos zur Aktion

Die 29-Euro-Aktion gilt nur für Abonnements des Tarifbereiches Berlin AB.
Inbegriffen sind folgende VBB-Abonnements:

  • VBB-Umweltkarten mit monatlicher und jährlicher Abbuchung
  • 10-Uhr-Karten mit monatlicher und jährlicher Abbuchung
  • VBB-Firmentickets mit monatlicher und jährlicher Abbuchung
  • Ausbildung mit monatlicher Abbuchung

Kund*innen, die bereits eines dieser Abonnements abgeschlossen haben, brauchen dafür nichts zu tun. Die technische Umstellung des Vertriebs ist anspruchsvoll und kann erst mit offiziellen Beschluss des VBB-Aufsichtsrats beginnen. Der Vertriebsbeginn zu Oktober ist daher noch nicht gesichert. Es gibt kein separates 29-Euro-Ticket als Monatskarte wie beispielsweise beim 9-Euro-Ticket. Monatskarten in Apps, an Automaten, Agenturen und Kundenzentren usw. werden nicht im Preis abgesenkt.

Neu-Abonnent*innen schließen ein Abonnement am einfachsten online unter BVG.de/Abo ab.
Eine Sonderkündigungsregelung zu Ende Dezember wird erarbeitet.

Es gibt kein separates 29-Euro-Ticket als Monatskarte wie beispielsweise beim 9-Euro-Ticket! Monatskarten in Apps, an Automaten, Agenturen und Kundenzentren usw. werden nicht im Preis abgesenkt.

Hier findet ihr auch ein umfangreiches FAQ der BVG zum 29€-Ticket.
BVG Mehr Details unter BVG
Zusätzliche Info
Cybertom's Profilbild
Montag wurde der Verkauf des 29€-Tickets offiziell gestartet. Es wird kein einzelnes Ticket für die Aktionsmonate Oktober, November und Dezember angeboten. Wer vom 29-Euro-Ticket profitieren will, braucht ein Jahresabo, das aber zum Ende Dezember gekündigt werden kann

Folgende Fristen gelten für den Online-Verkauf (Links weiter unten):

  • Abo-Start Oktober 2022: bis zum 20. Oktober 2022
  • Abo-Start November 2022: ebenfalls bis zum 20. Oktober 2022
  • Abo-Start Dezember 2022: bis zum 20. November 2022

96737_1.jpg
FAQ S-Bahn --> Klick
FAQ BVG --> Klick

Abo abschließen / kündigen S-Bahn --> Klick
Abo abschließen / kündigen BVG --> Klick

Das Wichtigste im Überblick:

Was müssen Kunden beachten, die bereits Abonnenten sind?
Kunden der oben genannten Tarife profitieren automatisch von der Aktion. Die Reduzierung des Fahrpreises auf 29 Euro für die Monate Oktober, November und Dezember 2022 und die damit verbundene Erstattung oder Verrechnung erfolgt automatisch durch das jeweilige vertragshaltende Verkehrsunternehmen. Ihre VBB-Card gilt wie bisher. Für Abonnenten bedeutet das, dass bei monatlichen Abbuchungen direkt der Abbuchungsbetrag angepasst wird, bei Abonnenten mit jährlicher Zahlung erfolgt eine monatliche Erstattung des jeweiligen Differenzbetrags.

Ich habe schon ein Abo, das für den C-Bereich gilt. Bekomme ich Erstattung?
Nein, eine Erstattung für Abonnements, die über Berlin AB hinaus gelten (zum Beispiel VBB Umweltkarte Tarifbereich Berlin ABC), ist nicht vorgesehen.

Wie geht es weiter ab dem 1. Januar 2023?
Wenn Sie Ihr Abo nicht zum 31. Dezember 2022 kündigen, läuft der Abonnementvertrag für das gewählte Tarifprodukt für insgesamt zwölf Monate. Sie haben außerdem die Möglichkeit, zum 1. Januar in ein anderes VBB-Tarifprodukt, in einen anderen Tarifbereich oder in das ab voraussichtlich 1. Januar geltende deutschlandweit gültige Nachfolgeprodukt für das 9-Euro-Ticket zu wechseln.

Muss ich mein Abo nach der 29-Euro-Ticket-Aktion kündigen?
Wenn Sie ab dem 1. Januar 2023 nicht zum Normalpreis weiterfahren wollen, ja. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt zwölf Monate. Nach Dezember 2022 würde das Ticket dann zu den normalen Tarifen weiterlaufen. Eine Kündigung ist zum Ende Dezember, also nach dem Aktionszeitraum, ohne Nachteile möglich. Auch ohne Frist. Auch der Wechsel in einen anderen Tarif oder auf ein anderes Ticket ist gestattet. Ansonsten bleibt es bei der Mindestvertragslaufzeit von zwölf Monaten. Die Kündigung ist in den ersten zwölf Monaten nur nach dem Sonderkündigungsrecht möglich. Erst nach den zwölf Monaten kann das Abo zum Montagende gekündigt werden. Kündigen können Sie am besten unter den Links oben (Abo abschließen / kündigen)

Kündigung zum 31. 12. 2022: Gibt es eine Kündigungsfrist für das 29-Euro-Ticket?
Nein. Wer vom 1. Oktober bis zum 31. Dezember das 29-Euro-Ticket gebucht hat, kann dies theoretisch auch am 30. Dezember kündigen. Es gibt keine Kündigungsfristen.

Die Abokarte kann nicht rechtzeitig zugestellt werden. Was muss ich tun?
Aufgrund des hohen Andrangs kann es passieren, dass die Abokarte nicht rechtzeitig zugestellt werden kann. Wem das passiert, der muss seine Abo-Bestellbestätigung und seinen Ausweis mit sich führen. Eine Übertragung des Tickets ist nicht möglich.

Wie ist das mit der Übertragbarkeit bei der 29-Euro-Abo-Aktion?
Für die Abonnements, die im Aktionszeitraum auf 29 Euro reduziert werden, gelten alle Bedingungen wie vorher weiter. Für VBB-Umweltkarten und 10-Uhr-Karten: Das Abo auf der VBB-Chipkarte ist jederzeit übertragbar auf andere Personen. Ausnahme im Oktober 2022 für Neukunden: Bis Ihnen die Chipkarte für Oktober 2022 zugestellt wird, gilt die Abo-Bestellbestätigung (Abo-Einstiegskarte) ausgedruckt im Original zusammen mit einem Lichtbildausweis als Fahrtberechtigung. Diese kann nicht auf andere Personen übertragen werden.

Darf ich mit dem 29-Euro-Ticket einen Hund mitnehmen?
Ja, alle Abonnements gestatten die Mitnahme eines Hundes.

Darf ich mit dem 29-Euro-Ticket andere Personen mitnehmen?
Die Regelungen zur Mitnahme gelten wie vorher. Mit der VBB-Umweltkarte und dem VBB-Firmenticket können Sie bis zu vier Personen mitnehmen. Nur eine davon darf älter als 14 Jahre sein. Die Mitnahmemöglichkeit besteht montags bis freitags ab 20 Uhr bis 3 Uhr. An Wochenenden und Feiertagen ganztägig. Mit dem Ausbildungsticket ist eine Personenmitnahme nicht gestattet, ein Fahrrad darf kostenlos mitgenommen werden. Die 10-Uhr-Karte bietet keine Mitnahmemöglichkeiten.

Noch eine Anmerkung zum "Angebot" von @mdxdave

Wie zu erwarten war, hat die BVG bereits reagiert.

Schwarzfahren soll verhindert werden: BVG stellt Angebot um

Um ein zahlreiches Falschfahren mit Fake-Tickets auszuschließen, plane man nun eine Umstellung des Angebots. Und zwar sollen Kunden im FAQ der BVG künftig klar darauf hingewiesen werden, dass sie als Besitzer des 29-Euro-Monatstickets bei einer Fahrkartenkontrolle ab Oktober neben der "Abo-Einstiegskarte" aus Papier und ihrem Ausweis auch eine Bestellbestätigung vorweisen müssen.

So will die BVG also verhindern, dass findige Berliner den im Netz kursierenden Zettel einfach ausdrucken und ausfüllen. Zudem planen die Verkehrsbetriebe noch einen weiteren Schritt, um das Schwarzfahren zu unterbinden, wie die BVG t-online informierte: Ab Freitag soll die im Online-Bestellvorgang erhältliche Einstiegskarte, die nur für den Oktober gilt, dann jeweils den Namen des Käufers automatisiert enthalten.

Quelle: T-Online

Der Ausdruck ist ohne Buchungsbestätigung ungültig!

Die Buchungsbestätigung sieht so aus:

96737-n3wHr.jpg
here_for_deals's Profilbild
mdxdave's Profilbild
Für Oktober gibt es das Ticket übrigens komplett kostenfrei:
96975_1.jpg
Das Bild kommt von der offiziellen Seite der BVG: Einstiegskarte Onlineticket Oktober

Im QR-Code steht nur "29 Euro Ticket für Berlin AB - Übergangsfahrschein Oktober 2022"


Einfach Name eintragen und los geht's.
QDC's Profilbild
twitter.com/BVG_Kampagne/status/1575414935932264448

Das Übergangs-Ticket für Oktober nur gültig in Verbindung mit der Bestellbestätigung!
Parmigiana's Profilbild
Achtung Abofalle!


welt.de/deb…tml
Bearbeitet von dani.chii, 28 September 2022
Sag was dazu
Alle Spartipps für Lebenshaltungskosten

Alle Deals ansehen

591 Kommentare

sortiert nach
's Profilbild
  1. Latschen's Profilbild
    Der größte Blödsinn ist, das man es nicht am Schalter/Automaten kaufen kann, nur Abo.
    Wer denkt sich sowas aus?
    Funny77's Profilbild
    "Das Abonnement-Modell ist dabei ein Kniff, um zu verhindern, dass Berlin ein Umsetzungsproblem bekommt oder finanzielle Nachteile erleiden könnte. Laut Verkehrsverwaltung hat das Bundesverkehrsministerium dazu geraten. Andernfalls hätten Rückzahlungen von Mitteln aus dem ÖPNV-Rettungsschirm gedroht, heißt es. Dieses Risiko will der Senat nicht eingehen."

    rbb24.de/pol…tml
  2. dealfuchs99's Profilbild
    Ich habe auf der verlinkten Seite schon geschaut aber nichts dazu gefunden: Für mich ist nicht klar ob das Abo nach Dezember kündbar oder ob ab Januar dann noch 9 Monate lang wieder der Vollpreis gezahlt werden muss. Hat dazu jemand Infos oder ist das alles noch viel zu früh und der Deal hier eigentlich noch gar nicht deal-würdig wenn das alles noch so unklar ist?!
    dani.chii's Profilbild
    Autor*in
    „Eine Sonderkündigungsregelung zu Ende Dezember wird erarbeitet."
  3. ChatGPT's Profilbild
    Wie hoch denn der Preis dann für ein ABC-Abo-Ticket, weiß das jemand? Reduziert sich dieses auch um den integrierten AB-Teil?
    dani.chii's Profilbild
    Autor*in
    Nein, ABC ist komplett ausgeschlossen und wird auch nicht reduziert, sondern zum normalen Preis fortgeführt.
  4. flaver77's Profilbild
    Verstehe nicht, warum Rentner mit dem Abo65+ hier schon wieder ausgeschlossen wurden.
    Chaosbreed's Profilbild
    Weil das komplett Berlin / Brandenburg ist?
  5. dani.chii's Profilbild
    Autor*in
    Yes!!! Schon darauf spekuliert
  6. NIXkaufenISechtesSPAREN's Profilbild
    Dealpreis eigentlich falsch, da es ein festes Abo über 3 Monate ist, sprich 3x 29 = 87€, wenn man direkt im Oktober anfängt.
    Nur wenn man das Abo für den letzten Monat Dezember abschließt, sind es "nur" 29€...

    Somit müsste der Preis wie bei einem Handyvertrag angegeben werden?

    Soll kein Klugscheissen sein, aber bedenkt, dass Ihr automatisch 3 Monate kauft wenn Ihr es abschließt.
    Bei dem 9 Euro Ticket konnte man wirklich nur für den Monat kaufen, den man brauchte, daher gab es
    das wohl auch am Automaten und das 29ger nicht.

    Gruß
    Funny77's Profilbild
    Man könnte aber auch erst im Dezember abschließen und nur den letzten Monat zahlen
  7. Chemi's Profilbild
    Hab mich soeben informiert.
    Ihr müsst ein Abo abschließen und diesen wiederum bis zum 31.12.22 gekündigt haben,danach seid ihr komplett raus und zahlt nicht weiter das Abo o. Ä (zählt also nur für die 3 Monate)
    Es sollen unfassbar lange Warteschlangen geben, also macht es lieber Online.
    paco1980's Profilbild
    Hat das Abo keine Laufzeit von 12 Monaten?
  8. 100TEAFILTERS's Profilbild
    Da zahlt man doch gerne Steuern... nicht
    EmCe's Profilbild
    ich danke dir auf jeden Fall für deine Steuern. So kann ich günstig fahren und noch mehr auf mydeals shoppen
  9. Walter-White's Profilbild
    Da fahre ich lieber weiterhin mein Bi-Turbo Diesel Aggregat
    deru2le's Profilbild
    Du bist cool
  10. Apomed's Profilbild
    Vielleicht war noch niemand so fix, wie du, weil es noch nicht offiziell beschlossen ist. Auf der von dir verlinkten Seite ist zu lesen: "Ein formeller Beschluss ist noch nicht erfolgt."
    dani.chii's Profilbild
    Autor*in
    Absolut korrekt. Aber gerade die Community ist eigentlich immer schon bei der ersten Meldung auf den Beinen Außerdem kann mans schon buchen, daher Feuer frei
  11. foxforce5's Profilbild
    "Um ein zahlreiches Falschfahren mit Fake-Tickets auszuschließen, plane man nun eine Umstellung des Angebots. Und zwar sollen Kunden im FAQ der BVG künftig klar darauf hingewiesen werden, dass sie als Besitzer des 29-Euro-Monatstickets bei einer Fahrkartenkontrolle ab Oktober neben der "Abo-Einstiegskarte" aus Papier und ihrem Ausweis auch eine Bestellbestätigung vorweisen müssen."


    t-online.de/reg…tml
    Produkttester's Profilbild
    Ja Moment. Erstmal Handy entsperren. Ohh so kalt geht nicht an. Jetzt hab ich kein Netz einen Moment noch … da schaffen die 1 Person pro Kontrolle. 

    Und sowas in den AGB zu verstecken dürfte eine überraschende Klausel sein. 
  12. doppelwhopper's Profilbild
    Hat es schon jemand online kostenlos kündigen können? Bei mir hätte es online 60€ gekostet.
    Ben996's Profilbild
    Also ich könnte jedes Ende der 3 Monate auswählen und es käme immer "nur" diese Bearbeitungsgebühr zu monatlichen 29 € dazu.

    37847593-gKerd.jpg (bearbeitet)
  13. Eppinator's Profilbild
    Schönes Gimmick für Leute die sowieso schon ein Monatsabo haben. Für alle anderen (Gelegenheitsfahrer) zu teuer. Zumal es ja auch nur für Berlin AB gilt.
    dani.chii's Profilbild
    Autor*in
    Kommt drauf an wie man Gelegenheitsfahrer bezeichnet. Bei vier regelmäßigen Fahrten pro Woche sind das hochgerechnet auf den Monat schon über 36€ (4 x 9,40€ pro 4er-Ticket).
  14. Happy.Tag's Profilbild
    Habe ich es richtig verstanden: Ich abonniere zB die Umweltkarte, zahle in den drei Monaten den vergünstigten Preis, habe aber dann alle Vorteile (Übertragbarkeit, Mitnahme von Personen Abends/Wochenende, Mitnahme eines Hundes pipapo) und Ende Dezember kann ich kündigen, ja?
    0screamer0's Profilbild
    Ja, genauso ist es
  15. snoozel.de.la.Pampa's Profilbild
    Meine Karte ist auch noch nicht bei mir gelandet. Habe darum vorhin über facebook mal nachgefragt, wie man sich nun verhalten soll. In meinem Fall kommt hinzu, dass diese Abo Karte künftig meistens von einem Angehörigen im gleichen Haushalt genutzt wird.

    Hier die Antwort der BVG:
    38222713-7cWwr.jpg
    Ist vielleicht hilfreich für andere Betroffene, die auch noch auf ihre Karte warten.
    TheLittleDevil's Profilbild
    Aber den Ärger und aufwand hat man aber schon oder zieht der Kontrolleur b, wenn man ihm das schreiben vor doe nase hält?
  16. Syralan's Profilbild
    Werden die Preise für Abonnenten angepasst?
    shellshock's Profilbild
    Ja
  17. GelöschterUser2212485's Profilbild
    Anonymer Benutzer
    Gerade auf der Bvg website das 29€ abo abgeschlossen und die Einstiegskarte für Oktober per email erhalten. Muss man als Neukunde ein Foto auf der BVG website hochladen für die vbb-fahrcard?
    hotice's Profilbild
    Für die normale Umweltkarte nicht.
  18. David_Gxg7's Profilbild
    Gesponsert von den hart arbeitenden Steuerzahlern der restlichen Bundesländer
    Sabine_Naumann's Profilbild
    Als ob jemand in DE hart arbeitet.
  19. EarlGreyHot's Profilbild
    Ich hatte heute morgen nochmals bei der BVG angerufen und mich diesmal nicht von "Ach-die-kommt-schon-noch" abwimmeln lassen, sondern konkret nachgefragt, wie ich notfalls ab 01.11. fahren solle.
    Antwort: Man müsse dann, aber auch erst dann, in ein Kundenzentrum gehen und sich dort bestätigen lassen, dass man das Abo hat. Vielleicht hilft das ja einigen hier.
    Viel Glück, dass sie morgen oder Montag doch noch kommt!! (Angeblich wurden die letzten Anfang dieser Woche verschickt. Und ja, es ging durcheinander und nicht der Reihe nach, sagte man.)
    henni217's Profilbild
    Danke für Deinen Bericht! Ich war heute auch schon kurz davor, bei der BVG anzurufen.
  20. Paul_Mezler's Profilbild
    Warum sind hier alle unzufrieden? Berlin schafft eine Übergangslösung die für viele Menschen hilfreich sind, weil die Bundesregierung es nicht hinbekommt. Es ist nicht perfekt (andere Tarifbereiche, Reduktion des Sozialtickets, ...) aber besser als nichts, was die BReg rafft.
    Latschen's Profilbild
    Berliner*innen meckern und motzen doch immer...
  21. Mavel's Profilbild
    Mehr ist der ÖPNV in Berlin auch nicht wert
    MarkMagFisch's Profilbild
    Ich finde der VBB ist der beste Verkehrsbund in Deutschland.
  22. DerLoboMeister's Profilbild
    Super Berlin und diejenigen die eh schon wenig haben, werden nicht entlastet, weil der Preis vom Sozialticket nicht mal um 1€ gesenkt wird. Berlin ick liebe dir (bearbeitet)
    hotice's Profilbild
    Die wenig haben sind doch dauerhaft entlastet mit dem sehr günstigen S-Ticket.

    Die arbeitende Mittelschicht hat es auch schwer. Ein reguläres Monatsticket kostet 86€ (mit Abo und Jahreszahlung irgendwas um 63€). Das Sozialticket ist mit 27,50€ immer noch günstiger als das 29€ Angebot.
  23. moonfly's Profilbild
    Nette Idee, bringt dem echten Pendler nur leider nichts
    geos's Profilbild
    Es gibt auch Leute, die innerhalb Berlins pendeln. Dürften sogar recht viele sein.
  24. PriceGuy's Profilbild
    Kein Deal, lohnt nicht! Da ist schwarz fahren billiger
    dani.chii's Profilbild
    Autor*in
    Und momentan noch eine Straftat
  25. EarlGreyHot's Profilbild
    Heute endlich angekommen.
    dani.chii's Profilbild
    Autor*in
    Macht mir Hoffnung, dass meine vielleicht auch mal ankommt
  26. Chaosbreed's Profilbild
    Wäre mal schön wenn die kacke pünktlich fährt. Würde oft auch schon was bringen wenn überhaupt was fährt. Fuck DB und BVG.
    Omni_Boss's Profilbild
    Ich würde nicht mal geschenkt mit dem ÖPNV fahren und ich Arbeite in einem der beiden Vereine und das nicht im Büro, sondern in der Öffendlichkeit.
  27. xxxderprofi's Profilbild
    Ist es so auch möglich, dass Abonnoment zu Ende Oktober wieder zu kündigen und dadurch nur 1 Monat für 29€ zu fahren?
    dani.chii's Profilbild
    Autor*in
    Nein, entweder Oktober - Dezember, November und Dezember oder nur Dezember. Aber nur der Oktober funktioniert nicht
  28. EarlGreyHot's Profilbild
    Immer noch keine Karte. Ende September bestellt. Schon krass.
    GelöschterUser2212485's Profilbild
    Anonymer Benutzer
    Habe das Abo auch im September abgeschlossen.
    Laut Mitarbeiterin (via hotline) werden die Karten erst im November gedruckt. (bearbeitet)
  29. arabidopsis's Profilbild
    "Ein formeller Beschluss ist noch nicht erfolgt."
    doreen.froh's Profilbild
    Man kann bei Aboabschluss im Kundencenter auch gleichzeitig die Kündigung zu Ende Dezember unterschreiben
  30. ikb979's Profilbild
    Wenn ich jetzt ein Firmenticket abschließe, dann bin ich trotzdem 12-Monate gebunden oder?

    29€ - 23€ Firmenticketrabatt wäre schon ein Highlight.
    hotice's Profilbild
    Die Frage ist halt ob es die Rabatte dann noch gibt, oder ob diese im Gegenzug wegfallen sodass effektiv 29€ zu zahlen sind. Also praktisch kein Firmenvorteil. Ich ahne sowas.

    Wie war das beim 9€ Ticket? (bearbeitet)
  31. Arty123's Profilbild
    Das Ticket hat nichts mit dem 9€ Ticket zu tun, es ist lediglich ein vergünstigtes AB Ticket.
    geos's Profilbild
    Genau das ist es, genauer gesagt sogar ein vergünstigtes AB-Abo.
  32. TJmusic's Profilbild
    37689197-8t7qo.jpgDas ist leider nicht ganz transparent dargestellt, bei monatlicher Zahlweise ergibt sich dann ein Gesamtpreis vom 348€, demzufolge für alle 12 Monate je 29€ ?!?
    0screamer0's Profilbild
    Das stimmt sowieso vorne und hinten noch nicht, denn das Ticket gibt es nur für drei Monate und ich für ein ganzes Jahr
  33. Cybertom's Profilbild
    Hey @dani.chii
    Der Verkauf ist Montag offiziell gestartet. Guckst du HIER. Evtl. Dealstart anpassen und Update? Ich habe meine Zusatz-Info überarbeitet und dir alle relevanten Links und Infos reingepackt. Jetzt knacken wir die 3000°-Marke in 3, 2, ? (bearbeitet)
    dani.chii's Profilbild
    Autor*in
    Danke dir Ich kümmere mich im Laufe des Tages mal drum und überarbeite dann auch den Deal.
  34. 0screamer0's Profilbild
    Hallo, habe meine Bestellbestätigung am Freitag den 23. September erhalten. In dieser steht nur drin Startermin 1. Oktober.

    Aber von einer start Karte oder sonstiges steht Nix drin. Als Anhang gibt es bloß die AGBs als PDF.

    Meint ihr kommt da jetzt die Karte noch pünktlich oder muss ich da ins Kundenzentrum und da nach einer Stadt Karte fragen?
    745-ab's Profilbild
    Das gleiche hier. Freitag morgen bestellt, Abends die Abobestätigung. Ich war am Sonntag im Kundencenter, aktuell gibt es keine Startkarten die ausgestellt werden könnten. Eine Freundin hat gestern die Abobestätigung inklusive der Startkarte (digital) bekommen. Anruf bei der Abo Hotline sagt sie können nichts machen und man muss den Chatbot auf der Homepage benutzen um die fehlende Startkarte zu melden.
  35. Letiberto's Profilbild
    Ich weiß nicht, ob der 5 EUR Gutschein von Vattenfall sich mit der Aktion kombinieren lässt, aber vielleicht hilft er ja einem:
    WMC382MP (Gültig bis 30.09.22)
    dani.chii's Profilbild
    Autor*in
    Ist das ein Code für Jelbi? Der dürfte damit nicht kombinierbar sein
  36. GarfieldBerlin's Profilbild
    Hm. Da läuft etwas falsch...
    Bin gerade dabei, ein Umweltabo abzuschließen.
    Mtl. 29€ - jährlich 657,78€

    Aber das kann ich wohl nicht einfach zum 31.12.22 kündigen:
    "Sie möchten Ihr BVG Abo kündigen?
    Die Kündigungsfrist beträgt 6 Wochen zum jeweiligen Vertragsende.
    Die Mindestvertragslaufzeit beläuft sich für die meisten Abos auf 12 Monate.
    Das BVG Abo kann jederzeit gekündigt werden."

    Laufen wir da alle gerade in eine Abo-Falle???



    lt. AGB:"10.2 Außerordentliche Kündigung durch den Kunden
    Abonnementverträge können durch den Kunden auch während der festen Vertragslaufzeit von zwölf Monaten jeweils zum Ende eines Monats vorzeitig gekündigt werden, wenn gleichzeitig mit der Kündigung oder spätestens zehn Tage nach Ablauf des gekündigten Abonnements die restlichen Wertabschnitte bzw. die Chipkarte mit EFS (längstens zehn Tage nach Ablauf) an das vertragsführende Verkehrsunternehmen zurückgegeben werden. Wird die Kündigung und Rückgabe bis zum letzten Kalendertag eines Monats vorgenommen, so ist die Kündigung zum Ende dieses Monats wirksam, sofern vom Kunden gemeinsam mit der Kündigung kein späterer Zeitpunkt übermittelt wird. Bei postalischer Übersendung gilt das Datum des Poststempels.
    Für den bereits genutzten Zeitraum des Abonnements erfolgt eine Abrechnung nach Ziffer 10.5.

    Bei außerordentlicher Kündigung des Vertrages wird ein Bearbeitungsentgelt in Höhe von 2,50 EUR erhoben, es sei denn der Kunde weist nach, dass ein geringerer oder gar kein Schaden entstanden ist."

    Klingt, als wäre die Sache doch zum 31.12. mit 2,50€ zusätzlich zu beerdigen... (bearbeitet)
    McFlulle's Profilbild
    Ich gehe davon aus, dass die 2,50€ Bearbeitungsentgelt nicht fällig werden. In den FAQ der S-Bahn steht ganz klar, dass im Aktionszeitraum Oktober-Dezember keine Nachteile bei der Kündigung enstehen:

    Endet mein Abo nach der 29-Euro-Abo-Aktion automatisch oder muss gekündigt werden?Kurz: Sie müssen aktiv kündigen, erhalten dadurch aber keine Nachteile.Zum Hintergrund: Abonnementverträge haben grundsätzlich eine so genannte Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten, können aber auch schon innerhalb dieser ersten 12 Monate jeweils zum Monatsende gekündigt werden. Bei dieser so genannten vorfristigen Kündigung wird allerdings eine anteilige Nachzahlung gemäß des laufenden Tarifs fällig. Nach Ablauf der ersten 12 Monate Ihres Abos kann jeweils zum Monatsende gekündigt werden, ohne das eine anteilige Nachzahlung fällig wird. Diese Regel der vorfristigen Kündigung wird für für die Aktionsmonate zu Ihren Gunsten ausgesetzt. Bei einer Kündigung bleibt also der Vorteil des abgesenkten Preises von 29 Euro/ Monat für die Monate Oktober. November und Dezember 2022 erhalten.
  37. DerSparFochs_verified's Profilbild
    Was wohl mensch meier dazu sagt

  38. foxforce5's Profilbild
    Weiß jemand in welcher Größe man sich das Ticket ausdrucken muss?
's Profilbild